brauche hilfe!!

T

Tommi1990

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 Juni 2011
Beiträge
9
Hi hi, hab hier einen fast 8 wöchigen Kater der nicht fressen will...
Ich weiß die sollten erst mit etwa 12 wochen weg ging aber nicht anders da die katzen mami von nem hund angefallen worden is und ich hab ihn aufgenommen...
hab eigentlich schon fast alles probiert nassfutter, trockenfutter, aufgeweichtes trockenfutter. Trinken tut mein süßer halt katzenmilch aber wie bekomme ich ihn zum fressen?
LG Tommi
 
Werbung:
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5 September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Hihi, Tommi

Zum Problem:
- Was sagt der Tierarzt?
- Welches Futter war er gewohnt?
- Ist er derzeit einzige Katze?
- Welches Futter hast Du ihm genau angeboten?
- Wo befindet sich Futterplatz? Wo Schlafplatz? Wo Klo?
- Wie lange ist er bei Dir? Wie lange frisst er schlecht?

Zunächst einmal steht der Besuch beim Tierarzt an. Später (!) kannst Du es mit Thunfisch, Fleisch, Bierhefe, NutriCal, ... probieren. Manche Katzen springen auf solche Appetitanreger an. Später, denn zuvor muss seine Gesundheit abgeklärt werden. Es kann auch die frühe Trennung sein, die ihn nicht fressen lässt.


Zu allem anderen:
- 8 Wochen = zu jung, auch wenn Mami von Hund angefallen wurde
- Bitte aussagekräftige Threadtitel verwenden
- Kumpel holen falss noch nicht getan

Liebe Grüße
 
Teneriffa Gata

Teneriffa Gata

Forenprofi
Mitglied seit
23 März 2010
Beiträge
2.146
Ort
Nähe Köln
Ich würde an deiner Stelle lieber zum TA gehen, damit geklärt werden kann, ob ihm was fehlt!

Alles andere wäre mir zu unsicher!
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
Seit wann ist das Katerchen bei Dir?

Das kleine Kerlchen wird vermutlich völlig verängstigt sein und deshalb nicht fressen wollen. Mama weg, neue Umgebung, neuer Mensch, das ist nicht so einfach für so einen kleinen Kerl.

LG Silvia
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
Katzenaufzuchtsmilch (nicht Katzenmilch..das Pulver zum anrühren!) mit Nassfutter gemischt wäre ein Versuch wert.
 
T

Tommi1990

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 Juni 2011
Beiträge
9
Hihi, Tommi

Zum Problem:
- Was sagt der Tierarzt?=Der hat noch nichts gesagt hab erst morgen Termin
- Welches Futter war er gewohnt?=Soweit ich weiß Trockenfutter
- Ist er derzeit einzige Katze? Er ist meine erste Katze
- Welches Futter hast Du ihm genau angeboten? Multifit junior was mir im Fressnapf empfolen wurde
- Wo befindet sich Futterplatz? Wo Schlafplatz? Wo Klo?Futterplatz ist bad Neben waschbecken. Schlafplatz ist wohnzimmer und klo andere seite bad
- Wie lange ist er bei Dir? Wie lange frisst er schlecht?seit donnerstag die vorherige besitzerin hat zu mir gesagt er isst schon Trockenfutter

Zunächst einmal steht der Besuch beim Tierarzt an. Später (!) kannst Du es mit Thunfisch, Fleisch, Bierhefe, NutriCal, ... probieren. Manche Katzen springen auf solche Appetitanreger an. Später, denn zuvor muss seine Gesundheit abgeklärt werden. Es kann auch die frühe Trennung sein, die ihn nicht fressen lässt.
Also auf Fleich ist er verrückt nur hab ich gelesen das es nicht sonderlich gesund ist für so kleine mitzen.
Und wie gesagt morgen zum ierarzt und dann werde ich mehr wissen.

Zu allem anderen:
- 8 Wochen = zu jung, auch wenn Mami von Hund angefallen wurde
- Bitte aussagekräftige Threadtitel verwenden
- Kumpel holen falss noch nicht getan

Liebe Grüße
Also auf Fleich ist er verrückt nur hab ich gelesen das es nicht sonderlich gesund ist für so kleine mitzen.
Und wie gesagt morgen zum ierarzt und dann werde ich mehr wissen.
Was ist mit Kumpel gemeint?
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tommi1990

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 Juni 2011
Beiträge
9
Seit wann ist das Katerchen bei Dir?

Das kleine Kerlchen wird vermutlich völlig verängstigt sein und deshalb nicht fressen wollen. Mama weg, neue Umgebung, neuer Mensch, das ist nicht so einfach für so einen kleinen Kerl.

LG Silvia

Er hat sich denk ich ganz gut eingewöhnt er ist verspielt und springt fröhlich durch die zimmer immer mir hinterher
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
Also auf Fleich ist er verrückt nur hab ich gelesen das es nicht sonderlich gesund ist für so kleine mitzen.

Fleisch ist sehr gesund für Katzen;) Mäuse gibt es schließlich auch nicht als Dosenfutter.

Viele Katzen lieben auch gekochtes Hühnchen, damit könntest Du ihn auch zum Fressen verführen.

Um noch einmal darauf zurückzukommen, seit wann ist der Kleine bei Dir?

Und soll er alleine bleiben? Das wäre keine gute Idee. Auch wenn er verspielt ist und Dir hinterherläuft: Du kannst keinen Artgenossen ersetzen, Du bist keine Katze.

LG Silvia
 
Teneriffa Gata

Teneriffa Gata

Forenprofi
Mitglied seit
23 März 2010
Beiträge
2.146
Ort
Nähe Köln
Bitte trenne das Klo und den Futterplatz! Wenn möglich in zwei verschiedenen Räumen!

Ich vergleiche das mal mit uns Menschen: Hättest du gerne dein Esszimmer im Klo??;)

Informier dich bitte hier im Forum ein wenig über gesundes Futter!
Grundsätzlich: ohne Zucker und ohne Getreide!;)

Ansonsten drücke ich dir für den TA-Besuch die Daumen!
 
T

Tommi1990

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 Juni 2011
Beiträge
9
  • #10
Fleisch ist sehr gesund für Katzen;) Mäuse gibt es schließlich auch nicht als Dosenfutter.

Um noch einmal darauf zurückzukommen, seit wann ist der Kleine bei Dir?

Und soll er alleine bleiben? Das wäre keine gute Idee.

LG Silvia

Da ist er seit donnerstag und ich hatte eigentlich nicht vor noch ne mitze aufzunehmen.
LG
 
Teneriffa Gata

Teneriffa Gata

Forenprofi
Mitglied seit
23 März 2010
Beiträge
2.146
Ort
Nähe Köln
  • #11
Da ist er seit donnerstag und ich hatte eigentlich nicht vor noch ne mitze aufzunehmen.
LG

Ach Mensch, dann ist er ja ganz alleine bei Dir! So ein kleiner Kerl brauch doch nen Kumpel zum Spielen!

Du weißt gar nicht, wieviel Spaß zwei Katzen haben können und du auch!!
 
Werbung:
=^..^= peekaboo

=^..^= peekaboo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Juni 2011
Beiträge
792
Ort
Oldenburg
  • #12
Hallo!
Mit Kumpel ist eine Zweitkatze gemeint. Gerade weil das Katerchen erst 8 Wochen alt ist, wäre ein zweites Kätzchen sehr wichtig für die Sozialisation. Auch würde es ihm sehr über den Verlust der Mama hinweghelfen. Ein Mensch kann keine andere Katze ersetzen. Hatte das Baby noch Geschwister?
Drück dir mal die Daumen für den Tierarztbesuch. Probier das mit dem Fleisch ruhig, das ist die gesündeste Ernährung für Katzen, auch für Kitten.
Wie gesagt ein zweites Kätzchen ist sehr wichtig, das ist nicht zu unterschätzen was das anrichten kann eine Katze einzeln zu halten, insbesondere wenn sie so jung von der Mutter weg ist!
Hör dich mal um ob jemand Kitten abzugeben hat ;)
Alles Gute!
 
Zuletzt bearbeitet:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
  • #13
Da ist er seit donnerstag und ich hatte eigentlich nicht vor noch ne mitze aufzunehmen.
LG

Und warum hast Du das nicht vor?

Für Deinen Kleinen ist das aber sehr wichtig. Wenn Dir wirklich etwas daran liegt, dass es ihm gut geht, dann hol ein Geschwisterchen dazu.

Du verbringst Dein Leben ja auch nicht ohne Kontakt zu anderen Menschen - stell Dir mal vor, wie Du Dich fühlen würdest, wenn Du völlig isoliert vom Rest der Menscheit leben würdest. Ganz schön einsam, oder?

LG Silvia
 
T

Tommi1990

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 Juni 2011
Beiträge
9
  • #14
Fleisch ist sehr gesund für Katzen;) Mäuse gibt es schließlich auch nicht als Dosenfutter.

Viele Katzen lieben auch gekochtes Hühnchen, damit könntest Du ihn auch zum Fressen verführen.
Also kein rohes Fleisch? welcher teil von so nem hühnchen is denn so der beste :) ich mein ein ganzes hühnchen kochen und dem kleinen hinstellen is doof ^^
vll schenkel oder lieber brust?
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
  • #15
Katzenaufzuchtsmilch (nicht Katzenmilch..das Pulver zum anrühren!) mit Nassfutter gemischt wäre ein Versuch wert.

Auch wenn ich gerne ignoriert werde, würde ich das zum päppeln besorgen. Damit ist er erst mal mit allem versorgt.
 
=^..^= peekaboo

=^..^= peekaboo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Juni 2011
Beiträge
792
Ort
Oldenburg
  • #16
Wenn du das Geflügel kochst darfst du nur das Fleisch anbieten. Gekochte Geflügelknochen splittern! Ansonsten kannst du ihm jedes Teil anbieten... Rohes Fleisch geht auch, nur kein Schwein (!!!) und Rind muss auch nicht sein, da reagieren die meisten Mietzen anfänglich mit Erbrechen drauf.
 
T

Tommi1990

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 Juni 2011
Beiträge
9
  • #17
Hallo!
Mit Kumpel ist eine Zweitkatze gemeint. Gerade weil das Katerchen erst 8 Wochen alt ist, wäre ein zweites Kätzchen sehr wichtig für die Sozialisation. Auch würde es ihm sehr über den Verlust der Mama hinweghelfen. Ein Mensch kann keine andere Katze ersetzen. Hatte das Baby noch Geschwister?
Drück dir mal die Daumen für den Tierarztbesuch. Probier das mit dem Fleisch ruhig, das ist die gesündeste Ernährung für Katzen, auch für Kitten.
Wie gesagt ein zweites Kätzchen ist sehr wichtig, das ist nicht zu unterschätzen was das anrichten kann eine Katze einzeln zu halten, insbesondere wenn sie so jung von der Mutter weg ist!
Hör dich mal um ob jemand Kitten abzugeben hat ;)
Alles Gute!
Ok ich werde es meiner mama mal vorschlagen und ja ich liebe meinen kleinen und würde nahezu alles für ihn tun nur wenn mama sagt eine reicht kann ich nix machen so is es halt wenn ma noch bei den eltern wohnt ;)
 
T

Tommi1990

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 Juni 2011
Beiträge
9
  • #18
Auch wenn ich gerne ignoriert werde, würde ich das zum päppeln besorgen. Damit ist er erst mal mit allem versorgt.
Sorry das is grad bissl überfordernt ;) ich werde auch das mal versuchen ich lass für ihn nichts unversucht:)
 
=^..^= peekaboo

=^..^= peekaboo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Juni 2011
Beiträge
792
Ort
Oldenburg
  • #19
Schön dass du dich so bemühst!
Sprich deine Mutter am besten bald darauf an und zeig ihr wenn nötig bitte mal einige Posts und Argumente hier aus dem Forum. Zu den Gründen warum eine zweite Katze unbedingt nötig ist, gibt es hier auch angepinnte Threads. Im Endeffekt kostet eine schlecht sozialisierte Katze die euch die Einrichtung etc. zerlegt wesentlich mehr als eine zweite Katze. Die Meinung eine Katze könne man ruhig allein halten ist absolut falsch und veraltet. Katzen sind sehr soziale Tiere und sie brauchen zwingend einen Spielgefährten derselben Art ;)
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
  • #20
Auch wenn ich gerne ignoriert werde, würde ich das zum päppeln besorgen. Damit ist er erst mal mit allem versorgt.

Damit Du nicht ignoriert wirst, schubse ich das mal, damit auch Tommi das liest.

@Tommi: Der Jahreszahl in Deinem Nick nach zu urteilen, bist Du ja kleiner Junge mehr und deshalb hoffe ich, dass Du mit guten Argumenten Deine Mutter überzeugen kannst. Hier oben in der Rubrik gibt es einen Thread mit dem Titel: "Warum zwei Katzen besser sind als eine". Da findest Du diese Argumente.
Deine Mutter mag sicherlich genauso wenig wie Du ohne soziale Kontakte leben. Aber Eure Katze soll dazu verdonnert werden?

Wenn sie Angst wegen der Arbeit hat: Zwei Katzen machen auf keinen Fall mehr Arbeit als eine, eher das Gegenteil ist der Fall. Wenn Eurer Kleiner erst einmal ein gelangweilter Halbstarker ist, besteht eine gewisse Gefahr, dass er Euch die Bude auseinandernimmt. Mehr Arbeit, mehr Kosten, mehr Ärger. Hat er einen Gefährten, kann er sein Mütchen an diesem kühlen.

Wenn Deine Mutter sich Gedanken wegen der Kosten macht: Die könntest Du ja übernehmen.

Vergiss bitte nicht, eine Katze ist nicht dafür da, unsere Bedürfnisse zu befriedigen, sie hat ihre eigenen Bedürfnisse. Sie hat Gefühle, sie hat Ängste, sie hat eine zarte Seele, die ganz schnell Schaden davon tragen kann. Unter Umständen kann sie 20 Jahre alt werden und die soll sie verbringen, ohne jemals die Chance zu haben, sich mit ihresgleichen "auszutauschen"?

LG Silvai
 
Werbung:

Ähnliche Themen

  • Katzensprung 23
  • Kitten
Antworten
10
Aufrufe
315
PusCat
Antworten
46
Aufrufe
5K
Antworten
150
Aufrufe
6K
Rina21
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben