Coonie, Joker hat fettiges Fell

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Jumaa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Januar 2009
Beiträge
507
Hallöchen zusammen,

unser Connie names Joker hat seid ein paar Tagen fettiges Fell. Woran kann es liegen?
Ich muss dazu sagen, das Joker untergewichtig ist (mind. 2,5 Kg) und wir müssen ihn aufpeppeln, d.h. er bekommt auch Kitten-TroFu bzw. Kitten-NaFu. Wir haben es getestet und ihm ein paar Tage PetNatur als NaFu gegeben, aber da ist das Gewicht wieder runter und es muss hoch!

Das Kittenfutter hat doch mehr Eisweiß, oder? Wieviel fettiges Fell für einen Coonie ist denn normal?
 

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.400
Wieso ist er untergewichtig? Fettiges Fell bzw. ungesundes Fell an sich spricht meist dafür, dass etwas nicht in Ordnung ist.
Hat er das Untergewicht krankheitsbedingt?
 

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7 Mai 2008
Beiträge
18.905
Hi,

Hallöchen zusammen,

unser Connie names Joker hat seid ein paar Tagen fettiges Fell. Woran kann es liegen?
Ich muss dazu sagen, das Joker untergewichtig ist (mind. 2,5 Kg) und wir müssen ihn aufpeppeln, d.h. er bekommt auch Kitten-TroFu bzw. Kitten-NaFu. Wir haben es getestet und ihm ein paar Tage PetNatur als NaFu gegeben, aber da ist das Gewicht wieder runter und es muss hoch!

Das Kittenfutter hat doch mehr Eisweiß, oder? Wieviel fettiges Fell für einen Coonie ist denn normal?
ist erst Mal ganz einfach. wie alt ist Joker? hat er 2,5 kg zu wenig oder wiegt er 2,5 kg?
Gewichtszunahme hat überhaupt nichts mit futter zu , sondern mit dem Allgemeinzustand einer Katze.

LG, Kordula
 

Jumaa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Januar 2009
Beiträge
507
Hi Ihr Beiden,

ne um Gotteswillen, 2,5 Körpergewicht für einen (fast) 2 Jahren alten Coonie wäre ein bisschen wenig. Joker ist nicht krankheitsbedingt Untergewichtigt, sondern weil sein Vorbesitzter wahrscheinlich kaum Geld hatte ihm Futter zu kaufen...Traurig, aber war...:eek:

Wir waren ja mit ihm schon bei der TÄ, sie hat ihn untersucht etc. und es ist alles im grünen Bereich:) sie meinte eben nur "aufpeppeln"

Und da wir unserer TÄ vertrauen, sehen wir auch überhaupt keinen Grund uns eine andere Meinung zu holen. ;)

Daher die Frage, was man für die Fellpflege tun kann, wenn es so wie es bei ihm ist, nicht Krankheitsbedingt ist!
 

Georg Kiesewetter

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Februar 2010
Beiträge
584
Alter
65
...unser Connie names Joker hat seid ein paar Tagen fettiges Fell. ...
Ähhh - inwiefern "fettig"?
Meinst du, dass es glänzt und sich besonders glatt anfühlt? Das wäre nämlich wünschenswert :cool:!
Wenn du aber ölige Rückstände aus dem Fell reiben oder bürsten kannst, dann wär das "irgendwie" merkwürdig.
 

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.400
Na ja, wenn er zu wenig Futter bekommen hat und dann auch noch schlechtes (gehe ich mal von aus), dann ist er einfach magel-und schlecht ernährt.
Das wird sich bei euch dann wohl bessern, im nächsten halben Jahr, wenn er schön zunimm und gutes zu essen bekommt.:)
Manche Coonies haben aber von Natur aus einen Fettkragen oder Fettschwanz (das aber eher bei potenten Tieren)...
 

Coonboys

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2009
Beiträge
2.251
Ist er kastriert? Daran kann es auch liegen, da unkastrierte Kater zu fettigem Fell neigen. Ansonsten kannst du ganz viel über hochwertiges Futter und Omega 3 und 6 Fettsäuren, wie z.B. Lachsöl oder Velcote steuern.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben