„Deckenhoher Kratzbaum“

ShiroHiro

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 April 2018
Beiträge
504
Fuer unsere neue Wohnung bin ich zur Zeit am Suchen nach einem Kratzbaum, wir haben im moment 2 Kittenpluesch Dinger (1m und 40cm) hier stehen und noch einen dritten mit 2,50m wartet in der zukuenftigen Wohnung (lohnt sich nicht mehr den in der jetzigen anzuschrauben).

Nun ist es aber so, das wir einen haben wollen der stabiler ist und nicht so wackelt, also statt Papprollen Holz. Unser Budge ist allerdings durch die Renovierungsarbeiten ziemlich limitiert, von daher steht und maximal 100-200 Euro zur Verfuegung (wir haben es ja nicht zwangslaeufig eilig mit dem neuen Baum, koennten also auch noch etwas warten um Geld dafuer zu sparen).

Nun ist es so das wir in der neuen Wohnung circa 3,30 (Altbau) Deckenhoehe haben werden und den Kratzbaum als aufstieg fuer die Catwalks nutzen wollten. Drum sollte er moeglichst deckenhoch sein? Das naechste Problem bei PetFun zBist, das die Haengematten haben. Unser Kater ignoriert Haengematten komplett. Ich will halt keine 200 euro ausgeben und dann noch zusaetzlich was dazu kaufen muessen nur weil die fast ausschliesslich Haengematten Baeume haben (fast jeder hat 2 Haengematten und nur 1 Liegeflaeche oder so?).

Habt ihr da Tipps wo ich einen passenden finden kann?
 
Zuletzt bearbeitet:

sus@

Forenprofi
Mitglied seit
11 Dezember 2009
Beiträge
6.117
Ich wuerde mich an deiner Stelle direkt an Petfun wenden.
Als ich unseren Kirstin Jumbo gekauft habe, wollte ich auch andere Liegeflaechen haben als normal dabei sind. Das war nach Ruecksprache problemlos und ohne Aufpreis moeglich. Bei Petfun wird das sicher nicht anders laufen als bei Kirstin.
 

Bine-1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 März 2017
Beiträge
956
Ort
Österreich
Die andere Variante ist ein NP Kratzbaum Die Kratzsäule wird von meinen gut angenommen. Vielleicht könnt ihr dann ja später noch was anderes dazu. Ich hab die Paula und die NP Kratzsäule und bin super zufrieden damit.

Welche Hängematten werden von deinen nicht angenommen? Vielleicht sind die ja anders und nicht mit den PF zu vergleichen.
 

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
15.156
Ort
Klein-Sibirien
Bei Systemherstellern wie Petfun kann man sich die Kratzmöbel individuell zusammenstellen lassen - aber man kann auch aus einem gekauften Baum etwas Individuelles bauen!

Z. B. ist der Paula von Petfun, der bei Z+ erhältlich ist, eine kostengünstige Variante eines Deckenspanners, den man gut für höhere Decken umbauen und ansonsten auch ergänzen kann.

Man kann die einzelnen Elemente von PF auch mit denen anderer Hersteller (oder mit Eigenbau) kombinieren, soweit die Maße hinkommen. Ich denke da jetzt nicht an Kratzstämme, sondern an Platten, Kuhlen usw.
Das Bohrloch, mit dem die Platte am Baum festgemacht wird (Bohrung für die Schraube, die die Kratzstämme verbindet), muss passen (bzw. passend selbst gebohrt werden), und die Stärke der Platte sollte der der PF-Platte entsprechen. Alles andere ist dann eigene Fantasie bzw. Geschmack.

Bettchen und Kissen in allen möglichen Formen, Größen und Stoffen kann man auch von anderen Herstellern wie meinetwegen Kirstins oder Rufi verwenden, soweit ich weiß. Oft passen die Maße erstaunlich gut. Aber auch Dritthersteller haben passende Elemente. Ich habe beispielsweise Bettchen für die Natural Paradise Säule und Kratztonnen von Katzen-Deko (.de), die mir deutlich besser gefallen als die von NP (und die auch wesentlich strapazierfähiger sind *hust*).

Einzelteile von Petfun werden - sei es hier im Forumsflohmarkt, sei es bei eBay-Kleinanzeigen etc. - oft auch gebraucht angeboten. Wobei ich persönlich schon schauen würde, wo die Teile im Einzelnen herkommen, denn gerade Kratzstämme oder Bettchen sind nicht so einfach zu desinfizieren.

Bei Kratzstämmen anderer Hersteller, die PF ähnlich sind, ist es wichtig, auf das Maß (Durchmesser) der Gewindestange und ihrer Hülse (= die lange Schraube, die die Stämme miteinander verbindet) zu achten.

Einen einfachen Deckenspanner kannst du z. B. mit der bereits genannten Paula für eure neue Wohnung "basteln", indem du das Standardteil bei Z+ (oder Bitiba, da ist er, glaube ich, noch ein bisschen günstiger) kaufst und dann nach dem Ausmessen der genauen Deckenhöhe einen passenden Stamm bei PF direkt kaufst. Wenn du noch eine weitere Ebene (bietet sich bei einem auf diese Weise erweiterten Deckenspanner an!) planst, musst du die Stärke der betreffenden Platte beim Messen des zusätzlichen Kratzstamms abziehen. Sinnvoll ist auch, dass du - wenn du Hängematten gegen Liegeplatten tauschst - die unterschiedliche Stärke der Platten berücksichtigst bei der Planung. Ein gewisser Spielraum ist beim Deckenspanner schon vorgesehen, aber der sollte nicht überstrapaziert werden. ;)

Wie schon von anderer Seite vorgeschlagen wurde: die Mitarbeiter von PF beraten dich gern beim Umbau bzw. der Umplanung ihrer Kratzbäume.
 

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10 Februar 2013
Beiträge
10.755
Alter
35
Ort
Jena
Wie die anderen schon sagten, du kannst Dir das bei Petfun (und anderen Herstellern) individuell zusammenstellen: Die Höhe die du willst, Art der Elemente, Menge der Elemente, Höhe der Elemente.
Ich weiß nur nicht, ob man bei 3,30 m Deckenhöhe eventuell eine Wandhalterung braucht?

Was du auch machen kannst, wenn grad nicht so viel Geld da ist: Erst wenige Elemente kaufen und an der Stelle wo später noch welche hin sollen, eine Zwischenscheibe einsetzen lassen. So kannst du später Elemente nachkaufen und an der Stelle einbauen.

Wir brauchten einen Deckenspanner für 2,80 m Höhe und so hoch hatte Kirstin auch nicht standardmäßig im Programm. Außerdem hatten die Bäume jeweils 3 oder 4 Elemente und oft Hängematten, was unsere auch nicht benutzen. Habe mir daher einen Deckenspanner von Kirstin machen lassen mit Bettchen und flacher Liegeebene und auch einer solchen Zwischenscheibe, damit vielleicht später dort noch was hin kann. Höhe der Elemente ist auch nach meinem Wunsch angeordnet:

 

ShiroHiro

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 April 2018
Beiträge
504
VielenDank fuer eure Antworten. :) Wir haben uns erstmal fuer einen NP Kratzbaumentschiedender “nur” 1,80 ist und guckendort erstmal wie die Elemente genutzt werden unddann koennen wir das Kletter Angebot noch erweitern um einen angepassten Kratzbaum von PetFun. :)
 

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Was ich noch zu bedenken geben möchte, nur, weil die Katzen z.B. die Hängematten vom Plüschbaum nicht mögen, heißt es nicht, dass sie die von PF (wahlweise andere Firma einsetzen) nicht doch mögen würden.
 

Minou123

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 April 2010
Beiträge
648
Hi,
also ich wohne ebenfalls im Altbau mit Decken von 2,80.
Das höchste, was ich bisher an Deckenspanner gesehen habe, waren 2,75 m.

Ich habe z.B. einfach schwere Kratzbäume. Meine Decken sind zu hoch. Die Bäume wiegen jeweil 60 Kilogramm. Die stehen! Kosten pro Stück rund 200 €. Das sind aber Maine Coon Kratzbäume und ich hoffe, die halten erstmal 10 Jahre...
 

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10 Februar 2013
Beiträge
10.755
Alter
35
Ort
Jena
2,80 m oder auch höher sind kein Problem für die Systemhersteller ;)
 

Lotte0504

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10 Juni 2018
Beiträge
2
Ort
Horsten
Hallo, Suche auch einen deckenhohen Kletterbaum für unsere Katzen....wohnen im Altbau und die Deckenhöhe beträgt ca 3 m ...schon heftig...wo findet man so hohe Bäume?...60kg finde ich meines Erachtens zu schwer..
Aber kann mich irren ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10 Februar 2013
Beiträge
10.755
Alter
35
Ort
Jena
Auf Anfrage bei z. B. Petfun, Rufi, Kirstin, Catwalk, Profeline. Gibt zu jedem Hersteller hier auch einen Thread, da kannst Du Dich mal umgucken :)
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben