Dei Pechsträhne reisst nicht ab

W

Wissi

Benutzer
Mitglied seit
9 August 2011
Beiträge
49
Zu aller erst das war der vorherige Thread http://www.katzen-forum.net/die-anfaenger/107542-und-nun.html

Nun wie ja geschrieben in Larry bei uns am Donnerstag eingezogen. Gestern war noch alles in Ordnung mit ihm, außer 3-5 niesser.

Heute hat er noch gar nichts gegessen, nießt am laufenden Band und schläft nur noch.

Die Dame von der Tierhilfe sagte das er am Donnerstag geimpft wurde. (Katzenschnuppfen) Erstimpfung.

Kann es davon kommen? :(

Das Verhältniss zwischen den beiden ist auch nicht so das wahre. Sie fauchen nicht mehr. Nur gehen sie sich komplett aus dem Weg als wenn sie eine Einzelkatze wären :(

:confused::(
 
Werbung:
W

Wissi

Benutzer
Mitglied seit
9 August 2011
Beiträge
49
Nein

war nicht mit ihm beim Tierarzt, er schläft ja erst seit heute so viel. Ich weis nicht ob er Fieber hat ich werde ihn mal messen.
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
Das war alles ein bißchen viel auf einmal für das Immunsystem.
Die Impfung kann sowas auslösen, grade in Zusammenhang mit dem neuen Umfeld. Vielleicht hat er auch zusätzlich einen Zug gekriegt.

Beobachte ihn ganz genau...wenn es ein Kitten ist, würde ich heute noch zum Arzt mit ihm und nicht abwarten.

Das ignorieren der anderen Katze ist völlig normal, Zusammenführungen dauern ihre Zeit. Das wird schon. Wichtig ist erstmal, dass der Kleine gesund wird.
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
Habe versucht Fieber zu messen, bei 38,3 ist er abgehauern.. es folgten 5-8 Niesser.

Wie lange konntest Du messen, ungefähr? 38,3 wäre ok, wenn es eine verlässliche Messung war.

Ich kann nicht mit ihm zum Tierarzt ich habe für das ganze Theater der letzten Wochen mehr als 300 Euro ausgegeben. Ohne Katzenkosten. Ich bin pleite und bei uns muss man bei allen Tierärzten bar bezahlen.

Ich bins leid !!!

Ja und jetzt? Was ist das denn für eine Einstellung? Wenn er einen Arzt braucht, dann musst Du mit ihm hin, DU hast die Verantwortung für ihn übernommen!!

Achso er ist 5 Moante alt und die tierhilfe hat ihn uns mitgegeben trotz Impfen, daher gehe ich davon aus das es ok ist. Wenn nicht bekommen sie ihn wieder zurück, mich ärgert das alles so. Wie stellen sich die Leute das alles vor ????

Du kannst ihn doch nicht einfach wieder abschieben. Tiere werden krank, das kostet Geld. Sowas überlegt man sich doch vorher. Klar ist das eine bescheidene Situation, aber das Tierchen kann doch nix dafür.
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
Wie schon geschrieben hier in der Umgebung zahlt man bar, keine möglichkeit auf Raten. Und bitte schön findet man nachts um halb neun einen Tierarzt ??

Gleich zur Info Ich habe kein Auto nein und auch niemanden der mich fahren kann!

Was erwartest Du jetzt eigentlich von uns? Es gibt tierärztliche Notdienste oder Tierkliniken. Überall. Und es gibt Taxis. Aber ich weiß, Du hast ja kein Geld dafür.

Keiner hier kann Dir sagen, was mit dem Kleinen ist. Und einfach abwarten ist bei so einem kleinen Kerl halt eine ganz schlechte Idee. Kann sein, dass es harmlos ist. Kann aber auch sein, dass er Hilfe braucht.
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16 Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
Weil dich die Tierhilfe ärgert, willst du ihn zurückgeben????

Wenns eine Impfreaktion war, geht es ja auch wieder weg und dafür kann ja die Tierhilfe auch nix

PS: Ich würde auch wenigstens mal in der Tierklinik anrufen....wenn du schon nicht hinkannst
 
W

Wissi

Benutzer
Mitglied seit
9 August 2011
Beiträge
49
Dessen bin ich mir schon bewusst nur ich kann ihm die Hilfe nicht geben.. ich kann mir das Geld nicht aus dem Ärmel schütteln.. also wird er morgen wieder zur Tierhilfe zurück müssen..
 
W

Wissi

Benutzer
Mitglied seit
9 August 2011
Beiträge
49
Sie sind nur 2 Tage in der Woche zu erreichen....
 
Gaja

Gaja

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 August 2011
Beiträge
161
Telefonier doch mal mit der Tierhilfe. Vielleicht tragen die anteilig die Tierarztkosten. Das ist für die allemal besser, als wenns Kätzchen zurück muss.
 
Jubo

Jubo

Forenprofi
Mitglied seit
4 Dezember 2008
Beiträge
3.933
  • #10
Dessen bin ich mir schon bewusst nur ich kann ihm die Hilfe nicht geben.. ich kann mir das Geld nicht aus dem Ärmel schütteln.. also wird er morgen wieder zur Tierhilfe zurück müssen..

Ja, das sehe ich auch so. Wird das Beste für die Katze sein :mad:!

Jubo
 
P

puckih

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
9.484
  • #11
Nur mal als Gedanke: Bei mir hiess es, als ich Rico vom TH bekommen habe, dass, sollte in den ersten vier Wochen etwas gesundheitlich sein, könnte ich jederzeit zu ihrem TA kommen. Kostenlos.
Weiss ja nicht wo du herkommst und von welchen TS er kommt.
 
Werbung:
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #12
Ich würde auch die Tierhilfe anrufen und in Ruhe mit denen reden.

Aber vorher solltest du un-be-dingt nochmal Fieber messen. Wenn der richtig Fieber hat, ist Alarm. Völlig schnurz, ob du vorher die Tierhilfe erreicht hast oder nicht.
 
Gaja

Gaja

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 August 2011
Beiträge
161
  • #13
Wenn die nur 2 Tage in der Woche erreichbar sind, wie willst du die Katze an einem Sonntag zurück bringen?
 
W

Wissi

Benutzer
Mitglied seit
9 August 2011
Beiträge
49
  • #14
So habe nochmal Fieber messen dürfen ... 39,5
 
W

Wissi

Benutzer
Mitglied seit
9 August 2011
Beiträge
49
  • #15
Zu den anderen Fragen, nein die Tierhilfe wird nichts dazu steuern, da sie in den letzen 3 Monaten 2 Katzen vermittelt haben und nicht einmal mehr wissen wie sie das essen bezahlen sollen.

Ein Tag an dem geöffnet ist, ist der sonntag.
 
P

puckih

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
9.484
  • #16
ach aber ein krankes tier dort zurückbringen?
 
W

Wissi

Benutzer
Mitglied seit
9 August 2011
Beiträge
49
  • #17
Ich kann ihn auch aussetzen....
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
  • #18
das ist jetzt nicht dein ernst :eek:, das arme Tier kann doch nichts dafür wenn es krank ist. Ehrlich, wie kann man nur so denken. zudem ist Tiere aussetzen strafbar ^^
 
Glasherz_2002

Glasherz_2002

Forenprofi
Mitglied seit
23 Januar 2010
Beiträge
4.812
Alter
55
Ort
NRW
  • #20
Jetzt kommt doch mal runter. Also 39,5 ist zwar schon erhöhte
Temperatur, aber noch nicht so ganz schlimm. Es ist doch ganz
normal, dass er durch die ganze Umstellung, Stress, Umzug, Impfung
so reagiert. Ich würde jetzt erstmal bis morgen warten und halt die
Temperatur überwachen. Versuche bitte, dass er Flüssigkeit zu sich
nimmt. Ich denke bis morgen geht es ihm besser.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben