Cbd Öl bei Katze

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

mitzel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 September 2019
Beiträge
2
Hallo an alle,
und zwar bin ich neu hier, war noch nie in einem Forum. Darum habt nachsicht wenn was falsch mache.
Meine Katze Mitzi ist immer überdreht beist und krazt aufeinen Schlag und dann aufeinmal ist sie wieder rugig chillig und nett? Kennt das sonst noch eine?

Hab mich viel durch Google gelesen und auf Cbd gestoßen das ist ein Öl aus Hanf. Soll super helfen bei Tieren und Menschen. Jetzt haben viele dieses empfohlen https://cbdler.shop/p/cbd-extrakt-fuer-tiere-10ml
Kennt jemand dieses Produkt? Gibt es Nebenwirkungen wie Nierenschaden weil Katzen doch schnell mal Probleme kriegen?
Ich einer Freundin davon erzählt die meinte das sie das schon lange nimmt und bei wirkt es richtig gut. Eine Frage kann ich nicht dann auch das von ihr nehmen oder sollte es extra für Tiere sein?

ich danke allen für eure Mühe.
danke lg Nicie
 
Werbung:
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13 September 2012
Beiträge
3.470
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
11.855
Ort
Düsseldorf
Willkommen im Forum :)

Wie alt ist sie denn?
Lebt sie alleine?
Wurde bereits Diagnostik vom Tierarzt durchgeführt?
Wenn ja, welche?
 
M

mitzel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 September 2019
Beiträge
2
hallo little Cat, danke der Beitrag ist sehr informativ und gut.
Danke dir.

Hallo Tiha,
meine Mizi ist ein weiberl, 4 Jahre alt, ich war mal beim Tierarzt wegen tränenden Augen und da hab ich nebenbei gefragt aber sie meinte das das normal ist bei manch jungen Kätzchen, zu dieser Zeit war sie 1 Jahr alt.Seither hat sich das verhalten nicht verändert. Ich finde es so seltsam da aufeinmal dreht sie durch und dann normal. Es ist nicht so das ich sie sedieren will oder ruhig stellen.Aber halt das sie ja einfach ausgeglichen ist.

danke euch für eure hilfen
 
Y

yellowkitty

Forenprofi
Mitglied seit
12 Juni 2017
Beiträge
1.158
Ort
Österreich
Ist sie eine reine Wohnungskatze?
Meine Katzen haben auch mehrmals täglich ihre wilden Minuten, da wird gerannt, gerauft, fangen gespielt und alles wieder von vorne.
Dabei werden sie aber mir gegenüber nicht aggressiv, sie spielen halt.

Wenn sie sich dir gegenüber aggressiv verhält, dann kann es sein, dass du z.B. beim Streicheln ihre Signale übersehen hast, dass es jetzt reicht und sie zeigt dir dann eben, dass du aufhören sollst.
Wenn sie alleine bei dir lebt und alleine aufgewachsen ist, dann hat sie nie gelernt, dass beißen und kratzen wehtut, weil schlicht kein kätzischer Spielpartner da war, bei dem sie sich ausprobieren konnte.
Generell ist Einzelhaltung bei Katzen nicht artgerecht, vor allem Wohnungskatzen entwickeln dann auch mal (für den Menschen) unbequeme Eigenheiten.
 
Gnocchilli

Gnocchilli

Forenprofi
Mitglied seit
9 Mai 2019
Beiträge
1.478
Ort
Sachsen-Anhalt
Ich könnte mir auch vorstellen, dass sie so unausgeglichen ist, weil ihr langweilig ist. Da würde ein Kumpeline sicher auch schon Abhilfe schaffen.

Zumindest würde ich das eher in Erwägung ziehen, als ihr ein Mittel zu geben. Das bekämpft mit Glück die Symptome, aber eben nicht die Ursache.

LG
 
Ähnliche Themen





Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben