Da redet man sich den Mund fusselig... und das bringt nichts!

Mariko

Mariko

Forenprofi
Mitglied seit
21 Juni 2010
Beiträge
1.800
Ort
ein kleines Dorf in Hessen^^
Guten morgen,

ich muss mal Frust loswerden. Ich werde relativ oft um Rat gefragt, was Katzen angeht oder unterhalte mich halt einfach so mit den Besitzern der Tiere.

Es ärgert mich, wenn ich Tipps gebe (die die Leute auch hören wollten) und im Endeffekt weiß man es dann doch besser...

Habe soeben erfahren, dass sich eine Kollegin demnächst EIN Kätzchen holt, nachdem ich mehrere Male sehr intensiv mit ihr über das Thema geredet habe. Aber eine andere Kollegin, deren Einzelkatze es ja so gut geht, sagt das ist kein Problem.

Kann man sich ja immer schön einfach machen!

Genauso das Thema TroFu: Wieso denn drauf verzichten? Ist doch so toll. Und wenn ich dann von Leuten höre, das RC ist ja so gut für die Katzen oder "billiges" mögen sie ja nicht, deswegen muss man Brekkies oder Felix kaufen... Und das muss man ja geben, für die Zähne. Rohes Fleisch? Ja, dürfen die das denn? :mad:

Ne Freundin erzählte letzens ihre Nachbarin bekommt EIN Kitten (ihr Freund wollte ja eigentlich gar keins, zwei gehen als gar nicht) und ich sagte, dass ist aber schade, meinte die Freundin, dass das ja nciht so schlimm wäre, sie hätte sich informiert, eins alleine wäre gar kein Problem, wenn man sich genug beschäftigt. Ausserdem könnte das Kitten ja mal zu denen in die Wohnung, wenn die Nachbarin Schichtdienst hat, da sind ja andere Katzen...

Ich wurde auch mal gefragt weil die Katzen einer Freundin ab und zu mal unsauber sind und Bestrafen (also Schnute in die Hinterlassenschaft tunken) ja nichts bringt. Hab den Tipp gegeben es mal mit zwei KaKlos zu versuchen und bitte nicht mehr bestrafen - irgendwas stimmt nicht, deswegen sind sie unsauber. War letzte Woche da (ein KaKlo), Katze macht in die Wanne, wird von Frauchen reingetunkt :(

Mann, ich sollte mir angewöhnen, einfach die Klappe zu halten und am Besten versuchen, das alles auszublenden.

Ich könnte noch viel, viel mehr Beispiele nennen... :mad:
Geht euch das auch so?
 
Werbung:
shymna

shymna

Forenprofi
Mitglied seit
11 Februar 2011
Beiträge
1.385
Alter
38
Ort
NRW
Hallo
finde das auch furchtbar. Leute fragen meist nicht um eine ehrliche Meinung zu hören sondern nur um selber bestätigt zu bekommen dass das was sie meinen richtig ist. Und das nervt furchtbar :mad:
 
aglaia

aglaia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Juli 2009
Beiträge
990
Ich kann dich gut verstehen.
Mir geht es oft genauso. Außerdem habe ich manchmal das Gefühl, dass die Leute dann denken: " Oh ne ey, jetzt fängst die wieder an. Die hat doch eh ne Macke mit ihren Katzen..... ."

Ein entfernter Bekannter erzählte mir neulich auch, dass er nun eine Katze hätte. Er war ganz stolz, dass er sie aus dem Tierheim hat. Fand ich auch echt toll und lobte ihn. Die Katze ist wohl ca. 1,5 Jahre alt und versteckte sich nur. Er fragte mich, was er machen könne. Ich bat ihn, der Kleinen einen Spielgefährten zu holen und erklärte ihm die Hintergründe. Er sagte, er wolle darüber nachdenken. Als ich ca. nach einer Woche nachfragte, sagte er, dass keine zweite Katze dazu käme, weil sie sich ja jetzt streicheln ließe ! :confused::confused::confused:
 
Kajci

Kajci

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2010
Beiträge
2.625
Ooooh ja,ich kenn das zu gut.
Und weil man nicht auf mich gehöt hat sind zwei Kitten tot und eins wurde getötet um mir zu zeigen was man mit den restlichen Katzen macht,wenn ich es wage mit denen zu TA zu gehen.Ist mir dieses Jahr in Kroatien passiert.:(
 
bonzo

bonzo

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2008
Beiträge
2.767
Alter
63
Ort
Heidelberg
Habe soeben erfahren, dass sich eine Kollegin demnächst EIN Kätzchen holt,

.. es gibt doch tatsächlich Katzen, die einzeln gehalten werden wollen - beim TS wird sie da garantiert fündig, die Freundin ...

.. Katzenkinder dürfen dagegen natürlich nicht alleine gehalten werden ...
 
Mariko

Mariko

Forenprofi
Mitglied seit
21 Juni 2010
Beiträge
1.800
Ort
ein kleines Dorf in Hessen^^
Okay, jetzt war ich übers Ziel hinausgeschossen, es ist doch kein Kätzchen, sondern eine ausgewachsene Freigängerkatze von TS die sich die Kollegin holt. Ja, ja die stille Post ;)

@bonzo: ja, das weiß ich doch :)
@kajci: oh mann, das ist echt heftig :(
@aglaia: ja, toll sowas immer :rolleyes:
@shymna: das Gefühl hab ich auch!
 
S

shirkaninchen

Forenprofi
Mitglied seit
13 August 2009
Beiträge
1.324
Außerdem habe ich manchmal das Gefühl, dass die Leute dann denken: " Oh ne ey, jetzt fängst die wieder an. Die hat doch eh ne Macke mit ihren Katzen..... ."


der Satz drückt einfach alles aus!

gefragt wurde ich schon so oft, zur Fütterung, Toiletten, Halsband mit Glöckchen usw., meistens werde ich dann nur mit großen Augen und schweigend angeschaut. Als würde ich irgend eine Phantasiegeschichte erzählen. Steh einfach unglaubwürdig da.

Gelegentlich kam einige Zeit später eine Reaktion wenn ein Zeitungsartikel, TV-Sendung oder ähnliches dieselbe Aussage wie ich brachte.

Schon frustrierend, wenn es nur nicht um wehrlose Tiere ginge würde ich schon lange nicht mehr auf Fragen antworten
 
N

Nicht registriert

Gast
Leider leider wird man immer wieder auf beratungsresistente Menschen treffen!

Ich für meinen Fall hab mir vorgenommen, mich zurückzunehmen und nur zu "raten" wenn ich explizit danach gefragt, darum gebeten werde.

Denn, ziemlich peinlich eigentlich, gerade vorgestern ist mir passiert, dass ich eine gute Freundin (die leider weit weg wohnt und ich sie deshalb nicht oft sehen kann) geschimpft habe, bzw. auf ihren Bruder. Denn sie fragte nach meinen Beiden, wie alt die jetzt sind, ob Kastra schon überstanden, usw. und erzählt mir dann, dass ihr Bruder gerade zwei 6 Wochen alte Kitten hätte! Bei mir gehen alle Alarmglocken an und ich erzähl ihr lang und breit wie unverantwortlich, viel zu früh von der Mutter weg etc. etc. ihr wisst schon.
Ja, bis sie mich dann unterbrach: Was schimpfste denn jetzt so? Die Katze meines Bruders ist die MAMA! und die hat vor 6 Wochen 4 Kitten bekommen, wovon nur zwei überlebt haben, und Mama und Kitten sind zusammen und werden es auch bleiben! :oops: :oops: :oops:
:grin: So kanns gehen wenn man zu engagiert ist! :grin:
 
Kajci

Kajci

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2010
Beiträge
2.625
Naja,manchmal KANN man nicht weg schauen.wie in meinem Fall.Bei meiner Oma leben ein Kater eine Katze,unkastriert,gehören eigentlich meiner Tante,die war Monatelang woanders und hat sie bei meiner Katzenhassenden Oma gelassen.Kater und Katze (da unkastriert) sind Monatelang weg kommen karnk abegemagert und die Katze trächtig wieder.Kriegen gekochtes Sausrkraut,gebratene hähnchenknochen,Brot eingetunkt in Milch(Fleisch nur in Ausnahmefällen)zu fressen.Schwangere Katze so groß wie eine ungefähr hmm 6 Monate alte Katze?Da MUSTE ich eingreifen!!
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #10
Naja,manchmal KANN man nicht weg schauen.wie in meinem Fall.Bei meiner Oma leben ein Kater eine Katze,unkastriert,gehören eigentlich meiner Tante,die war Monatelang woanders und hat sie bei meiner Katzenhassenden Oma gelassen.Kater und Katze (da unkastriert) sind Monatelang weg kommen karnk abegemagert und die Katze trächtig wieder.Kriegen gekochtes Sausrkraut,gebratene hähnchenknochen,Brot eingetunkt in Milch(Fleisch nur in Ausnahmefällen)zu fressen.Schwangere Katze so groß wie eine ungefähr hmm 6 Monate alte Katze?Da MUSTE ich eingreifen!!

Gut, da hast Du absolut Recht! DA hätte ich auch nicht geschwiegen oder weg geschaut, das ist echt hart! wie kann man nur so mit Tieren umgehen? :reallysad: :mad:
 
Kajci

Kajci

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2010
Beiträge
2.625
  • #11
Das ist nichts einem Kitten wurde der Hals umgedreht(also das Ganick gebrochen),nur um zu verhindern,dass ich mit den Mietzen zum TA gehe.Viel helfen konnte ich ihnen nicht.:(
 
Werbung:
Evo

Evo

Forenprofi
Mitglied seit
6 Oktober 2010
Beiträge
2.192
Ort
Gelsenkirchen, NRW
  • #12
Jap bekanntes Leid.

Ich rede mir nun seit ich Lilly habe (und mich mit den Katzen intensiv beschäftigt habe) auf meine Eltern ein.
Die haben einen alten Kater und eine süße kleine Katze. Beide Katzen haben Freigang. Soweit so gut.
Nun mäkeln sie an dem Streu rum, das stinkt. Ich rate ihnen das BCÖP zu nehmen. Bisher nix passiert, meckern weiter rum.
Dann als ich zu Hause war (im Sommer) sehe ich, wie mein Vater den beiden je 400g!! pro Tag an Futter gibt. Der Kater hat schon ne schöne Fettschürze und die Kleine ist auch recht kugelig. Ich zu meinem Vater: Du brauchst denen nicht so viel geben. Der Kater 200 g und die kleine etwas weniger. Das reicht locker! Die fressen sich eh durch die Nachbarschaft und am Kanal gibts fette Ratten, die regelmäßig erlegt werden. In 2 Jahren kannst wegen Fettleber mit denen zum TA. Daraufhin geht mein Vater demonstrativ in den Keller und holt den armen Katzen die dritte Portion des Tages (es war 15 Uhr!). :mad:

Als ich dann versuchte, meinem Vater zu erklären, dass Felix nicht, nur weil es teuer ist, auch das gute Futter ist, habe ich endgültig resigniert. Nur als ich mit Mutti einkaufen war, konnte ich sie dazu bewegen, das billigere und bessere Futter zu kaufen. Und sie hat es eher wegen dem Geld gemacht anstatt wegen der Katzen.

Meiner Tante rate ich auch schon ewig, den Kater zu kastrieren. "Ja aber wieso? Der kann doch nicht trächtig werden!" Ja aber dafür die anderen Dorfkatzen wo dann die Kitten getötet oder abgeschoben werden. Der ist bis heute noch nicht kastriert.

In meiner Familie verdrehen alle die Augen wenn ich mit meinem "Katzenwahn" anfange.
 
bonzo

bonzo

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2008
Beiträge
2.767
Alter
63
Ort
Heidelberg
  • #13
Evo

Evo

Forenprofi
Mitglied seit
6 Oktober 2010
Beiträge
2.192
Ort
Gelsenkirchen, NRW
  • #14
Wenn ich es jetzt richtig gelesen habe, ist das in Kroatien geschehen. Da sieht das sicher anders aus. :(
 
Kajci

Kajci

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2010
Beiträge
2.625
  • #15
In meiner Familie verdrehen alle die Augen wenn ich mit meinem "Katzenwahn" anfange.

Willkommen im Club.Wobei ich schon die freundin von meinem Onkel zu einem zweiten Kitten überreden konnte!*freu*:grin:
 
Tanja-chan

Tanja-chan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 September 2011
Beiträge
286
Ort
Karlsruhe
  • #17
Wir haben unsere zwei Kater jetzt ja noch gar nicht so lange, einen Monat ist es jetzt, aber in der Zeit hab ich mich schon von oben bis unten durchs Forum und diverse Internetseiten gelesen und dementsprechend einiges gelernt.
Allerdings werd ich auch immer blöd angeschaut wenn ich irgendwo was erzähle von wegen Futter, Frischfleisch und kein Trofu. (anmerkung: ich erzähl das nicht mit dem großen belehrenden Zeigefinger sondern halt quasi in Nebensätzen wenn wer nach meinen zwei Süßen frägt)
Was da schon für Sätze kamen von Leuten die weitaus länger Katzen haben als wir das war echt .... *hust*
"ja ich will meine Katzen auf gutes Futter umstellen"
- "ach also Whiskas?"
"ähm...nein whiskas ist mist ^^°"
-" echt? ich dachte das wäre das Teuerste was es gibt"
:dead:
oder auch: "ja aber sheba, whiskas und Co ist doch voll gut!"
ja ne Leute ist klar..
Ich muss allerdings sagen neben denen die komplett resistent gegen jede Art von Erklärung sind (frei nach dem Motto: unsere Katzen haben bisher auch nur mit kitekat überlebt) gibts auch ein paar von den 'erfahrenen Katzehaltern' denen ich das mit dem Futter, Frischfleisch etc erklärt habe und die mich dann mit großen Augen angeschaut haben mit dem Kkommentar: :eek:echt? wusste ich ja gar nicht.
blöderweise kam dann meist ein 'naja aber meine katze bekommt weiter xyjunkfood'
Mit meinen Eltern war ich sogar extra einkaufen und hab das mit dem Futter erklärt. Sie füttern die Nachbarskatze mit und kaufen ab und an Zeug dass sie dann mitbringen wenn sie zu mir kommen. Mein Dad hats glaub halbwegs verstanden was ich versucht hab zu erklären aber meine Mum...ich glaub nicht dass sies verstanden hat.
Zitat: "ja ich versteh ja nicht warum du dafür so viel geld ausgibst"
hab ihr dann erstmal erklärt dass ich nicht das Futter kaufe weils teuer ist sondern wegen der guten Zusammensetzung etc. :rolleyes:
wirklcih verstanden hat sies am Ende aber glaube ich nicht.. :( leider.


Kajci, das was du mit den Katzenbabys in Kroatien erzählst ist ja echt schlimm ;(
die armen Kleinen...dabei wolltest du nur helfen.
Oh man...ich will gar nicht wissen wie das wird wenn wir nächstes Jahr wieder Familie in Serbien besuchen gehen..
 
bonzo

bonzo

Forenprofi
Mitglied seit
2 Mai 2008
Beiträge
2.767
Alter
63
Ort
Heidelberg
  • #18
Tuxedo

Tuxedo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 April 2011
Beiträge
786
  • #19
Ich kann den Frust schon verstehen. Nur, ein Erwachsener rät einem anderen Erwachsenen. Es gehört auch dazu zu akzeptieren, dass andere, wenn auch nicht so optimale Lösungen gewählt werden. Nur weil man rät heißt das nicht, dass alles 1 : 1 umgesetzt wird. Auch damit muss man leben können.

Die Punkte mit der unstrittigen Tierquälerei (töten, Nase in die Fäkalien stuken) möchte ich hier ausdrücklich ausnehmen. Bei aller Contenance - hier würde auch ich wahrscheinlich toben.
 
Kajci

Kajci

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2010
Beiträge
2.625
  • #20
.. nun, dann muss man halt eben zuschauen und sich ärgern ...
Nein zuschauen war nicht drinne,ich habe getan soviel ich konnte.Ich hatte einen Kastratermin für den Kater,jemanden der ihn fahren konnte,eine Handaufzucht,die ich zurück lassen musste und die jetzt tot ist.Es kam nur alles anders als gedacht.
 

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
1K
Nicht registriert
N
Antworten
14
Aufrufe
3K
Grace_99
Antworten
12
Aufrufe
1K
tscheild
Antworten
10
Aufrufe
577
carlamaria
Antworten
40
Aufrufe
4K
Petra
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben