Clostridien - AB geben oder lieber doch nicht ?

  • Themenstarter Mellie89
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Mellie89

Mellie89

Forenprofi
Mitglied seit
2. Dezember 2020
Beiträge
1.956
Stevie hatte ja vor ein paar Wochen ganz akuten Durchfall (an dem einen Tag 3x total flüssig), Feligum Dia und Entericream haben akut nicht geholfen, er hatte weiterhin 1-2 Mal am Tag DF. Parallel haben wir angefangen, SymbioPet zu geben (das hat im Sommer schon mal für super Häufchen gesorgt, wenige Wochen nach Absetzen war die Qualität eher wieder schwankend).

Seit letzter Woche wird es langsam besser, wir hatten schon wieder erstaunlich festen Output - vielleicht dem SymbioPet zu verdanken, das langsam Wirkung zeigt? Nun haben wir seit letzter Woche aber auch das Kotprofil vorliegen: es wurden Clostridien gefunden. Wir haben dagegen Metrobactin mitbekommen und sollen es Stevie eigentlich ab morgen verabreichen. Er wurde letzte Woche noch geimpft, deswegen sollten wir es noch nicht gleich geben.
Nun frag ich mich - wenn der Output schon so viel besser wird, mach ich da mit dem AB nicht mehr kaputt? Hat jemand Erfahrungen damit, kann den Wert besser einordnen als ich oder hat mir sonst einen Ratschlag?

Ich danke euch schon mal! Screenshot_20211116-143543~2.png
 
Werbung:
Pinku

Pinku

Forenprofi
Mitglied seit
4. Mai 2020
Beiträge
1.192
Ort
NRW
Ich würde kein AB geben - das macht im schlimmsten Fall ja noch mehr kaputt.

Such mal den Faden von @LakritzNase (ich kann das mobil immer nicht so gut 😅) da gab es viele tolle Tipps zu dem Thema und mit der Anleitung haben wir auch die Clostridien bei unseren Pflegis in den Griff bekommen, nach wochenlangem Durchfall. Ganz ohne AB 😊👍
 
Mellie89

Mellie89

Forenprofi
Mitglied seit
2. Dezember 2020
Beiträge
1.956
@Pinku Ich kenne den Faden von LakritzNase, allerdings hatte sie im Kotprofil bei den Clostridium perfringens Enterotoxinen den Befund "negativ" (@LakritzNase bitte korrigier mich, wenn ich Blödsinn rede). Das verstehe ich so, dass bei Manni und Rudi die Clostridien keine Toxine bilden, bei Stevie aber schon 🧐 Ist das gar nicht relevant in der Behandlung?
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
2
Aufrufe
874
Alessa Gillespie
A
P
Antworten
26
Aufrufe
7K
petramuffin
P
Olesch
Antworten
5
Aufrufe
1K
Annemone
Annemone
Frau Sue
Antworten
9
Aufrufe
6K
Frau Sue
Frau Sue
Winterruhe
Antworten
2
Aufrufe
199
Winterruhe
Winterruhe

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben