Cleo hat Blasenentzündung

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

yelya

Benutzer
Mitglied seit
8 Juni 2010
Beiträge
95
Hallo Zusammen,

Cleo hat eine Blasenentzündung, wir waren gestern beim TA weil sie in 20Minuten 6mal versucht hat zu pieseln und nix kam.
Ultraschall: Blase ganz klein und leer, deshalb eher keine Steinchen sondern eine Entzündung. Haben ein AB gespritzt bekommen und Schmerzmittel.
Die kleine frißt jetzt nicht besonders begeistert, spielt und schmust aber normal.
Gepieselt hat sie heute noch nicht, gestern war ich leider paar Sekunden zu spät um zu sehen ob das Klümplein von ihr oder einer der anderen Miezen war.
Ich habe einen KiH Brunnen und 2 Wasserschüßelchen und tu immer 1-2 Löffel Wasser ins Nafu...

Kann ich noch irgendwie unterstützen?
 

yelya

Benutzer
Mitglied seit
8 Juni 2010
Beiträge
95
Hallo Hallo *schubs schubs*

hab jetzt allen milch mit wasser vermischt gegeben und die hats getrunken aber immernoch kein Pi gemacht,
es wäre schön wenn mir jemand einen Tip gibt was ich machen kann.
 

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Phoebeleins Meinung ist auch ganz genau meine. :)

Du kannst das Nafu mit vielleicht etwas mehr Wasser versetzen, so lange es noch genommen wird.



Zugvogel
 

yelya

Benutzer
Mitglied seit
8 Juni 2010
Beiträge
95
PH streifen kauf ich morgen, Urin wird untersucht sobald sie macht.
Sie hat vorhin gemahct aber ich war zu langsam. Wenigstens ist was in normaler Menge rausgekommen...
Von Deschdis letzter Blasenentzündung habe ich noch ReVet RV18 im Haus, darf ich das der kleinen Cleo geben?
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben