Das erste Mal mit Kater zum Tierarzt

  • Themenstarter ScheuerKater
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

ScheuerKater

Benutzer
Mitglied seit
4. März 2015
Beiträge
34
Hallo,

habe mit meinem Sylvester (Kater, kastr. , 4 Jahre alt) ein Problem, und zwar erbricht er in letzter Zeit (habe ihn und seinen Bruder seit Februar) ab und zu mal, natürlich immer auf den Teppich :mad: . Da ich nicht alleine wohne, krieg ich dann immer was zu hören, aber der Arme macht das ja nicht mit Absicht :( . Das erste mal hab ichs noch als "hat das Futter nicht vertragen" abgetan, aber jetzt ist es zum dritten mal passiert, nun will ich mit ihm zum Tierarzt, was sollte ich untersuchen lassen?

Es passierte immer nach dem Verzehr von sheba Nassfutter, (dass beide Kater gerne fressen und vom anderen auch vertragen wird) dass er dann unverdaut erbricht, gerade eben als er auf dem Sessel saß erbrach er strahlartig den ganzen Inhalt der vor etwa 20 Minuten verzehrten Schüssel.

Auch fällt mir auf, dass Sylvester sich mit Tiger nicht versteht und ihn immer anfeindet (Brüder, gleich alt). Bei den Vorbesitzern sollen sie immer zusammen gelegen haben und sich geputzt haben.
Obwohl anfangs sehr scheu haben sie sich nun gut hier eingelebt, fressen, spielen und kommen zum schmusen auf die Couch.
Aber wenn Tiger auch nur in Sylvesters Nähe kommt brummt ihn Sylvester an, manchmal faucht er auch dabei, kämpfen tun sie jedoch nicht.
Aber sie halten sich dennoch im selben Raum auf, nur halt in verschiedenen Ecken.
Kann dieses Verhalten und oben beschriebenes Erbrechen auf eine Krankheit hindeuten?

Ich fahre nächste Woche auf jeden Fall mal zum Tierarzt, wüsste aber nur vorab mal ein wenig, ich habe ja hier schon von Tierärzten gelesen, die dann teures "Spezial Trockenfutter" verkauft haben :rolleyes:

Gruß
Olli
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Also wäre es mir das Erbrechen, könnte ich mir sehr gut vorstellen, dass das an dem Futter liegt. Siena ist leider absolut minderwertig und nicht geeignet für Katzen. Auf Dauer füttert man seine Tiere damit krank.

Da es aber ne weitere Probleme gibt, sollte wohl doch ein Check-Up beim Ta erfolgen.
Ich würde ein Blutbild machen lassen und allgemein mal Zähne, Zahnfleisch, Rachen usw angucken lassen, Fieber messen. Je nachdem, was sich dann beim Abtasten als schmerzhaft herausstellt, muss natürlich weiter geschaut werden, ggf. Ultraschall oä. Gleiches gilt für das Blutbild. Erstmal abwarten, was rauskommt.
 
S

ScheuerKater

Benutzer
Mitglied seit
4. März 2015
Beiträge
34
Und ich dachte mit sheba kaufe ich was gutes, also darf man doch nicht nach dem Preis gehen.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.177
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
Und ich dachte mit sheba kaufe ich was gutes, also darf man doch nicht nach dem Preis gehen.

keinesfalls ;) sheba ist teuer und schlecht.

das verhalten könnte auf eine erkrankung hindeuten. sylvester ist es gegebenenfalls übel, da hat er keinen bock auf seinen bruder.

tüt ihn besser mal ein und lass ihn mal durchchecken
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Und ich dachte mit sheba kaufe ich was gutes, also darf man doch nicht nach dem Preis gehen.

Nee, leider nicht. Da wird man durch die Werbung ganz schön verar.... Mit ist kein guter Futtermittelhersteller bekannt, der zB Werbung im TV schaltet.
 
N

Niffindor

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2011
Beiträge
335
Ort
Berlin
Soo. Und da wir uns jetzt einig sind, dass Sheba nix Gutes ist, kommt mit Sicherheit die Frage auf, was man dann füttern kann;):

@ScheuerKater: Hierzu liest du dich am Besten etwas ein. Im Forum gibt es die Rubrik "Ernährung" und "Nassfutter" >>hier<<, dort gibt es interessante und hilfreiche Infos, es wird viel durchdiskutiert und man kann sich nach und nach eine eigene Meinung bilden.
Zudem ist der Thread >>"Kein Zucker, kein Getreide - so einfach ist das nicht!"<< recht hilfreich, sich ein wenig zu orientieren.

Es klingt am Anfang etwas kompliziert, man eignet sich das aber relativ schnell an, meine ich.;)

Ich weiß gerad nicht, was Sheba kostet, aber ich meine, es ist im Verhältnis relativ teuer, wenn man es mit etwas größeren Dosen guten Futters vergleicht. Die wenigsten "brauchen" kleine 100g-Schälchen, meist tun es auch größere Dosen (200g oder sogar 400g). Das ist dann auch nochmal günstiger. :D Günstiger für die Katzen ist "besseres" Futter allemal, da es ihrer Gesundheit zuträglich ist...

Zum Erbrechen: Zum TA ist sicher ein guter Plan, was genau er checken sollte, weiß ich allerdings nicht, solche Probleme hatten wir noch nicht. Vielleicht ist es wirklich so, dass dein Katerchen Bauchschmerzen hat oder wegen Krankheit "doof" riecht, sodass sein Bruder keinen Bock auf ihn hat...
 

Ähnliche Themen

L
2
Antworten
28
Aufrufe
1K
L
Kooccachoo
Antworten
33
Aufrufe
14K
KatzeImSack
KatzeImSack
M
Antworten
2
Aufrufe
4K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
L
Antworten
15
Aufrufe
8K
Ivylein
Ivylein
K
Antworten
85
Aufrufe
224K
kisu

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben