Brauche Rat - kranke Streuner im Urlaub, Griechenland, Nähe Athen

Cats at Andros e.V.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 März 2019
Beiträge
332
Soda hat ein Zuhause gefunden. Und was für eins!

Erinnert ihr euch noch an den Piraten Soda, den weißen, ziemlich traurig ausschauenden Kater mit den vermeintlich verbrannten und verkrebsten Ohren? ;)

Es gibt gute Nachrichten:
Soda ist in sein Für-Immer-Zuhause gezogen und hat dort sogar einen Kumpel aus Andros getroffen, den schönen roten Samu(rai).

Ob die beiden Geschichten über die Heimat austauschen? :D





Aber es gibt natürlich noch mehr Freunde. Mit insgesamt zwei Katern und zwei Katzen teilt Soda jetzt sein Revier.
Nach dem Beschnuppern und Gewöhnen durch die Gittertür klappt das gemeinsame Futtern und Chillen schon richtig gut. :cool:





Jeden Tag entspannt Soda immer mehr und fühlt sich zuhause.
Die Ohren, welche durch Sonne und Milbenbefall so geschädigt waren und furchtbar weh taten, dass er sich selbst verstümmelt hat, werden immer besser.

Endlich muss er sich nicht mehr kratzen.
Was für eine Erleichterung! :zufrieden:





Sodas Dosis und wir danken der Pflegestelle in Berlin, die nach dem tragischen Wochenende im April Soda spontan aufgenommen und ihn liebevoll gepflegt hat, bis er in sein Zuhause ziehen konnte. :)


Hab ein herrliches Leben, Soda! :pink-heart:
 

Miriquidius

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Januar 2017
Beiträge
580
Bella macht es Linos gleich: "ätschbätsch, mir geht´s auch gut!" :zufrieden: O-Ton aus ihrem Zuhause: "Die Maus macht sich prima, spielt, schmust, macht Schabernack."

 

Miriquidius

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Januar 2017
Beiträge
580
Bei zooplus gibt es wieder eine Aktion für Kunden, mit der Ihr den "Cats at Andros e.V." unterstützen könnt - siehe die zooplus-Aktion im Andros-Unterstützungsthread.
 

Miriquidius

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Januar 2017
Beiträge
580
Linos' Vermittlungsanzeige ist nun auch auf unserer Homepage zu finden. Wer mag, darf sie gern per Facebook, Twitter oder E-Mail teilen - siehe die Schalter am Ende der Seite.
 

Miriquidius

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Januar 2017
Beiträge
580
Bei zooplus gibt es wieder eine Aktion für Kunden, mit der Ihr den "Cats at Andros e.V." unterstützen könnt - siehe die zooplus-Aktion im Andros-Unterstützungsthread.
 

Cats at Andros e.V.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 März 2019
Beiträge
332
Wir wünschen allen Katzen und ihrem Personal eine gute Woche und vor allem viele kühle Plätze. Passt auf Euch auf und vergesst die Wasserzufuhr nicht!​
 

Latifa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 November 2016
Beiträge
532
Hallo :)
Mal wieder ein paar Fotos aus Andros!

Diese Fotos habe ich vor kurzem von S. bekommen!

Futterstelle 1:





Die Katzen sehen größtenteils prima aus. Mit auf dem Bild sind die alt eingesessenen Aliki, Elias, Sunny, Robin, Gali. Man kann aber auch Kleinweiß sehen ganz links auf dem oberen Bild (ich bin jedes Mal soo erleichtert, wenn ich Fotos geschickt bekomme und ich sehe, dass er mit drauf ist.. er ist so klein und zart und sonnenanfällig, weil weiß) und auch Katze Marie ist mit dabei.

Die Katzen an Futterstelle 1 durften ja schon verschiedenste Gäste bei sich begrüßen: die Hündin vor ca. einem Jahr, die Trockenfutter klauenden Hühner vom Nachbarhof und regelmäßig viele kätzische Neuzugänge. Nun möchte ich euch den neusten Futterstellen Besucher vorstellen:



Die Katzen sind völlig unbeeindruckt und nehmen auch des Nachbarn Pferd sozial in ihre Futterstellengemeinschaft auf. :D

Und noch ein letztes Bild, jetzt von Futterstelle 3 (der kleineren im Dorf).

 
Zuletzt bearbeitet:

Miriquidius

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Januar 2017
Beiträge
580
Und damit das Futter für alle langt: Bei zooplus gibt es wieder eine Aktion für Kunden, mit der Ihr den "Cats at Andros e.V." unterstützen könnt - siehe die zooplus-Aktion im Andros-Unterstützungsthread.
 

Momito

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 März 2017
Beiträge
40
Ich verfolge euch schon ganz lange im Stillen. Finde es ganz großartig was ihr macht!!! Die Katzen sehen Dank euch ganz wunderbar aus und es tut gut zu wissen, dass ihr für diese Seelen sorgt.

Toll finde ich, dass man euch jetzt auch durch Zooplus und Amazon unterstützen kann. Denn dort ist man ja irgendwie sowieso immer unterwegs. Meine erste Bestellung über euren Link ist schon rausgegangen.

Einfach mal vielen lieben Dank an euch für euren Einsatz :pink-heart:
 

Xanthippe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
574
Toll finde ich, dass man euch jetzt auch durch Zooplus und Amazon unterstützen kann. Denn dort ist man ja irgendwie sowieso immer unterwegs. Meine erste Bestellung über euren Link ist schon rausgegangen.

Einfach mal vielen lieben Dank an euch für euren Einsatz :pink-heart:
Wir danken im Namen der Andros-Katzen! :)

Gut sehen sie aus, die Futterstellenbesucher. Inklusive Pferdchen. :yeah: Ich finde das soo süß!
 
Zuletzt bearbeitet:

Miriquidius

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Januar 2017
Beiträge
580
Bei zooplus gibt es wieder eine Aktion für Kunden, mit der Ihr den "Cats at Andros e.V." unterstützen könnt - siehe die zooplus-Aktion im Andros-Unterstützungsthread.
 

Latifa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 November 2016
Beiträge
532
Hallo ihr Lieben,

Es gibt Neuigkeiten bei Emilia.
Nach regem Austausch mit vielen verschiedenen Tierärzten, haben wir uns entschieden, Emilia nicht operieren zu lassen.
Es war eine schwere Entscheidung aber am Ende eine reine Abwägungssache.

Auf der einen Seite ist das Auge, welches eingefallen ist und eigentlich raus müsste. Auf der anderen Seite das unglaublich hohe Narkoserisiko, aufgrund der Lunge (aller Wahrscheinlichkeit nach fibrotisches Gewebe wegen des lange unbehandelten Katzenschnupfens) und die Erinnerung an Anfang April, als sie bei der Notoperation (wegen der entzündeten Kastrawunde) zyanotisch geworden ist und fast gestorben wäre.

Die Fragestellung, die in dieser ganzen Debatte im Mittelpunkt steht ist: Wie ist Emilias Lebensqualität? Ist sie eingeschränkt, wenn das Auge drin bleibt?



Zum jetzigen Zeitpunkt können wir die Frage aus vollem Herzen mit nein beantworten. Sie ist sehr gut drauf, frisst ordentlich, nimmt gut zu, hat offenkundig keinerlei Schmerzen (pfötelt nicht am Auge herum o. hält den Kopf schief o. ähnliches), ist sehr schmusig und verspielt und hat super schönes Fell bekommen.



Auf der anderen Seite steht die OP, bei der die Wahrscheinlichkeit laut mehrerer Ärzte, nicht sehr gering ist, dass sie diese nicht überleben würde.
Emilia ist noch nicht mal ein Jahr alt und sie hat es verdient wenigstens noch ein paar schöne Jahre zu haben.

Sie will leben und hat noch Pläne!



Wenn man irgendwann das Gefühl hat, dass das Auge anfängt wirklich Probleme zu machen und sie darunter leidet bzw. ihre Lebensqualität eingeschränkt ist, dann kann man immer noch operieren. Aber jetzt darf sie ihr kleines Leben erstmal in vollen Zügen genießen.

-Uuund das wird sie auch! Sie zieht nämlich am Sonntag aus.
Sie zieht zu sehr lieben Menschen in eine kleine FelV Gruppe. Emilia kommt endlich aus ihrer Isolationshaft heraus und kann neue Katzenfreunde finden, mit denen sie kuscheln und spielen kann, was ihr so sehr fehlt. Ich freue mich sehr für sie! Ich denke wir werden von ihrem neuen zu Hause auch immer mal Infos bekommen, die ich euch, falls gewünscht, dann nicht vorenthalten werde. 

____________________________________________

Linos geht’s gut! Aber er langweilt sich und sucht immer noch.



Wer mag ihm ein neues zu Hause mit netten Kumpels schenken?

 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben