Dauerdurchfall seit 06.01.2021

  • Themenstarter hellotafi
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
hellotafi

hellotafi

Benutzer
Mitglied seit
13. November 2020
Beiträge
60
Wieder mal ich mit meinen Sorgenkindern.

Meine zwei Kater verweigerten am Dienstag plötzlich ihr geliebtes Mjamjamfutter Huhn & Lachs, was beide super vertragen hatten. Also gab ich ihnen eine neue Sorte, Rind an gedämpftem Kürbis. Keine 24h später Durchfall des Grauens bei beiden. Bis heute haben beide durchschnittlich 6x am Tag wässrigen Kot abgesetzt und futterten rein gar nichts. Vorgestern dann doch eine kleine Menge Futter, doch direkt wieder Durchfall, ich hatte fälschlicherweise angenommen, dass ich ihnen da nur Huhn gebe, allerdings war Rind der Hauptbestandteil. Natürlich bin ich zügig zum Tierarzt. Der untersuchte sie, kein Fieber, keine Bauchschmerzen. Vitamin B zum Appetit anregen und zur Unterstützung der Regeneration der Darmschleimhaut. Ich solle weder Huhn noch Rind füttern, am besten Fisch, denn sie scheinen Huhn und Rind nicht gut zu vertragen, zusätzlich Darmaufbau mit Synbiotic D-C und Sivomixx. Leider ist es nicht so leicht Fisch pur im Handel zu finden, überall ist Huhn oder Rind untergemischt. Also bleibt erstmal nur der übliche Fisch aus dem Supermarkt. Den rühren sie aber wirklich nicht gerne an. Ich bin einfach nur noch verzweifelt. Ich habe ihnen vorhin Flohsamenschalen gegeben, die haben sie vom Fisch gelutscht, in der Hoffnung, dass der Kot fester wird. Würdet ihr nun auch kein Huhn mehr füttern, obwohl sie es Wochen super vertragen haben? Leider kommt hinzu, dass der eine eine Antibiotikabehandlung wegen hämolysierender E. colis hinter sich hat und sie beim anderen Kater gestern festgestellt worden sind. Also alles nicht so rosig im Darm gerade... bin einfach am Ende mit meinem Latein. Stehe nachts halbstündig auf, weil wieder jemand Durchfall hat oder miaut vor Hunger aber den Fisch nicht anrühren will...

Kann mir irgendjemand helfen? :(
Jeder Tipp ist mir willkommen. Das hier ist auf Dauer kein Zustand mehr. Weder für mich noch die armen Tiere...
 
Werbung:
Q

Quartett

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2008
Beiträge
1.580
Schau mal in den Thread, vielleicht ist etwas für euch dabei:

breiiger Kot
 
hellotafi

hellotafi

Benutzer
Mitglied seit
13. November 2020
Beiträge
60
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.619
Ort
Oberbayern
Ich kenne die Vorgeschichte jetzt nicht, aber wenn eine Unverträglichkeit im Raum steht sollte man eine vernünftige Ausschlussdiät mit einer unbekannten Protein-Sorte machen. Also zum Beispiel Känguru, Pferd, Ziege, etc.
Fisch würde ich dafür auf jeden Fall nicht empfehlen.

Falls sie Huhn bisher gut vertragen haben kannst du auch vorerst Schonkost (Hühnerbrühe und Schonkost für Katzen selbst gemacht) füttern bis du ein geeignetes Futter für die Ausschlussdiät besorgt hast. Das ist leicht verdaulich und hilft bei Durchfall in der Regel recht gut.
 
X

XYU

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2007
Beiträge
994
Ort
Darmstadt
Seit 6.1. ist aber jetzt noch nicht sooo lange.
Wir haben es hier seit 26.12.

Auch Huhn und Rind hatten dazu beigetragen.
Bis das 1. Mal wieder „normal“ kam, war es nach 10 Tagen- mit AB, Cortison, Bactisel und Monoprotein Fütterung.
Allerdings haben wir hier auch diverse Krankheiten die die Medikamente begründen.
 
hellotafi

hellotafi

Benutzer
Mitglied seit
13. November 2020
Beiträge
60
Ich kenne die Vorgeschichte jetzt nicht, aber wenn eine Unverträglichkeit im Raum steht sollte man eine vernünftige Ausschlussdiät mit einer unbekannten Protein-Sorte machen. Also zum Beispiel Känguru, Pferd, Ziege, etc.
Fisch würde ich dafür auf jeden Fall nicht empfehlen.

Falls sie Huhn bisher gut vertragen haben kannst du auch vorerst Schonkost (Hühnerbrühe und Schonkost für Katzen selbst gemacht) füttern bis du ein geeignetes Futter für die Ausschlussdiät besorgt hast. Das ist leicht verdaulich und hilft bei Durchfall in der Regel recht gut.
Der Vorschlag mit dem Fisch kam vom TA. Da haben wir uns natürlich erstmal drauf verlassen, was spricht denn dagegen, wenn ich fragen darf? Kriegt man solche Sorten bei Fressnapf? Sonst gibt es hier leider keine weiteren Tierhandlungen..

Huhn sollen wir ja laut TA besser erstmal sein lassen..
 
hellotafi

hellotafi

Benutzer
Mitglied seit
13. November 2020
Beiträge
60
Seit 6.1. ist aber jetzt noch nicht sooo lange.
Wir haben es hier seit 26.12.

Auch Huhn und Rind hatten dazu beigetragen.
Bis das 1. Mal wieder „normal“ kam, war es nach 10 Tagen- mit AB, Cortison, Bactisel und Monoprotein Fütterung.
Allerdings haben wir hier auch diverse Krankheiten die die Medikamente begründen.
Es kommt hinzu, dass sie seit Juli wiederkehrende Durchfälle haben.. es war jetzt zwei Wochen gut und dann habe ich dieses blöde Rind gefüttert 😕 und dann ging es los
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.619
Ort
Oberbayern
Der Vorschlag mit dem Fisch kam vom TA. Da haben wir uns natürlich erstmal drauf verlassen, was spricht denn dagegen, wenn ich fragen darf? Kriegt man solche Sorten bei Fressnapf? Sonst gibt es hier leider keine weiteren Tierhandlungen..

Huhn sollen wir ja laut TA besser erstmal sein lassen..

Ausschlussdiäten sollten immer mit fremden Proteinquellen durchgeführt werden, um das Ergebnis nicht zu verfälschen. Fisch haben die Katzen in der Vergangenheit sicherlich schon häufig gefressen also eignet sich das nicht wirklich. Außerdem sind Sorten mit Fisch in der Regel auch kein Monoprotein-Futter.

Bei Fressnapf müsstet du z.B. Catz Finefood Pur oder auch Mjammjam Pur bekommen.
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki und hellotafi
hellotafi

hellotafi

Benutzer
Mitglied seit
13. November 2020
Beiträge
60
Ausschlussdiäten sollten immer mit fremden Proteinquellen durchgeführt werden, um das Ergebnis nicht zu verfälschen. Fisch haben die Katzen in der Vergangenheit sicherlich schon häufig gefressen also eignet sich das nicht wirklich. Außerdem sind Sorten mit Fisch in der Regel auch kein Monoprotein-Futter.

Bei Fressnapf müsstet du z.B. Catz Finefood Pur oder auch Mjammjam Pur bekommen.

den einzigen Fisch, den sie bisher hatten war tatsächlich nur Lachs. Weil sie so empfindlich sind, haben wir immer nur Mjamjam Sorten mit Huhn gefüttert, was sie ja dann leider stehen lassen haben..

Mjamjam pur kriegt man leider bei uns gar nicht und von Catz Finefood auch nur diese Beutel. Ich habe jetzt allerdings Schmusy Fisch pur bestellt, das sind verschiedenste Sorten...
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.938
Ort
An der Ostsee
  • #10
Huhu,

ganz genau wissen kannst du nicht, ob das der einzige Fisch ist, den sie bisher hatten. Falls du schon Futter verfüttert hast, in dem .b. 60% Pute und tierische Nebenerzeugnisse steht oder sowas, dann können diese tierschen Nebenerzeugnisse alles mögliche sein. Vermutlich billige Füllstoffe, evtl aber auch Fisch.

lg
 
  • Like
Reaktionen: hellotafi
hellotafi

hellotafi

Benutzer
Mitglied seit
13. November 2020
Beiträge
60
  • #11
Huhu,

ganz genau wissen kannst du nicht, ob das der einzige Fisch ist, den sie bisher hatten. Falls du schon Futter verfüttert hast, in dem .b. 60% Pute und tierische Nebenerzeugnisse steht oder sowas, dann können diese tierschen Nebenerzeugnisse alles mögliche sein. Vermutlich billige Füllstoffe, evtl aber auch Fisch.

lg

Ach das wusste ich gar nicht! Sofern es nicht besser werden sollte mit dem Fisch, werde ich dann auf Pferd oÄ umsteigen! Vielen Dank für den Input!
 
Werbung:
Ladyhexe

Ladyhexe

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2014
Beiträge
2.842
Ort
Berlin-Reinickendorf
  • #12
Eines nach dem anderen, erst die AB Gabe beenden, danach von beiden wieder Kotprofile und erst wenn das durch ist kannst du mit dem Darmaufbau beginnen. Vorher ist alles für Darmaufbau rausgeworfenes Geld.
 
hellotafi

hellotafi

Benutzer
Mitglied seit
13. November 2020
Beiträge
60
  • #13
Eines nach dem anderen, erst die AB Gabe beenden, danach von beiden wieder Kotprofile und erst wenn das durch ist kannst du mit dem Darmaufbau beginnen. Vorher ist alles für Darmaufbau rausgeworfenes Geld.

Bei dem einen hab ich die AB Gabe schon beendet. Es fehlt noch der, bei dem das Ergebnis vorgestern kam. Werde die Tabletten morgen oder Dienstag holen können. Der Arzt hat aber ohnehin schon von AB während des akuten Durchfalls abgeraten. Hämolysierende E. coli hin oder her
 
Ladyhexe

Ladyhexe

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2014
Beiträge
2.842
Ort
Berlin-Reinickendorf
  • #14
Bei dem einen hab ich die AB Gabe schon beendet. Es fehlt noch der, bei dem das Ergebnis vorgestern kam. Werde die Tabletten morgen oder Dienstag holen können. Der Arzt hat aber ohnehin schon von AB während des akuten Durchfalls abgeraten. Hämolysierende E. coli hin oder her
Wenn sie das gleiche Klo benutzen muß die AB Gabe bei beiden weitergehen, die Reinfektion ist nicht zu verachten. Bei uns dauerte das ganze ein halbes Jahr.
 
hellotafi

hellotafi

Benutzer
Mitglied seit
13. November 2020
Beiträge
60
  • #15
Wenn sie das gleiche Klo benutzen muß die AB Gabe bei beiden weitergehen, die Reinfektion ist nicht zu verachten. Bei uns dauerte das ganze ein halbes Jahr.

Puh... ja das hatte ich eigentlich angesprochen beim TA, die meinte das würde eigentlich nicht passieren, ich werde dann sowieso nochmal nachtesten lassen bei beiden, dann werden wir‘s sehen :(
 

Ähnliche Themen

hellotafi
Antworten
6
Aufrufe
298
hellotafi
hellotafi
L
11 12 13
Antworten
255
Aufrufe
34K
superruebe
superruebe
P
  • Sticky
5 6 7
Antworten
125
Aufrufe
35K
A
S
  • Schneeweisschen_96
  • Verdauung
Antworten
6
Aufrufe
186
Rina21

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben