Dauer von Western Blot

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
T

TandC

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2013
Beiträge
455
Hallo liebe Foris,
Der TA hat gestern per Schnelltest FIV bei meinem Cash diagnostiziert :( Ich habe einen Western Blot Nachtest verlangt (kannten die gar nicht) und wüsste gern,wie lange sowas dauert? Konnten die mir beim TA nicht sagen,da sie den Test ja nicht kannten!

Liebe Grüße
Vanessa mit Tango und Cash
 
Werbung:
Ronjakatze

Ronjakatze

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2011
Beiträge
1.023
Ort
Hohenbrunn
Eine knappe Woche, je nachdem wann der Test eingereicht wird.
Gestern war Donnerstag, da kommt das WE noch dazwischen, das wird es wahrscheinlich Mittwoch werden, bis Du Bescheid kriegst.

Aber mach Dir keinen Kopf.
FIV ist doof, aber kein Todesurteil.

Ich habe selber, neben zwei "negativen", ein FIVchen, dem geht's seit über zwei Jahren bestens.
Und hier wird nicht getrennt.

Lies Dich hier einfach in die Materie ein, dann sieht alles nur noch halb so schlimm aus.
 
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
Bei uns hat's auch eine Woche gedauert, bis das Ergebnis da war.


Ich drück die Daumen, dass der Schnelltest falsch positiv war!
 
T

TandC

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2013
Beiträge
455
Ich danke Euch!! Nein Trennung ist hier auch keine Option...Cash lebt seit seiner Geburt mit seiner Schwester zusammen..sie waren noch nie getrennt! Wenn wir,so wie am Donnerstag,mit einem von den Lütten zum TA fahren,kommen unsere Eltern zu uns,damit Katze 2 nicht allein ist...sonst wird nämlich verrückt gespielt und wie wild gesucht! Wer könnte da jemals über eine Trennung nachdenken?!
Ja,es ist kein Todesurteil...aber trotzdem schlimm (für mich)...ich komme noch gar nicht damit klar...hab mir schon die Augen ausgeheult an dem Tag...habs gerade noch geschafft,mich bis zu Hause zusammenzureißen und nicht vor Cash den Zusammenbruch zu bekommen. Der TA meinte auch,es gäbe keine falsch positiven Tests...hab zuhaus direkt hier in den FIV Thread geschaut und die Meldung wieder gefunden,mit den falsch positiven Ergebnissen und dem Western Blot. Da war ich schon mal glücklich!!!
Eigentlich ging es "nur" um seine ständige ZFE....da sind wir noch nicht durch mit...Cash neigt auch seehr zu Zahnstein (trotz Rohfleisch zum Kauen) und der muss weg...werde das gleich bei einem TA machen lassen,der dann davor dental röntgt,wenn mein Schnucki eh in Narkose liegt...was kaputt ist,muss auch nicht gereinigt werden,sondern kommt raus! ;)

Liebe Grüße
 
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
Das erinnert mich an mich vor ca. 4 Jahren.
Ich war auch ziemlich durch den Wind, aber auch ohne Plan von nix. Aber auch da wächst man rein. Bei uns blieb der Test leider positiv. Filou wird im Mai 5 und hat den Scheiß von Geburt an (spätere Ansteckung ist ausgeschlossen da nicht möglich) und ... ihm geht es gut. Sehr gut!
Bis auf diese ziemlich hartnäckige ZFE (war bei uns auch Anlass für die Tests, muss aber nix heißen ... Pepper hatte die auch und ist negativ) war er bisher nie krank. Kein Schnupfen, kein nüscht. Und man selbst wird auch cooler im Umgang mit dieser Krankheit! :)
 
T

TandC

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2013
Beiträge
455
Danke,Du machst mir wirklich Mut!!! :) Ja,Cash kann es wenn nur von der Mutter haben. Sie ist eine Streunerin,die hier bei uns im Garten lebt...meine Nachbarin hat sie immer gefüttert und irgendwann hat sie ihr die Babys gebracht. Da hab ich dann erst vin der Katze im Garten erfahren (ist eine Wohnanlage mit 44 Wohnungen)...meine Schwester und ich haben dann die Mutterkatze gefangen und kastrieren lassen,2 Kitten behalten und die anderen 3 über den TSV vermitteln lassen.
Die Mutter hat weiterhin hier ihren Futterplatz und ihr geht es trotz den schlechten Bedingungen (die Nachbarin ist eine alte Frau und besteht auf ihr Schrottfutter,geht natürlich nie zum TA,etc.) blendend! Daran kann ich schon sehen,dass es kein Weltuntergang sein muss. Aber bisschen Hoffnung hab ich noch,dass er negativ ist :)
Wenn nicht...hier finde ich ja alle Infos,die ich brauche,damit mein Schatz laaaaange gesund und fit bleibt!
 
T

TandC

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2013
Beiträge
455
Das Ergebnis ist da...und es bleibt positiv :( Nun heißt es einlesen und einen vernünftigen TA finden!
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
7
Aufrufe
293
Cat_Gang
C
L
Antworten
5
Aufrufe
21K
Lilienbecker
L
T
Antworten
0
Aufrufe
831
T
T
Antworten
10
Aufrufe
1K
T
N
Antworten
5
Aufrufe
55K
Nicht registriert
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben