cindy läst den kopf hängen...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
hallo ihr lieben,

ihr wisst ja das es cindy nicht so gut geht. es wurde ja ein lymphosarkom in der vorderen gekrösewurzel festgestellt, was sich aber nicht übers blutbild wiederspiegelte.

jetzt ist mir am mittwoch das erste mal aufgefallen, das cindy ihren kopf nur seitlich drehte und nicht hoch schauen konnte. hab natürlich gleich den doc angerufen, der dann auch km. aber bis dahin war alles wieder weg.

die tage dazwischen war nix.
gestern und heut macht sie es wieder... kann den kopf nicht nach oben heben, dreht ihn nur seitlich.
springt auch aufs sofa. jetzt liegt sie wieder lang neben mir und es sieht bisher aus als wäre alles normal.

sie frisst, trinkt, der pupillenreflex ist normal und nicht verzögert. sie trinkt, "wedelt" mit dem schwanz und war gestern das erste mal wieder draußen....

ich hab morgen den halben tag frei und am mittwoch komplett ich werde sie die zwei tage nochmal beobachten.

habt ihr eine idee was es sein könnte? der doc meinte es könnte durchaus vom tumor kommen. was dnekt ihr?

seh ich das es morgen schlimmer wird, wird der arzt informiert, leider ist meiner ab heute in italien, dafür konnt ich ihn aber gestern halb 9 abends nochmal anrufen... ich hoffe so serh das es nicht nch schlimmer wird, waren wir doch froh das wenigstens etwas futter gefessen wird :-(

kathy
 
Werbung:
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2008
Beiträge
8.196
Alter
59
Ort
Oberbayern
Ich drück deiner Cindy die Daumen, dass es ihr bald wieder besser geht und es nicht direkt vom Tumor kommt.
 
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
skritti

skritti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
748
Ort
Köln
Ich drücke auch die Daumen für Cindy!
 
Rookie

Rookie

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
3.884
Hallo Kathy!

Leider kann ich Dir in dieser Sache nun garnicht helfen... was sagt denn der TA?

Ich drücke Deiner Maus ganz fetse die Daumen, dass es ihr bald wieder gut geht!
 
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
Hallo Kathy!

Leider kann ich Dir in dieser Sache nun garnicht helfen... was sagt denn der TA?

Ich drücke Deiner Maus ganz fetse die Daumen, dass es ihr bald wieder gut geht!

naja, das es entweder eine verkalkung in den gelenken ist, oder das es vom tumor kommt. ich hab sie ja schonmal abgetastet as sie es hatte und nirgendwo hat sie chmerzhaft reagiert :-((

kathy
 
fischi11

fischi11

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2006
Beiträge
2.651
Ort
Ba-Wü, Lkr. Göppingen
MMMH, ist mit ihren Ohren alles ok? Hört sich für mich so ein bißchen danach an, wie wenn sie was an den Ohren hätte und deshalb den Kopf hängen lässt :confused:

Ich wünsche ihr, das es ihr bald wieder besser geht..
 
Huibuh70

Huibuh70

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. April 2008
Beiträge
620
Ort
Rhld.Pfalz
Hallo,

neben den Ohren kann auch noch eine Verschiebung im Elektrolythaushalt die Ursache sein.
Katzen mit Kaliummangel zeigen häufig auch solche Symptome.

Liebe Grüsse
Carmen
 
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
MMMH, ist mit ihren Ohren alles ok? Hört sich für mich so ein bißchen danach an, wie wenn sie was an den Ohren hätte und deshalb den Kopf hängen lässt :confused:

Ich wünsche ihr, das es ihr bald wieder besser geht..

er hat alles an ihr gecheckt....

das ein mangel herrscht kann ich mir gut vorstellen, aber das sich das so auwirken kann, wusst ich nicht. wie kann ich ihr denn kalium zusetzen? ich weiß das sie für ihre leber jetzt vitamine bekommt, aber kalium ist glaub nicht dabei.

vielen dank schonmal

kathy
 
Huibuh70

Huibuh70

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. April 2008
Beiträge
620
Ort
Rhld.Pfalz
  • #10
Hallo,

Kalium würde ich nur zusetzen wenn wirklich ein Mangel vorliegt, kann sonst auch zu Herzrhythmusstörungen führen.
Ich hatte es damals als Pulver aus der Apotheke.

Würde einfach mal die Elektrolyte testen lassen.

In manchen Fällen wenn dies die Ursache ist kann sich dies auch wieder von selbst regeln.

Frisst und trinkt deine Katze ausreichend?

LG
Carmen
 
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
  • #11
Hallo,

Kalium würde ich nur zusetzen wenn wirklich ein Mangel vorliegt, kann sonst auch zu Herzrhythmusstörungen führen.
Ich hatte es damals als Pulver aus der Apotheke.

Würde einfach mal die Elektrolyte testen lassen.

In manchen Fällen wenn dies die Ursache ist kann sich dies auch wieder von selbst regeln.

Frisst und trinkt deine Katze ausreichend?

LG
Carmen

das ist leider das problem, sie frisst kaum. trinken tut sie.... zwar nicht viel... aber sie nimmt ewas zu sich...

gibt es da extra einen test dafür? denn blut haben wir erst testen lassen...
 
Werbung:
Arborea

Arborea

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
2.069
Alter
41
Ort
Essen
  • #12
Leider kann ich dir fachlich überhaupt nicht raten, aber ich drück Cindy die Daumen und knuddel die arme Maus mal virtuell.
 
tiggerw83

tiggerw83

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2007
Beiträge
1.952
Ort
Mainz
  • #13
Leider kann ich dir fachlich überhaupt nicht raten, aber ich drück Cindy die Daumen und knuddel die arme Maus mal virtuell.

hallo doro,

vielen vielen dank. gebs an sie weiter... heut hab ich so starke "anfälle noch nicht gesehen. nur ganz leicht.... leider hab ich sie aber auch noch nicht fressen sehen... obald mein freund da ist, werden wir ihr wenigstens mal etwas flüssigkeit geben... denn das hab ich auch noch nicht gesehn...
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
110
Aufrufe
63K
Buchenblatt
Buchenblatt
G
Antworten
25
Aufrufe
780
Lehmann
Lehmann
S
Antworten
63
Aufrufe
5K
Sorenius
S
F
Antworten
34
Aufrufe
1K
minna e
minna e

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben