Brauche Rat - kranke Streuner im Urlaub, Griechenland, Nähe Athen

Cats at Andros e.V.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 März 2019
Beiträge
371
Neues von der Pflegestelle – Enya & die Kittenbande :)

Kurz vor der Androsreise haben wir Euch Scheuchen Enya und ihre 3 Kitten Anna, Queeny & Otto vorgestellt, welche in einer Scheune gefunden wurden und derzeit bei Latifa auf unserer Pflegestelle in Dresden leben. :giggle:

Die kleine Katzenfamilie entwickelt sich prächtig und wird demnächst in die Vermittlung gehen. Verlieben dürft ihr Euch jetzt schon. :love:


Hier ein schönes Video aus der Anfangszeit auf ihrer Pflegestelle in Dresden (bitte Ton anschalten):

https://www.youtube.com/watch?v=46roArXaZso

Auf diesem aktuellen Bild sieht man gut, wie groß die Kleinen inzwischen geworden sind :pink-heart::

 

Cats at Andros e.V.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 März 2019
Beiträge
371
Unermüdlich wird auf Andros kastriert

Unsere Freundin A. hat einer Bekannten geholfen, deren vier Katzen zu kastrieren. Hilfe bedeutet: Kontaktaufnahme, Organisation eines Termins bei der Inseltierärztin und Transport der Katzen. Und da dies wieder ein Fall ist, in dem jemand sich vom Sinn der Kastration von Katzen hat überzeugen lassen, selbst aber wenig Geld besitzt – die Menschen auf Andros haben im Schnitt nicht viel verglichen mit uns in Deutschland – haben wir ihrer Anfrage zugesagt, Hilfe zu leisten. Denn auch das spricht sich wieder herum und bringt hoffentlich weitere Leute auf den gleichen Gedanken.

Und dann erreichte A. gleich noch eine Anfrage wegen der Kastration einer weiteren Katze, die immer wieder Junge hatte, die krank zu Welt gekommen sind. Auch da sind wir selbstverständlich dabei.

Auch für diese fünf Süßen suchen wir Menschen, die eine Patenschaft übernehmen. Dürfen wir sie euch vorstellen? Es suchen noch der Kater A und die Glückskatze C.

Kandidat A ist ein hübscher weiß-graugetigerter Kater, hier links im Bild.

Kandidat B ist ein Kater und liegt rechts im Körbchen. Er wurde Arion genannt.



Bei Kandidatin C handelt es sich um eine hübsche Tricolorkatze.



Und Kandidatin D ist eine waschechte Grautigerin, die sich hier noch von der Kastration erholt. Sie heißt jetzt Bastet.



Kandidatin E ist ebenfalls graugetigert. Es handelt sich um die Mutter mit den unzähligen Würfen, die nun endlich entlastet wird. Sie trägt den Namen Carmen.



Wer möchte die Katzen gerne unterstützen?
 

Cats at Andros e.V.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 März 2019
Beiträge
371
Die gestrigen Kastrationspatenschaften im Überblick :)


Kandidat A ist ein hübscher weiß-graugetigerter Kater, hier links im Bild. Er hört jetzt auf den Namen Banjo.

Kandidat B ist ein Kater und liegt rechts im Körbchen. Er wurde Arion genannt.




Bei Kandidatin C handelt es sich um eine hübsche Tricolorkatze. Sie heißt jetzt Chica.




Und Kandidatin D ist eine waschechte Grautigerin, die sich hier noch von der Kastration erholt. Sie heißt jetzt Bastet.




Kandidatin E
ist ebenfalls graugetigert. Es handelt sich um die Mutter mit den unzähligen Würfen, die nun endlich entlastet wird. Sie trägt den Namen Carmen.




Vielen Dank den Patenmenschen. :love:
 

Cats at Andros e.V.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 März 2019
Beiträge
371
Trauer um Andros-Katze Star

Wieder einmal müssen wir aus traurigem Anlass an die Anfänge des Andros-Projektes zurückblicken.

Eine der ersten Katzen, die Marie 2017 mit nach Deutschland brachte, war Star. An der ersten Futterstelle in elendem Zustand und mit kaputtem Auge aufgesammelt...




... wandelte sie sich durch liebevolle und sorgsame Pflege zu einer echten Katzenschönheit.






Sie verlebte noch drei glückliche Jahre bei lieben Menschen, bis sie vor kurzem so schwer erkrankte, dass sie am 31. Juli 2020 nicht mehr aus der Narkose geholt wurde. Mit Star hat uns nun eine der allerersten Andros-Katzen verlassen. Wir trauern um eine besondere Katze, die auch ein Sinnbild dafür ist, was Marie aufgebaut und erreicht hat und wir mit ganzem Herzen fortsetzen. 💗
 

Miriquidius

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Januar 2017
Beiträge
582
Bei ZooRoyal gibt es die Aktion "Aktionen für Hunde und Katzen sowie bis zu 50% Rabatt im Teich Super Sale", mit der Ihr den Cats at Andros e.V. unterstützen könnt - siehe die ZooRoyal-Aktion im Andros-Unterstützungsthread.
 

Cats at Andros e.V.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 März 2019
Beiträge
371
Vermittlung unserer Kitten Queeny & Anna sowie Otto (Pflegestelle Dresden)


Unsere süße Kittenbande Queeny & Anna sowie Otto ist jetzt auch zur Vermittlung inseriert. :)

Sind sie nicht zum Verlieben? :love:


Vermittlungsthreads im Forum:


Queeny & Anna….

https://www.katzen-forum.net/thread...uchen-gemeinsam-ihr-glueck-ps-dresden.240259/

Otto…

https://www.katzen-forum.net/thread...-und-feinfuehliges-zuhause-ps-dresden.240260/


Auf der Andros-Homepage:

Queeny & Anna….

https://www.cats-at-andros.de/tier/anna-queeny/

Otto…

https://www.cats-at-andros.de/tier/otto/
 
Zuletzt bearbeitet:

Cats at Andros e.V.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 März 2019
Beiträge
371
Liebe Freund*innen der Andros-Katzen,

nichts ist so beständig wie die Veränderung! Wir möchten heute gerne einen Sachverhalt mit Euch besprechen und Eure Meinungen hören bezüglich einer Sache, die uns etwas Kopfzerbrechen bereitet.

Bisher haben wir vor allem an den bekannten Futterstellen kastriert und konnten einer großen Zahl an Katzen dank Eurer Unterstützung zu einem besseren Leben verhelfen - inzwischen fast 80 seit Vereinsgründung. An den Futterstellen ist es bisher immer recht leicht gewesen, regelmäßig Fotos der Patenkatzen zu zeigen.

Maries Plan, die Einheimischen mit ins Boot zu holen, hat im letzten Jahr Früchte getragen: Die Kastraaktion bei V und ihren beiden Nachbarn ist ein toller Erfolg. Das Andros-Projekt spricht sich herum: Unsere Freundin A. hat zuletzt Katzen in den Städten gefangen und wurde von Bekannten ebenfalls um Unterstützung gebeten, die wir gerne zugesagt haben. Auch da haben sich schnell begeisterte Patenmenschen gefunden. Nicht zuletzt die tolle Kooperation mit H und I, wo Ihr auch immer gleich bereit wart, eine Patenschaft zu übernehmen. Seit Juli 2019, als uns erstmalig Einheimische ansprachen, konnten auf diese Weise immerhin schon knapp 90 Katzen kastriert werden! Ihr seht, das Andros-Projekt wächst, das ist toll. Aber eben dadurch verändert es sich auch.

Ihr habt sicher gemerkt, dass wir von diesen Katzen, die nicht an unseren festen Futterstellen leben, schwerer Bilder bekommen. Das liegt u. a. daran, dass manche Menschen vor Ort gar kein Handy haben, es einfach so viele Katzen sind, manche Katzen sind sehr scheu und zeigen sich den Menschen nicht, und zu guter Letzt können wir den griechischen Freund*innen nicht ständig in den Ohren liegen, noch diese oder jene Katze zu suchen und zu fotografieren. Denn die haben mit der Versorgung der vielen Tiere neben Beruf und Familie viel zu tun. Bei aller Dankbarkeit gegenüber den Sponsoren geht manches einfach nicht oder nur in großen Abständen.

Der Erfolg an unseren Futterstellen bewirkt, dass dort weniger neue Katzen auftauchen, die kastriert werden müssen. Zuletzt waren es an Futterstelle 3 die drei Kitten, von denen Miriquidius zwei sichern konnte. Unserer Freundin A. (2) ist es zum Glück gelungen, auch das dritte einzufangen. Die drei leben jetzt bei S. (nach negativen Tests auch im Freigang) und werden im Herbst kastriert.





An den "originalen" Futterstellen ist im Augenblick also nicht so viel zu tun. Und das ist großartig, denn es zeigt, dass es sinnvoll ist, zu kastrieren und zu versorgen. Zugleich wachsen die Anfragen an uns, hier und dort zu helfen. Sei es bei Menschen, die konkret um Hilfe bitten, sei es wie zuletzt in den Städten, wo Katzen leben, denen es so geht wie denen an den Futterstellen damals, bevor Marie dort aufgetaucht ist.

Wir wollen natürlich gerne weitermachen und das Thema Kastration von Katzen weiter verbreiten und mit den Einheimischen zusammenarbeiten.
Die Frage an Euch ist nun, ob Ihr bereit seid, das weiter mitzutragen und Kastrationspatenschaften zu übernehmen, obwohl es u. U. außer vom Kastrationszeitpunkt keine Bilder geben könnte?

Die Fotos und das Wiedererkennen machen einen Teil des Charmes vom Andros-Projekt aus. Aber das Projekt umfasst natürlich weitaus mehr, und wir wissen, dass Ihr das wisst. Es gibt viel auf der Insel zu tun. Schon jetzt sitzen bei A., H. und I. und der Inseltierärztin wieder Katzen mit Verletzungen und Infektionen und brauchen Hilfe.

Mitte August wird eine weitere Reise von einem Vereinsmitglied stattfinden, und wir werden wieder um Unterstützung bitten müssen, ob es sich um Katzen an den Futterstellen oder eben anderswo handelt. Denn wir wollen natürlich nicht die Hände in den Schoß legen, bloß weil unsere Futterstellen gerade weniger problematisch sind.

Und dabei hoffen wir natürlich, dass Ihr dem Andros-Projekt weiter treu bleibt, auch wenn es sich zumindest teilweise, aber eben in die richtige Richtung, verändert!
 

Cats at Andros e.V.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 März 2019
Beiträge
371
Neues von der Pflegestelle – Kiko & Motte


Unsere wilden Schmusehummeln Kiko & Möttchen benötigen Eure Unterstützung, denn sie suchen noch immer IHR Zuhause mit gesichertem Freigang. :)

Auch wenn die wunderschönen Gartenbilder von Kiko & Möttchen (Link Vermittlungsthread) zeigen, dass sie sich auf Ihrer Pflegestelle sehr wohl fühlen, werden sie auf der Pflegestelle kein endgültiges Zuhause finden. Pflegestellen sind rar gesät und „Pflegestellenversager“ würde ja auch bedeuten, dass es keinen Platz mehr für neue Pflegis gibt, welche auch einen Pflegestellenplatz benötigen.

Bitte haltet Eure Augen und Ohren offen oder verliebt Euch selbst in die Süßen, damit sie endlich IHR eigenes Zuhause finden. :giggle:

Wer mag, kann sich den Flyer ausdrucken und vielleicht am Arbeitsplatz, in Universitäten, Supermärkten, Tierarztpraxis, Fressnapf & Co aushängen lassen. Außerdem kann damit gerne zusätzlich Werbung in der Familie, bei Freunden oder im Bekanntenkreis gemacht werden:




Hier geht’s zur Vermittlungsseite von Kiko & Motte, die auch per WhatsApp, Facebook, E-Mail usw. geteilt werden kann:

https://www.cats-at-andros.de/tier/kiko-und-motte/


Zum Verlieben gibt es jetzt noch einmal dieses geniale „Rocky meets Kiko & Möttchen“ Video für Euch (Bitte Ton anschalten) und viel Spaß dabei :grin::


https://www.youtube.com/watch?v=HGRGoHa6UgA


Vielen Dank. :pink-heart:
 

Cats at Andros e.V.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 März 2019
Beiträge
371
Callas Pflegestelle hat heute einen bittersüßen Tag :):

"Heute ist es soweit, Calla zieht um zu ihrer neuen Familie! Es ist unglaublich schwer sie gehen zu lassen, nachdem ich Zeuge ihrer unglaublichen Entwicklung wurde und sie mir ihr Vertrauen geschenkt hat. Ein letztes Mal spielen, ein letztes Mal kuscheln. Auch Abschiedsschmerz gehört dazu, wenn man Pflegestelle ist. Nun beginnt ein neuer Lebensabschnitt für Calla. Ich wünsche ihr ein super langes, glückliches Katzenleben bei ihren neuen Eltern. Geb mir ab und an ein Zeichen, wie es dir geht meine kleine Zaubermaus. :love:"


 

ElinT13

Forenprofi
Mitglied seit
22 Oktober 2012
Beiträge
23.768
Alter
55
Ort
Stuttgart-Schmusungen
Alles Gute Dir, Du süße Maus! Viel Gesundheit und Liebe und unbeschwerte Freude und alles, was Du gerne hättest. :pink-heart:
Dass es schwer fällt, so ein süßes Wesen gehen zu lassen, kann ich sehr gut verstehen.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben