Bringt ihr euren Katzen auch manchmal Verrücktes bei?

Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20 August 2007
Beiträge
9.413
Ich habe die letzten Tage Felix beigebracht, auf Aufforderung zu gähnen, indem ich es ihm vormachte. Da es danach immer ein Trofu-Leckerli gab (was sonst Tabu ist), klappte es problemlos! Was teilweise dazu führt, daß Felix mir jetzt was vorgähnt, wenn er ein Stückchen haben will :rolleyes:
Jetzt frag ich mich, wieso ich ihm überhaupt so einen Unsinn beibringe :eek: Habt ihr euren Katzen auch mal verrückte Sachen beigebracht, die nun wirklich gar nichts bringen?
Ich glaub mein nächstes Experiment wird ganz vernünftig: Auf Kommando pinkeln, das könnte ich gut gebrauchen, wenn ich Urinproben nehmen muß :oops:
 
Werbung:
Yosie07

Yosie07

Forenprofi
Mitglied seit
8 März 2008
Beiträge
6.877
Alter
45
Ort
im Geiseltal (Sachsen-Anhalt)
Meiner verstorbenen Katze Tiddles habe ich beigebracht wie man auf Türklinken springt das klappte dann sehr schnell und wir mußten dann an der Eingangstür die Türklinke abmachen:D:D:D
 
shao

shao

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
7.540
Alter
39
Ich habe die letzten Tage Felix beigebracht, auf Aufforderung zu gähnen, indem ich es ihm vormachte. Da es danach immer ein Trofu-Leckerli gab (was sonst Tabu ist), klappte es problemlos! Was teilweise dazu führt, daß Felix mir jetzt was vorgähnt, wenn er ein Stückchen haben will :rolleyes:
Jetzt frag ich mich, wieso ich ihm überhaupt so einen Unsinn beibringe :eek: Habt ihr euren Katzen auch mal verrückte Sachen beigebracht, die nun wirklich gar nichts bringen?
Ich glaub mein nächstes Experiment wird ganz vernünftig: Auf Kommando pinkeln, das könnte ich gut gebrauchen, wenn ich Urinproben nehmen muß :oops:

Willst du ihm das auch vormachen? :eek:

Und nein, meine sind lernresistent, da brauch ich mit sowas gar nicht erst kommen ;)

Lg
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20 August 2007
Beiträge
9.413
Meiner verstorbenen Katze Tiddles habe ich beigebracht wie man auf Türklinken springt das klappte dann sehr schnell und wir mußten dann an der Eingangstür die Türklinke abmachen:D:D:D
Das war sicher nicht gut überlegt vorher :D Sowas könnte ich bei meinem Perser aber vergessen, alle Perser in der Familie waren keine Springer.

Willst du ihm das auch vormachen? :eek:
Und nein, meine sind lernresistent, da brauch ich mit sowas gar nicht erst kommen ;)
Nee, bloß nicht! Ich dachte an etwas, was bei ihm viiiieeel besser wirkt - ein Trofu-Stückchen als Belohnung, wenn er in meiner Anwesenheit auf die Toilette geht. So wird das für ihn ein positives Erlebnis :p

Komisch, ist sonst keiner hier im Forum, der seinen Katzen mal was verrücktes beigebracht hat? :confused: Oder bringen alle ihren Katzen nur sinnvolle Sachen bei?
 
M

mousecat

Gast
Meiner verstorbenen Katze Tiddles habe ich beigebracht wie man auf Türklinken springt das klappte dann sehr schnell und wir mußten dann an der Eingangstür die Türklinke abmachen:D:D:D

Das hatten sich zwei meiner Kater ganz alleine beigebracht, mein
Kenny konnte das, zu meinem Leidwesen, schon mit einem halben
Jahr. Ich bin froh, dass Pepe und Meikel dieser Unsitte nicht frönen.:rolleyes:

@Meinem Siam Woody hatte ich beigebracht ein paar Schritte
auf zwei Beinen zu machen und wenn sein Kumpel Kenny nichtsahnend
vorbeiging, brauchte ich nur sagen :"Hol ihn Dir" und schon scheuchte
er den Dicken durchs Haus um dann mit Stolz geschwellter Brust bei
mir zu erscheinen und sein Lob abzuholen.:D
 
S

shyva

Gast
Ich bringe meinem Peñón gerade bei, dass er sich einmal um seine eigene Achse freht, ehe er sein Futter bekommt.
Eigentlich macht er es von alleine, weil er immer so aufgeregt ist.
Nur möchte ich, dass er diese Drehung mit dem Futter direkt verbindet. Sieht so niedlich aus, wenn er das macht, da er nicht gerade zu den grazilsten Katzen gehört :D
Aber so richtig versteht er das Ganze nicht, obwohl ich es schon seit einem halben Jahr versuche.
 
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
4.648
Alter
36
Ort
NRW
also das mit dem klobesuch auf kommando klappt bei uns schon mehr oder weniger..

allerdings von ganz alleine, man muss nur anfangen das kaklo sauber zu machen und schon hat man 2 katzen drin die genau jetzt gaaaanz dringend mal müssen ...
selbst wenn sie erst vor 5min waren..


ansonsten klickern wir seit einger zeit und da kommen bestimmt noch ne menge sinnloser tricks ^^

zur zeit nur auf namen rufen, sitz und auf stuhl springen :D

als nächstes kommt auf den rücken/seite rollen und um die eigene ac^hse drehen dran *gg*
oder vielleicht gähnen =)
 
Baschdl82

Baschdl82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Dezember 2007
Beiträge
1.043
Alter
39
Ort
Mannheim
Geht das überhaupt Katzen tricks beibringen??? Die haben doch ihren eigenen Kopf?!
Hab auch schon öfter mal überlegt den beiden was beizubringen. Aber Tisha hört ja noch nichtmal auf ihrn Namen. Sie kommt immer gleich mitgerannt wenn ich nur Gizmo rufe, wenn ich sie rufe reagiert sie nicht!
Und mit Leckerlies ihr was beibringen da würd ich glaub verzweifeln, die mag sie überhaupt nicht egal mit was ich bis jetzt gekommen bin :)
Doch halt Minimohrenköpfe die mag sie hat sie mir letztens erst einen geklaut
 
Zuletzt bearbeitet:
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4 Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
Satchmo steigt auf Kommando auf die Waage, bei Paco sind wir noch am Üben (der kann ja soooo schwer stillsitzen *g*)
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
  • #10
Jetzt frag ich mich, wieso ich ihm überhaupt so einen Unsinn beibringe :eek: Habt ihr euren Katzen auch mal verrückte Sachen beigebracht, die nun wirklich gar nichts bringen?

Plum brauche ich keinen Unsinn beizubringen, auf den größten Blödsinn kommt er selbst :rolleyes::D
 
Coonaddict

Coonaddict

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
1.096
Ort
Weiterstadt
  • #11
Armani apportiert sein Spielzeug. Aber ich bin nicht sicher, ob ich ihm das beigebracht habe oder er sich selbst. Ich lobe ihn sehr dafür und er scheint auch zu verstehen, wenn ich sage: Bring das Bällchen. Er legt es mir direkt vor die Füße, ich muss werfen und dann wiederholt sich das zum Teil unzählige Male:D.

Nur Anubis ist lernresistent. Der schaut gelangweilt zu!
 
Werbung:
M

Marie13

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
107
Ort
Pfalz
  • #12
Lili bringt auch ihre Spielmäuse mit Begeisterung, ich werf sie dann, sie springt hinterher, bringt sie zurück, legt sie neben meinen Fuß oder bringt sie sogar auf den Schoß.
Morgens bringt sie sie auch ins Bett - na ja, manchmal auch nachts.
Sie hat sie mir auch schon neben die Tastatur gelegt, wenn ich am Rechner bin.

Und sie bringt auch andere Sachen: Sie apportiert ein Stöckchen, und neulich sogar ein Radieschen !!!
Sieht echt witzig aus!

Ich weiß nur nicht recht, wer das nun wem beigebracht hat?
(Sie meint bestimmt, sie hätte ihre Dosi gut erzogen)
 
Coonaddict

Coonaddict

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
1.096
Ort
Weiterstadt
  • #13
Und sie bringt auch andere Sachen: Sie apportiert ein Stöckchen, und neulich sogar ein Radieschen !!!

Kenn ich auch! Gestern hat er ein (eingewickeltes) Bonbon gebracht. Keine Ahnung, in welcher verstaubten Ecke er das gefunden hat;).
 
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
4.648
Alter
36
Ort
NRW
  • #14
also das mit dem klickern funktioniert wirklich!

die beiden haben in 2 tagen gelernt auf ihre namen zu hören
und sitz war auch kein problem ^^

natürlich haben sie nicht immer lust und wenn sie gerad am spielen sind setzt sich auch niemand auf kommando hin xD


wenn sie keine leckerlis mag ist natürlich unpraktisch, in meinem klickerbuch steht zwar das man auch mit anderen dingen wie streicheleinheiten oder spielen belohnen kann, aber das stell ich mir erheblich schwieriger vor...

aber naja ist ja nun auch nicht notwenig das sie tricks lernen.
das klickern macht ihnen allerdings auch spaß und ist eine nette beschäftigung
 
Baschdl82

Baschdl82

Forenprofi
Mitglied seit
7 Dezember 2007
Beiträge
1.043
Alter
39
Ort
Mannheim
  • #15
Was ist klickern???
 
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
4.648
Alter
36
Ort
NRW
  • #16
northia

northia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 März 2009
Beiträge
624
  • #17
Ich habe auch mit dem Clickern angefangen und bin total begeistert. Milli wirft sich jetzt beim Kommando "Rollmops" auf den Rücken. Das nächste wird sein: "Grüß Gott" für Pfötchen geben oder "Gib Laut" für ein Miau. Sie miaut bisher nur lautlos *gg*
Nachteil: weil sie verfressen ist, wirft sie sich andauern auf den Rücken und erwartet ein Leckerchen dafür oO
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20 August 2007
Beiträge
9.413
  • #18
Das mit dem Klickern sollte ich auch mal probieren! Am besten, um Felix irgendwelche verrückten Sachen beizubringen, die ich dann Besuchern vorführen kann :D
 
Yupik

Yupik

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 September 2008
Beiträge
753
  • #19
Bei mir liegt auch schon der Clicker und ein Buch, aber ich habs noch nicht richtig begonnen.
Blödsinn hab ich aber schon verzapft:
Wenns Vitaminpaste vom weißen Löffel gibt, freut sich Nemsi ein Loch in den Bauch und ich fand, er könne ja mal Männchen machen dafür.

Wenn er sich erhoben hatte, sollte er theoretisch wieder runter, um dann das Zeug vom Löffel zu schlecken.
Leider hat er da was missverstanden oder uminterpretiert und erwischt meist mit zusammenklatschenden Pfoten den noch erhobenen Löffel
und klacks, plumpst das Zeug runter.

Doofe Dosi :aetschbaetsch2:
 
G

Grasbine

Gast
  • #20
Ich clickere! Meinem Taylor konnte ich ganz viel beibringen ..

Mit Howie habe ich auch mal angefangne, es dann wieder vernachlässigt und jetzt mag ich aber bald wieder anfangen. Tomlyn sitzt immer nur daneben und guckt zu :D
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben