Dach(Velux)Fenster sichern

ori93

ori93

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. November 2014
Beiträge
156
Ort
Essen
Hallo ihr lieben,

Ich bin mit meinen beiden Lieblingen in eine Dachgeschoss Wohnung gezogen und habe leider nur noch veluxfenster!!! :sad:
Ich habe im Forum schon bisschen gesucht und auch schon "Dachfenster" in die Suche eingegeben aber finde keine Themen dazu.

Habt ihr Erfahrungen mit den Dachfenstern gemacht oder sogar eine Bastelanleitung für mich, wie ich diese doofen Fenster gesichert bekomme? Es handelt sich um ein velux Fenster welches man von unten nach außen hin öffnen kann (das Fenster ist nur oben fest) und um ein Fenster, welches in der Mitte befestigt ist und oben sowie unten aufgeht :(

Falls ihr so ein Thema doch schon hattet bitte verweist mich darauf! :)

Liebe Grüße und herzlichen Dank im Voraus,
Ori
 
Werbung:
L

Lena06

Gast
Ob die Insektenschutzrollos halten?

Ich hab selbst was gebastelt.
Wenn mein Handy gleich wieder an geht, dann poste ich ein Bild.

Da das mein viertes Zimmer, meine Abstellkammer ist, habe ich nicht so auf die Schönheit geachtet.
Also das geht auch schöner.
Aber es ist sicher und man kann es auch gut befestigen.
 
L

Lena06

Gast
Leider ist das Bild sehr dunkel:
das ist die komplette Ansicht.
Wie gesagt, das geht auch schöner und würde ich das wieder machen würde ich dickere Latten nehmen, die evlt. noch weiß lackieren und statt mit Netz würde ich mit Kaninchendrat arbeiten und das antackern.
Außerdem hab ich mich vermessen, deswegen ist oben auch der Spalt mit ca. 10 bis 15 cm.
20909446ry.jpg



So ist es an drei Punkten aufgehangen.
Zwei Haken sind oben (also rechts und links) dran, einer unten (in der Mitte).
So kann man den Rahmen oben dran lassen, unten aushängen und rausschwingen lassen um das Fenster zu öffnen oder zu schließen.

20909449wg.jpg
 
L

Luna07

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Juli 2009
Beiträge
145
Ort
Moers
Ob die Insektenschutzrollos halten?

Ich hab selbst was gebastelt.
Wenn mein Handy gleich wieder an geht, dann poste ich ein Bild.

Da das mein viertes Zimmer, meine Abstellkammer ist, habe ich nicht so auf die Schönheit geachtet.
Also das geht auch schöner.
Aber es ist sicher und man kann es auch gut befestigen.

Unsere Insektenschutzrollos halten seit 8 Jahren und keiner unserer 6 Katzen ist hat es geschaftt dadurch zu kommen.

Liebe Grüße
Heike
 
L

Lena06

Gast
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.739
Ort
Düsseldorf
Unsere Insektenschutzrollos halten seit 8 Jahren und keiner unserer 6 Katzen ist hat es geschaftt dadurch zu kommen.

Ich habe die Teile auch und es klappt auch gut, aber nur, weil keine Katze versucht, da rauszukommen. Wenn es eine Katze darauf anlegt, geht das locker, weil das Fliegengitter an winzig kleinen Teilchen fixiert ist, die in den seitlich Schienen laufen, das hält nicht stand, wenn es darauf ankommt.
 
L

Lena06

Gast
Also ist das eher was, wenn man ruhige Katzen hat?
Ich glaube das wäre schon recht wichtig für die Menschen, die das in Erwägung ziehen.
Ich hab nämlich jetzt schon überlegt, da ich auch drei Veloux Dachfenster habe.
Das eine ist eben jetzt mit dieser hässlichen Lösung gesichert, was für den Raum auch wirklich ok ist.
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.739
Ort
Düsseldorf
Also ist das eher was, wenn man ruhige Katzen hat?
Ich glaube das wäre schon recht wichtig für die Menschen, die das in Erwägung ziehen.
Ich hab nämlich jetzt schon überlegt, da ich auch drei Veloux Dachfenster habe.
Das eine ist eben jetzt mit dieser hässlichen Lösung gesichert, was für den Raum auch wirklich ok ist.


Ruhig brauchen sie nicht sein, nur nicht gewillt, da raus zu wollen. Meine Katzen haben 2 Dachterrassen und innen sehr viel zu klettern und so, die haben da keinen Bedarf und auch noch nie Anstalten gemacht. Ich gehör wirklich nicht zur überängstlichen Sorte Katzenhalter, aber ich würde das nie und nimmer unbeaufsichtigt so lassen.

Silke, mach doch dasselbe System, das du jetzt hast, nur in "schön". D.h. konkret:

- den Rahmen ums ganze Fenster herum (also keinen Spalt oben)
- seitlich und oben und unten so ne Art Haken - sehen aus wie ein L, weiß jetzt nur nicht, wie die heißen. Die du dann auseinander drehen kannst zum rein- und rausmachen.
- den Rahmen in Wandfarbe streichen
- wenn Katzennetz, dann durchsichtig
- oder Volieredraht, der ist schön gleichmäßig oder Hasendraht, der ist leichter zu verarbeiten.

Und schon sieht das ganz anders aus ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lena06

Gast
  • #10
Hihi, Tina.
Ich selbst brauche keine weitere Sicherung.
Ich hätte höchstens das unschöne durch dieses Veloux System ersetzt und evlt. überlegt, ob es die zwei anderen Fenster auch nötig haben.

Die anderen beiden Fenster brauchen eigentlich keine Sicherung, da die Miezen nicht in Bad und Küche dürfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
11.465
  • #11

Das ist ja mal eine gute Lösung :)
Ich suche schon lange eine Lösung für unsere Dachfenster... hatte hier auch schonmal nachgefragt und ein paar Ideen entwickelt. Aber die waren immer aufwändiger.

Allerdings könnte ich auch das nicht so einfach bei meinen Dachfenstern umsetzten... da ist blöderweise noch ein Rahmen, der vorsteht rundrum (sind keine Velux Fenster, sondern... keine Ahnung...). Und ich darf in diese Umrandung / Rahmen keine Löcher machen...
 
Werbung:
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
11.465
  • #12
- seitlich und oben und unten so ne Art Haken - sehen aus wie ein L, weiß jetzt nur nicht, wie die heißen. Die du dann auseinander drehen kannst zum rein- und rausmachen.

Dann muss man das Holzgestell aber immer komplett abmachen / rausnehmen, wenn das Fenster öffnen will... oder habe ich das jetzt falsch verstanden?

An der Lösung von Silke finde ich es so toll, dass man das Fenster nur unten lösen muss, aber oben hängen lassen kann.
 
L

Lena06

Gast
  • #13
Das ist ja mal eine gute Lösung :)
Ich suche schon lange eine Lösung für unsere Dachfenster... hatte hier auch schonmal nachgefragt und ein paar Ideen entwickelt. Aber die waren immer aufwändiger.

Allerdings könnte ich auch das nicht so einfach bei meinen Dachfenstern umsetzten... da ist blöderweise noch ein Rahmen, der vorsteht rundrum (sind keine Velux Fenster, sondern... keine Ahnung...). Und ich darf in diese Umrandung / Rahmen keine Löcher machen...

Aber dann mach doch den Rahmen fürs Netz einfach größer um den Holzrahmen des Fensters herum?
Ich würde dann den Rahmen mit dem Netz in der selben Farbe machen wie den Holzrahmen des Fensters.
Dann fällts noch weniger auf.
Die Haken zum aufhängen dann eben so setzen (mit Dübeln, das sieht man auf dem Bild gar nicht-dürfte ja aber logisch sein), dass beide Rahmen bündig sind.
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.739
Ort
Düsseldorf
  • #14
Dann muss man das Holzgestell aber immer komplett abmachen / rausnehmen, wenn das Fenster öffnen will... oder habe ich das jetzt falsch verstanden?

An der Lösung von Silke finde ich es so toll, dass man das Fenster nur unten lösen muss, aber oben hängen lassen kann.

Du meinst, dass es dir lieber wäre, wenn es oben fixiert wäre und du es nur nach unten klappen könntest?

Wenn ja, dann ist das auch möglich, dann dübelst du oben Ösen in die Wand und hängst den Rahmen mit Haken in die Ösen. Dann kannst du es zum Öffnen einfach runterklappen.

Stell doch bitte mal ein Bild deines Fensters ein, auch wegen des schon vorhandenen Rahmens außenrum. Ich bin da relativ kreativ, vielleicht fällt mir was ein.
 
L

Lena06

Gast
  • #15
An der Lösung von Silke finde ich es so toll, dass man das Fenster nur unten lösen muss, aber oben hängen lassen kann.

Genau, durch die runden Haken schwingt das einfach weg und beim Fenster öffnen muss man nicht ewig rumfummeln, bis das wirklich gesichert ist.
Das geht ruckzuck und die Gefahr, dass eine Miez "mal schnell" abhaut ist geringer als wenn man das jedesmal noch irgendwie komplett einhängen muss.
 
L

Lena06

Gast
  • #16
Du meinst, dass es dir lieber wäre, wenn es oben fixiert wäre und du es nur nach unten klappen könntest?

Wenn ja, dann ist das auch möglich, dann dübelst du oben Ösen in die Wand und hängst den Rahmen mit Haken in die Ösen. Dann kannst du es zum Öffnen einfach runterklappen.

Stell doch bitte mal ein Bild deines Fensters ein, auch wegen des schon vorhandenen Rahmens außenrum. Ich bin da relativ kreativ, vielleicht fällt mir was ein.

Tina, so ist es doch bei meinem Fenster :muhaha:
 
ori93

ori93

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. November 2014
Beiträge
156
Ort
Essen
  • #19
Danke für die Anregungen! :)
Lena06, deine Konstruktion ist super!!! Ich glaube, so in der Art werde ich das auch machen ich muss es nur abwandeln, weil meine Dachfenster eine Fensterbank haben und ich den Katzinis diese eigentlich lassen wollte :-/ meinst du man könnte so eind Gitter auch in der Gaube anbringen und nicht davor, ohne dass es rausfliegen würde? Meine Kater sind sehr verspielt und donnern manchmal mit voll Gas auf die Fensterbank und gegen das Fenster :D

Ich glaube ein "einfaches" Fliegengitter würde nicht reichen, da hängen die sich einmal rein und schwupp iset kaputt :eek:
 
L

Lena06

Gast
  • #20
Hmmm, eigentlich geht das auch innen im Fenster, wenn allerdings ein Fensterbrett unten ist, dann wirds etwas schwieriger.
Mit Fensterbrett kann der Rahmen ja eventuell nicht wegschwingen.

Evtl. würde ich die Maße für Innen nehmen, würde aber die Sicherung dann zweigeteilt machen.
Also:
die Rahmen nach innen ins Fenster.
Der untere Rahmen zum nach unten schwingen, der obere zum nach hinten klappen.
Der untere Rahmen darf beim nach unten klappen nicht länger als das Fensterbrett sein (sonst kommst nicht mehr ans Fenster selbst ran) und den Rest der obere Rahmen nach dem Prinzip von meiner Sicherung.
Die beiden Rahmen kannst Du dann auch mit dem Haken und Ösenprinzip miteinander verbinden und das Fenster ist damit wieder dicht.

Verstehst Du das? Sonst mach ich noch ne Skizze dazu.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

HappyNess
Antworten
23
Aufrufe
8K
doppelpack
doppelpack
gruenekiwi
Antworten
3
Aufrufe
353
gruenekiwi
gruenekiwi
Cats at Andros e.V.
Antworten
27
Aufrufe
2K
16+4 Pfoten
16+4 Pfoten

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben