Charakterbeschreibung, aber wie?

Sel1981

Sel1981

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. September 2019
Beiträge
119
Ort
NRW - Kreis RE
Hallo alle zusammen,

mich beschäftigt seit einigen Wochen die Charakterbeschreibung bei meinen beiden Katzen.

Ich glaube, ich bin auf der Suche nach einer Nr. 3. :D
Zumindest erwische ich mich ziemlich oft mit dem Gedanken und bin auch täglich bei den Notfellchen unterwegs, vor allem seit ich weiß, dass Ilvi HCM hat. :oops:

Allerdings sollte diese ja auch zu meinen beiden passen.
UND brauchen meine beiden eine 3. Katze oder möchte das nur ich? :eek:

Woher weiß ich denn, welche Charaktereigenschaften meine beiden haben und welche Katze somit zu den Mädels passt?

Ich habe auch gelesen, dass sich der Charakter noch entwickelt (beide sind von Juni 2019), aber kann man denn nicht jetzt schon was "sehen"?

Ich würde Ilvi z. B. als mutig und neugierig beschreiben. Sie traut sich eher mal auf neues Terrain.
Leider "konnte" sie letztens aufs Dach und hat es auch sofort genutzt. Toni währenddessen, hat sich keinen Schritt getraut. Sie saß vor mir, als würde sie sagen: "Ich mache sowas nicht, aber Ilvi. Sie ist auf dem Dach, geh mal lieber gucken"! :rolleyes:
Ich konnte Ilvi dann rein rufen, aber den Herzschlag und das Hecheln möchte ich nicht nochmal erleben. :eek:
Wenn ich allerdings einen Stab unter der Decke bewege, wartet Ilvi "ewig". Toni ist dann schon 3x auf den Stab gesprungen. :rolleyes:
Fell bürsten findet sie eher semigut, während Toni es genießt.
Ilvi folgt mir aber auf Schritt und Tritt.
Bsp. Ich denke, sie schläft tief und fest, ich gehe kurz ins Bad oder in die Küche und zack... ich höre ein Poltern und Ilvi steht neben mir. :)
Ist es Neugier oder möchte sie lieber in meiner Nähe sein? :confused:

Fangspiele werden von beiden begonnen.
Geputzt wird sich hier eher wenig, immer mal zwischendurch 2-3 Putzer. Nasenküsse werden aber verteilt; ich glaub sogar täglich. Nach, gefühlt, jedem unbekannten Geräusch. Als ob sie sich vergewissern müssten, dass sie sich noch mögen. Mal wird der "Kuss" erwidert, mal nicht.
Nachdem Ilvi auf dem Dach war, gab es 5 Nasenküsse von Toni hintereinander. :oops:
Geschlafen wird getrennt oder höchstens mal nebeneinander. Gestapelt wird hier nicht.
Nur Toni, die schläft nachmittags und auch nachts gerne mal auf mir. Schön in Rückenlage auf meiner Brust, damit ich auch überall ran komme. :rolleyes:

Geben mir diese verschiedenen Situationen dann Hinweise auf den Charakter? :confused:
Und anhand welcher Situationen kann ich welche Eigenschaften erkennen?

Fragen über Fragen...
Ich möchte dann ja auch nichts falsch machen. :oops:
 
Werbung:
Grinch2112

Grinch2112

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Dezember 2018
Beiträge
1.892
Ort
61231 in Hessen
Also ich musste am eigenen Leib erfahren, wie unterschiedlich ein Charakter sich während der Pubertät zu vor der Pubertät entwickeln kann. Meine Mädels hatten sich vor der Pubertät geliebt und ab und an miteinander gespielt.

Spielen wurde von Zeit zu Zeit ab ca 1,5 - 2 Jahren immer schwieriger. Bis dahin, dass es dann gar nicht mehr ging und Mila, die ohnehin schon nur Haut und Knochen war, noch mehr abnahm usw.

Ich würde dir raten wirklich noch solange abzuwarten.
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
6
Aufrufe
577
Sancojalou
Sancojalou
S
Antworten
56
Aufrufe
14K
Mafi
YogaKater:)
Antworten
4
Aufrufe
317
YogaKater:)
YogaKater:)
J
Antworten
11
Aufrufe
434
Jani-Lee
J
R
Antworten
3
Aufrufe
159
minna e
minna e

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben