Cat's Best ÖkoPlus im Klo entsorgen?

  • Themenstarter Dude
  • Beginndatum
  • Stichworte
    internet katzenstreu klo
Dude

Dude

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juni 2008
Beiträge
379
Alter
37
Ort
Mainz
Hi ihr,

ich verwende seid einem halben Jahr o.g. Katzenstreu. Ich habe es für meine Kaninchen geholt, die auch aufs Katzenklo gehen. Nun benutze ich es auch für die Katzen.

Ich liebe dieses Streu. Es riecht nix, es klumpt sofort und das Klo sauber machen macht Spaß weil es nicht saut und es ist total ergiebig.

Ich habe gestern im Internet geshen auf der Herstellerseite, dass man dieses Katzenstreu im Klo entsorgen kann. Es würde sich auflösen wie Klopapier. Habt ihr da Erfahrungen?

Lg
kati
 
Werbung:
A

anna-sophie

Gast
Hi ihr,

ich verwende seid einem halben Jahr o.g. Katzenstreu. Ich habe es für meine Kaninchen geholt, die auch aufs Katzenklo gehen. Nun benutze ich es auch für die Katzen.

Ich liebe dieses Streu. Es riecht nix, es klumpt sofort und das Klo sauber machen macht Spaß weil es nicht saut und es ist total ergiebig.

Ich habe gestern im Internet geshen auf der Herstellerseite, dass man dieses Katzenstreu im Klo entsorgen kann. Es würde sich auflösen wie Klopapier. Habt ihr da Erfahrungen?

Lg
kati

Hallo Kati, ich habe schon von einigen gelesen, dass sie das schon länger so praktizieren. Ich selbst hatte das Streu auch schon, habe es aber nicht gemacht, da es hier nicht erlaubt ist. Ich denke, sollte es irgendwann mal zu einer Verstopfung kommen (auch durch ganz andere Gründe) und da finden sich irgendwelche Katzenstreurückstände zwischen, könnte das durchaus mächtig Ärger geben. Ich darf es hier nicht mal in der Biotonne entsorgen :rolleyes:. Da die sich hier so anstellen, hatte das Streu für mich auch keine wirklichen Vorteile mehr.
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
54
Ort
kleve/ NRW
meine fellpopos benutzen das streu auch.
ich sammel die häufchen und pipiböller regelmäßig raus und entsorge sie über die toilette.
am anfang hab ich mir auch etwas gedanken gemacht ob das klappt, aber ich mach das seit mittlerweile über 2 jahren so und es geht prima.
wenn ich die kaklos komplett reinige, nehme ich auch alles "dicke zuerst raus, werf es in die toilette und den rest des streus kippe ich in die biotonne.

manchmal, wenn es wirklich sehr viele dicke böller sind, läuft das wasser in der toilette nicht gleich beim erstenmal ab. aber nach ein paar minuten hat sich wirklich alles komplett aufgelöst und man kann normal wieder abspülen.
 
Dude

Dude

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juni 2008
Beiträge
379
Alter
37
Ort
Mainz
Hm.. ich stehe dem ziemlich skeptisch gegenüber. Da wir auch in einem Mehrfamilienhaus wohnen und das ganz oben, weiß ich nicht, ob die unteren Mieter noch soviel Wasser zum spülen hätten. Am Ende kommt unten nix mehr an :D:D:D

Ich probiere das morgen mal mit einem klumpen..

Lg
kati
 
P

Pretty-Blue-Eyes

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.198
Alter
58
Ich würde es lassen...

Ich habe mal in einem anderen Forum gelesen, dass jemand, der dieses Streu auch regelmäßig über die Toilette entsorgt hat, dieses eines Tages großflächig verteilt auf der Straße wiedergefunden hat. Da war nix mit Abbau... ;)
Ich habe es nicht weiterverfolgt, aber ich kann mir vorstellen, dass die Arbeit der Kanalarbeiter, die danach nötig war, auch nicht umsonst war...
 
T

Tikka

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
521
Hallo Kati,

Du kannst auch ein bisschen frisches Streu in ein Glas mit Wasser geben und schauen wie gut/schlecht es sich auflöst. Es gibt ja auch noch andere Streus, die man über die Toilette entsorgen kann und irgendwo habe ich das mal als Test gelesen.

Mir persönlich wäre es zu heikel, ich bin da aber auch echt ein Angsthasi. Unserer Rohre sind nicht so toll und ich hätte da einfach Bedenken, wenn doch mal was ist. Das gibt nämlich eine Riesen-Sauerei. Hatten direkt nach dem Einzug eine Verstopfung (vielen Dank an die Vorbesitzer, die ganze Kartoffeln im Klo entsorgt haben:mad:), das war :eek::eek::eek: *schüttel*.

Vielleicht kannst Du ja ansonsten das "große" Geschäft wo nur wenig Streu dran ist über das Klo entsorgen und die Pipi-Böller über den Hausmüll?

Liebe Grüße,
Tina
 
Paucelnik

Paucelnik

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juni 2007
Beiträge
1.664
Ort
Kärnten
Ich würde es lassen...

Ich habe mal in einem anderen Forum gelesen, dass jemand, der dieses Streu auch regelmäßig über die Toilette entsorgt hat, dieses eines Tages großflächig verteilt auf der Straße wiedergefunden hat. Da war nix mit Abbau... ;)
Ich habe es nicht weiterverfolgt, aber ich kann mir vorstellen, dass die Arbeit der Kanalarbeiter, die danach nötig war, auch nicht umsonst war...

Das wollte ich auch gerade schreiben!

Die Arbeit der Kanalarbeiter war nicht umsonst und dauerte vor allem sehr laaaaange. (Wenn es jetzt dieselbe Geschichte ist).

Noch ist nicht sicher, ob die Versicherung die Kosten übernimmt oder die Dosine alles bezahlen muss.
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
54
Ort
kleve/ NRW
also, ich wohn im 6-familien haus und 3 parteien hier entsorgen das CBÖP über die toilette. ist noch nie was passiert, es lößt sich bei uns auf jeden fall komplett auf.

oli wohnt unterm dach (nicht hier im haus), er ensorgt es auch über die toilette. klappt auch.

wie geschrieben, ich würde auf keinen fall die komplette menge reinwerfen, wenn ich die kaklos komplett leer mache. das ist vieleicht etwas zuviel.
aber die häufchen und die pipiböller gehen prima und wenn man es täglich macht, fällt ja auch nicht so die riesen menge an.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
ICh habe das CBÖP auch eien Weile benutzt,mich aber nciht getraut,es über die Toilette zu entsorgen ( die kosten bei Verstopfungen hätten wir ja eh an der Backe hängen).
Seit ca 1 jahr benutze ich jetzt Worlds Best Catlitter ( ais Maisbasis) und entsorge derzeit etwa dei Hälfte der Böller und Häufchen über die Toilette- die andere Hälfte über den BioMüll ( hier stehen zur Zeit 7 Toiletten udn 3 davon definitiv zu weit weg vom nächsten Klo)
 
BKH

BKH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. April 2008
Beiträge
696
Ort
bei Köln
  • #10
Laut Hersteller problemlos über die Toilette entsorgbar, da es sich wie Klopapier in Wasser auflöst und nicht klumpt. Wir haben bisher keine Verstopfung :p
 
E

Evliya

Gast
  • #11
Ich habe am Anfang auch CBÖP benutzt (bevor ich auf Cats Best Gold umgestiegen bin) und habe eine zeitlang auch die Pippiböller übers Klo entsorgt.
Ich bin mir sicher, dass es grundsätzlich ganz gut funktioniert, aber es ist hier in München von den Stadtwerken her verboten. Meines Wissens verhält sich das fast überall so, dass es nicht erlaubt ist, Katzenstreu übers Klo zu entsorgen.

Das hat irgendwas mit den Mengen zu tun, und weil die Zersetzung unter Luftabschluss im Kanalisationssystem nicht funktioniert, und dann das Streu als riesige Brocken im Klärwerk ankommt.

Am Besten erkundigst Du Dich nach den örtlichen Vorschriften diesbezüglich.
 
Werbung:
Dude

Dude

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juni 2008
Beiträge
379
Alter
37
Ort
Mainz
  • #12
Hmm ich brauch kein Klo was ich über die Toilette entsorgen kann. Mir ist das eigentlich relativ schnuppe. Zumal mein Freund den Müll rausträgt :D

Ich wollte einfach mal eure Meinungen wissen. Vlt werde ich es ja mal probieren, weil so gute Rohre haben wir hier nicht.

Lg
kati
 
BKH

BKH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. April 2008
Beiträge
696
Ort
bei Köln
  • #13
drago

drago

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
606
Ort
In der Höhle vom Grinch
  • #14
Also ich benutze das hier auch und entsorge die Böller und Knödel über die Toilette.
Da wir in nem älteren Haus mit nem tiefen Kontrollschacht wohnen, kann ich kontrollieren, ob sich die Dinger auflösen.
Es war bisher nix davon zu sehen, dass sie sich nicht auflösen, bzw. habe ich noch keine Klumpen gesehen.
Wenn man die Streu auch länger im Wasser liegen hat, ist sie schon fast komplett aufgelöst.
Die alte Streu werf ich auch auf den Kompost bzw. in die Biotonne.

Lg Sandy
 
Theresa

Theresa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. April 2008
Beiträge
105
  • #15
Hallo,

ich hatte auch eine Zeitlang das Streu und habe über die Toillete entsorgt. Natürlich nur die Klumpen. Das war so bequem, weil das Kaklo gleich daneben steht. Bei großer Reinigung habe ich über Bauhof entsorgt.

Aber jetzt benutze ich es nicht mehr, da meine beiden das Streu überall hängen hatten und in ganzer Wohnung verteilt haben.
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
  • #16
Ich benutze CBÖP seit ca. 2 Jahren und habe mich nie getraut, es ins Klo zu tun, zumal Othello seit der Umstellung auf Nafu riesige:eek: Pipihaufen macht. Nun habe ich aber in einem anderen Forum gelesen, dass wohl mehrere Foris die Streu im Klo entsorgen und da hab ich auch mal probeweise eine "Ladung" im Menschenklo versenkt. Seitdem (seit ca. 3 Wochen) mache ich es nur noch so. Zweimal am Tag kommt der Inhalt des KaKlos in unser Klo (allerdings betätige ich zwischendurch mindestens zweimal die Spülung). Gerade jetzt wo es so warm ist, finde ich das ungemein praktisch, da nirgendwo `was rumstinkt. Mir reichen schon die Futterreste im Biomüll, wenn man den mal vergisst, rauszubringen. Ich hoffe mal, es gibt keine Verstopfung, sonst habe ich (oder viel mehr meine Mom, die ist ja die Eigentümerin der Wohnung:p) wohl ein Problem...
 
K

kaputtbutt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
28
  • #17
Ich habe dieses Streu auch und entsorge es über die Toilette. Ich kippe immer nur kleine Mengen Böller und Häufchen rein und spüle zwischendurch.

Nun bin ich aber doch etwas verunsichert.
Der Hersteller schreibt:
Deshalb können Sie die Restentleerung Ihrer Katzentoilette auf den Kompost bzw. in die Biotonne geben (bitte ggf. örtliche Entsorgungsvorschriften beachten). Entsorgen Sie die täglich anfallenden Abfallklumpen einfach über die normale Haushaltstoilette.
Ich verstehe es so, dass lediglich bei der Entsorgung über die Biotonne die Entsorgungsvorschriften der jeweiligen Stadt zu beachten sind. Bei der Entsorgung über die Toilette ist nichts zu beachten. Ich wohne in Berlin, wo das Entsorgen von Katzenstreu über die Toilette verboten ist. Also ist die Aussage des Herstellers ja eigentlich falsch, oder?

Edit: Ach, ich habe nur die Beschreibung bei Zooplus gelesen. Auf der Hersteller-Seite steht ja, dass man die örtlichen Entsorgungsvorschriften einhalten soll. Also ist leider Schluss mit dem bequemen Entsorgen. Schade.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
  • #18
Ich weiß gar nicht, ob es hier verboten ist, Streu über`s normale Klo zu entsorgen:oops:. Wo erfährt man das denn? Bei der Stadt(verwaltung) nachfragen?
 
K

kaputtbutt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
28
  • #19
In Berlin geben z.b. die Berliner Wasserbetriebe Auskunft. In anderen Städten wird es vielleicht auch der Wasserver- und entsorger sein. Aber so richtig weiß ich das auch nicht. ;)
 
Dude

Dude

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juni 2008
Beiträge
379
Alter
37
Ort
Mainz
  • #20
Was noch ein Aspekt ist, es nicht über die Toillette zu entsorgen ist der Wasserverbrauch. Ich habe mir das nochmal kräftig überlegt und mit meinem Freund geredet.

Ich entsorge es weiterhin in die REWE Einkaufstüte und ab in den Müll :D Mir ist das zuviel Wasserverschwendung.

Lg
kati
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben