Darf man verschiedene Futtermarken abwechselnd füttern?

Katja

Katja

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Juni 2008
Beiträge
18
Alter
39
Ort
NRW
Hallo zusammen!
Beschäftige mich letzte Zeit mit verschiedenen Futtermarken, will auf hochwertigeres Futter umsteigen, hab mich letztendlich bewusst für Mittelklassenfutter entschieden (man muss ja auch nicht gleich übertreiben), zumal ist auch das Preis-Leistungsverhältnis für mich sehr wichtig ist. Doch ich kann mich immer noch für keine bestimmte Futtermarke entscheiden, alle scheinen mehr oder weniger gleich zu sein, nur einem fehlt das, dem anderem was anderes, bei dem anderen wiederum gibt es keine Stückchen in Sosse (meiner frisst nur das:rolleyes:) . Daher denke ich: Warum soll ich mich beschränken, ich füttere einfach abwechselnd: Abends Animonda z.B., morgens Mac´s und am nächsten Tag Tiger-Menü usw. Was hält ihr davon? Ist das ok, oder hält ihr mich für verrückt:D? Ich dachte nur, vielleicht macht da der Stoffwechsel der Katze nicht mit, oder der Magen verträgt soviel Abwechslung nicht, oder so was ähnliches. Hab noch nicht sooo viel Erfahrung damit:confused:. Bitte helft!!!
 
Werbung:
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
Hallo und herzlich Willkommen!

Solange deine Katze nicht mit Durchfall o.ä. reagiert, ist es sogar sehr sinnvoll, Futter von mehreren Herstellern zu füttern, da kein Nassfutter die optimale Vitamin- und Mineralstoffmischung enthält und sich mögliche Ungleichgewichte auf diese Weise besser ausgleichen. Außerdem minimierst du so die Gefahr, eine mäkelige Katze zu bekommen.
 
*stella*

*stella*

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
6.705
Alter
53
Ort
im auenland
unsere fressen alles quer durch den garten: bozita, tiger menü, animonda, amadeus usw. dazu dann noch ab und an was rohes (rind oder huhn) und etwas trofu (momentan ist grau angesagt).
falls ne mieze dann mal irgendwas grade nicht mag, fällt das nicht weiter auf bzw. ist nicht schlimm, da beim nächsten mal ja wieder was anderer im napf ist.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Dürfen darfst Du. :)
Ob die Katzen mit Durchfall reagieren oder nicht, zeigt nur der Praxistest.

Wenn's Dich beruhigt - viele mischen Sorten und Marken, manchmal sogar am selben Tag.
 
Lonnie

Lonnie

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2007
Beiträge
1.078
Alter
45
Ort
Bad Nauheim
Bei uns gibts auch verschieden sachen

Immer da habe ich eigentlich das Shah von Aldi und zur Zeit gibts an Nafu noch Cosma.

Auch beim Trofu füttere ich immer verschiedene. Otto steht z.B. auf das In Home von...boah,gerade vergessen.
Shaggy mag sowieso alles.

Gruss Britta
 
Katja

Katja

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Juni 2008
Beiträge
18
Alter
39
Ort
NRW
Danke für die Antworten! Nur habe ich mal gehört, man darf nicht hin und her "springen", weil der Körper der Katze sich auf bestimmte Mengen an Inhaltstoffen gewöhnt und dann muss er sich ständig umstellen. Doch mit der Zeit verstehe ich, dass damit bestimmt gemeint war, es wäre schlecht mal Billigfuttermarken, mal hochwertigens Premiumfutter zu füttern; oder ist das auch nicht der Fall? Mein Kater verträgt das ganz ok!!! Er frisst alles, nur müssen das unbedingt Stückchen sein mit Soße:p.
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Je mehr Abwechslung, desto besser...
Am besten auch mal was anderes anbieten als die Stückchen in Soße, damit er nicht mäkelig wird....
und zwischendurch immer was Rohes im Pommes-Format, möglichst lang, zum Zähneputzen...

Und:

WILLKOMMEN IM FORUM
 
tinchen

tinchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. April 2008
Beiträge
297
man sollte nicht von Supermarktfutter zu Premium wechseln
da sind die Qualiunterschiede doch zu groß, aber wenn man so ca. auf einem Level bleibt iss alles i.O.
die eine Marke hat mehr von den Vitaminen..die andere von den anderen...so gleichst du Mangel oder Überschuss ganz gut aus an irgendwelchen Zusatzstoffen
musst halt nur schaun ob sie es vertragen...Durchfall könnte aber auch nur von einer Sorte stammen...musste halt probieren

bei uns gibts Bozita Tetra, Macs, Fridoline und Petnatur als Hauptfutter und ergänzend gibts rohes Fleisch, Cosma, Miamor Feine Filets, Almo Natur Bio Pate, Miamor und Schmusy Beutel...
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
Naja, man sollte vielleicht nicht morgens Kitekat und abends Petnatur füttern:rolleyes:, aber ich glaube so extrem machen das die wenigsten. Aber zwischen Mittelklasse- und gutem/sehr gutem Nassfutter kann man auch innerhalb eines Tages schon mal wechseln. Ich füttere morgens z.B. immer Grau, mittags Schmusy- oder Miamor-Beutel bzw. Cosma Huhn und abends Bozita oder die Schmusy-Fleisch-Dosen. Das klappt ganz gut.
 
Katja

Katja

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30. Juni 2008
Beiträge
18
Alter
39
Ort
NRW
  • #10
Danke! Dann lag ich doch richtig:cool:. Habe auch so gedacht. Dann "gehe" gleich einkaufen online. Ja, nur die Konsistenz ist bei dem Kater problematisch, höchstens noch Stückchen in Gelee, aber dann auch Schluss. Pastete mag er nicht, er fängt zwar an zu fressen, aber nimmt so winzige Teilchen in den Mund und zerkaut das minutenlang, er kann so halbe Stunde am Napf sitzen und am Ende fehlt nur die Hälfte:oops:. Und Stückchen in Soße verputzt er innerhalb von 5 Minuten alles leer:p.
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
  • #11
Ja, nur die Konsistenz ist bei dem Kater problematisch, höchstens noch Stückchen in Gelee, aber dann auch Schluss. Pastete mag er nicht,

Das Blöde ist nur, dass das RICHTIG gute Futter immer Pastete ist... Aber ich fütter ja auch eher Mittelklasse und denke, es gibt Schlimmeres;)
 
Werbung:
Burdackel

Burdackel

Forenprofi
Mitglied seit
8. April 2008
Beiträge
2.564
Ort
Hemer
  • #12
Meine beiden bekommen auch Lux, Animonda, Bozita und manchmal Schmusy( sie mögen das nicht soooo gern), ab und ab auch das "bessere" NaFu vom Lidl (hab den Namen gerade nicht, weil ich momentan nix davon hier hab).

Morgens gibts immer das "billigere" Futter und abends das hochwertigere!

Vertragen tun es beide sehr gut!

Und wie Katzenmietz es schon schrieb, ist das bessere Futter meistens Pastete.
Maxi mochte anfangs auch nur Stückchen in Soße, aber als es nix anderes gab, hat sie auch Pastete gefressen und frisst es jetzt gern.
Hab ihr jeden Tag Pastete angeboten, bis sie es gefressen hat ;)
 
N

Nadine`78

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2008
Beiträge
691
Alter
43
Ort
Viersen
  • #13
N`abend zusammen!
Wieso sollte man nicht morgens hochwertig/premium füttern und abends etwas günstiges? Nur wegen Durchfall oder gibt es dafür noch andere Gründe?

LG Nadine
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #14
Ja, das würde mich auch intressieren, warum nicht Einfachfutter am gleichen Tag mit Premiumfutter gegeben werden soll.

Zugvogel
 
traeumelein

traeumelein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. April 2008
Beiträge
962
Ort
Bodenseeregion
  • #15
Peppels wird ernährt, so wie ich mich selbst ernähre...
Ich esse mal Currywurst mit Pommes oder Tiefkühlpizza (= Billigfutter) aber auch Lende vom Metzger (= rohes Fleisch / Premiumfutter)...
Ich denke Peppels tut die Abwechslung gut, er ist wenig mäkelig...
Achten tue ich lediglich, dass keine Farb/Konservierungsstoffe enthalten sind und kein Zucker...
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
  • #16
Ja, das würde mich auch intressieren, warum nicht Einfachfutter am gleichen Tag mit Premiumfutter gegeben werden soll.

Zugvogel

Weil hochwertiges Futter kaum nichtverdaubare Teile enthält (getreide), während das minderwertige Futter schon. Das ist eine extreme Umstellung für die Katzen, die die Nieren sehr stark belastet. Weil einmal muss sie was verdauen, was super gut geht und dann wieder was, was überhaupt nicht gut zum verdauen ist. Der Körper muss ich dann zweimal am Tag auf unterschiedliche Verdaulichkeit umstellen.
 
N

Nadine`78

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Juni 2008
Beiträge
691
Alter
43
Ort
Viersen
  • #17
Also dann besser 2x am Tag premium bzw. minderwertiges Futter?
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
  • #18
Naja, man sollte eben nicht zwischen hochwertigem Nafu und Supermarktfutter wechseln, weil die unterschiedliche Verdaulichkeit den Verdauungstrakt belastet und eben zu Durchfall/Magen-Darm-Verstimmungen führen kann.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #19
Der Körper muss ich dann zweimal am Tag auf unterschiedliche Verdaulichkeit umstellen.
Gibts denn bei abwechselnd Trofu und Nafu nicht auch diese Belastung für die Verdauung?
Oder bei Teilbarf?

Zugvogel
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Sango
Antworten
18
Aufrufe
4K
PanjaKoshka
PanjaKoshka

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben