Deutschland Charakterkater Agamemnon (FIV+) sucht nach langer Odyssee endlich sein Traumzuhause

Mohya

Mohya

Forenprofi
Mitglied seit
27 August 2013
Beiträge
2.279
Ort
Heilbronn
img_1118w0svy.jpg

Name: Agamemnon
Alter: geboren 2009
Geschlecht: männlich
Rasse: EKH
Farbe: schwarz-weiß
kastriert: ja
Chip/Tattoo: ja/ja
Impfungen: Katzenseuche + Schnupfen
Tests: FIV-pos. / FeLV-neg.
Haltung: gesicherter Freigang oder Freigang in einer Gegend mit möglichst wenig anderen Katzen

Vorerkrankungen / chronische Krankheiten: FIV
besonderer Pflegebedarf / müssen Medikamente gegeben werden o.ä.?: keine

Vorgeschichte
Agamemnon kam 2012 zum ersten Mal ins Tierheim, wo er auf FIV positiv getestet wurde. Er zeigt aber keine Anzeichen der Krankheit. Gesundheitlich geht es ihm bestens.
Anfang 2013 war er zum ersten Mal vermittelt, kam aber zurück, da er sich mit den Katzen dort nicht verstand. Beim zweiten Vermittlungsversuch kam er zurück, weil er seinen neuen Besitzern angeblich grundlos das Gesicht zerkratzt hatte. (Es besteht der Verdacht, dass subtilere Hinweise übersehen wurden.) Beim dritten Mal brach er aus und war für mehrere Monate verschwunden.
Jetzt ist er wieder da, abgemagert und ein bisschen zerzauster als vorher, und möchte endlich ein richtiges Zuhause finden. Da er einen starken Freiheitsdrang hat und nun so lange draußen war, soll er nicht in Wohnungshaltung vermittelt werden. Auch ein Balkon scheint ihm nicht zu genügen. Ein gesicherter Garten wäre perfekt, aber auch Freigang in einer Gegend, in der es keine anderen Katzen gibt, die er bei einem Kampf mit FIV anstecken könnte, wäre denkbar.

FIV ist generell nicht auf den Menschen und nur über Bisse auf andere Katzen übertragbar. FIV positive und negative Katzen können, sofern sie friedlich sind, sogar in einer Gruppe zusammen gehalten werden, ohne dass eine Ansteckungsgefahr besteht.

Charakter
Agamemnon ist dominant, aber kein Raufbold. Er lässt sich nichts gefallen, solange man aber keinen Streit anfängt, bleibt auch er friedlich. Er sollte am besten zu selbstbewussten, sozialen Artgenossen.
Menschen gegenüber ist er sehr schmusig. Er lässt sich unglaublich gerne den Kopf kraulen. Aber er bestimmt, wann es genug ist. Wenn man seine Hinweise nicht versteht, langt er schon mal zu. Er sollte daher zu Menschen, die bereit sind, auf seine Bedürfnisse zu achten und diese zu akzeptieren, und nicht zu kleinen Kindern. Es ist allerdings wirklich nicht schwer, mit ihm klarzukommen. Man muss einfach ein bisschen schauen, wann er den Kopf wegdreht oder weggeht, und ihn dann in Ruhe lassen.
Mit Agamemnon bekommt man einen sehr intelligenten Kater. Er kann Türen öffnen. Zukünftige Dosis sollten darauf achten, immer die Haustür abzuschließen. Gelingten ihm mal ein Ausbruch, rennt er aber nicht etwa weg, er spaziert gemütlich nach draußen, als hätte er jedes Recht, zu sein, wo er ist. Man kann ihm dann gemütlich nachspazieren und ihn wieder einsammeln – vorausgesetzt, man bemerkt den Ausbruchsversuch früh genug.

Ablauf der Vermittlung:
Es wird im Tierheim ein Vermittlungsgespräch geführt (bei weiter entfernten Interessenten reicht schriftliche Kommunikation). Dann holt der Interessent das Tier ab / nimmt es mit und bezahlt die Schutzgebühr von 80,- Euro. Der Interessent bekommt erst einmal einen Tierbetreuungsvertrag, in welchem geregelt ist, daß der TSV weiterhin Eigentümer bleibt, bis der endgültige Abgabevertrag gemacht ist.
Nach einer positiven Nachkontrolle erhält der neue Besitzer den Abgabevertrag, mit welchem das Tier in sein Eigentum übergeht.

Ansprechpartner/Kontaktperson:
http://www.heilbronner-tierschutz.de/
tierheim@heilbronner-tierschutz.de
Tel. 07131/22822 (Mo, Mi, Fr, Sa 14:00-17:00 Uhr)

img_1102c5sqq.jpg


img_1105opsyk.jpg


img_11089eskx.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
Der hübsche:pink-heart:Kerl hat ja schon einiges hinter sich.

Wollten seine letzten Besitzer ihn nicht wieder aufnehmen?

Aber wer drei mal sein zuhause verloren hat muß doch jetzt endlich auch mal Glück haben und ein endgültiges Zuhause finden.
Leute es kann doch nicht so schwer sein sich in einen Kater zu verlieben der sich halt auch wie ein Kater verhält.
Dafür lieben wir doch unsere Schmußetieger.
 
Mohya

Mohya

Forenprofi
Mitglied seit
27 August 2013
Beiträge
2.279
Ort
Heilbronn
Ich hoffe auch, dass er jetzt endlich mal Glück hat. So kann das auf jeden Fall nicht weitergehen.

Bei seinen letzten Besitzern war er nur 2 Tage, bevor er verschwunden ist, und sie hatten ihn halt als Wohnungskater geholt. Ich habe da gar nicht so genau nachgefragt, aber Agamemnon war wirklich länger weg. Es kann sein, dass die inzwischen an seiner Stelle eine andere Katze aufgenommen haben.
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
Hat er schon ein neues Zuhause gefunden?
 
Mohya

Mohya

Forenprofi
Mitglied seit
27 August 2013
Beiträge
2.279
Ort
Heilbronn
Nein, leider nicht. Ich gehe ihn demnächst wieder besuchen und mache neue Fotos.
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
Damit der schöne nicht vergessen wird hole ich ihn mal wieder hoch.
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben