Brüstung bei Stiegenabgang

M

Meraa

Forenprofi
Mitglied seit
10 Februar 2014
Beiträge
1.509
Ort
Österreich
Hallo liebe Foris!

Wir sind vor kurzem umgezogen, in eine Maisonette-Wohnung! Wir dachten, dass den Katzen es sicher gefallen würde, über zwei Stockwerke herrschen zu können. Allerdings gibt es ein Problem: die Brüstung beim Stiegenabgang. Sieht zwar nett aus, stellt aber leider eine Gefahr für die Katzen dar. Die Frage ist nun: wie können wir sie absichern?

DSC_6604_k.jpg

(3,24 m lang!)

Ich erstelle also diesen Beitrag hier, mit Bitte um Hilfe. Nicht nur technisch, auch was nette Einrichtung betrifft :oops:.

Wir haben uns bereits ein paar Gedanken gemacht. Unsere Ideen und Argumente dagegen:
1. Ein Netz im hohen Bereich horizontal spannen
- wenn dort wirklich eine Katze drauf fällt und sich mit den Beinen verheddert, kommt sie selbst nicht raus und wir brauchen sicher ewig, bis wir eine passende Leiter oder ähnliches organisiert haben, das wir auf den Stiegen aufstellen können
- den niedrigen Bereich können wir damit nicht sichern, da man ja noch unten durch gehen können muss bzw. vor allem jetzt am Anfang auch Möbelstücke runter tragen können muss

2. Ein Katzennetz über die ganze Länge vertikal spannen
- gibt unserem Wohn- und Esszimmer eine Gefängnisatmosphäre (das mag für die Katzensicherheit egal sein, aber wir wohnen ja auch noch hier und wenn wir mit der Sicherung jeden Tag unglücklich sind, werden wir wohl nicht lange hier zusammen wohnen)

3. Eine andere Art Netz finden und ein Deko-Element daraus machen, vielleicht eine Fischernetz-Optik und mit Muscheln behängen?
- die aufgehängten Dinge sind sicher sehr interessant für die Katzen und sie werden sowieso versuchen hoch zu klettern. Wie gestaltet man so etwas sicher? (Und wie schön? Unsere Einrichtungs- und Dekokünste halten sich leider stark in Grenzen).

4. Etwas anderes als ein Netz finden, das schöner aussieht und auch verhindert, dass die Katzen runter fallen. Eine Plastikwand? Eine Spanplatte mit etwas bekleben?
- macht den Raum kleiner (aber wahrscheinlich besser als Option 2)

5. Die Stiegenseite der Wand und die Oberseite der Brüstung mit Sisalteppich bekleben.
- ist das ausreichend?
(wir dachten auch daran auch Bretter zu montieren, aber dann hätten wir das gleiche Problem, nur ein Stück verschoben, sie würden sicher auf die Bretter hüpfen)

So. Wir wissen nicht so recht weiter, aber da wir schon umgezogen sind und die Katzen nicht von der Brüstung fern halten können, drängt die Zeit leider. Daher wollte ich euch fragen:
Habt ihr noch andere Ideen? Gibts weitere Gedanken zu meinen Ideen? Hat schon jemand von euch so einen Stiegenaufgang/-abgang abgesichert? Und falls ja: wie?

Danke für alle Gedanken und Anregungen!
 
Werbung:
M

Meraa

Forenprofi
Mitglied seit
10 Februar 2014
Beiträge
1.509
Ort
Österreich
Es sieht bei uns im Moment leider noch sehr chaotisch aus :oops: aber hier noch ein Bild vom Wohnzimmer aus:
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
13.588
Ort
Düsseldorf
Beklebt die Brüstung mit einem Teppich (der muss richtig fest drauf sein), damit sie sich festhalten können, wenn sie straucheln sollten. Mehr würde ich nicht machen. Ich hab selber eine Maisonette-Wohnung mit Luftraum und entsprechendem Geländer oben, also ähnlich. Da balancieren sie schon mal (wobei das mit zunehmendem Alter deutlich abgenommen hat). Was ich allerdings noch gemacht habe, ist die Treppen mit Sisalmatten zu bekleben, sicherheitshalber. Wenn sie am Rennen und Jagen sind, macht das Sinn m.E.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mikesch2011

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Juni 2013
Beiträge
117
Stiegenabgang

Wir haben auch so eine Treppe und haben oben aus weichem Holz einen Handlauf draufgesetzt, so dass die Katze sich gut festhalten kann. Mehr haben wir nicht gemacht. Es gab noch nie eine kritische Situation deswegen.
Die Idee, Sisalteppich drauf zu machen finde ich daher am besten.
Katzen klettern auch oft auf Bäume, die allesamt ungesichert sind. ;-)
Liebe Grüße
Mikesch2011
 
M

Meraa

Forenprofi
Mitglied seit
10 Februar 2014
Beiträge
1.509
Ort
Österreich
Vielen Dank für die schnellen Antworten!

Katzen klettern auch oft auf Bäume, die allesamt ungesichert sind. ;-)

Das ist mir schon bewusst, ich kann mir Lynn und Balu dabei aber schwer vorstellen :oops:

Lynn ist bereits auf die Brüstung gehüpft, wollte uns zeigen wie toll sie ist und dass sie ganz viel Aufmerksamkeit verdient, ist dabei abgerutscht und hing dann mit den Hintenpfoten runter und hatte Probleme wieder hoch zu kommen. Ich hab sie dann rauf gezogen. Und heute wollten beide auf das Bücherregal rechts im Bild springen und wären beinahe gleichzeitig gesprungen, wir sahen schon die Kollision in der Luft, standen aber zum Glück wieder daneben und konnten eingreifen ... :rolleyes:
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
13.588
Ort
Düsseldorf
Wenn Geld keine Rolle spielt, dann könnt ihr ein offenes Regal deckenhoch einbauen, in das die Brüstung integriert ist und die Seite zur Treppe hin mit Plexiglas verschließen (dann würde diese gewisse Freiheit nicht ganz zerstört gehen).
 
Venya

Venya

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juli 2012
Beiträge
21.012
Das wird, du musst ihnen das nur zutrauen.
Netz wäre dann wohl die sicherere Angelegenheit, da könnten sie nicht wirklich auf die Mauer.

Ich guck heute noch weg, wenn Pina mal wieder meint sie muss ihre Kletterkünste zeigen.. sie läuft auf unserem Hausdach rum.. sie turnt auf den Bäumen rum ..

Allerdings haben wir ihr damals in der Wohnung auch einen Balken quer durchs Wohnzimmer gebaut in 3m Höhe und er war 3 m lang.. da wär ein Sturz auch böse geworden.. aber sie habens ausgetestet und es ging gut.
 
M

Meraa

Forenprofi
Mitglied seit
10 Februar 2014
Beiträge
1.509
Ort
Österreich
Wenn Geld keine Rolle spielt, dann könnt ihr ein offenes Regal deckenhoch einbauen, in das die Brüstung integriert ist und die Seite zur Treppe hin mit Plexiglas verschließen (dann würde diese gewisse Freiheit nicht ganz zerstört gehen).
:wow: Coole Idee! Dass Geld keine Rolle spielt, würde ich nicht sagen, wir brauchen noch viele andere Einrichtungsgegenstände und die Wohnung ist nicht billig. :oops: Aber das werde ich im Hinterkopf behalten!

Das wird, du musst ihnen das nur zutrauen.
Netz wäre dann wohl die sicherere Angelegenheit, da könnten sie nicht wirklich auf die Mauer.

Ich guck heute noch weg, wenn Pina mal wieder meint sie muss ihre Kletterkünste zeigen.. sie läuft auf unserem Hausdach rum.. sie turnt auf den Bäumen rum ..

Allerdings haben wir ihr damals in der Wohnung auch einen Balken quer durchs Wohnzimmer gebaut in 3m Höhe und er war 3 m lang.. da wär ein Sturz auch böse geworden.. aber sie habens ausgetestet und es ging gut.
Ja stimmt, es wird schon. Nachdem wir die große Kratzsäule gekauft hatten, konnten wir auch beobachten, wie sie immer sicherer damit wurden und immer länger oben bleiben konnten. Vielleicht sollten wir ihnen eine weitere Balancier-Möglichkeit bieten, damit sie viel Übung bekommen. :D Ich hatte eigentlich schon vor einem halben Jahr ein Regal für einen Catwalk gekauft, aber ich konnte meinen Freund noch nicht von einem "Regal nur für die Katzen" überzeugen. Neue Wohnung, neue Chance :cool:
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #10
Bei meinen Katzen würde ich Sisal (möglichst helles) befestigen. Das fällt kaum auf und bietet Halt und meine Katzen interessieren sich nicht sonderlich für Sisal("Teppiche"). Kann natürlich sein, dass die Katzen dann erst recht draufspringen, um zu kratzen; das kommt auf deine Tiere an. Dann wäre Teppich (da würde ich einen guten, haltbaren von z.B. Vorwerk nehmen) eine Alternative.

Für erwachsene Katzen ohne Behinderungen finde ich das absolut ausreichend.
 
Ladyhexe

Ladyhexe

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2014
Beiträge
2.712
Ort
Berlin-Reinickendorf
  • #11
Meine Idee wäre Klemmstangen vertikal angebracht (für das Bad) und durchsichtiges Katzennetz von oben bis unten, dann ist die Absturzgefahr gebannt und du kannst im Netz jahreszeitliche Dekoration anbringen.

Gruß
 
Werbung:
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2010
Beiträge
13.588
Ort
Düsseldorf
  • #12
Meine Idee wäre Klemmstangen vertikal angebracht (für das Bad) und durchsichtiges Katzennetz von oben bis unten, dann ist die Absturzgefahr gebannt und du kannst im Netz jahreszeitliche Dekoration anbringen.

Gruß

Dann würde ich nicht mit Klemmstangen arbeiten, sondern würde einen richtig kreativen Rahmen basteln, ggf. mit Stuck verzieren (das lässt sich ja alles schon fertig im Baumarkt kaufen) und anstreichen und darin dieses transparente Katzennetz akurat und fest verspannen und ggf. ein paar gute Bilder darin aufhängen. Schnickschnack sorgt eher dafür, dass Katzen versuchen zu klettern und das Zeugs zu angeln.
 
M

Meraa

Forenprofi
Mitglied seit
10 Februar 2014
Beiträge
1.509
Ort
Österreich
  • #13
Wie beklebt man denn sowas, so dass man es beim Auszug auch wieder abbekommt? :confused: Also drüber streichen muss man wahrscheinlich sowieso aber wenn man den richtig fest aufklebt, dann reist man da sicher festes Material runter beim Abziehen...?
Bzw. habt ihr eine Ahnung mit wievielen Schrauben oder in welchem Abstand wir den Teppich befestigen müssen, damit er hält?

Edit: Die Lösung ist wohl ein Holzbrett dazwischen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
8
Aufrufe
17K
Cinna
Cinna
Antworten
2
Aufrufe
1K
Akhara
A
Antworten
8
Aufrufe
13K
crow mountain crew
C
Antworten
12
Aufrufe
557
Nightcat
Nightcat
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben