calici und Mykoplasmen positiv

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
katzen5

katzen5

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2008
Beiträge
262
Ort
Baden-Württemberg
Hallo
Mein kleiner Kater , ca ein halbes Jahr alt, ist calici und Mykoplasmen positiv.
Gibts hier Erfahrung mit Immunsystem stärken, oder einen Link?
Danke
 
Werbung:
katzen5

katzen5

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2008
Beiträge
262
Ort
Baden-Württemberg
Sunflower, komme aus der Nähe von Nagold.
Nein,mein kleiner ist ungeimpft.
Ich weiss nur, dass er das laut Blutbild positiv ist. Er hat weder Schnupfen noch sonst was.
Das Blutbild wurde aufgrund des roten Zahnfleisches gemacht.
Im Moment steht er hoch unter AB, da sich vor zwei Wochen nach der Kastra alles entzündet hat. Die Wunde ist nun verheilt, gestern letztes AB und nun soll ich sein Immunsystem stärken.
Er ist ein Coonie. Meine andern beiden Coonies haben auch leicht geröstetes Zahnfleisch und bekommen was homöopathisches. Aber ob das bei ihm ausreicht?
Lg
 
Catsnbooks

Catsnbooks

Forenprofi
Mitglied seit
20 Januar 2012
Beiträge
1.319
Ort
Bochum
Welches AB bekommt er? Viele wirken gegen Mycoplasmen nicht. Doxycyclin wäre die erste Wahl. Interferon wird von manchen verwendet, um das Immunsystem zu stärken, ich würde aber erst mal die Mycoplasmen bekämpfen und schauen, ob er dann überhaupt noch Probleme hat. Wenn er symptomfrei ist würde ich sagen homöopathische Unterstützung reicht danach.
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
Ich komme aus Stuttgart.... :D

Darf ich fragen warum er ungeimpft ist?

Luna hatte auch schon Mykoplasmen, allerdings ist sie Grundimmonisiert..... sie hatte auch keine Katzenschnupfen Sympthome, müssen Katzen auch nicht haben, wenn sie Mykoplasmen haben....

Ansonsten welches AB wurde dir gegen die Mykoplasmen geben? Ich würde die anderen katzen auch noch drauf testen lassen, da Mykoplasmen ansteckend sind...
 
Ioannina

Ioannina

Forenprofi
Mitglied seit
12 Januar 2012
Beiträge
6.534
Mein MC Kater war auch Calici und Mykoplasmen positiv und er hatte auch EG.
Er hat Doxy und Intereron bekommen, aber das Interferon unterdrückt ja auch nur die Symptome der Zfe und bekämpft leider nicht die Ursache.
Klassische Homöopathie haben wir auch versucht, aber leider ohne großen Erfolg. Geholfen hat nur die Zahnextraktion!;)
 
katzen5

katzen5

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2008
Beiträge
262
Ort
Baden-Württemberg
Au Mann, dass hört sich ja schlimm an.
Tja ,ich hab ihn aus schlechter Haltung, und hab ihn jetzt ewig gepäppelt. Ich bin kein Impffreund, und lasse meine Katzen , wenn überhaupt nur impfen wenn sie ganz fit sind.
Er bekam gleich nach der Kastra dieses 2Wochen AB. Und jetzt noch Retardon, zwecks der entzündeten Wunde.
Ich muss vielleicht dazu sagen, dass meine Tochter TA ist und mir natürlich schon alles mögliche vorgeschlagen hat. Da ich aber weiss, das Interferon ein Chemotherapeutikum ist, möchte sich erst alles andere ausprobieren.
Hat jemand Erfahrung mit Gingivit und Re vet h 24?
Er hat auch, wie gesagt, keine Symptome, "nur" rotes Zahnfleisch.
Und noch einmal zum impfen, ich hatte vor Jahren eine komplett durch geimpfte Katze, die dann alles mögliche an Katzenkrankheiten bekam, einschließlich Katzenschnupfen,gegen den sie ja geimpft war. Zuletzt ist sie mir dann an FIP verstorben.
Lg
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
Ich weiss nur, dass er das laut Blutbild positiv ist.
Kannst du das Blutbild hier einstellen? Das "normale" Mykoplasmen anhand eines BBs nachgewiesen werden können, wäre mir neu. Bei hämotropen Mykoplasmen sind Blutausstriche möglich, aber das sind sicherlich nicht die Mykoplasmen, die hier gemeint sind, denke ich. Abstriche wurden nicht gemacht? Befindet er sich zusätzlich im Zahnwechsel?
 
Zuletzt bearbeitet:
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
  • #10
Ich persönlich finde, eine Katze sollte zumindest die Grundimmunisierung als Impfungen bekommen haben.....

Und Mykoplasmen kann man soweit ich weiß nur mit einem Abstrich fest stellen....
 
Catsnbooks

Catsnbooks

Forenprofi
Mitglied seit
20 Januar 2012
Beiträge
1.319
Ort
Bochum
  • #11
Er bekam gleich nach der Kastra dieses 2Wochen AB.
Lg

Das war Convenia. Das wirkt nicht gg Mycoplasmen. Lies mal das FAQ ganz oben im Erkältungskrankheiten-Unterforum, da steht mehr drin, als die meisten TÄ aus dem Stegreif dazu wissen.
 
Werbung:
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
  • #13
Am besten man sucht einen Zahntierarzt auf?! Das habe ich damals mit Luna auch gemacht und es war die richtige Wahl...
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #14
Ich muss vielleicht dazu sagen, dass meine Tochter TA ist und mir natürlich schon alles mögliche vorgeschlagen hat.

Abstriche auf Katzenschnupfenerreger sind deiner Tochter nicht bekannt oder die Tatsache, dass es Tierzahnärzte gibt? Und warum Convenia gegen Mykoplasmen?
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.009
  • #15
Luna hatte auch schon Mykoplasmen, allerdings ist sie Grundimmonisiert..... sie hatte auch keine Katzenschnupfen Sympthome, müssen Katzen auch nicht haben, wenn sie Mykoplasmen haben....

Wenn keine Symptopme vorhanden sind, müssen Mykoplasmen nicht behandelt werden, Viele Katzen tragen diese, wie auch andere Schnupfenerreger, symptomlos in sich.

Ich bin kein Impffreund, und lasse meine Katzen , wenn überhaupt nur impfen wenn sie ganz fit sind.
Er bekam gleich nach der Kastra dieses 2Wochen AB. Und jetzt noch Retardon, zwecks der entzündeten Wunde.
Ich muss vielleicht dazu sagen, dass meine Tochter TA ist und mir natürlich schon alles mögliche vorgeschlagen hat. Da ich aber weiss, das Interferon ein Chemotherapeutikum ist, möchte sich erst alles andere ausprobieren.
Hat jemand Erfahrung mit Gingivit und Re vet h 24?
Er hat auch, wie gesagt, keine Symptome, "nur" rotes Zahnfleisch.
Und noch einmal zum impfen, ich hatte vor Jahren eine komplett durch geimpfte Katze, die dann alles mögliche an Katzenkrankheiten bekam, einschließlich Katzenschnupfen,gegen den sie ja geimpft war. Zuletzt ist sie mir dann an FIP verstorben.
Lg

Mit dem Impfen das seh ich auch so, wie es der Buchtitel sagt, Impfen - aber mit Verstand. Um jeden Preis würde ich nicht impfen nur um unbedingt geimpft zu haben. Manchmal ist weniger mehr, und das Bauchgefühl ist gar nicht so verkehrt. (Ich habe meinen Robbie nach einer Kombi-Impfung incl. Leukose und dann dummerweise der Fip-Impfung hinterher, verloren. Ich könnte mich heute noch dafür erschlagen, ich hatte bei ihm nicht grundlos ewig gezögert mit dem Impfen, lies mich innerhalb Sekunden beim TA breitschlagen.... Er fiel 2 Wochen später von jetzt auf gleich um, es gab einen Aufschrei, er rang nach Luft und erstickte innerhalb Sekunden in meinen Arm, die Opduktion ergab Leukose. Die Fip-Imfung gab ich, da seine Schwesterchen Laila an Fip starb, ich wollte ihn unbedingt davor schützen. Sie waren im Karton ausgesetzt, dann im Tierheim, dann bei mir vom 3. Tag an krank und gekränkelt.)

Ich persönlich finde, eine Katze sollte zumindest die Grundimmunisierung als Impfungen bekommen haben.....

Das kannst du aber nicht pauschal festlegen.


Das Convenia war tatsächlich Mist.

Und Mykoplasmen kann man soweit ich weiß nur mit einem Abstrich fest stellen....

Ja, per Abstrich im PCR. Der sagt aber, zumindest bei Idexx, keine Keimzahl mehr aus. kann da jemand etwas dazu sagen, ist das in einem anderen Labor oder in einen anderen Testverfahren anders?
 
Zuletzt bearbeitet:
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
  • #16
Luna hatte aber rotes Zahnfleisch von dem her wurde ein Abstrich gemacht usw. ;)

Das mit der Impfung war nur MEINE persönliche Meinung, nicht mehr und nicht weniger....
 
katzen5

katzen5

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2008
Beiträge
262
Ort
Baden-Württemberg
  • #17
Aaaalso
Das convenia war nach der Kastra, das hatte nix mit dem Zahnfleisch zu tun.
Jetz t muss ich sagen hab ichs falsch gesagt, bin halt blöd. :sad::sad::sad::sad:
Es war kein Blut Bild sondern ein Abstrich.
Soooooory.
Auch das andere AB hatte nix mit dem Zahnfleisch zu tun. Sondern nur rein mit der Kastra.
Ich hab halt son Bericht, vom Labor. Bin aber leider zu blöd zum Bilder hier rein stellen.
Deshalb gibts von meinen Katzen so wenig Bilder. Die hat meine Tochter vor Urzeiten reingestell. :D
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
  • #18
Aaaalso
Das convenia war nach der Kastra, das hatte nix mit dem Zahnfleisch zu tun.
Jetz t muss ich sagen hab ichs falsch gesagt, bin halt blöd. :sad::sad::sad::sad:
Es war kein Blut Bild sondern ein Abstrich.
Soooooory.
Auch das andere AB hatte nix mit dem Zahnfleisch zu tun. Sondern nur rein mit der Kastra.
Ich hab halt son Bericht, vom Labor. Bin aber leider zu blöd zum Bilder hier rein stellen.
Deshalb gibts von meinen Katzen so wenig Bilder. Die hat meine Tochter vor Urzeiten reingestell. :D

Dann suche bitte einen Zahntierarzt auf und lasse deiner Katze das richtige Antibiotikum verschreiben!

Zumal sollte ein Blutbild gemacht werden um auf Katzen Aids, Leukose und Co zu testen.... und auf Herpes sollte auch mal getestet werden....
 
katzen5

katzen5

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2008
Beiträge
262
Ort
Baden-Württemberg
  • #19
Oke, und wo find ich so einen?
Ich wohnn ja hier total auf dem Land :sad:
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
  • #20
Oke, und wo find ich so einen?
Ich wohnn ja hier total auf dem Land :sad:

na durch Googel z.B. wie lange brauchst du bis Stuttgart?

Oder du gehst in eine Tierklinik....

Ich finde die Ausrede "ich wohne hier total auf dem Land" zieht nicht.... zur Not muss man eben auch etwas weiter fahren....
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

C
Antworten
3
Aufrufe
34K
Cat on the moon
C
C
Antworten
7
Aufrufe
3K
Lilienbecker
L
K
Antworten
28
Aufrufe
9K
Catsnbooks
Catsnbooks
Antworten
4
Aufrufe
6K
Lumpenfee
Lumpenfee
Antworten
11
Aufrufe
4K
Lotti5
L
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben