Chronische Gingivitis bei Streuner

  • Themenstarter Puschlmieze
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Puschlmieze

Puschlmieze

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2013
Beiträge
2.823
Ort
Unterfranken
Hallo ihr Lieben,

es geht um unseren süssen Streunerkater Miedi (4), der leider von klein auf chronische Gingivitis hat.
Katzenschnupfen hat/hatte er auch, das ist aber soweit unter Kontrolle.
Er ist auch ein kleiner Pirat, durch Herpes und einer schlimmen Augenverletzung musste ihm in jungen Jahren ein Auge entfernt werden.
Damit kommt er aber super zurecht.

Die eine Zahnreihe wurde bereits vor 2 Jahren entfernt, weil das Zahnfleisch einfach nicht verheilte,
die andere konnte noch gerettet werden.
Nun ist diese aber auch in einem schlechten Zustand, bzw.das Zahnfleisch darüber ist extrem entzündet ( die Zähne selber sehen eigentlich gut aus )

Nun meine Frage: ich denke das es darauf hinausläuft, das die verbliebenen Backenzähne auch gezogen werden müssen. Miedi ist kompletter Freigänger und lebt an unseren kleinen Offenstall. Er und seine Kumpeline werden zweimal täglich von uns gefüttert, er fängt aber auch noch Mäuse usw. Kann er das auch ohne Zähne ? Die Reißzähne können drin bleiben, nur die Backenzähne müssen raus. Die eine Seite ist nach der OP recht gut verheilt, dauerte zwar ne Weile, aber er kommt damit auf jeden Fall zurecht.
Mittlerweile frisst er auch schlecht ( will kein Nafu mehr ) Heute Abend haben wir einen Termin beim Doc, dann bekommt er auf jeden Fall erstmal Schmerzmittel. OP Termin hoffentlich dann auch zeitnah.

Ich denke das er ohne Zähne besser lebt, genauso wie er ohne das ständig entzündete Auge gut zurecht kommt. Bei Wohnungskatzen hätte ich da noch weniger Bedenken, die fressen ihr Nafu und Fleisch ohne Probleme.


Was sind Eure Erfahrungen bei Freigängern ?

So sah das 2019 aus, diese Seite wurde gemacht.
41757148ft.jpg
 
Werbung:
S

Sabrinili

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Dezember 2016
Beiträge
870
Hallo,
Zu deiner Frage zum Mäuse fangen:
Ich habe hier schon oft gelesen, dass zahnlose Katzen problemlos Mäuse fangen und fressen können! 😉😳😉
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
2.756
Unser FORL-Kater hat letztens wieder bewiesen, das er "mit ohne Zähne" (er hat noch die Reißzähne und 4 Backenzähne, wenn ich den Zahnpaß auf die Schnelle richtig interpretiert habe) eine Spitzmaus fressen kann.
Ich hatte immer Bedenken, das er gefangene Beute versuchen würde runterzuwürgen und dann darann erstickt.😳
 
  • Wow
Reaktionen: Sabrinili
Puschlmieze

Puschlmieze

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2013
Beiträge
2.823
Ort
Unterfranken
Ich danke euch, da bin ich ja beruhigt 😄😅

Also TÄ meinte es wäre schon entzündet und muss behandelt werden. Nächsten Freitag, den 13.😳, haben wir Termin. Bis dahin gibt es Schmerzmittel. Miedi hat danach auch ordentlich rein gehauen 😆
Miedi ist eine Baustelle auf vier Pfoten, ständig zieht er sich was zu der kleine Schelm 🤪 Zähne, Auge, Schwanz, diverse Macken. Ich hoffe er wird trotzdem alt 🥰🥰
 
Thora1978

Thora1978

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Mai 2019
Beiträge
156
Bruno ist jetzt seit knapp 2 Monaten komplett zahnlos.

Mäuse fangen (und töten) ist trotzdem kein Problem. Das er tatsächlich eine gefressen hätte, habe ich allerdings bisher nicht mitbekommen. Er lässt sie immer total nass und angelutscht für mich liegen:sick:.

Kann jetzt aber nicht sagen, ob das evtl. noch der Gewöhnungsprozess ist (er ist ja noch nicht so lange zahnlos) oder ob er es wirklich gar nicht mehr schaffen wird. Evtl. ist das auch von Katze zu Katze verschieden.

Aber hilft ja nichts: wenn die Zähne raus müssen, müssen sie raus. Und ich bin mir sicher, Miedi wird es danach besser gehen:).
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
2.756
Vielleicht liegt das auch an der Größe der Beute, Spitzmäuse sind ja kleiner als Hausmäuse. Unser Kater hatte mal einen Vogel erwischt, auf dem hat er auch lange herumgeknatscht - bis ich ihn weggenommen habe (wie gesagt, ich hatte Angst, das er ihn runter würgt und daran erstickt)
 
Puschlmieze

Puschlmieze

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2013
Beiträge
2.823
Ort
Unterfranken
Miedi geht es mit dem Schmerzmittel schon deutlich besser. Ich denke auch, das es dann ohne Zähne besser ist. Bringt ja so nichts. Er ist ja eher die Sorte Couchpotato, halt ohne Couch 😆🤣 Seine Freundin hat des öfteren eine erlegte Maus angeschleppt, die er dann frass 😋 Typisch Mann, lässt sich bedienen 😂
 
Puschlmieze

Puschlmieze

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2013
Beiträge
2.823
Ort
Unterfranken
Da ist er ganz cool, lenkt sie ab und krallt sich dann die Maus 😏
 
Puschlmieze

Puschlmieze

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2013
Beiträge
2.823
Ort
Unterfranken
  • #10
Das sind die Beiden. Jetzt weiß man auch, warum er so dick und sie so dünn ist 😅😂
Zumindest im Sommer, im Winter ist sie zum Glück dicker.

41761231kp.jpg
 
  • Love
Reaktionen: Polayuki

Ähnliche Themen

__Abigale__
Antworten
19
Aufrufe
8K
__Abigale__
__Abigale__
licor
Antworten
6
Aufrufe
3K
licor
ElMa
Antworten
18
Aufrufe
6K
ElMa
Puschlmieze
2
Antworten
35
Aufrufe
2K
Puschlmieze
Puschlmieze
Puschlmieze
Antworten
16
Aufrufe
679
Puschlmieze
Puschlmieze

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben