Brauche Tipps, Kater hat plötzlich Angst vor meinem Mann

Kontaspatz

Kontaspatz

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 Mai 2012
Beiträge
5
Ort
Nordfriesland
Hallo zusammen,
ich brauche mal eure Hilfe.
Mein Norweger Kater Rudi (knapp 7 Monate) hat plötzlich Angst vor meinem Mann. Sonst war er immer sehr freundlich und kam immer an und mein Mann war eigentlich auch sein geliebter Schmusepartner. Vor ca 3 Wochen mussten wir ihn 3 Tage hintereinander den Hintern waschen, da er sich vollgeschissen hatte. Das hat mein Mann gemacht. Auch wenn ich das schon paar mal bei ihm gemacht habe hat er vor mir keine Angst. Sobald er ihn hört kauert er sich total zusammen und verkrampft und beobachtet ihn sehr ängstlich. Bei seiner Schwester ist alles ok.
Außerdem kommt er einem sehr k.o. vor, er pennt wesentlich mehr als seine Schwester. Kommt das evtl. von der Anspannung oder ändern sie sich wirklich so sehr nach der Kastration? Er wurde vor nicht ganz 1 Monat kastriert.
Wie verhalten wir uns am Besten? Wir alle leiden sehr unter der Situation.

Vielen Dank und Gruß!

Kontaspatz mit den 2 Fellnasen
 
Werbung:
H

Holgers

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Januar 2012
Beiträge
428
Ort
Kölle
Habt ihr ihn mal beim TA untersuchen lassen ? Irgendwoher muss das "einsauen" ja gekommen sein (Futterwechsel ?).

Wenn Du ihn ohne spätere probleme säubern konntest ..... was lief anders als Dein Mann es machte ?
 
J

januh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Februar 2012
Beiträge
276
Ort
bad salzuflen schötmar
vielleicht hat rudi schmerzen .. zb zahnwechsel
dein mann sollte mit rudi kontakt aufnehmen : kleinmachen, blinzeln ( um anzuzeigen : ich komme in frieden ) rudi verwöhnen mit leckerlies und locken mit spielen und viel mit ihm ruhig reden ( unsere katzen erkennen uns über die stimme), wenn sie die stimme hören wissenn sie alles ist ok . und natürlich rudi nicht bedrängen .. er kommt schon von selber wenn er sich sicher fühlt .
 
H

Holgers

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Januar 2012
Beiträge
428
Ort
Kölle
Letzteres ist besonders wichtig .....
 
N

Nicht registriert

Gast
Ist vielleicht noch nebenbei was passiert, wo sich das Tier sehr erschreckt hat? Also so lange "nachtragend" Angst haben, finde ich etwas seltsam.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Außerdem kommt er einem sehr k.o. vor, er pennt wesentlich mehr als seine Schwester. Kommt das evtl. von der Anspannung oder ändern sie sich wirklich so sehr nach der Kastration? Er wurde vor nicht ganz 1 Monat kastriert.
Gab es noch andere Behandlungen außer der Kastration?


Zugvogel
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
4K
Antworten
7
Aufrufe
1K
Nivea87
Antworten
33
Aufrufe
4K
BaluderBär
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben