CNI Kater / Perser Mix

  • Themenstarter Goldo
  • Beginndatum
  • Stichworte
    cni fortekor niere suc zahnsteinentfernung

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
G

Goldo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 Dezember 2016
Beiträge
1
Hallo, ich bin neu hier im Forum. Es geht um meinen Kater Goldo. Vor einem Monat ca. bemerkte ich, dass mein Kater irgendwie abwesend ist, er starrte nur und bewegte sich nicht mehr. Daraufhin bin ich sofort zum Tierarzt. Großes Blutbild, und es kam raus, dass er an einer CNI leidet. Die Werte waren jedoch nicht abnorm hoch, was mich sehr wurderte bei seinem Zustand.

UREA 54 mg/dl
CREA 3,9 mg/dl zudem waren die Leuko und Monozyten niedrig. Entzündung?

Er wurde an eine Infusion gehängt und musste über Nacht dort bleiben. Seit dem Aufenthalt ist er übermäßig ängstlich. Goldo hatte viele Zahnstein, die Tierärztin meinte er habe schmerzen und dass man diesen entfernen muss. Daraufhin wurde er am nächtsten Tag "operiert" und nun hat wieder schöne weiße Zähne. Das Problem, er schmatzt ständig? Ich weiß nicht ob er noch schmerzen hat (ca 4 Wochen danach?)

Zur Zeit probiere ich das Royal Canin Futter aus, welches ich von meiner Tierärtzin aufgezwungen bekommen habe. Aber das frisst er nur gelegentlich. Seine Leibspeise ist Thunfisch, das frisst er gut und gerne.

Desweiteren bekommt er jeden Tag eine halbe Tablette Fortekor. Er nimmt die Tablette ganz freiwillig.

Nun ist meine Frage, haltet ihr SUC für sinnvoll? Meine Tierärtzin meinte sie könne eine Homöopathische Therapie einleiten, dafür müsse er aber drei Tage in die Praxis an eine Infusion, langsam habe ich das Gefühl ich werde über den Tisch gezogen. Außerdem möchte ich ihn auf keinen Fall mehr abgeben, das war für ihn purer Stress.

Ich bin etwas ratlos und hoffe auf einen guten Rat. Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Ort
NRW
Hallo Goldo,

erst einmal herzlich willkommen hier. Und gleich mal ein paar Fragen: Wurden denn die Nierenwerte aktuell noch mal bestimmt, also nach der Zahnsanierung, wie sehen die Werte im Moment aus?

Wurden auch mal eine Urinuntersuchung gemacht und der Blutdruck gemessen?

Es gibt außer Royal Canin noch andere Nierendiäten, hat dich die Tierärztin darüber informiert?

Sollte Kreatinin immer noch so hoch sein, wären regelmäßige Infusionen durchaus sinnvoll.

Aber es ist Unsinn, Katerchen für das "Einleiten" einer SUC-Therapie drei Tage stationär aufzunehmen. Eigentlich wäre es sinnvoll gewesen, schon vor einem Monat damit anzufangen.

Ich hab die Moderatoren angeschrieben, dass sie den Thread zu den Nierenerkrankungen verschieben. Da findest du sehr viele Threads zum Thema CNI und es wäre sinnvoll, wenn Du Dich intensiv ins Thema einliest.

@Edit: Wenn er Thunfisch bekommt, solltest Du das unbedingt mit Calciumcarbonat, Eierschale oder einem Phosphatbinder mischen, sonst nimmt Katerchen zu viel Phosphat zu sich und das ist für die Nieren alles andere als gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16 November 2015
Beiträge
2.940
Hey,

Was genau füttert ihr?

Wurden bei ihm die zähne dental geröngt bevor sie gezogen wurden?
 
O

Oreolina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Januar 2017
Beiträge
366
Die Werte waren jedoch nicht abnorm hoch, was mich sehr wurderte bei seinem Zustand.

UREA 54 mg/dl
CREA 3,9 mg/dl
Die Werte sind nicht abnorm hoch? Das beruhigt mich nun etwas, denn unsere Kleine hat 260, umgerechnet ist das etwa 2,9 (CREA)

Ich dachte, dass wäre schon ziemlich hoch :confused:
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Ort
NRW
Ein Krea von 3,9 ist schon ziemlich hoch, das wäre dann, wenn es eine CNI ist, schon kein Anfangsstadium mehr.

Ein deutlich erhöhter Krea kann aber auch andere Ursachen haben, zum Beispiel einen akuten Harnwegsinfekt.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben