darmsanierung- morpheus' therapie

  • Themenstarter pfotenseele
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
P

pfotenseele

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. September 2014
Beiträge
1.712
vor einer woche hatte ich das gespräch mit der THP und ernährungsberaterin bzgl. morpheus. für alle, die den thread bzgl. morpheus nicht gelesen haben, morpheus hat seit februar schübe von df, eine dysbiose und eine im august festgestellte chronische pankreatitis (stark erhöhter spezifische pankreaslipase-wert).
morpheus ist vom ta austherapiert. nichts hat dauerhaft geholfen; kein AB, kein kreon überm futter und auch kein starkes cortison.
morpheus hatte vor 5 jahren hämolysierende colis und zwar richtig schlimm. die THP hat nun wieder colis im verdacht oder deren toxine. der test im mai war zwar negativ, aber colis können sich sehr lange im körper halten (auch symptomlos) und eben toxine absondern, die das katzi richtig krank machen.
morpheus therapie sieht im moment wiefolgt aus:
- vor jedem futter wasser abkochen, dann indisches geschältes flohsamenpulver in einer tasse quellen lassen. das ergibt eine schleimige masse und davon 1 bis 1 1/2 kaffelöffel in jedes futter (immer frisch anmachen). das überzieht die gereizten und entzündeten schleimhäute mit einem nährenden film und schafft eine gesunde basis, auf dem neue gesunde bakterien fuss fassen können. es entgiftet auch (AB und cortison) und darf wie ulmenrinde nicht mit anderen medis zusammen gegeben werden, da diese sonst keine wirkung haben.
- probiotica in öl! das öl dient dazu, dass die probiotica nicht schon von der starken magensäure des katzis zersetzt werden, bevor sie im darm landen und dort ansiedeln können. wir geben das intestinium liquid von vet-conzept.
- präbiotica, einen gestrichenen löffel ins futter.
- d-mannose jeden tag
- vitamin B12 oral jeden 2. tag (aktives methylcobolamin)
- mein synbiotic D-C eine kapsel jeden tag, bis mein vorrat aufgebraucht ist

das cortison schleichen wir jetzt ganz langsam aus. die THP hat noch seine dosis berechnet und wir sind im stark entzündungshemmenden bereich, höher wäre dann immunsuppressiv, was wir ja nicht wollen. fertig ausgeschlichen haben wir mitte november. das cortison soll morgens zwischen 6-7 uhr gegeben werden, das ist die zeit, wo auch der körper es natürlich produziert.

das kreon wird bei zunehmender stabilität auch ausgeschlichen. die BSD kann faul werden durch das kreon und das ist auch nicht erstrebenswert. morpheus bekommt aktuell 20 streuseli kreon über jedes futter.

in 2 wochen werde ich rezepte bekommen für eine schonende aufbauende diät und werde für morpheus selbst kochen. das bedeutet dann auch, dass wir endlich vom diätfutter (diverse intestinalfutter) wegkommen, das ungeeignet ist (zucker, pflanzliche öle und fette, eier, alles mist für die BSD).
danach wird morpheus auf ein futter eingestellt, das einen möglichst hohen fleischanteil hat (über 90%) und möglichst chemiefrei und natürlich ist.

kein rohfleisch! sie meinte, dass in jedem fleisch colis sind und wir wollen diese biester ja nicht noch "importieren". dazu ist rohfleisch belastender für einen gestressten darm, da er mehr arbeiten muss. und das thema ist entlastung und genesung des darmtraktes. gekochtes hühnchen ist o.k.

viel arbeit! :cool:
aber ein erster erfolg ist schon sichtbar. morpheus hat wieder einen schub seit gestern, ich sehs immer seinem fell an (schuppenexplosion, struppig und nicht weich). normalerweise hat er dann matschkot für 2-3 tage, aber jetzt ist es trotzdem geformt, farbe endlich dunkel und der geruch normalisiert sich auch :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
P

pfotenseele

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. September 2014
Beiträge
1.712
das rezept lautet wiefolgt:
geschnetzeltes huhn kaufen, portionieren und sofort einfrieren, da huhn sehr heikel ist.
-das huhn (jeweils auftauen lassen) im gefrierbeutel im wasser garen, bis es nirgends mehr roh ist (ca. 10 minuten im wasser).
dadurch gehen keine nährstoffe im wasser verloren und der kleine saft, der im beutel entsteht, wird vom huhn dann wieder aufgesogen.

-4-5 tropfen leinöl unters hühnchen mischen.
als fettquelle ein biologisches kaltgepresstes öl, z.b. leinöl (auch im kühlschrank aufbewaren, deckel sofort wieder verschliessen).

- gekochte möhren (auch püriert geht) oder gequelltes möhrengranulat als ballaststoff.
ca. 1/10el auf die futtermenge.

-flohsamenpulver quellen lassen und unter huhn mischen.

morgends und abends huhn und das flohsamenpulver.

-mittags z.b. almo nature hühnerbrust oder applaws huhn/spargel, dazu die probiotica und präbiotica plus die d-mannose (und jeden 2. tag vitamin B12). die biotica dürfen nicht mit dem flohsamenpulver gegeben werden, da die biotica sonst neutralisiert werden (wie z.b. bei der ulmenrinde).

ausschliesslich huhn als einzige proteinquelle!
das ganze über sicher 2 monate, damit der darm zeit hat, sich zu regenerieren.
 
P

pfotenseele

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. September 2014
Beiträge
1.712
mal wieder ein update :)
im Januar hatte ich nochmals eine grosse kotuntersuchung veranlasst, da das gluckern im bauchi nicht aufhörte trotz soweit gutem kot.
das Ergebnis hat mich kurz mal umgehauen;
- hämolytische colis
- Enterokokken
- clostridien (toxinbildend)
- heliobakter

dank dem langen darmaufbau und dank einer ganz tollen homöopathischen kur geht es Morpheus aber gut, er ist, was den darm anbetrifft, soweit symptomlos.
aktuell füttere ich wieder nassfutter, und zwar entweder mac's huhn oder catz huhn.
darüber ein fettbinder (wegen der BSD), taurin, d-mannose (3 mal am tag einen halben Kaffeelöffel) und darüber noch 5 Kreons (von ehemals 25, jede Woche ein Kreon weniger zum ausschleichen).
ich hab noch 2 Monate lang das gegarte huhn gemischt mit den nassfutter, bis es Morpheus einfach nicht mehr frass.

nach dieser kotuntersuchung liess ich auch den viel jüngeren Aragon testen, da sowohl heliobakter wie colis (und wahrscheinlich auch clostridien) ansteckend sind und die beiden ja jeden tag viel schmusen.
tja, Aragon hat genau dasselbe :rolleyes: allerdings ist gönchen symptomlos, immer gewesen. aber wegen der erneuten Ansteckungsgefahr für Morpheus mit Aragon als träger bekommt Aragon jetzt dieselbe Therapie mit ausnahme des fettbinders (BSD i.o. bei Aragon) und des Kreons.
 
minnifand

minnifand

Forenprofi
Mitglied seit
30. Dezember 2010
Beiträge
3.518
Alter
68
Ort
Birkenau (Odw)
Oh Mann,

hab grad gelesen, was Du da alles machen mußtest und mußt.

Hab hier auch eine katze mit E-Coli......Sie hat immer mal einen Blutstropfen am Kot und da dachte ich, es wären die Analdrüsen.....

Alles wurde untersucht und im großen Kotprofil kam E-Coli heraus.....

Was hälst Du von der D-Mannose?

Sie wurde mir auch heute empfohlen von einer Freundin......

Halte Dir die Daumen, dass Deine Fellchen bald wieder total gesund sind.
 
P

pfotenseele

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. September 2014
Beiträge
1.712
danke :)
ich empfehle d-mannose immer!!!
colis bilden Toxine, die im körper "schlafen" können und dann wieder aktiv werden.
Morpheus hatte ja vor 6 jahren eine sehr schwere coli-Infektion mit df wie wasser, hohem fieber und rapider Gewichtsabnahme. nach der antiobiotica-kur kam es immer wieder zu erneuten ausbrüchen und ich bin fast verzweifelt.
bis ich dann auf die d-mannose stiess und die konsequent über Monate eingesetzt hatte, dann wurde Morpheus gesund, kein rezidiv mehr ;)
diese biester sind sowas von mistig!!
ich hatte ja im letzten mai eine kotuntersuchung gemacht und es zeigte keine colis an (ta hat auch keine Erklärung dafür). im August bekam Morpheus 2 mal ein langzeit-ab gespritzt, da der df seit Februar einfach nicht aufhörte. nicht mal das hat die biester gekillt :mad: da ich jetzt seit Monaten morpheus' Darmflora aufbaue, gibt's jetzt nur d-mannose, darmflora-aufbau und die homöopathische kur, da sonst seine Darmflora wieder im eimer ist.
Fazit; immer d-mannose einsetzen bei colis!! es muss aber die richtige d-mannose sein, die waterfall d-mannose ;)
die hab ich bei einem waterfall-vertreter in Österreich bestellt. sehr nette frau, sofort zugeschickt und man bekommt rabatt bei grösseren mengen (ich muss ja beide katzis behandeln, 3 mal am tag nen halben Teelöffel über mehrere Monate) ;)
 

Ähnliche Themen

P
Antworten
19
Aufrufe
8K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
P
2
Antworten
24
Aufrufe
6K
pfotenseele
P
M
Antworten
20
Aufrufe
785
Quilla
la comtesse
Antworten
6
Aufrufe
153
Slimmys Frauli
Slimmys Frauli
Sherni95
Antworten
42
Aufrufe
3K
Sherni95
Sherni95

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben