Chronische Bindehautentzündung???

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

Mondsüchtig

Gast
Hallo,

ich weiß nicht , ob so ein Thread schon exsitiert, wenn ja habe ich ihn nicht gefunden. Sorry.

Als ich heute morgen aufgestanden bin, sah mich wieder einmal nur ein Katzenauge an, das andere war zu.

Och nee, das hatten wir schon. Also ab zum TA, wegen Verdacht auf Bindehautentzündung.:sad:

Meine TA meinte, das das chronisch sein könnte und bei Stress immer wieder ausbricht.

Ich habe Toska seit Januar und kurz nach ihrem Einzug hier hatte sie auch eine Bindehautentzündung, jetzt wo ich mitten im Umzugsstress bin und munter die Kartons zusammenpacke tritt es wieder auf.

Ich kenne mich nicht so aus, aber gibt es soetwas? Ich meine eine Bindehautentzündung, die immer da ist aber nicht ausbricht????????

Man konnte gestern abend noch nichts davon sehen. Kein zusammen gekniffenes Auge, kein mit der Pfote reiben, kein geschwollenes Auge.

Ich habe übrigens Isopto-Max Augentropfen bekommen und die soll ich mehrmals täglich geben.

Ich wüßte auch gerne, wenn es so ist und bei Stress die Bindehautentzündung ausbricht, was ich tun kann, damit es vielleicht nicht immer so schlimm wird. Kennt sich jemand damit aus? Gibt es neben der schulmedizinischen Möglichkeit auch eine andere?

Übrigens, da Toska so ein Sensibelchen ist, ist Feliway schon im Einsatz.
 
Werbung:
K

keksmama

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Juli 2010
Beiträge
159
Ort
Deutschlands größte Stadt
Ja, chron. Bindehautentzündung gibt es. Ich hoffe, dass die Katze die nicht zu oft bekommt, da leidet die Bindehaut nämlich ordentlich drunter. Leider. Kann zu Narbenbildung führen, diese wiederum führt zu Blindheit. Wenn die Entzündung aber "nur" bei großem Streß auftaucht, den ihr ja vermeiden könnt (so oft werdet ihr ja nicht umziehen, denk ich ;) ) dann dürfte das kein Problem sein.

Was man aber bei Katzen dagegen naturheilkundl. tun kann, weiß ich leider nicht. Katzen sind mir noch neu :) Aber alles, was das Immunsystem stärkt, hilft. Denn das wird von Bakterien verursacht, welche auch eine AB-Behandlung überleben können (natürliche Resistenz, je nach dem, welche Bakterie).

Nichts destotrotz: gute Besserung und das wird schon wieder
 
M

Mondsüchtig

Gast
Ja, chron. Bindehautentzündung gibt es. Ich hoffe, dass die Katze die nicht zu oft bekommt, da leidet die Bindehaut nämlich ordentlich drunter. Leider. Kann zu Narbenbildung führen, diese wiederum führt zu Blindheit. Wenn die Entzündung aber "nur" bei großem Streß auftaucht, den ihr ja vermeiden könnt (so oft werdet ihr ja nicht umziehen, denk ich ;) ) dann dürfte das kein Problem sein.
Was man aber bei Katzen dagegen naturheilkundl. tun kann, weiß ich leider nicht. Katzen sind mir noch neu :) Aber alles, was das Immunsystem stärkt, hilft. Denn das wird von Bakterien verursacht, welche auch eine AB-Behandlung überleben können (natürliche Resistenz, je nach dem, welche Bakterie).

Nichts destotrotz: gute Besserung und das wird schon wieder



Nein, umziehen will ich so schnell nicht noch einmal.;)
Aber ich plane nach dem Umzug eine Vergesellschaftung.

Ich habe jetzt natürlich etwas Panik, das ich demnächst von meiner TÄ eine Familienpackung Augentropfen holen muss.

Ich habe gelesen, das Auge mit schwarzem Tee abtupfen, soll helfen.

1.) Habe ich immer eine flaues Gefühl im Magen, wenn ich Tee und Augen in den Zusammenhang bringen soll. Wahrscheinlich Kindeheitstrauma :oops: Meine Mutter murmelte immer Gebetsmühlen artig "Bloß kein Kamillentee ins Auge."
Ich weiß Kamille ist nicht gleich Schwarzer Tee, aber ich habe Angst das es auch reizt.

2.) So geschwollen wie das Auge heute morgen war und so wie das getränt hat, habe ich nicht das innere Wuzahhh irgendwelche Experimente zu machen, allerdings kann der Dauergebrauch von Augentropfen auch keine Lösung sein.

3.) Wäre es total toll, wenn es ein "Wundermittel" geben würde, da ich hier regelmäßig einen Ringkampf mit Toska habe. :oops:
 
F

frauholle

Gast
brühe augentrost-tee auf, gieß ihn durch einen kaffeefilter, damit auch kleine partikel rausgefischt werden. damit wischt du dann alle 2 Stunden (so du zuhause bist) über die geschlossenen augen, so dass du die absonderungen regelmäßig damit entfernst.

besorg dir OCULOHEEL-augentropfen http://www.medizinfuchs.de/preisver...is_post/1/order/name_asc/search_cat_referer/1 kannst du in akuten phasen auch alle 2-3 stunden geben, so lange, bis die augen wieder besser werden.
 
M

Mondsüchtig

Gast
Danke!

Gibt es Augentrost-Tee in der Apotheke?
Habe noch nie davon gehört.

Wie bekomme ich die Augentropfen schnell und sicher in das Katzenauge?
Momentan läßt sie es noch grade so zu, wird aber von mal zu mal ungehaltener. Sie ist nicht böse, sondern hat irgendwie 8 Beine und windet sich wie ein Aal. :confused:
 
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3 April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
Also bevor hier irgendwas in die Augen gemacht wird und die Äuglein u.a. bei Stress betroffen sind, würde ich unbedingt mal einen Abstrich machen lassen...
Oder gar mal zu einem Augenspezi gehen. Wurde denn mal ein Abstrich gemacht und insbesondere auf Herpes getestet?
 
Cat Fud

Cat Fud

Forenprofi
Mitglied seit
16 September 2008
Beiträge
5.771
Ort
Berlin
Auf Herpes würde ich auch auf jeden Fall untersuchen und nicht auf eigene Faust mit Tees ins Auge gehen.
Hatte das auch mit Momo, relativ häufige Bindehautentzündung, die Spezialistin stellte Katzenherpes fest, der dann anders behandelt wird.
 
M

Mondsüchtig

Gast
Kleines Update:

Klare Sicht bei Toska, Augentropfen gebe ich erstmal noch ein paar Tage weiter.

Ich werde meine TÄ bei nächsten Besuch auf Katzenherpes ansprechen.

Ich wollte auch nicht einfach drauflos experimentieren. Bin aber der Meinung, das wenn es nachgewiesen ist, das es eine chron. Bindehautentzündung ist, die bei Stress ausbricht, kann man andere Mittel versuchen. Sollten die nicht anschlagen, kann man dann immernoch zum TA.

Ich weiß nicht wie das bei Euch ist, aber ich reagiere bei Stress auch mit dem einen oder anderen Wehwehchen und wenn ich jedesmal zum Arzt rennen würde und mir die entsprechenden Medis + plus Nebenwirkungen reinhauen würde, hätte ich schon nen Leberschaden.

Wenn meine Kinder mal Kopfweh haben, gehe ich auch nicht von einem Hirntumor aus und lasse gleich ein CT machen. Ich frage sie wieviel sie getrunken haben bzw. gebe ihnen ein Glas Wasser zum trinken und warte erstmal ab. Man muß ja nicht immer gleich vom schlimmsten ausgehen.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Also bevor hier irgendwas in die Augen gemacht wird und die Äuglein u.a. bei Stress betroffen sind, würde ich unbedingt mal einen Abstrich machen lassen...
Oder gar mal zu einem Augenspezi gehen. Wurde denn mal ein Abstrich gemacht und insbesondere auf Herpes getestet?
Das wäre auch mein dringender Rat!

Sofern Augentrosttee nach Anleitung aufgebrüht wird, kann man dem Sud noch ein-zwei Tropfen Calendulaessenz beifügen, diese Pflanze hat antibakterielle Eigenschaften und fördert zugleich die Heilkraft des Körpers, stillt Juckreiz.
In den Nacken verdünnte Bachblüte Crab apple ('Hautblüte') und evtl auch Propolis innerlich zum Steigern der körpereigenen Abwehrkraft.

Sind die Augen nur gerötet oder zusätzlich noch verschliert, verschleimt, tränend?

Aber um eine Erregerbestimmung kommt man sicher nicht drumrum.

Zugvogel
 
M

Mondsüchtig

Gast
  • #10
Ihr habt ja recht. Wie gesagt beim nächsten TA-Besuch bringe ich das zur Sprache. Vielen Dank an alle.
 
V

valentinery

Forenprofi
Mitglied seit
3 April 2009
Beiträge
7.243
Ort
Bärlin
  • #11
Wann ist denn der nä. Termin und war es eine neue Flasche mit Augentropfen?
 
Werbung:
M

Mondsüchtig

Gast
  • #12
:eek: Natürlich war die neu! Gott bewahre, ich nehme doch kein gammeliges Zeug.

Der nächste TA-Besuch ist bald. Genauer geht es grade nicht :( , bin im Umzugsstress.. nichts geht hier grade vor oder zurück. Sollten die Beschwerden wiederkommen, bin ich sofort da. Wenn nicht, dann nach dem Umzug, die Süße muß eh bald entwurmt und geimpft werden.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben