CNI erster Kater mit Nierenproblemen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
D

Danielaa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3 Juni 2019
Beiträge
2
Hallo ihr Lieben,
ich bin Neu hier (ihr wurdet mir von einer Freundin empfohlen) und habe heute erfahren, dass mein Kater eine CNI hat und auch die Nierenrinde schon betroffen ist.

Der Behandlungsplan sieht folgendermaßen aus:
täglich
ca. 1g Ipakitine übers Futter
1 TL Nutri-Plus Gel (Eisen, Pholsäure, B-Vitamine um neues Blut zu bilden, er hat zu wenig rote Blutkörperchen und kann ein bestimmtes Hormon nicht nachbilden)
1 Tablette täglich (ACE Hemmer) diese sei therapieentscheidend
Leider kann ich den Namen nicht entziffern. Es ist wohl eigentlich eine Herztablette, die aber nach ihrer Aussage auch bei CNI Katzen helfen soll. Die Nierengefäße werden dadurch vergrößert und der Harnstoff wohl besser ausgeschieden ( siehe Foto)

Ich stelle die Werte hier ein und wäre sehr dankbar über Meinungen und Tips von erfahrenden Menschen. Vielen Dank schonmal

Liebe Grüße
Daniela
 

Anhänge

Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Ort
NRW
Hallo Daniela, wurden vor der Verordnung vom Fortekor mal der Blutdruck gemessen und der Urin untersucht? Fortekor ist dann indiziert, wenn der Blutdruck erhöht ist und/oder eine Proteinurie vorliegt, die man nur durch den Urin erkennt.

Da Kreatinin bei euch derzeit nur moderat erhöht ist, es aber einige Verschiebungen im Blutbild gibt, kann es gut sein, dass ein aktues Geschehen sich derzeit bei euch auf die Nieren auswirkt. Deshalb bräuchte es eigentlich weitere Diagnostik und keinen Tierarzt, der sich sofort auf CNI versteift, was vermutlich bei euch der Fall ist.

Bei Facebook gibt es eine Gruppe "Chronische Niereninsuffizienz bei Katzen". Falls Du bei FB bist, kann ich dir nur raten, dich in dieser Gruppe anzumelden und dort die Blutbilder einzustellen.
 
Anjuli

Anjuli

Forenprofi
Mitglied seit
1 September 2012
Beiträge
2.324
Ort
Hessen
Ja da stimme ich Maiglöckchen zu. Die Facebook Gruppe ist klasse. Mir wurde da sehr gut weitergeholfen. Die kennen sich auch mit anämischen Katzen aus!
Alles gute für euch:oops:
 
D

Danielaa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3 Juni 2019
Beiträge
2
Hallo Maiglöckchen,
Danke für deine Antwort. Wir waren bei ihr in der Notsprechstunde weil Ruby Durchfall hatte und erbrach. Haben dann das Blutbild auch gleich bei ihr gemacht. Blutdruck und Urin wurden nicht kontrolliert.
Ruby trinkt seit langem viel, auf dem letzten Blutbild vor 6 Monaten war nichts auffälliges.
Er hat aber stark abgenommen und sein Fell ist sehr struppig geworden. Er ist 12 und seit er 7 ist bei mir. Er kommt aus Spanien und hat als Nachwirkungen einer Kindererkrankung heute echt schlechtes Zahnfleisch. Wir haben im Laufe der Jahre mehrere Zahn op s gehabt und er hat kaum noch Zähne.
Ich denke es macht Sinn dann noch weitere Untersuchungen ( Urin) zu machen bevor ich ihm den ACE Hemmer gebe.
Danke für den Tip mit der fb Gruppe.
LG
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben