Capstar, Panacur und TA Info

  • Themenstarter BigWachtel
  • Beginndatum
  • Stichworte
    capstar program wurmkur

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
B

BigWachtel

Benutzer
Mitglied seit
12. August 2009
Beiträge
37
Halli Hallo!

Muss morgen mit meinem Kleinen zum TA. Hab diesbezüglich noch paar Fragen. Wäre ganz lieb, wenn jemand auf die ein oder andere Frage eine Antwort parat hätte =)

1. Hat jm. schonmal das "neue" Capstar und Program ausprobiert?
Wie wirksam ist das?
Wie wird es angewendet?
Wie oft verabreicht?
Wie hoch sind die Kosten dafür?
Eignet es sich auch für Freigänger?

2. Muss man auch Katzen entwurmen, die reine Hauskatzen sind?
Warum?
Wie oft muss man die Wurmkur wiederholen?

Sicher denkt ihr: frag doch einfach den TA! Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Da verlass ich mich lieber auf eure Erfahrung!!! :aetschbaetsch1:

Danke
 
Werbung:
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
4.068
Ort
Oberfranken
Capstar/Program ist sehr wirksam.

Wobei Capstar nur gegeben wird, wenn Flöhe da sind, das Program ist zur Prophylaxe.
Capstar gibt es als Tablette, Program als Suspension, die mit dem Futter gegeben. Die Suspension hat eine Wirksamkeit von einem Monat. Außerdem gibt es das Program noch als Injektion, die Wirksamkeit beträgt, dann 6 Monate.

Ich hab es letzten Monat besorgt, weil Felix Flöhe hatte. Mit dieser Kombination waren die Flöhe schnell weg, auch ohne große Putzaktionen.

Die Kosten kann ich aber leider nicht mehr genau sagen. Aber sie liegen mit Sicherheit unter 10 Euro für die Capstar Tablette, die Program Suspension kostet in etwa das selbe.
Es eignet sich sehr gut für Freigänger.
 
B

BigWachtel

Benutzer
Mitglied seit
12. August 2009
Beiträge
37
Ich versuche einfach mal zu vergleichen. Ich habe jetzt 4 verschiedene Möglichkeiten gefunden: Advantage, Stronghold, Frontline und Kombination aus Capstar und Program. Die Frage ist halt nur, was das Wirksamste wäre bei Katzen, die häufig draußen sind.
Wie oft müsste ich bei den einzelnen Mittel behandeln, damit die Katze einigermaßen flohfrei bleibt?
Was ist kostenmäßig am besten?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
2. Muss man auch Katzen entwurmen, die reine Hauskatzen sind?
Warum?
Wie oft muss man die Wurmkur wiederholen?

Egal ob Hauskatze oder Freigaenger - entwurmt wird nur dann, wenn die Katze krankhaften Wurmbefall hat.
Es gibt etliche Indizien, die auch auf Wurmbefall weisen koennen, und wenn davon einige zusammenkommen, oder wenn Wuermer im Kot oder Sputum nachgewiesen werden - dann wird entwurmt.
Wer nicht sicher ist, bringt eine Kotprobe von drei Tagesammlung und laesst auf Wuermer testen. Bei positivem Ergebnis wird entwurmt.

Wurmmittel sind wie alle Medikamente eine Belastung fuer jeden Organismus, ob Wurmbefall oder nicht. Darum setzt man sie nur bei der richtigen Indikation ein. Wer will schon sein Tier mit Gift traktieren, das nicht noetig ist?
Vorbeugend entwurmen ist mit den gebraeuchlichen Mitteln nicht moeglich!

Zugvogel
 
B

BigWachtel

Benutzer
Mitglied seit
12. August 2009
Beiträge
37
Dankeschön, ihr habt mir schon gut geholfen?

Weiß einer, wie lange die einzelnen Mittel wirken? (die gegen Flöhe)
Bzw. wie oft man diese benutzen muss (Frontline, Advantage...)
 
Zuletzt bearbeitet:
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
Wer will schon sein Tier mit Gift traktieren, das nicht noetig ist?
Vorbeugend entwurmen ist mit den gebraeuchlichen Mitteln nicht moeglich!

Eva, schön wäre, wenn du endlich vom "krankhaften" Wurmbefall abrücken würdest. Es gibt, auch wenn du es noch so oft wiederholst, keine für Mensche und Tiere "gesunden" Würmer.

Außerdem hättest du anmerken können, dass lediglich Capstar und Program von "Ökotest" aufgrund ihrer zwar wirksamen, aber für die Katze schonenden Wirkungsweise die Note gut bzw. sehr gut bekommen haben. Alle anderen genannten Medikamente sind aufgrund ihrer zweifelhaften, krankmachenden Inhaltsstoffe mit der Note 4 und schlechter bewertetet worden.
 

Ähnliche Themen

Mika2017
Antworten
83
Aufrufe
16K
Mika2017
Mika2017

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben