Dachfenster & Balkon/Dachterasse

Kaneel

Kaneel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Juni 2014
Beiträge
307
Ort
Ba Wü
Hallo zusammen,

ich bin noch ganz neu hier und würde mir gerne ein Katzenpärchen (erwachsen, sollten aus dem gröbsten raus sein, da ich noch keine Katzenerfahrung habe) holen.
Bevor ich das Einverständnis des Vermieters einhole und mich in Tierheimen umsehe, wollte ich jetzt schauen, ob meine Wohnung ohne Bohren überhaupt katzensicher gemacht werden kann.

Zu den Fenster:

Ich habe 3 Dachflächenfenster:
1) in der Küche direkt über dem Herd. Das müsste am aller sichersten gemacht werden, weil die Katzen da am einfachsten aufs Dach ausbüxen könnten.
2) im Schlafzimmer überm Bett
3) Im Wohnzimmer. Keine direkte Absprunggelegenheit darunter... Katzen könnten halt von unten gegen das Sicherungsnetz springen.

ach und noch eins im Badezimmer an der Decke.. Sehr weit oben (untere Kante ca. 2,5m) und lässt sich nur ca .10cm öffnen. Zu klein/hoch zum durchspringen von unten oder?

Die Fenster lassen sich auf 2 Arten öffnen. Entweder so, dass es sich nur nach unten hin öffnet und an der oberen Seite fest ist oder mit so nem "Drehmechanismus". Unten geht es recht weit auf und oben ragt das Fenster dann ein bisschen in den Raum. Ich öffne sie meistens mit dem "drehen". Sodass eine Sicherung ein bisschen Abstand zum Fenster haben müsste.

Aaaalso.. ich hab mich mal gründlich hier im Forum und im Internet umgeschaut. Habe mir 2 Möglichkeiten überlegt.
Zunächst mal würde ich einen Rahmen machen und mit Drath/Netz bespannen. Die Frage ist jetz wie ich den ins Fenster bekomme. Haken zum kleben werden wohl nicht fest genug sein?

1. Möglichkeit: reinschrauben/drehen. Ich stelle mir das vor wie bei den Türgittern für Kleinkinder... Weiß nur nicht, ob man das dann auch wieder gut rein/raus bekommt...?
*gelöscht - Urheberrecht*
Wäre ne Duschstange ne Möglichkeit? Da könnte ich so einen Rahmen ja dran befestigen?

2. Möglichkeit (siehe Fotos im Anhang)
Ich mache am oberen Rand des Fensters 2 kleine Haken in die Decke (sollte wohl erlaubt sein. Ich mahce ja auch Löcher für Bilder etc in die Wand).
Daran kann dann der Rahmen hängen und dann hänge ich das unten in den Verriegelungsmechanismus des Fensters. Das Fenster würde nicht in den Rahmen reinragen, wenn es geöffnet ist. soweit geht es nicht in den Raum rein.


Das andere Problem ist der Balkon/Dachterasse, die ins Dach eingelassen ist. Die vordere Brüstung ist 1,30m hoch. Ich denke nicht, dass ich hier irgendwelche Netze etc befestigen darf. Von unten ist mein Balkon nicht zu sehen, aber die Nachbarn im gegenüberliegenden Haus können meinen Bakon bzw. den oberen Teil davon sehen.
Bin was den Balkon angeht grade noch etwas Ideenlos. Wollte auch nicht so gerne mehrere hundert Euro dafür ausgeben, weil ich nicht mal weiß, wie lange ich hier noch wohnen werde.


Wäre also für Ideen sehr dankbar. Dazu sollte ich vielleicht noch sagen, dass ich handwerklich nicht mega begabt bin. Hätte aber zur Not sicherlich jmd, der mir etwas helfen könnte ;)

Viele Grüße,
Kaneel
 

Anhänge

  • DSC01336-1200.jpg
    DSC01336-1200.jpg
    65,4 KB · Aufrufe: 92
  • DSC01337-1200.jpg
    DSC01337-1200.jpg
    72 KB · Aufrufe: 93
  • where i live (11)-1200.jpg
    where i live (11)-1200.jpg
    89 KB · Aufrufe: 95
  • where i live (18)-1200.jpg
    where i live (18)-1200.jpg
    58,9 KB · Aufrufe: 87
  • DSC01338-1200.jpg
    DSC01338-1200.jpg
    77 KB · Aufrufe: 83
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Werbung:
Kaneel

Kaneel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Juni 2014
Beiträge
307
Ort
Ba Wü
Ach und als Möglichkeit für den Balkon:

Könnte ich auf Höhe der Brüstung vielleicht ein Netz gebogen nach innen spannen, sowie in den Gehegen im Zoo, sodass sie da nicht raus kommen? Wie weit müsste das nach innen gehen? Oder würden sie da einfach drauf springen?
 
Kaneel

Kaneel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Juni 2014
Beiträge
307
Ort
Ba Wü
Also das ganze scheint langsam konkreter zu werden, da ich ein süßes Katzenpärchen im Blick habe :pink-heart:

Die beiden sind aber erst 1 Jahr alt und daher ist die Sicherung besonders wichtig.

In der Zwischenzeit habe ich das Einverständnis zur Katzenhaltung & Balkonsichernug meines Vermieters bekommen...

Dachfenster:

Das Küchenfenster würde ich wohl mit einer Rahmenkonstruktion sichern...

Das Wohnzimmerfenster und das Schlafzimmerfenster hatte ich ursprünglich gedacht mit einem Netz zu sichern, welches ist mit Haken am Fenster ankleben wollte... Habe nur Zweifel, ob das reicht? Sie könnten ja nur von unten dagegen springen... :confused:


Balkon:

Mit Mauerklemmen und Teleskopstangen (oben nach innen gebogen?!)... Bis zu welcher Höhe msus gesichert werden? Reichen 2 Meter? Ich würde dann auch gerne eine Sitzmöglichkeit am Balkon anbringen, sodass die 2 runter gucken könnten. Dann wäre aber von der Sitzmöglichkeit nur ca. 70cm Netz nach oben...


Würde mich sehr über Antworten freuen.
 
Kaneel

Kaneel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Juni 2014
Beiträge
307
Ort
Ba Wü
Noch 3 Wochen bis die 2 einziehen.
Hab schon den Kratzbaum und diverse andere Sachen. die Sicherung steht noch aus.

Wieviele Teleskopstangen brauche ich denn für nen 4 Meter langen Balkon? Reichen da 2? Oder 3?


Viele Grüße,

Kaneel
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4 Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
normal reichen schon 2m, aber wie du richtig sagst: mit der Sitzgelegenheit verringert sich der Abstand nach oben. Junge Katzen sind unberechenbar, denen fallen ständig Blödheiten ein :) Heb dir das mit dem Sitzplatz vielleicht lieber für später auf!
 
Kaneel

Kaneel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Juni 2014
Beiträge
307
Ort
Ba Wü
normal reichen schon 2m, aber wie du richtig sagst: mit der Sitzgelegenheit verringert sich der Abstand nach oben. Junge Katzen sind unberechenbar, denen fallen ständig Blödheiten ein :) Heb dir das mit dem Sitzplatz vielleicht lieber für später auf!

Ich hab jetzt nen Plan, wie ich ihn komplett (also auch oben) vernetzen kann.. :) Hab nur keine Idee wieviele Teleskopstangen ich auf der Balkonlänge brauche. Der Balkon ist 4 Meter lang...

muss ja alles niet und nagelfest sein, weil wenn mir die beiden gebracht werden, ist das automatisch auch gleich die Vorkontrolle und da bleiben dann nicht mehr viele möglichkeiten zum nachbessern..
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4 Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
also, ich hab ja auch eine Dachterrasse und mein Netz ist zwischen Holzbalken gespannt, über ca 2 m würd ich sagen, wären demnach 3 Teleskopstangen bei dir. Aber vielleicht meldet sich noch jemand anderer, der auch so Stangen verwendet hat
 
Kaneel

Kaneel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Juni 2014
Beiträge
307
Ort
Ba Wü
Hallo,

also ich habe jetzt 3 Teleskopstangen für vorne zur Netzbefestigung. Netze für Balkon und Fenster sind auch schon da...

Zubehör für die Fenstersichernug habe ich glaub ich soweit auch schon gekauft. Es fällt einem ja meistens erst bei der Montage auf, was noch fehlt.

Grade war ich im Bauhaus auf der Suche nach Zwingen. Die brauche ich dringend, um das Netz an der Balkonbrüstung zu befestigen. Die Brüstung läuft einmal rund um... Vorne kommen an die Brüstung die Teleskopstangen, aber rechts und links läuft die Brüstung dann seitlich hoch und geht auch über der Balkontüre weiter... Meine Idee war, dass ich rundrum in regelmäßigen Abständen das Netz mit Zwingen an der Brüstung befestige. So wäre es dann auch oben komplett dicht...
Tja, nur gibts die Zwingen nicht...
Die Brüstung ist 8cm dick.

Ich habe im Bauhaus die perfekte Zwinge gefunden, leider ist die nur gut 4cm breit.... (siehe Anhang) Hab bei der Firma grad auf die Internetseite geschaut, die haben keine Zwingen in der gleichen Art in groß....

Jetzt hab ich grad keine Ahnung wie ich das Netz befestigen soll :dead: Ich hab noch knapp 2 Wochen Zeit, wobei das Wochenende noch wegfällt, weil ich da nochmal nen Kurztrip mache bevor die Katzen einziehen :pink-heart::D

Bin also für Ideen/Vorschläge/Tips seeehr dankbar... Zur Not müsste ich es erstmal Notdürftig mit den normalen Schraubzwingen befestigen, was einfach nur schrecklich ausschaut ... :(
 

Anhänge

  • 2014-08-12 17.08.22.jpg
    2014-08-12 17.08.22.jpg
    84,3 KB · Aufrufe: 16
  • 2014-08-12 17.08.37.jpg
    2014-08-12 17.08.37.jpg
    84,9 KB · Aufrufe: 13
Kaneel

Kaneel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Juni 2014
Beiträge
307
Ort
Ba Wü
  • #10

Ja genau sowas, nur sind die alle viel zu klein leider. Ich brauch min. 8 cm und die, die ich bisher im inetnet und im baumarkt gesehen habe gehen leider nur bis max. 4cm.. Bin jetzt grade erstmal dabei dei Fenster zu sichern, hier regnet und stürmt es, da wäre der Aufbau mit dem Balkonnetz sowieso ungünstig...
 
MisSkorbut

MisSkorbut

Forenprofi
Mitglied seit
27 Oktober 2010
Beiträge
2.368
  • #11
Evtl wären lange Kabelbinder eine Alternative? Damit könntest du das Netz ohne bohren etc am Geländer befestigen.
Und wenn du wieder ausziehen solltest, kannst du die einfach aufschneiden.
Kabelbinder halten bombig, würde ich aber nicht die billigsten nehmen, weil die Wind und Wetter ausgesetzt sind.
 
Werbung:
Kaneel

Kaneel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Juni 2014
Beiträge
307
Ort
Ba Wü
  • #12
Evtl wären lange Kabelbinder eine Alternative? Damit könntest du das Netz ohne bohren etc am Geländer befestigen.
Und wenn du wieder ausziehen solltest, kannst du die einfach aufschneiden.
Kabelbinder halten bombig, würde ich aber nicht die billigsten nehmen, weil die Wind und Wetter ausgesetzt sind.

Ja, Kabelbinder wären ne gute Idee. Aber ich hab leider kein Geländer oder irgendwas woran ich die Kabelbinder befestigen könnte.


Ich habe den Balkon jetzt soweit eingenetzt und bin auch schon relativ zufrieden mit dem Ergebnis. Es ist wohl noch nicht das Endergebnis, weil mein Vater sich auch angeboten hat zu helfen... :D

Am Samstag kommen meine beiden ja hier an und bis dahin muss der Balkon erstmal sicher sein...

Allerdings weiß ich noch nicht genau, wie ich das Netz an der vorderen Brüstung befestige (siehe letztes Foto).

Hier mal ein paar Fotos:







oben (also in gut 2m höhe am Haus ist eine kleine Lücke, aber ich denke die macht nicht so viel aus. Da müssten sie ja das Netz hoch, unter der "Decke" entlang bis zum Haus, um da dann auszubrechen...



hier muss ich auf jeden Fall noch etwas überlegen wie oben beschrieben. Schraubzwingen sähen an der Stelle sehr blöd aus... Vielleicht Gewichte dran hängen? Ich könnte es auch mit Doppelseitigem klebeband festkleben, aber das klebt sicher nicht an der schnur? :oops: Wäre also für Ideen sehr dankbar :)
 
MisSkorbut

MisSkorbut

Forenprofi
Mitglied seit
27 Oktober 2010
Beiträge
2.368
  • #13
Du könntest oben entlang eine Teleskopstange oder eine Latte langführen. Und zwar quasi unzer dieses überstehende Blech (?) geklemmt, dann noch zwei Stangen an den Schrägen entlang, die an der Brüstung befestigt sind und die obere Stange stützen.
Verstehst du wie ich meine? Dann könntest du das Netz sowohl oben als auch an den Seiten befestigen.
Mußt halt schauen dass die seitlichen Stangen mit der oberen verbunden sind und etwas Druck nach oben ausüben. Das müsste halten.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
16
Aufrufe
49K
_Jana_
Antworten
34
Aufrufe
9K
smuper
S
Antworten
23
Aufrufe
8K
doppelpack
doppelpack
Antworten
1
Aufrufe
2K
BKH
Antworten
2
Aufrufe
1K
Akhara
A
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben