Caruso ist eingezogen

Koshka2

Koshka2

Benutzer
Mitglied seit
19 November 2014
Beiträge
36
Also heute war es endlich soweit und Caruso (ehemals Zorro; 3 1/2 Monate alt) ist bei uns eingezogen und beendet somit Samus (ca 4 Monate alt) Alleinherrschaft in unserer Wohnung ;)

Es lief ganz anders, als ich es mir vorgestellt habe. Samu ist richtig begeistert und will unbedingt spielen, kein Anzeichen von Reviergetue und Caruso...ja für den kleinen Kerl ist es natürlich ganz schön viel auf einmal...weg von der Mama und Geschwistern, eine große Wohnung (bei der Pflegestelle kannte er ja nur das eine kleine Zimmer), neue Menschen, Gerüche und ein fremder Kater. Er hat sich also erstmal in eine der Höhlen am großen Kratzbaum verzogen, wenn man ihn anspricht kommt er aber schon und lässt sich genüsslich kraulen und streicheln und erkundet dann auch die Umgebung etwas. Mittlerweile hat er es bis hinters Sofa geschafft :p und Samu schaut ab und an von oben auf ihn runter und sieht nach dem Rechten. Wenn Caruso dann mal ein paar Schritte in der Wohnung wagt schaut Samu ihm ganz gespannt zu, hält sich aber zurück (also springt nicht auf ihn drauf oder so) und wenn dann faucht auch eher Caruso als Samu.

Ich bin gespannt wie es hier so weitergeht und wann die beiden dann zum ersten Mal richtig Kontakt miteinander aufnehmen.

Nur fressen wollte Caruso bisher nicht, obwohl ich natürlich das ihm bekannte Futter besorgt habe... :(
 
Werbung:
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2014
Beiträge
8.282
Ort
Dortmund
na klasse, das ging ja alles recht flott.

Und so recht angst hat der Caruso wohl auch nicht. WOW!!! Er lässt sich schon anfassen. Das ist ja prima.:zufrieden:

Samus wird ihm schon zeigen das es toll ist bei euch.
 
Koshka2

Koshka2

Benutzer
Mitglied seit
19 November 2014
Beiträge
36
hihi der grau-weiße ist Samu und der rot-weiße Caruso :pink-heart:
 

Anhänge

  • 10816140_627136800746686_1431457414_n.jpg
    10816140_627136800746686_1431457414_n.jpg
    77,2 KB · Aufrufe: 56
  • 10822598_627136710746695_622709262_n.jpg
    10822598_627136710746695_622709262_n.jpg
    92,5 KB · Aufrufe: 56
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.900
Och Gott sind das Schnuffels! Da kann man den stinkigen Caruso garnicht ernstnehmen, wenn er so süß faucht :D
 
Koshka2

Koshka2

Benutzer
Mitglied seit
19 November 2014
Beiträge
36
Caruso maunzt auch so anders, klingt wie eine kleine Tröte :)
 
elvaza

elvaza

Forenprofi
Mitglied seit
7 Oktober 2013
Beiträge
3.356
Alter
44
Ort
Basel
Ja das kenne ich, denn ich hab auch ne Tröte daheim (sie heisst Maya).

Ich muss das hier unbedingt abonnieren, denn Samus und Caruso finde absolut niedlich!
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Total süß, die beiden werden bestimmt bald ein Dreamteam!


Ich würde sie über Nacht aber trennen (oder jetzt für einige Stunden), damit Caruso Zeit hat, das Revier (und die Versteckmöglichkeiten) kennen zu lernen. Ab Morgen dann wieder zusammen, und wenn es so weiter läuft wie bislang, dann nicht wieder trennen...
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.900
Das mit dem Trennen nachts halte ich für keine gute Idee. Dann geht das ganze Spiel ja wieder von vorne los. Kleinteile muß man im Normalfall nicht trennen, die machen das unter sich aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
elvaza

elvaza

Forenprofi
Mitglied seit
7 Oktober 2013
Beiträge
3.356
Alter
44
Ort
Basel
  • #10
Ich würde nachts auch nicht trennen.
Sie wissen ja, dass da noch jemand anderes unterwegs ist und sind doch so wahrscheinlich eher unruhig. Und ich bin auch immer der Meinung, dass ganz besonders so kleine junge Tiere das ohne Zutun des Menschen auch ganz toll selber hinbekommen.
 
Neokaiju

Neokaiju

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2014
Beiträge
2.122
  • #11
herzlichen Glückwunsch auch von mir, beide sind ja herzensallerliebst, ui da werdert ihr bestimmt viel Spass und Freude haben.

Alles Liebe
Neo:pink-heart:
 
Werbung:
Riari

Riari

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2013
Beiträge
2.182
Alter
32
Ort
Hamburg
  • #12
Süß die beiden :pink-heart:
Ich warte dann mal auf mehr Fotos :D
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #13
@selina90, @ elvaza,

ich bin eigentlich auch nicht für die Trennung von Kleinteilchen über Nacht, nur dafür, dass jede Katze erst mal die Chance haben sollte, anzukommen, den Raum und evlt. den neuen Halter kennen zu lernen, und ein sicheres Versteck zu entdecken, wobei bei den Kleinchen dafür oft 2 Stunden völlig ausreichen.....

Das ist hier leider aber nicht passiert, darum plädiere ich für Nachholen...

beide Katzen könnten mal zur Ruhe kommen und schlafen (die überschätzen oft ja auch ihre Kräfte) und danach wieder zusammen, später würde ich dann auch nicht mehr trennen.

Aber das ist natürlich auch immer abhängig von der Entwicklung und einer klugen Einschätzung des Halters je nach Situation....
 
Koshka2

Koshka2

Benutzer
Mitglied seit
19 November 2014
Beiträge
36
  • #14
ich halte euch mal auf dem Laufenden...habe die beiden nicht getrennt über Nacht.
Caruso sucht sich immer wieder Verstecke, war aber mittlerweile definitiv schon in allen Zimmern unterwegs (Samu folgt ihm weiterhin ohne fauchen). Caruso ist schon jetzt ein richtiger Kampfschmuser, wenn ich ihn rufe trötet er zurück und kommt aus seinem Versteck und dann kuschelt er wie verrückt und traut sich dann auch wieder ein paar Schritte weiter. Er faucht Samu immer wieder etwas an, aber traut sich auch schon in seiner Gegenwart raus und bleibt auch in seiner Umgebung. Also läuft eigentlich ganz gut :)

ABER: Caruso hat definitiv noch nichts gefressen :( ich hab sein gewohntes Futter und hab es an seine Futterstelle gestellt, aber auch ein Schälchen vor sein Versteck am Abend. Allerdings frisst Samu sofort alles weg (natürlich fütter ich Samu immer zuerst, aber er frisst erst seines und dann Carusos Futter). Caruso schnuppert zwar am Futter (hab mich mal mit ihm zusammen zum Napf gesetzt und ihn dort beschmust) aber er nimmt es nicht, auch keine Leckerlis oder Katzenmilch :(:(:(

Was kann ich denn jetzt machen? :confused: Er muss doch mal was zu sich nehmen
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23 Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #15
Wenn er nicht frißt würde ich tatsächlich erstmal trennen bis er frisst. So hat er keinen zusätzlichen Stress und keiner klaut ihm das Futter oder bedrängt ihn.
Nicht jede Katze/Kitten steckt den Umzugsstress so einfach weg.

Nicht zu essen ist das Ergebnis von Stress. Der sollte runter gefahren werden. Bei einer erwachsenen Katze ist es nicht schlimm, wenn sie mal 2 Tage nicht frißt. Bei Jungkatzen wär ich da vorsichtiger.
 
Zuletzt bearbeitet:
Koshka2

Koshka2

Benutzer
Mitglied seit
19 November 2014
Beiträge
36
  • #16
Alles klar, Danke :) werd ich machen!!
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.900
  • #17
Ja dann wäre eine Trennung wahrscheinlich wirklich nicht verkehrt. Aber mal eine Frage, wie viel fütterst Du denn? Wenn Samu immer alles sofort weg frisst klingt das als hätte er Hunger.
 
ichhabevier

ichhabevier

Forenprofi
Mitglied seit
27 September 2014
Beiträge
1.012
  • #18
Ja dann wäre eine Trennung wahrscheinlich wirklich nicht verkehrt. Aber mal eine Frage, wie viel fütterst Du denn? Wenn Samu immer alles sofort weg frisst klingt das als hätte er Hunger.

Das habe ich auch gerade gedacht.
Bin keine Spezialistin hier wie andere, aber kitten sollten so viel essen wie sie wollen. Also immer etwas im Schälchen liegen lassen, weil satt. Er sollte nicht dem anderen als wehfuttern müssen
 
Koshka2

Koshka2

Benutzer
Mitglied seit
19 November 2014
Beiträge
36
  • #19
Also ich fütter Animonda und hab mich an die Angaben dort gehalten, also ca 370 g am Tag. Aufgeteilt auf 4 Mahlzeiten. Als wir Samu bekommen haben hat er das Futter so runtergeschlungen, dass er sich erbrochen hat. Seitdem bekommt er es quasi rationiert über den Tag. War das falsch? :(
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.900
  • #20
Auf die Angaben kann man vor allem bei Kitten getrost pfeifen. Mehrere Mahlzeiten sind nicht verkehrt, aber lass ihn so viel futtern wie er mag. Im Idealfall lässt er eine Kleinigkeit übrig. Es kann schon sein, dass ihm die 400g im Moment nicht reichen. Das wird aber auch wieder weniger wenn er ausgewachsen ist :)

Vor allem solltest du mehr als Einen Hersteller füttern.
 

Ähnliche Themen

Antworten
8
Aufrufe
904
sitzwurst
Antworten
12
Aufrufe
2K
lobbina
Antworten
11
Aufrufe
4K
PechMarie
Antworten
12
Aufrufe
1K
Seidenweich
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben