Das richtige Nassfutter für Kitten

  • Themenstarter Audrina
  • Beginndatum
  • Stichworte
    getreidefrei kitten kittenkost nassfutter zuckerfrei
Audrina

Audrina

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. November 2016
Beiträge
6
Ort
Essen, Nordrhein-Westfalen
Hallo, ich suche immer noch nach dem richtigen Nassfutter für meine Kätzchen ( eine ist 12 Wochen, eine 4 Monate). Die Kleine frisst eigentlich alles. Unsicher bin ich aber, da ich häufig lese, dass das Futter kein Getreide und Zucker enthalten soll? Die Große ist sehr mäkelig, möchte am liebsten nur Trockenfutter. Daher probiere ich bei ihr etliche Marken aus. Multifit Beutel mag sie, aber ist das gut. Auch die Beutel von Whiskas enthalten doch Zucker und ich denke auch Getreide. Ist das wirklich so schlimm?
Bin da echt ein wenig ratlos. Ich stelle auf jeden Fall fest, das Stückchen in viel Soße am besten ankommen.
 
Werbung:
andacover

andacover

Forenprofi
Mitglied seit
22. April 2016
Beiträge
1.627
Alter
23
Ort
Schleswig-Holstein
Hallo :)
Gut, dass du dich mir der richtigen Ernährung auseinandersetzen willst.
Trockenfutter sollten die beiden Überhaupt nicht bekommen, es ist absolut ungesund und kann sogar krank machen. Katzen sind ehemalige Wüstenbewohner und nehmen einen Großteil ihrer Flüssigkeit aus der Nahrung auf, Trockenfutter enthält kaum Flüssigkeit, es entzieht sogar welche. Sie können diesen Verlust nie durch trinken ausgleichen, für eine Schale Trockenfutter müssten sie ca 3 Schalen Nassfutter leer trinken. Außerdem enthält es oft Zucker und Getreide, beides gehört nicht in eine Katze. Katzen sind Fleischfresser und danach sollte man ihre Ernährung ausrichten. Whiskas und Co sind wirklich Schrott und von hochwertig meilenweit entfernt. Gutes Nassfutter enthält keinen Zucker und Getreide, außerdem hat es einen hohen Fleischanteil und ist ausführlich deklariert. Sowas bekommst du nicht im Discounter, eher bei Futterhaus, Fressnapf etc oder online, da kann ich sandras-tieroase.de empfehlen, da kann man Einzeldosen bestellen, gut zum testen. Einpaar hochwertige Beispielmarken wären Macs, Catz Finefood, Real Nature, Christopherus, Leonardo, terra faelis, o canis for cats, Hermanns Manufaktur, Grau, Premiere meat menu... Da gibt es sehr viel Auswahl :) Hochwertiges Futter ist aber eigentlich immer Paté, Stücken in Sauce oder sowas gibt es nicht, da wirst du wohl umstellen müssen. Am besten immer mehrere Marken im Wechsel, wir geben hier 16 unterschiedliche und davon alle Sorten. So viel muss es nicht sein aber zwischen mindestens 4 Marken zu wechseln würde ich empfehlen, um Mäkelei vorzubeugen, außerdem ist so sichergestellt, dass es nicht zu einer Nährstoffüber - oder unterversorgung kommt.
Übrigens brauchst du bei hochwertigem Futter kein extra Kittenfutter, in der Natur gibt es auch keine extra Mäuse für kitten :)

Und wichtig ist noch, dass Katzen, die hochwertig gefüttert werden, in der Regel so viel fressen dürfen, wie sie wollen, ohne dick zu werden. Wenn man sie lässt, entwickeln sie ein gesundes Sättigungsgefühl. Gerade bei kitten ist wichtig, dass sie sich voll fressen dürfen, am besten steht dauerhaft Nassfutter bereit.

Liebe Grüße!
 
Cassis

Cassis

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2015
Beiträge
2.489
Ort
Mittelfranken
Hi Audrina, ich finde es auch toll, dass du dir über die Ernährung deiner Fellnasen Gedanken machst. :)

Schau dir mal die Zusammensetzung der Marken an, die du fütterst. Da sind vermutlich nur “4%“ deklariert? Soviel muss der Hersteller an genau benannten Schlachtabfällen ins Futter mischen, damit er es zB “mit Huhn“ nennen darf. Die anderen 96% muss er nicht deklarieren und kann unter anderem folgendes verwenden...
(Quelle: Wikipedia)
Tierische Nebenerzeugnisse der Kategorie 3:
Sogenanntes K3-Material bezeichnet vor allem Abfälle und Nebenprodukte aus Schlachtbetrieben, Küchen- und Speiseabfälle, für den menschlichen Verzehr nicht mehr geeignete Lebensmittel tierischen Ursprungs, Rohmilch, frischen Fisch oder frische Fischnebenprodukte. Daneben finden sich hier auch Tierteile, die zwar zum menschlichen Verzehr geeignet sind, für die es jedoch im betreffenden Land wenig Nachfrage gibt.

Zum K3-Material gehören
- Küchen- und Speiseabfälle
- Fische oder andere Meerestiere, sowie Fischabfälle
- tierische Lebensmittel, die z.B. wegen Verpackungsmängeln, nicht mehr für den menschlichen Verzehr bestimmt sind
- Schlachtkörperteile, die genussuntauglich sind (z.B. Haut, Därme, Urin)
- Rohmilch
- Eierschalen
- Tierische Abfälle aus der Lebensmittelindustrie
- Haare, Pelze, Häute, Hufe, Hörner, Schweineborsten und Federn von Tieren
- überlagertes Fleisch
- minderwertiges Fleisch
- Blut von Tieren

Pflanzliche Nebenerzeugnisse:
- Getreidehülsen oder Schalen, z.B. Erdnussschalen
- Halme, Stroh
- Zellulose unbekannten Ursprungs (z.B. aus Holzabfällen/Baumwolle)
In dieser geschlossenen Deklaration verstecken Hersteller billigste Schlachtabfälle und bessern das minderwertige Zeug mit Aromen etc. auf, damit die Katzen es fressen. :mad: Der teure Preis von Whiskas, Felix, Sheba ergibt sich aus der vielen Fernseh- und Zeitschriftenwerbung, die geschaltet wird.

Gutes Futter ist genau deklariert:
- welche Bestandteile (Muskelfleisch, Innereien)
- von welchem Tier
- in welcher Menge.

Für so offen deklariertes Futter muss man 3-6€/kg investieren.

Hier im Forum gibt's eine Nassfutter-Übersicht:
=“https://www.katzen-forum.net/nassfutter/12021-nassfutter-uebersicht.html“]Nassfutter-Übersicht

Und diese Seite kann ich dir zum Einlesen auch seeehr empfehlen... :)
http://www.katzen-fieber.de/ernaehrung-allgemein.php
 
K

klara1976

Benutzer
Mitglied seit
22. August 2015
Beiträge
66
Ein hochwertiges Futter braucht kein extra Kitten-Produkt.
Denn dei Zusammensetzung des Adult Futters ist hochwertig genug für Kitten.

Anders schaut es bei Whis* & Co aus.
Da Kitten einen höheren Bedarf an teuren und wichtigen Zusatzstoffen wie Taurin haben und im Adultfutter aus Kostengründen eben nru der letzte Dreck drin ist, gibt es eben ein spezielles Kittenfutter, das nahrhafter ist.
 
Cassis

Cassis

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2015
Beiträge
2.489
Ort
Mittelfranken
Ein hochwertiges Futter braucht kein extra Kitten-Produkt.
Denn dei Zusammensetzung des Adult Futters ist hochwertig genug für Kitten.

Anders schaut es bei Whis* & Co aus.
Da Kitten einen höheren Bedarf an teuren und wichtigen Zusatzstoffen wie Taurin haben und im Adultfutter aus Kostengründen eben nru der letzte Dreck drin ist, gibt es eben ein spezielles Kittenfutter, das nahrhafter ist.

Was soll am Whiskas Kitten-Futter nahrhafter sein? :confused:

Zusammensetzung “Junior“:
Geflügelauswahl in Sauce:
Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (u.a. Geflügel 4%), Öle und Fette, Getreide, Mineralstoffe, Zucker

Zusammensetzung “1+“:
Whiskas 1+ Fischauswahl in Gelee:
Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Fisch und Fischnebenerzeugnisse (u.a. 4% Lachs), Mineralstoffe, Zucker.

Der einzige Unterschied, denn ich erkenne, sind 2% Fett mehr im Kittenfutter. Schrott bleibt es deshalb trotzdem.
 
M

MaybeArt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. Januar 2017
Beiträge
8
Futterpreisliste

Hey Leute,

ich hab mir mal zur persönlichen Orientierung eine aktuelle Preisliste für ein paar Futtermarken zusammengestellt (Stand: 28.1.17).
Vielleicht hilft sie euch ja auch weiter :) Hoffentlich habe ich sie richtig angefügt :verstummt:
Wie findet ihr die Ernährung aus hauptsächlich Animonda Carny, Smilla und Schmusy und ab und zu die anderen Futtermarken aus der Liste (Grau getreidefrei, Mac's, GranataPet, Catz Finefood, Feringa)?
Natürlich möchte ich ab und zu auch Frischfleisch füttern, aber um die letzteren aus der Liste hauptsächlich zu füttern, reicht mein Geldbeutel leider nicht... :sad:
Wie findet ihr diese Ernährung? Ist sie abwechslungsreich genug?
Wir bekommen einen kleinen Maine Coon Kater dazu (13 Wochen), bei seiner Mutter ist er bis jetzt nur TroFu, aber ihnen steht beides zur Verfügung. Also muss/möchte ich ihn sowieso umstellen - TroFu möchte ich nur als Leckerchen geben :)

Danke für eure Hilfe und Meinungen!
LG MaybeArt
 

Anhänge

  • cats.jpg
    cats.jpg
    145,7 KB · Aufrufe: 11

Ähnliche Themen

R
Antworten
30
Aufrufe
6K
Cassis
Persertante
Antworten
13
Aufrufe
168K
ELIA
M
Antworten
2
Aufrufe
330
minna e
K
Antworten
17
Aufrufe
653
Verosch
M
Antworten
6
Aufrufe
2K
kiska

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben