Ciau, Cleo :(

K

Kitty-Cleo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 April 2015
Beiträge
14
Ort
In der Katzenwelt
Aaalso, mal ganz von vorne:
Vor 4 Jahren lernte ich die unfassbar scheue, aber dennoch süsse Cleo kennen.
Ich hatte zufällig Katzensnacks dabei, die ich ihr dann sofort gab. Nach und nach wurde Cleo die Sozialste Katze der Welt.(Aber dennoch eine Diva ;))
Ich liebte Cleo (immernoch;)), und umgekehrt. Später ging ich in 6 wochige Ferien und Cleo vermisste mich sehr (meine Schwestern waren Daheim und sagten es mir). Von den Ferien zurück traf ich Cleo statt draussen in unserem Haus an. Das freute mich so sehr! Anscheinend war Cleo auf meinem Bett und lag auf dem Kissen herum! Wahrscheinlich wegen meinem Geruch.
Jetzt kommt sie jeden Tag vorbei und spielt mit uns! Leider endet unser aller Spass irgendwann... Ganz genau:Wir ziehen um.

DAS PROBLEM:
Wie schon erwähnt, ziehen wir um. Es ist schrecklich für mich Cleo zu verlassen, aber die Wohnung wird umgebaut. Da kann man nix machen...
Und da Cleo nicht uns gehört, muss sie hier bei ihren Besitzern bleiben :massaker:
Ich würde gerne stark bleiben können, aber es geht nicht... Ich liebe Cleo über alles, aber wir müssen uns trennen. Könntet ihr mir helfen? Ich will nämlich stark bleiben können und brauche Rat.
Danke dass ihr alles durchgelesen habt :)
LG Kitty-Cleo
P.S. Deshalb heisse ich Kitty-Cleo ;)
 
Werbung:
K

Kitty-Cleo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 April 2015
Beiträge
14
Ort
In der Katzenwelt
xD

Sry, habs an den falschen ort geschrieben xD aber einen besseren ort gabs nicht :oops:
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
5.720
Ort
Köln-Bonn
Zieht ihr denn weit weg oder kannst du sie besuchen?
 
K

Kitty-Cleo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 April 2015
Beiträge
14
Ort
In der Katzenwelt
Hmm

Ja, ich könnte sie besuchen, aber es würde 1 h dauern D: Und wenn ich es mal versuchen würde, wäre cleo vielleicht noch zuhause, und ich habe kein so gutes verhältniss mit den besitzern, weil sie so eifersüchtig auf mich sind, weil cleo mich lieber mag.
 
Dodie

Dodie

Forenprofi
Mitglied seit
23 November 2014
Beiträge
1.708
Ort
Fürth/Nürnberg
Es ist doch schön, dass Cleo ein Zuhause hat, wo man sich auch um sie kümmert. Vielleicht kannst Du irgendwann einem anderen - wirklich armen -Kätzchen für immer ein gutes Zuhause geben.

Für die Besitzer, die offenbar sehr an ihrer Cleo hängen, ist es traurig, wenn sie so "abgeworben" wurde und freuen sich sicher, wenn sie ihre Katze künftig wieder für sich haben.
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11 Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Ich denke du bist sicher noch jung. Meine Söhne mußten die Erfahrung auch machen. Sie hatten damals den Nachbarskater sehr geliebt und er hat sie auch gemocht und wir mußten dann umziehen und bei uns waren es damals gleich über 200 Km.

Sie haben den Kater damals auch sehr vermisst aber bei uns sind dann damals 2 Jahre nach dem Umzug auch zwei Kater eingezogen.

Ich bin mir sicher wenn du Katzen so liebst wirst du sicher später mal die Möglichkeit haben dein Leben mit Katzen zu teilen
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
.
Ich hatte zufällig Katzensnacks dabei, die ich ihr dann sofort gab.

Ich kann zwar verstehen, dass Dein Herz an Cleo hängt, aber bei so was wäre ich als Besitzerin auch ziemlich angepisst.

Hast Du mal einen Gedanken darauf verschwendet, dass es Katzen gibt, die z.B. aus gesundheitlichen Gründen nur bestimmtes Futter fressen dürfen und Du eine solche Katze mit Leckerlies ohne Abstimmung mit den Besitzern auch krank machen könntest?

Stellst Du Dich auch mit Schokoladentafeln an die Straßenecke und "fütterst" damit Kleinkinder aus der Nachbarschaft an? Deren Eltern würden Dir dann aber ganz gewaltig aufs Dach steigen.

Man füttert keine fremden Tiere ohne Not, das geht gar nicht.

Wenn Du Katzen so liebst, dann könnte doch ein Katzenpärchen aus dem Tierheim in Eure neue Wohnung einziehen. Dann hättest Du was Gutes getan und müsstest Dich nicht an den Katzen andrer Menschen "vergreifen."
 
L

Lilli22

Benutzer
Mitglied seit
12 September 2014
Beiträge
34
Schöne Geschichte...doch es ist leider nicht zu ändern
 
K

Kitty-Cleo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 April 2015
Beiträge
14
Ort
In der Katzenwelt
ich danke euch für diese kommentare :) ihr habt recht, cleos besitzer werden sich sicher freuen cleo wieder ganz für sich zu haben. und es wird sicher neue katzen in der neuen umgebung geben. aber cleo werde ich immer als kleine diva, die so lustig miaut und als kleine beste freundin immer in meinem herzen behalten :pink-heart:
 
Dodie

Dodie

Forenprofi
Mitglied seit
23 November 2014
Beiträge
1.708
Ort
Fürth/Nürnberg
  • #10
Vielleicht kannst Du dann auch in Deiner neuen Umgebung mal als Katzensitter einspringen - wenn Du kein eigenes Kätzchen haben kannst. Natürlich gehört dazu, dass man zu den Katzen"besitzern" ein Vertrauensverhältnis aufbaut und sich als zuverlässig und verantwortungsbewusst erweist. Je nach dem, wie alt Du bist, sollten die Eltern vielleicht mit eingebunden werden.

Oder aber Du hilfst ehrenamtlich im Tierheim mit.

Ich wünsche viel Glück zu Deinem weiteren Werdegang.
 
K

Kitty-Cleo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 April 2015
Beiträge
14
Ort
In der Katzenwelt
  • #11
Vielleicht kannst Du dann auch in Deiner neuen Umgebung mal als Katzensitter einspringen - wenn Du kein eigenes Kätzchen haben kannst. Natürlich gehört dazu, dass man zu den Katzen"besitzern" ein Vertrauensverhältnis aufbaut und sich als zuverlässig und verantwortungsbewusst erweist. Je nach dem, wie alt Du bist, sollten die Eltern vielleicht mit eingebunden werden.

Oder aber Du hilfst ehrenamtlich im Tierheim mit.

Ich wünsche viel Glück zu Deinem weiteren Werdegang.

Danke dir, ich darf wirklich kein kätzchen haben, geschweige denn, zwei. ich finde es toll, dass man sich auf die leute hier im katzen-forum verlassen kann! ich hätte wirklich gerne ein gutes verhältniss mit den besitzern von cleo, aber sie sind wirklich solche... "schnösel"... sie geben sogar damit an , dass cleo einen chip hat! solche leute mag ich wirklich nicht.
LG Kitty-Cleo
 
Werbung:
Dodie

Dodie

Forenprofi
Mitglied seit
23 November 2014
Beiträge
1.708
Ort
Fürth/Nürnberg
  • #12
Sei nicht so streng ;) - Ich finde es schon wichtig, dass man seine Katzen kennzeichnet - zusätzlich zum Chip finde ich auch ein Tattoo sehr nützlich. So sieht man erstens gleich, dass die Katze jemandem gehört und der Chip speichert dann noch mehr Daten. Das ist wichtig, wenn sein Tier einmal vermisst wird.
 
K

Kitty-Cleo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 April 2015
Beiträge
14
Ort
In der Katzenwelt
  • #13
ja, ich weis natürlich, dass ein chip in manchen fällen die letzte rettung sein kann aber diese frau hat so richtig angegeben und hat mich so angeschaut, als würde ich cleo jeden moment entführen xD
LG
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #14
ja, ich weis natürlich, dass ein chip in manchen fällen die letzte rettung sein kann aber diese frau hat so richtig angegeben und hat mich so angeschaut, als würde ich cleo jeden moment entführen xD
LG

Ein Chip bedeutet aber oft, dass die Besitzer tatsächlich verantwortungsbewusst sind und ihre Katzen nicht unregistriert und unkastriert herumlaufen lassen. Vermutlich sollte das einfach ein diskreter Wink mit dem Zaunpfahl sein, die Griffel von Cleo zu lassen. Ich als Besitzerin wäre da wohl noch deutlicher geworden, was aber auch daran liegt, dass ich hier Katzen habe, die nicht mehr ganz gesund sind und daher auf Diät angewiesen sind.

Würde hier Nachbarstöchterchen meine Katzen mit Leckerchen vollstopfen, hätte ich wenig später die Quittung in Form von Kotzerei und Durchfall.

Ich kann Dich also nur inständig bitten, in Zukunft keine fremden Katzen mehr anzufüttern, wenn Dir wirklich etwas an Katzen liegt.

Vielleicht suchst Du noch einmal das Gespräch mit Cleos Besitzerin, zeigst Dich einsichtig, dass Dein Verhalten nicht so ganz in Ordnung war und vielleicht darfst Du dann Cleo regelmäßig besuchen?
 
Mäusepolizei

Mäusepolizei

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 August 2013
Beiträge
369
Ort
BW-Vor den Bergen, bei den 3 Zwergen
  • #15
Also sorry, wenn ich nicht so nachsichtig bin wie die meisten hier, aber was du hier schilderst, ist der absolute Horror für mich als Freigänger-Dosi.
Du kannst doch nicht einfach Nachbarskatze einsacken & mit Leckerlis füttern!?
Mir wurde auch mal eine Katze "weggefüttert". Zum Tierarzt wollte der oder diejenige aber natürlich nicht. Der Kater wurde vollgestopft mit Trockenfutter, wurde immer dicker und ich konnte nichts machen. Irgendwann kam er dann gar nicht mehr zu uns & mittlerweile habe ich ihn seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen. Ich befürchte, der Süße wurde zu Tode gefüttert.
Kitty-Cleo bitte denke mal andersrum, wie würdest du dich fühlen, wenn es deine Katze wäre?
 
W

willy11

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2011
Beiträge
5.217
Ort
Berlin-Hellersdorf
  • #16
Danke dir, ich darf wirklich kein kätzchen haben, geschweige denn, zwei. ich finde es toll, dass man sich auf die leute hier im katzen-forum verlassen kann! ich hätte wirklich gerne ein gutes verhältniss mit den besitzern von cleo, aber sie sind wirklich solche... "schnösel"... sie geben sogar damit an , dass cleo einen chip hat! solche leute mag ich wirklich nicht.
LG Kitty-Cleo

Wieso ich erzähle auch den Kindern hier das meine gechipt sind weil ich weis die Mädels würden meine auch am liebsten mitnehmen.Es ist einfach eine Vorsichtsmaßnahme die auch abschrecken soll.FritzyAnhang anzeigen 66604 war schon mal weg nach 2 Tagen habe ich den aus einem Kinderzimmer 3 Aufgänge weiter geholt da mich eine Nachbarin ansprach die Ihn bei denen gesehen hat.Ich hatte schon Zettel verteilt.Die dachten auch süßer Baby-Kater dabei ist er nur Kleinwüchsig und schon 1,5 Jahre.Also wenn Du mal groß bist und eine Eigene Wohnung und Arbeit hast dann ab zum TH und ..........................Aber vorher nur als Katzensitter .
 
Zuletzt bearbeitet:
suffer

suffer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 Juni 2012
Beiträge
285
Ort
Bremen
  • #17
Also mir wäre die Hutschnur geplatzt.
Mein Ryuu wurde auch fröhlich von einer Nachbarin mit Trockenfutter angefüttert und ich durfte ihm nachher den Bauch massieren, weil er Krämpfe und Blähungen hatte.
Geht gar nicht sowas.
 
K

Kitty-Cleo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 April 2015
Beiträge
14
Ort
In der Katzenwelt
  • #18
nein, nein, ich füttere cleo doch nicht. das mit den leckerlis, da war ich noch sieben und wusste das noch nicht
 
K

Kitty-Cleo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 April 2015
Beiträge
14
Ort
In der Katzenwelt
  • #19
und es war diese kleinen und sie bekam auch nicht mehr als 2-3, schliesslich habe ich die nur von einem anderen nachbarn bekommen(hallo? wissen denn alle siebenjährigen, dass man das nicht darf? vorallem als kind, bei dem die eltern zu tun haben?). und ich füttere cleo nicht weg! cleokommt nur so oft zu mir, weil ich oft mit ihr spiele!
 
K

Kitty-Cleo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 April 2015
Beiträge
14
Ort
In der Katzenwelt
  • #20
ihr könnt wählen:
sehr ängstliche katze die keinen spielpartner hat, weil die besitzer oft wohin gehen (ich sehe seeehr oft ihr auto rausfahren, selten aber zurückgehen, habens sogar bei einem gespräch erzählt)
soziale katze mit der jeder spielt(weil zufällig JEMAND sie mit den freunden bekannt gemacht hat)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
28
Aufrufe
3K
GiMaLu
GiMaLu
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben