Danke für die Zecke mein kleiner Zausel!

Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Hallo,

ab Morgen gibt es für mich erstmals nach vielen Jahren wieder mal die volle AB-Dröhnung. Aber in dem Fall bin ich froh, dass es eine wirksame Behandlung gibt... Wieso?

Moritz hat mir großzügig eine Zecke übereignet. Macht er ja öfter mal, aber durch diese habe ich mir (ganz, ganz sicher) Borrelien geholt :(. Ich habe das Ekelviech am Donnerstag entfernt und anschließend wie immer sofort einen dicken Kringel mit Kugelschreiber drumherum gemalt. Gut so, denn sonst wüsste ich heute nicht mehr sicher, ob es genau die Zeckenbissstelle war. Ich habe nun seit gestern einen scharf abgegrenzten roten Knubbel am Bauch abstehen, der so groß wie eine 1-Euro-Münze ist :eek:.

Toll! Kann der mir keine schöneren Geschenke machen? So wie die niedliche, dicke, unversehrte Maus gestern Abend?

Andererseits, was wäre, wenn der Kater sie behalten und sich eine Infektion zugezogen hätte? Der Hund meiner Freundin ist mit 2 Jahren daran gestorben, weil die Ursache viel zu spät entdeckt wurde :(. Da nehme ich doch lieber die infizierten Zecken und kann schnell handeln...

Drückt mir mal bitte die Daumen, dass ich das AB besser als sonst vertrage.
 
Werbung:
Goldengel1985

Goldengel1985

Forenprofi
Mitglied seit
16 Januar 2008
Beiträge
1.331
Alter
35
Ort
Rudersberg (BaWü)
Hier werden ganz fest die Dauem gedrückt.
Hoffe das alles gut über stehst.
 
Z

Zyss

Gast
:eek: Gute Besserung Kai, werd schnell wieder gesund!!! Meine Däumchen sind gedrückt, damit du das AB gut verträgst und es v.a. auch schnell anschlägt und wirkt...



....oh Gott, mir wird ganz anders... :oops:
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Ach du Schande!

Liebe Kai,

ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du das AB gut verträgst und auch sonst alles gut überstehst.
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
Oh je Kai :eek: das ist ja ein Mist :eek:

Ich wünsche Dir Gute Besserung und drücke die Daumen wegen des AB´s !!
 
Norbthecat

Norbthecat

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
2.919
Alter
48
Ort
Fernwald (Hessen) im Herzen der Natur
Na das ist ja mal ein schönes Geschenk......

Da drücke ich ganz feste die Daumen, das du das in den Griff bekommst.

Sag aber dem Moritz mal er soll die Zecken nicht immer mit sich rumkutschieren. ;)

LG

Gabi
 
A

Angel-Jacky

Gast
Als Leidensgenosse drücke ich Dir natürlich ganz besonders die Daumen! Leider hab ich damals die dafür zur Verfügung stehenden ABs allesamt nicht vertragen, und bibbere seitdem immer wieder, wenn ich mal wieder Gelenkschmerzen habe....alles Gute! :)
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
OH NEIN :eek:

Himmel und Hölle!!! Hier wird alles gedrückt, was zur Verfügung steht

(bin nämlich gerade erst wieder mal davon gekommen ... was´n das für schwarzes knübbelchen...lupe hol... schriiiiiiiiek...menschlichen killerinstinkt aktivier....)

HOFFENTLICH geht ALLES gut bei dir!!!
 
W

winni

Gast
Hallo Kai,

ich wünsche Dir, dass Du das AB verträgst und es schnell anschlägt. Gute Besserung!

Bin geschockt, dass das so rasch geht ... und danke für den Hinweis mit der Markierung der Bissstelle - ich wußte das bislang nicht.
 
J

joma

Gast
  • #10
Drücke dir die Daumen Kai.
Das mit dem markieren mit dem Kugelschreiber wusste ich auch,danke für den Hinweis.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #11
Ich bin beim Daumendrücken mit dabei und wünsch natürlich, daß der Spuk bald zu Ende ist!

Zugvogel
 
Werbung:
blacky2906

blacky2906

Benutzer
Mitglied seit
25 April 2008
Beiträge
77
Ort
Leipzig
  • #12
Ich drück dir auch alle Daumen die ich habe.

:oops::oops::oops:
 
niela99

niela99

Forenprofi
Mitglied seit
27 Oktober 2006
Beiträge
3.895
Ort
Heinsberg
  • #13
Ist ja ein absoluter Alptraum, ich wäre doch so Spinnenviecher ängstlich...brrrrr
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #14
Vielen, vielen Dank für eure guten Wünsche und gedrückten Daumen :)! Wird schon wieder gut werden. Ich bin recht zäh.

Aber mal im Ernst: Ich bin wirklich froh, dass diese Zecke zu mir übergesiedelt ist. Wer weiß, was sie irgendwann mit Moritz angerichtet hätte... Viele Tiere sitzen mit völlig unklaren Beschwerden täglich beim TA und keiner weiß, was sie haben. Vllt. war es "nur" mal irgendwann eine infizierte Zecke? Da opfere ich mich doch direkt gerne für meinen Zausel :)!

Trotzdem bleibt ein unangenehmes Gefühl...
 
E

Eva

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
3.240
  • #15
Ich drücke natürlich auch ganz fest die Daumen.
 
I

Inge

Gast
  • #16
Du Arme:(.
Ich drücke dir die Daumen, dass du alles gut und ohne Folgen überstehst.

Und jetzt gehe ich auf Zeckensuche, Max kommt gerade nach Hause und liegt auf meinem Bett:(.
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #17
achjee, Kai,

das tut mir sehr leid und auch meine Daumen sind dafür gedrückt, dass das AB bei dir SOFORTAMENTE anschlägt!

Wir sind wahrscheinlich die Nächsten. Wir sind hier umlagert von Zecken, nachts werde ich von ihrem kitzeligen Gang in meiner Kniekehle geweckt, Alex haben schon zwei angenagt.

Täglich habe ich Manjula und Bruno Herrscharen entfernt. Seit drei Tagen wird es besser...*pst* ich hätte noch nicht davon geschrieben, der Test ist noch nicht beendet. Aber die Bioresonanz-Tropfen gegen Milben, Flöhe, Zecken und Stichmüchen der Frau Dr. ....... + ihre Chips für uns Menschen machen momentan einen sehr guten Eindruck.

Ich wünsche dir ganz schnell gute Besserung!
 
pacara

pacara

Forenprofi
Mitglied seit
17 März 2008
Beiträge
3.421
Ort
anner Saar
  • #18
brrr..... drücke auch mit Däumchen, daß alles reibungslos verläuft. Einigen wir uns darauf, daß der Kater solche "Geschenke" erst gar nicht mitzubringen braucht, weder für Dich, noch ür sich selber:D
Kannst Du ihm nicht beibringen, daß man die Krabbelviecher draußen läßt? Vielleicht läßt er sich ja drauf ein, wenn er als Gegenleistung das ein oder andere mäuschen mitbringen darf?;)
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #19
So, heute morgen war ich bei der Ärztin. Ich kannte die neue Ärztn in der Praxis noch nicht, ich war ja auch Jahre nicht mehr krank. Nun bin ich jedoch nicht unbedingt schlauer.

Also, sie guckte sich das Ding an und fand es wert, beobachtet zu werden, riet mir aber zum jetzigen Zeitpunkt strikt von AB ab! Ich sagte: Ich will es aber auf jeden Fall. Sie gab dann zu bedenken, dass ich es 3 Wochen (!) täglich nehmen müsste und dabei die Sonne strikt meiden müsse. Es wäre insgesamt auf die lange Dauer gesehen ziemlich belastend und ich solle mir das daher gut überlegen. Zuletzt war ich 2003 wegen eines Zeckenbisses in der Praxis und damals bekam ich AB für nur eine Woche, warf ich ein. Das wäre noch die alte Therapie, wird aber nicht mehr angewandt, war ihre Antwort.

Ich solle beobachten und bei den ersten Beschwerden wie grippeähnlichen Symptomen, Müdigkeit, Abgeschlagenheit etc. schnell wieder vorbeikommen. Wenn der rote Knubbel einfach wieder verschwindet, dann ist es in Ordnung :confused:. Und das ist eindeutig Quatsch. Die Wanderröte verliert sich nach max. 10 Tagen einfach wieder und die Erreger verrichten schubweise ihr Werk. Sie meinte darauf, dass das ja das Tückische bei Borreliose wäre, die untypischen oder anfangs völlig ausbleibenden Symptome. Toll. Inzwischen fühle ich mich tatsächlich schon schlapp und spüre ein Ziehen in den Knochen - Grüße an die Psyche... ;)

Ich werde, wenn ich zuvor keine Beschwerden habe, in 6 Wochen wieder hingehen und einen Bluttest vornehmen lassen. Vorher sind die Erreger leider nicht nachweisbar. Sollte dann was gefunden werden, gibt es spätestens dann 3 Wochen AB. In diesem frühen Stadium wäre die Krankheit damit schnell besiegt.

Beruhigt bin ich trotz ihrer Gelassenheit nicht. Vllt. sollte ich noch einen anderen Arzt aufsuchen.
 
Nekolinchen

Nekolinchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 März 2008
Beiträge
929
Ort
Kiel
  • #20
:( son ein Mist! Kai, das tut mir echt leid.
Geh lieber noch zu einem anderen Arzt, eine zweite Meinung ist immer gut.
Wir hatten eine Patientin bei der es verschlampt wurde und die Genesung hat deutlich länger gedauert als es hätte sein müssen, incl. Intensivstation und bleibende körperliche Einschränkungen:mad:
Gute Besserung und hör auf Deinen Körper!:)
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben