Das Grüßditsch-Trio muss sich arrangieren

Ladyhexe

Ladyhexe

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2014
Beiträge
2.544
Ort
Berlin-Reinickendorf
  • #241
Danke Frau Schnurr, uns geht es soweit gut und vor allem noch besser, wir haben ein AB das die Resitenten Bakterien killt, da ausprobiert im Labor. Noch viel besser, sie müssen nur einmal am Tag in den Carla-Rachen hinein, und das funktioniert.

Also noch ein paar Daumendrücker (und viele Trojaner) dann ist die bakterielle Infektion hoffentlich bald Geschichte. Die vielen Trojaner benötige ich, da natürlich die Tamara ebenso ein Leckerlie (in diesem Falle Immunstärkertablette) zur Übung nehmen darf.


Wer es nicht mitbekommen hatte mein Erlebnis der besonderen Art beim TA in dieser Impfrunde:

Aber zum Wartezimmer - bei uns ist nur eines vorhanden und manche Hundebesitzer lassen ja die Flexileine lang: Ein Ehepaar hat mal bei einem Yorkie die Leine lang gelassen, gehört hat der Null auf die Besitzer und dieser meinte seine Nase zu Tamara in die Box stecken zu müssen. Nase rein vorne zur Türe, ein Sprung von Tamara und hat die Nase noch erwischt. Aufgebrachtes lamentieren der heldenhaften Besitzer, daß ihr Hund verletzt wäre... und von mir kam nur ein ruhiges..... oh, Sie dachten wohl die Schweißerhandschuhe auf der Box ist Übertreibung von mir :stumm: die hatten es nicht anders verdient.

Hund weg von der Box und Tamara saß wieder brav im Kissen. :grin:

Schachtelteufeline wie sie leibt und lebt. An ihrer Seite war dieses Mal die Wurschdeline, deshalb sprang mein Teufelchen auch gar nicht im Zimmer herum.
 
Werbung:
Ladyhexe

Ladyhexe

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2014
Beiträge
2.544
Ort
Berlin-Reinickendorf
  • #242
Hurra, die Carla ist ohne Schniefen und Husten, das AB hat gewirkt. :rolleyes: Wir lassen jetzt noch etwas Zeit vergehen, dann wird sie geimpft.

Naseweis hatte vor einer Viertelstunde eine Begegnung, die er sich anders ausgedacht hat. Er kommt mit der Beute Nachbars Maus (die er durch das Gehege gepfötelt hat) und präsentiert sie mir im Schlafzimmer. :grr: Blöder Ort wie ich finde. Immer wieder wird die Maus angestupst daß sie quiekt und wegrennt und der große böse Kater mit ihr spielen kann. Ich machte Anstalten sie ihm wegzunehmen, also rennt er mit der Beute runter in die Küche (anstatt raus in den Garten) und führt dann Stupsi und Chouchou seinen Fang vor. Doch die Maus hat genug und stellt sich auf und beißt dann den armen bösen Kater daß dieser quietscht und weghüpft. :dead::grin:

Ich schwöre, ich hab die Mädels gehässig lachen hören.

Dann habe ich die Maus in ein Glas verfrachtet und in den Garten entlassen, dieser Mut muß belohnt werden.

Ich glaube Naseweis möchte mich aussetzen oder bei PETA melden, denn er sucht noch immer die Küche ab.
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
11.862
Ort
Düsseldorf
  • #243
Hurra, die Carla ist ohne Schniefen und Husten, das AB hat gewirkt. :rolleyes: Wir lassen jetzt noch etwas Zeit vergehen, dann wird sie geimpft.

Naseweis hatte vor einer Viertelstunde eine Begegnung, die er sich anders ausgedacht hat. Er kommt mit der Beute Nachbars Maus (die er durch das Gehege gepfötelt hat) und präsentiert sie mir im Schlafzimmer. :grr: Blöder Ort wie ich finde. Immer wieder wird die Maus angestupst daß sie quiekt und wegrennt und der große böse Kater mit ihr spielen kann. Ich machte Anstalten sie ihm wegzunehmen, also rennt er mit der Beute runter in die Küche (anstatt raus in den Garten) und führt dann Stupsi und Chouchou seinen Fang vor. Doch die Maus hat genug und stellt sich auf und beißt dann den armen bösen Kater daß dieser quietscht und weghüpft. :dead::grin:

Ich schwöre, ich hab die Mädels gehässig lachen hören.

Dann habe ich die Maus in ein Glas verfrachtet und in den Garten entlassen, dieser Mut muß belohnt werden.

Ich glaube Naseweis möchte mich aussetzen oder bei PETA melden, denn er sucht noch immer die Küche ab.

Sorry, ich lache dich wirklich nicht aus, aber danke für deine Erzählung - was für eine mutig und taffe kleine Maus *chapeau" :D :D :D


Viel Spaß weiterhin (+ gute Nerven)! :D
 
Lumipallo

Lumipallo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Februar 2010
Beiträge
949
Ort
im Nordschwarzwald
  • #244
Hurra, die Carla ist ohne Schniefen und Husten, das AB hat gewirkt. :rolleyes: Wir lassen jetzt noch etwas Zeit vergehen, dann wird sie geimpft.

Naseweis hatte vor einer Viertelstunde eine Begegnung, die er sich anders ausgedacht hat. Er kommt mit der Beute Nachbars Maus (die er durch das Gehege gepfötelt hat) und präsentiert sie mir im Schlafzimmer. :grr: Blöder Ort wie ich finde. Immer wieder wird die Maus angestupst daß sie quiekt und wegrennt und der große böse Kater mit ihr spielen kann. Ich machte Anstalten sie ihm wegzunehmen, also rennt er mit der Beute runter in die Küche (anstatt raus in den Garten) und führt dann Stupsi und Chouchou seinen Fang vor. Doch die Maus hat genug und stellt sich auf und beißt dann den armen bösen Kater daß dieser quietscht und weghüpft. :dead::grin:

Ich schwöre, ich hab die Mädels gehässig lachen hören.

Dann habe ich die Maus in ein Glas verfrachtet und in den Garten entlassen, dieser Mut muß belohnt werden.

Ich glaube Naseweis möchte mich aussetzen oder bei PETA melden, denn er sucht noch immer die Küche ab.

"Übermut tut selten gut", kann ich hier nur zitieren...:D
Vor vielen Jahren kam unsere Lissi abends humplnd nach Hause
und kippte in der Küche nur noch auf die Seite,
ich Katze geschnappt und kurz vor Sprechstundenschluss noch zur TÄ.
Ergebnis der Untersuchung, Pfote von ner Maus regelrecht zerbissen und im Genick einen (vermutlich) Hundebiss. :eek:
Was da losgewesen war, hätte mich auch sehr interessiert.:oha:
Bei Lissi wurde alles wieder heile.:zufrieden:
 
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2017
Beiträge
6.506
Ort
Vorarlberg
  • #245
Ich unterstütze Tamara's Haltung gegenüber unerzogenen Hunden.

Und die Maus... :omg:
 
Ladyhexe

Ladyhexe

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2014
Beiträge
2.544
Ort
Berlin-Reinickendorf
  • #246
Da unsere Zusammenführung Tamara und Carla mit dem Rest der Bande hinkt habe ich den oberen Bereich vergrößert und das Treppenhaus mit einbezogen. Erfreulicherweise hat Tamara dann geschützt schon den Flur zum Teil erkundet.

Hier die Bilder und die Erklärungen dazu.


Von oben ist der Flur ebenso ausgestattet mit Plexiglas gegen Abstürze. Das alte Netz hatte Löcher und schien mir nicht mehr sicher genug.
Also Plexiplatten, von Hand gesägt und gebohrt, damit ich die Platten noch festschrauben kann.
Für die Löcher im Plexiglas (4 mm dick) habe ich mir einen Glasbohrer geleistet, der absolut saubere Löcher macht.



Zu sehen ist links der Durchgang mit Gittertüre, die ich einfach vom anderen Zimmer verwendet habe. Der Treppenaufgang ist mit Plexiglas (2 mm dick) gegen Klettermaxen und den Verletzungen gesichert.



Detailaufnahmen vom Treppenaufgang und meine Lösungen um einerseits möglichst wenig in die Holztreppe zu bohren, andererseits aber genug Stabilität in das Kunstwerk zu bringen. In die linke Latte (ist die rechte Seite des Türrahmens) habe ich zwei Bohrungen in die Holztreppe gesetzt, die weitere Bohrung ist in die linke Wand. Ansonsten habe ich Holzlatten, Reststücke und auseinander genommene Palettenhölzer verbaut, eben das was im Hause war.



Hier sieht man, daß ich wegen dem Abstand und dem Handlauf (ist nötig wenn man nachts die Treppe herunter geht) ebenso durch die dünneren Zierlatten unserer Treppe zwei Abstandshalter wegen dem Plexiglas eingeschraubt habe.



Dies ist nur die Ansicht wenn ich die Treppe hinauf das Bild mache.


Weggefallen ist durch diese Konstruktion unsere große Garderobeleiste, was zu verschmerzen ist. Denn sowie sich die Mädels richtig getrauen wird das alles wieder abgebaut.


Ende Umbau vom Treppenhaus, das gegen Erklettern (vor allem Harlekin) und durchpföteln (natürlich Naseweis) so weit nachts den beiden Damen zur Verfügung steht.


Und die Bilderflut der Bande ......

und dem Lieblingsspielzeug

















 
Ladyhexe

Ladyhexe

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2014
Beiträge
2.544
Ort
Berlin-Reinickendorf
  • #247
Da der Handwerker im Hause ich, Ela bin, hat dieses Mal mein Glücksschmied nichts damit zu tun. Also Idee und Ausführung gänzlich auf meinem Mist gewachsen.

Der Lohn dafür war heute Nacht Tamara, die mich besucht hat und sogar auf das Bett gesprungen ist. :hurra: . Allein dafür hat sich die Mühe gelohnt. :flirty:


Ach ja, für den Balkon habe ich noch eine Lamellentüre geschraubt, daß der Hitzeschutz endlich außerhalb des Zimmers ist. Das Aluflatterblechle innen als Hitzeschutz gegen Mittagshitze hat letztes Jahr nichts gebracht, da mußte die Türe immer geschlossen bleiben. Jetzt gibt es eine Katzenklappe für hitzewütige Schildpratzen mit Bräunungswunsch. Ich mach demnächst noch Bilder davon. Und da mich sichtbar der Hafer sticht sind die Lamellen verstellbar (nicht professionell aber funktionstüchtig) und wieder die alten Latten von den Rolläden genutzt worden.











Da es auf dem kleinen Balkon arg eng ist habe ich mich für eine Schiebetüre entschieden statt Klappläden.

Aus Kostengründen ist das Schienensystem für Schranktüren, das ich mit Hammeritlackspray behandelt habe. Der Preisunterschied schlägt mit fast 100 Euro zu Buche.
Allerdings sind sämtliche Schrauben aus V4 Material und rosten nicht.

Die Ösen, in denen ich das Zugseil eingefädelt haben waren ursprünglich an meinen Lieblingsschuhen für Schnürsenkel genietet. :naegel: Da sie aus Messing sind konnte ich mich vor 5 Jahren nicht davon trennen und ich habe sie abmontiert, bevor ich die Stiefelchen nach 10 Jahren Gebrauch in den Stiefelhimmel schickte.

Das Abschleifen der Rolläden habe ich mir gespart und kindertaugliche Farbe - die Erwerbung von meinem Schatz :makrel: - räusper, geschmiert verstrichen.
 
Ladyhexe

Ladyhexe

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2014
Beiträge
2.544
Ort
Berlin-Reinickendorf
  • #248
Und nun die Bilder,

zuerst das erste Mal als mich Tamara nachts besuchte, noch vorsichtig, lieb brav und immer auf dem Sprung beim kleinsten krummen Furz von mir war sie in ihrem Bereich verschwunden.



Gestern Nacht mußte ich sie unbedingt einladen, sogar mit eigenem Kissen



Angenommen und für gut befunden. Die Steigerung von Tamara brachte mich zum säuseln.....

zu mir ins Bett an das Fußende

sich putzen



und dann mir freundlich zublinzeln.





Ich habe ihr dann das Katzenbett vom kleinen Kratzbaum auf den Boden gestellt. So gaaaaanz ohne Hintergedanken.



Und Tagsüber wenn ich überfallen werde entsteht dieses Bild




So, damit bin ich dann mit den Bildern von Gestern auf dem neuesten Stand. Carla kam noch gar nicht aus ihrem sicheren Bereich heraus, sie ist nur heftiger am Schmusen mit mir, aber nicht so mutig wie Tamara.


Bis demnächst .....

Ela (mit Kreisgrinsen im Gesicht)
 
Ladyhexe

Ladyhexe

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2014
Beiträge
2.544
Ort
Berlin-Reinickendorf
  • #249
Schnüff, ich kann keine Bilder mehr von mir sehen. Was ist da los?

Übrigens: Letzte Nacht kam zum ersten Mal Carla zur Schlafzimmertüre, nachschauen warum mich Tamara anmeckert.
 
rassekatze

rassekatze

Forenprofi
Mitglied seit
1 Mai 2010
Beiträge
1.671
Ort
oberboihingen
  • #250
Ich sehe deine Bilder.
Ist wohl gerade ein Problem mit der Software.
 
Ladyhexe

Ladyhexe

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2014
Beiträge
2.544
Ort
Berlin-Reinickendorf
  • #251
....Ich sitze mit meiner ersten Tasse Kaffee am Frühstückstisch, mein Schatz hat den schon fertig gemacht daß ich nur noch einschenken muß. Mein erster lebenswichtiger Schluck...... unterbrochen vom Klopfen an der Katzenklappe im Flur. Mein Schatz ist so lieb und öffnet, wie ich höre auch die Haustüre.
Von Stefan wird angekündigt:

"Kapitän Chouchou hat ihren ersten Maat eingesammelt und vermeldet, die Mannschaft der MS Schildpatt ist komplett versammelt in der Kombüse. Der Koch möge gefälligst auftauchen und das Mittagsmahl servieren."


Das mußte ich mir ansehen. Wirklich alle Katzen schauen mich erwartungsvoll vor dem leeren Teller an.

Meine Bestechung war mit Alno Natur - Hähnchenschenkel im eigenen Saft 3 Dosen, die dann in der Rangfolge, also Kapitän, erster Maat, danach die Mannschaft restlos vernichtet wurde.

Bei dem Anblick habe ich auch meinen ersten Kaffee getrunken.
 
Werbung:
Ladyhexe

Ladyhexe

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2014
Beiträge
2.544
Ort
Berlin-Reinickendorf
  • #252
Letzte Nacht hat sich die Wurschdl in den oberen Bereich selbst eingeladen (man versteckt sich einfach unter der Zudecke und verschläft das Rausscheuchen der Jungs). Da sie sonst gut mit Tamara und Carla auskommt durfte sie bleiben und natürlich wieder an mich gekuschelt weiterschlafen.

Tamara bekam große Augen, als sie dann endlich die Wurschdl entdeckte, floh aber nicht und blieb auf ihrem Kissen. Jawoll, ihr gehört doch das Zimmer in der Nacht.

Carla hat von der Zimmertüre aus das Bild genossen, also dunkle Freundin Tamara und hellere Beschützerkatze, die sich sogar auf den Rücken wirft und den Bauch kraulen lässt. Das genau zu beobachten bescherte mir eine Carla in Erdmännchenhaltung. Tamara war mutiger und kam auf Armlänge ans Bett.

Was soll ich sagen, eine friedliche Nacht habe ich verbracht mit den Schildpattdamen.

Leider wurde ein gemeinsames Frühstück der dreien nicht eingenommen, dazu hatte es Wurschdl viel zu eilig im Revier draußen nach dem Rechten zu sehen (schließlich könnte Chouchou heute Nacht etwas übersehen haben).
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben