Brauche Hilfe - Katze kotet und pinkelt auf Sofa (u.a.)

M

Mrs. Brightside

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20 März 2013
Beiträge
2
Hallo liebe Katzenliebhaber,

ich hoffe es ist ok dass ich einen extra Thread aufmache, aber ich bin langsam echt verzweifelt.

Wir haben ein riesiges Problem mit unserer Katze. Seit ca. zwei Monaten pinkelt und kotet sie auf unser Sofa. Wir haben insgesamt drei Katzen, unser Problemfall (weiblich, 13 Jahre) und zwei kastrierte Kater (14 und 4 Jahre). Wir leben ländlich und unsere Katzen sind Freigänger.
Nun zu unserer Katze: Sie hat schon immer mal wenn wir im Urlaub waren ins Bad gekotet. Seit einem halben Jahr ca. wurde es schlimmer und sie kotet auch wenn wir da sind neben die Katzenklos im Keller oder ins Bad. Seit ca. zwei Monaten benutzt sie auch das Sofa im Wohnzimmer und pinkelt und kotet darauf.
Ich bin Studentin und wohne nicht mehr wirklich zu Hause. Bin ein Mal die Woche daheim und meine Eltern sind mit den drei Katzen alleine. Meine Eltern haben nun angekündigt, dass sie die Katze ins Tierheim bringen werden, wenn sich nichts ändert. Das will ich natürlich auf keinen Fall und suche nun nach einer Lösung.

Ich habe schon überlegt ob sie das aus Protest macht oder krank ist. Verändert hat sich in den letzten Monaten nichts bei uns. Der kleine Kater ist seit drei Jahren bei uns, wir sind nicht umgezogen o.ä. Also war ich mit unserer Katze beim Tierarzt. Der hat sie am Bauch abgetastet und konnte nichts weiter feststellen. Er hat mir dann Bachblüten gegeben (was nicht wirkt). Er meinte es könnte vom Stress mit den beiden Männern kommen. Der Tierarzt hat nichts von einer Blasenentzündung oder ähnliches erwähnt. Er meinte nur man sollte mal röntgen wenn sich das nicht bessert. Hab auch noch gedacht eine Urinprobe zum Tierarzt zu bringen, nur wie soll ich da denn dran kommen??

Ob es doch Protest ist kann ich nicht sagen. Anfangs hatte ich das Gefühl sie macht das verstärkt wenn niemand zu Hause ist. Da sie jetzt aber schon zwei Mal auf die Couch gemacht hat als meine Mama daneben saß, kann das eigentlich nicht sein.
Gestern konnte ich es zufällig mal beobachten wie sie auf die Couch gepinkelt hat. Ich war also zu Hause, Katze geht auf die Couch, dreht sich ein bisschen und setzt sich hin. Ich bin dann hingelaufen und das hat sie gar nicht gestört. Als ich ihr dann auf den Hintern geklopft hab ist sie abgehauen. Es war auch eine ganze Pfütze auf der Couch, nicht nur ein paar Tropfen (leider hab ich nicht dran gedacht den Urin aufzusammeln). Die Couch stinkt leider furchtbar :sad:

Hab schon gedacht dass sie einfach gerne auf den weichen Untergrund macht. Kann sowas sein?? Sie kotet ja auch neben die Katzenklos, rein geht sie glaube ich gar nicht. Vielleicht ist ihr ja das Streu unangenehm.

Habt ihr noch Ideen? Hab jetzt vor in unsere vier Katzenklos Klumpstreu reinzutun und für die Couch dieses Biodor (oder was ähnliches) zu besorgen.

Ich hab echt Angst dass ich eines Tages heim komme und die Katze ist weg.:(

Danke!!!


Hier noch der Fragebogen:

Die Katze:
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein): ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): nein
- Alter: 13
- im Haushalt seit: 11 Jahren
- Gewicht (ca.): -
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): zart

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: vor zwei Wochen
- letzte Urinprobenuntersuchung: -
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: chronischer Schnupfen
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: -

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 3
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 2
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Tierheim
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt:
- Freigänger (ja/Nein): ja, zur Zeit nicht mehr so gerne und oft
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: nicht so gut, die Katze ist nicht gut auf die beiden Männer zu sprechen

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 4
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: nach Bedarf, täglich
- welche Streu wird verwendet: Catsan
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): alle vier im Keller unter der Treppe. Eines ganz hinten in der Ecke, zwei weiter vorne, eines in einer Ecke nicht unter der Treppe
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: -

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: seit ca. halbem Jahr, seit zwei Monaten pinkeln und koten auf Couch
- wie oft wird die Katze unsauber: ca. zwei Mal die Woche koten, das pinkeln bekommt man leider schlecht mit
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: beides; entweder koten oder pinkeln
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: Couch, Bad, neben Katzenklo ganz hinten in der Ecke unter der Treppe
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Tierartzbesuch ohne Diagnose, von zwei auf vier Katzenklos umgestellt, ein Katzenklo stand sehr lange im Wohnzimmer, Bachblüten gegen Unsauberkeit, Trockenfutter auf die Lieblings(-kot)stellen gelegt (hat auch nichts gebracht).
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Was hat denn der Tierarzt genau untersucht? Wurde ein großes Blutbild (geriatrisches Profil) gemacht? Das ist bei einer Katze in dem Alter auf jeden Fall sinnvoll. Und wurde auch mal der Kot untersucht?

LG Silvia
 
M

Mrs. Brightside

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20 März 2013
Beiträge
2
Danke für deine Antwort :smile:

Nein es wurde weder ein Blutbild noch eine Kotuntersuchung gemacht. Hat mich auch gewundert dass als nächster Schritt eine Röntgenuntersuchung folgen soll.
Also sollte man unbedingt ein Blutbild und eine Urin- und Kotuntersuchung machen lassen?
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Ja, unbedingt zumindest Blutbild und Urinuntersuchung.


In der Zwischenzeit würde ich auch ein anderes Streu in 2 von den 4 Klos versuchen, möglichst ein sehr kleinkörniges.



Wie sind deine Eltern drauf? Also, ich für mein Teil würde ein Klo auf die Couch stellen, nach der Biodor-Reinigung. Nicht, weil das meine Idee von Schöner-Wohnen ist, sondern weil ich weiß, dass das helfen kann. Das müssen deine Eltern aber erst mal mitmachen....


Und noch ein Tipp: Sprühe nach der Reinigung etwas Feliway auf die Couch, das ist ein Wohlfühl-Pheromon, und oft mögen Katzen nicht auf Stellen pieseln, an denen sie sich wohl fühlen.

Aber, wohlgemerkt, das alles schließt die tierärztliche Untersuchung nicht aus, hier spricht einiges dafür, dass etwas medizinisch im Argen ist, und TA hat absoluten Vorrang!!!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
5
Aufrufe
2K
Inai
Antworten
9
Aufrufe
1K
MillysMama
MillysMama
Antworten
8
Aufrufe
977
Maiglöckchen
Maiglöckchen
Antworten
3
Aufrufe
1K
BamBam2012
B
Antworten
19
Aufrufe
2K
Pascha u Miss Elly
Pascha u Miss Elly
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben