Darmverschluss? Erst Verstopfung, dann Durchfall...Hilfe!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Kaddy K.

Kaddy K.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. Dezember 2015
Beiträge
10
Ort
Hessen
Die Sorgen um meine Sam werden leider nicht weniger!
In einem anderen Thread habe ich ja bereits über die Halskrausen-Problematik berichtet. (Sie trägt seit Dienstag eine Halskrause wegen einer entzündlichen Sache im Gesicht.)

Wohl aufgrund dieser Krause mag sie ihr gewohntes Futter nicht mehr.
Ich füttere Nassfutter von Mac's und Animonda, ab und zu Catz Finefood...
Alles verschmäht.
Da ich sie zusätzlich zu der Halskrause nicht auch noch mit ungewolltem Futter "ärgern" wollte (sie wollte es eben absolut nicht im Gegensatz zu sonst), aber auch nicht wollte, dass sie gar nichts im Bäuchlein hat,
habe ich gekochte Hühnerbrust gegeben, welche sie auch gefressen hat.

Die Hühnerbrust habe ich seit Mittwoch gefüttert
und mich gewundert, dass Sam keinen Kot absetzt
(Dienstag war der letzte Kotabsatz)...
Am Freitag kam mir das zu lang vor und ich habe ein wenig Thunfisch mit etwas Öl gegeben.
Da sie bis abends immer noch nicht auf dem Katzenklo war (Urinabsatz ganz normal), war ich mit ihr beim Tierarzt,
der sie abtastete und meinte, im Darm wäre auch nur wenig Kot,
der käme wohl schon noch raus.
Es sei nichts verhärtet usw. ...
Wenn sie bis Montag nichts gemacht hätte, sollen wir wieder kommen.
Es könnte aber auch an dem gekochten Huhn liegen,
da das wohl anders vom Körper verwertet wird.

Freitag Abend war sie dann auf dem Klo,
es waren sämtliche Kot-Konsistenzen dabei:
von steinhartem kleinen Klumpen über normalen bis hin zu weichem Kot.
Ein gemischtes Häufchen also.
Zuerst habe ich mir gedacht, okay, sie war ja nun seit Dienstag nicht mehr,
da ist ein Teil wohl schon etwas verhärtet, da dem Kot ja Flüssigkeit entzogen wird,
je länger er im Darm bleibt.
Aber da ja nun ein Häufchen gesetzt war,
hab ich mir erstmal keine weiteren Sorgen gemacht.

Nachts ging es dann los mit Durchfall.
Sie war über Nacht dreimal auf dem Klo
und der Kot war sehr flüssig.
Beim letzten Klogang hat sie auch Stimmen gemacht.

Gestern (Samstag) kam dann vormittags und abends
ebenfalls nochmal Durchfall (bei letzterem wieder mit Stimmen machen).
Also hat sie doch Probleme!
Ich weiß nicht, was ich davon halten soll...
Ist der Kot von dem bisschen Thunfisch in Öl so dünn?
Kann das sein bei sonstiger Fütterung mit gekochtem Huhn?
Sie trinkt auch momentan mehr als sonst.
Und sie beleckt sich häufig das Mäulchen...
Ist ja evtl. alles wichtig zu wissen.
Erbrochen hat sie nicht.

Nun frage ich mich, ob sie evtl. doch verstopft ist,
zum einen, weil ja Freitag beim ersten Kotabsatz ein sehr fester Klumpen dabei war; zum anderen, weil danach nur noch Durchfall kam.
Und ich habe tierisch Angst vor einem Darmverschluss!
Da wird doch auch gesagt, es kann eine Flüssigkeit aus dem After kommen,
die man schnell mit Durchfall verwechseln kann?

Bin ich zu hysterisch?
Ich möchte eben früh genug handeln, falls was ist.

Fressen tut sie (gekochtes Huhn), zwar nicht besonders viel,
aber sie frisst. Sonst ist sie bis auf die Reaktionen auf die Halskrause normal,
soweit ich das beurteilen kann.
Ich habe auch schon am Bauch gefühlt, ob er hart ist,
aber da lässt sie mich fast nicht ran (sie knurrt sofort);
allerdings hasst sie es sowieso, am Bauch angefasst zu werden,
von daher kann ich nicht beurteilen, ob sie Schmerzen hat
oder einfach nicht dort angefasst werden will.

Keine Ahnung, ob das ganze Verhalten und die damit verbundenen Umstände
nur durch die Halskrause kommen, denn sie ist sehr genervt davon,
das merke ich ja...
Sie schnurrt nicht, wenn man sie krault und guckt die ganze Zeit ziemlich angesäuert/genervt.

Mache ich mir zu sehr Sorgen?
Heute hatte sie noch keinen Kotabsatz.
Wenn sie heute nochmal Durchfall haben sollte,
geht es wieder zum Tierarzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

H
Antworten
9
Aufrufe
957
premurosa
premurosa
Louisa85
Antworten
16
Aufrufe
512
Louisa85
Louisa85
C
Antworten
0
Aufrufe
3K
Cryalmit
C
H
Antworten
2
Aufrufe
3K
minna e
nici88
Antworten
14
Aufrufe
12K
nici88

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben