Catsitter/Pension?

  • Themenstarter Fin.
  • Beginndatum
F

Fin.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. April 2011
Beiträge
11
Hallo,
gerade eben ist uns leider unsere Catsitterin für die Weihnachtsfeiertage abgesprungen - dabei war es schon so schwer jemanden zu finden, der an Heilig Abend und den Tagen danach gewillt ist 2x am Tag zu uns zu kommen.
Unsere Freunde sind zu der Zeit leider auch alle nicht in unserer Heimatstadt.
Ich werde natürlich weiterhin nach einem Catsitter suchen, der zu uns kommt, wenn das aber nicht klappt, würdet ihr dann auf eine Katzenpension zurück greifen? Es sind nur ca. 6 Tage und mir erscheint das eigentlich viel zu viel Stress für so eine kurze Zeit... Sie mitzunehmen wäre theroetisch auch möglich, allerdings ist das ne halbe Weltreise, sie müssten ca. 6 Stunden in der Box bleiben. Und dann noch mit dem Zug. Das wäre auch nicht schön für sie.
Hm. Wie regelt ihr sowas über die Feiertage?
Würdet ihr sie zu Privatmenschen (mir nicht bekannte Menschen) geben, die sie gerne aufnehmen würden? (Also quasi eine "provate" Katzenpension mit Familienanschluss.)
:confused:
 
Werbung:
oxfordblue

oxfordblue

Forenprofi
Mitglied seit
5. April 2009
Beiträge
3.739
wenn hier nicht so eine liebe nachbarin im haus wäre (selbst katzen mutti), die immer füttert, wäre ich wirklich aufgeschmissen..

von daher: hast du nicht einen netten nachbar o eine nette nachbarin, die du bitten könntest?
 
Anni2011

Anni2011

Benutzer
Mitglied seit
21. Mai 2011
Beiträge
75
Ort
Schleswig-Holstein
Im letzten Jahr haben wir unseren Kater auch für paar Tage in eine Katzenpension gebracht. Schweren, schweren Herzens und unter Tränen. Der tat mit sowas von Leid. Ich würde das nicht nochmal machen sowas. Hab jeden Tag da angerufen und wollte nur noch nach Hause und ihn abholen...

Seit diesem Jahr haben wir einen Freund für ihn, sind jetzt also zwei, verstehen sich super. Waren im Sommer eine Woche weg und meine Mutter kam dreimal am Tag jeweils ne Stunde und hat sich gekümmert.Das war für mich deutlich beruhigender das die Beiden zu Hause waren wo sie sich wohl fühlen.
Schlecht wenn keiner Zeit hat bei Dir, aber niemals wieder Katzenhotel...
 
S

shirkaninchen

Forenprofi
Mitglied seit
13. August 2009
Beiträge
1.324
wenn keine nette Nachbarin verfügbar ist, kennst du den Verein der Katzenfreunde?

inzwischen gibt es diesen Verein fast bundesweit. Ziel ist es gegenseitig die Katzen zu betreuen bei Urlaub, Krankheit usw.

Durch die regelmäßigen Stammtische des Vereins kannst du die Betreuerpersonen fast immer vorher schon mal kennen lernen

selbstverständlich erfolgt die Betreuung im Zuhause der Katzen
 

Ähnliche Themen

Baluna20
Antworten
5
Aufrufe
625
bootsmann67
bootsmann67
M
Antworten
18
Aufrufe
718
MaikBaik
M
B
  • Boby
  • FIP
Antworten
3
Aufrufe
688
Irmi_
R
2
Antworten
33
Aufrufe
1K
Rotfuchs07
R
P
Antworten
10
Aufrufe
1K
Pudelschnutz
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben