Casey, eine Fundkatze - ob es traurige Besitzer gibt?

Pegasine

Pegasine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 April 2011
Beiträge
976
Wir haben unsere Casey vor 3 Monaten aus dem Tierheim geholt.
Sie war eine Fundkatze, über die man gar nichts sagen konnte.
Gefunden hat sie ein Mann, dem die Katze so lange miauend hinterher gelaufen ist, bis er sie mitgenommen hat.
Sie war nicht gechipt oder tätowiert und auch nicht kastriert.
Allerdings war sie auch noch recht klein, sehr dünn und erst ca. 5-6 Monate alt.

Casey ist ein super liebes, menschenbezogenes Tier, welches mit Sicherheit liebevoll groß geworden ist. Sie ist unglaublich verschmust und redet (miaut) auch sehr viel mit einem. Sie kratzt nicht, beißt nicht und ruiniert uns auch nicht unsere Einrichtung.
Draußen kam sie anfangs gar nicht klar, hatte Angst vor allem Möglichen, konnte nicht jagen und noch immer futtert sie nie irgendwas, was nicht aus der Dose kommt.
Draußen ist sie also definitiv nicht aufgewachsen.

Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass jemand so was Nettes aussetzt.
Deshalb kommt in mir immer wieder mal der Gedanke hoch, dass ich mich an dieser Katze erfreue, während woanders jemand traurig ist.
Sie ist sehr flink, vielleicht ist sie in irgendein Auto gehüpft und dann mit weggefahren worden?

Wie suchen die Tierheime eigentlich nach Besitzern für Fundtiere? Ich habe anfangs mal bei Tasso die Suchtiere angeschaut, da war sie nicht dabei.
Ich habe natürlich Angst, dass irgendwann wirklich mal ein Besitzer auftaucht, aber auf der anderen Seite...........wenn ich mir vorstelle, eine meiner Katzen wäre plötzlich weg......grausam. Ich würde ausflippen, wenn ich wenigstens wüsste, dass es der Katze gut geht.
 
Werbung:
roka

roka

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 Februar 2010
Beiträge
758
Ort
Mitten im Pott
das frage ich mich bei Felix auch hin und wieder. Allerdings ist er schon seit sieben Jahren bei uns. Er tauchte im Nachbarort bei einer Frau im Garten auf, die selber 2 Katzen und einen Hund hatte. Sie sagte, anfangs war er immer sofort weg, wenn er sie sah, nach ein paar Monaten! kam er dann bis in den Keller. Der Hund hat ihn aber nicht in die Wohnung gelassen, daher braucht er bis zum Winter ein neues Zuhause. So kam er dann zu uns.
Ich denke immer mal wieder darüber nach, ob er ausgesetzt wurde oder vielleicht nur in ein Auto gestiegen und mitgefahren ist. Autos liebt er nämlich.
Die Tassomeldungen der letzen Jahre hab ich auch schon durch, da isser nicht bei.
Beim letzten TA Besuch hab ich mir ein Herz gefasst und nach einem Chip suchen lassen. Er hatte keinen. Puh.
Wie die Tierheime suchen oder ob sie das überhaupt tun, weiß ich auch nicht. Die Fundtiere sind ja auf der jeweiligen Homepage abgebildet, wenn es eine gibt und sie regelmäßig gepflegt wird. Und wer sein Tier sucht, wird diese Möglichkeit sicher nutzen.

Also, du bist nicht allein mit dieser "Angst", diesem mulmigen Gefühl. Bei mir kommt es nur gaaaanz selten mal durch.

LG roka
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
Hallo,

ich finde es sehr schön, dass du dir darüber Gedanken machst ob sie irgendwo vermisst werden könnte.

Normalersweise suchen THs nicht nach den Besitzern, nicht wenn es keine Kennzeichnung gibt.Es gibt auch sehr viele Tierschutzvereine die nicht alle Fundkatzen auf einer HP veröffentlichen - leider.
Nutzt dann auch nichts, wenn die Katze vielleicht von weiter entfernt stammt.

Auf der Tasso Suchseite sind auch nur rund die Hälfte aller als bei Tasso vermisst gemeldeten Katzen zu finden.Da muß man schon bei Tasso anrufen und selbst dann ist es schwierig.

Wenn du nachschauen möchtest, könntest du hier mal schauen:

www.tierschutzverzeichnis.de

Es hat zwar nicht jeder heutzutage Internet, aber ich gehe davon aus das wenn jemand wirklich sucht und sich schlau macht, früher oder später auf dieser Seite landet.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
22
Aufrufe
5K
tigerlili
Antworten
51
Aufrufe
78K
Antworten
37
Aufrufe
15K
Taskali
Antworten
35
Aufrufe
8K
Antworten
8
Aufrufe
1K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben