Brauche Hilfe bei Zusammenführung!!

maha11

maha11

Benutzer
Mitglied seit
23. Februar 2011
Beiträge
89
Ort
Ba-Wü
Hallo liebe Foris,

ich brauche dringend Hilfe bei der Zusammenführung meiner beiden Mietzen.

Sunny lebt seit Januar bei mir, sie ist 2 Jahre alt und eigentlich eine super liebe Schmusemaus.

Seit Freitag lebt Felix bei uns. Der kleine Kerl ist 12 Wochen alt und kam von der Katzenhilfe. Er ist wahnsinnig scheu und versteckt sich seit Freitag unter einer kleinen Couch im Arbeitszimmer. Bei jeder Bewegung zuckt er zusammen, kommt nur nachts oder in unbeobachteten Momenten zum fressen oder für den Klogang raus.

Sunny ist gar nicht erfreut über den Neuzugang. Sie faucht ihn die ganze Zeit an und schnappt nach ihm. (Habe das Gefühl sie will ihr Revier verteidigen)

Seit gestern abend kommt Felix ab und zu raus und erkundet die Wohnung. Er will auch jedes mal auf Sunny zugehen, rennt aber natürlich sofort weg, wenn sie ihn wieder anfaucht.

Heute morgen habe ich gesehen, wie Sunny dem kleinen Felix (im Laufen) am Popo schnüffelte und kurz leckte, 2 Minuten später fauchte sie ihn wieder an... ich verstehs nicht!!! Mal so mal so... Was hat das zu bedeuten???

Wie lange, glaubt ihr, geht das Gefauche so weiter und werden die beiden überhaupt noch Freunde??

Und wie schaffe ich es, dass der Kleine auch Vertrauen zu mir fasst und keine Angst vor mir hat??

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!!
 
Werbung:
HappyKerky

HappyKerky

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2010
Beiträge
10.963
Alter
39
Ort
NRW
Seit Freitag sind die beiden zusammen? Warte ab, trink nen Tee - eine Zusammenführung kann weit länger dauern :)

Dass Sunny Felix ableckt, ist schon ein sehr gutes Zeichen, vor allem nach so kurzer Zeit! Mach dir mal keine Sorgen :)
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
Na wenn sie ihn nach ein paar Tagen schon kurz ableckt, dann ist das ein wirklich gutes Vorzeichen. Fauchen, wenn eine fremde Katze ins Revier kommt ist völlig normal und nicht schlimm, das gehört dazu. Und wenn sie ihn die Wohnung erkunden läßt und sich nur wehrt, wenn er zu ihr kommt, ist das auch absolut ok.
Katzen brauchen eine Weile um sich an Veränderungen zu gewöhnen und das betrifft natürlich auch deinen kleinen Neuzugang - dass er nach vier Tagen die Wohnung erkundet zeigt auch, dass er nicht scheu ist. Andere Katzen verbringen 2 Wochen unter der Couch ;) Aber selbst das sagt nichts darüber aus, wie sie sich verhalten wenn sie erstmal aufgetaut sind :)
 
Minou123

Minou123

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. April 2010
Beiträge
650
Du musst auch bedenken, gerade die Kleinen riechen natürlich sehr stark nach ihrer mutter, meine mädchen haben die kleinen auch eine woche lang angefaucht, dann hat nora sie als ihre jungen betrachtet und großgezogen.
 
Tom+Felix

Tom+Felix

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. September 2010
Beiträge
553
Ort
Ruhrpott
Also bei uns hat es ca. 4-5 Tage gedauert, bis der ältere den kleinen nicht mehr angefaucht oder angegrummelt hat, jetzt sind sie ein herz und eine seele :)
 
maha11

maha11

Benutzer
Mitglied seit
23. Februar 2011
Beiträge
89
Ort
Ba-Wü
Danke für eure Antworten, das macht mir schon mal Mut!!!

Heute morgen konnte ich die beiden wieder beim raufen beobachten und komischerweise beißt Sunny den Kleinen erst und leckt ihn danach kurz ab. So geht das dann ein paar Mal.

Ist das normal???

Und wie schaffe ich es, dass der Kleine zutraulicher wird und keine Angst vor mir hat??
 
momochico

momochico

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2009
Beiträge
3.610
Ort
Solingen
Ja das ist normal! :D
Meine Jungs raufen auch und putzen sich anschließend ausgiebig. Und dann wird gekuschelt - meistens!

Laß dem Kleinen Zeit, rede viel mit ihm und spiele viel - am besten mit Beiden. Der Kleine schaut sich sehr viel von der Großen ab und plötzlich macht es Klick und er kommt schmusen.

Bei Merlin hat es 1 Tag mitMomo gedauert und 4 Wochen mit uns :eek:
 
friendlycat

friendlycat

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2009
Beiträge
2.698
Ort
Weststeiermark
Klingt ja schon recht erfreulich!:)

Was dich selbst anbelangt, verhalte dich ruhig, einfach so wie immer. Setz dich öfters mal auf den Boden, spiel mit den beiden oder verteile Leckerlis. Das funktioniert immer gut! Sprich viel mit dem Kleinen, er wird die Scheu sicher bald verlieren!

Viel Spaß noch mit den beiden!
 
M

martina-f1

Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2011
Beiträge
42
hallo

ich hatte ja meine kleine mitz nur einen tag wei sie nochmal zur mutter zurück mußte
meine große ist 1 jahr alt wenn ich die kleine in ihrer nähe hatte gabs knurren,fauchen und hin hauen (die krallen waren herausen)
dann war auch wieder das sie zur kleinen hin ist und hat sie kurz an geschnuppert und dann gleich wieder gefaucht.


lg martina
 
TinTin

TinTin

Forenprofi
Mitglied seit
20. September 2010
Beiträge
3.254
Ort
Berlin
  • #10
...komischerweise beißt Sunny den Kleinen erst und leckt ihn danach kurz ab. So geht das dann ein paar Mal. Ist das normal???

Vollkommen normal :yeah: Heißt in Katzensprache: "Hey ich knabber mal ein bischen an dir rum, aber ich meine es nicht ernsthaft böse. Ist nur so zum Spiel damit du weißt wer der stärkere ist."

Geht auch umgekehrt. Erst schlecken und dann knabbern heißt: "Duuu, ich beiß dich jetzt mal - ist aber nicht wirklich ernst gemeint. Nur mal gucken was du dann so machst ;)"

Und im stillen denkt die Katz jedes Mal - vielleicht lässt er sich ja unterbuttern :D

...Und wie schaffe ich es, dass der Kleine zutraulicher wird und keine Angst vor mir hat??

Das braucht etwas Zeit. Hier kannst du aktiv wenig tun. Das einzige was du tun kannst ist zu vermeiden den Zwerg zu erschrecken. Wen du merkst das er sich erschrocken hat und du an ihn herankommst, versuch ihn mal hochzunehmen und mit einem Finger kurz hintereinander über die Stirn/ kopf zu streicheln - d.h. tu einfach so als ob Dein Finger die Zunge der Mutterkatze wäre welche ihr Kitten abschleckt.
 
The Kingston´s

The Kingston´s

Benutzer
Mitglied seit
12. November 2010
Beiträge
30
Ort
Reutlingen
  • #11
Lass dich nicht verunsichern... Bei uns hat es 4 Wochen gedauert bis sich alles eingependelt hatte... Das Sunny an Felix schnüffelt is prima - Mikesch wurde von Hoomer damals die ersten Tage TOTAL ignoriet...
Vor allem musst du Geduld mit dir haben!! - Meine Ungelduld und überschwänglichen Streichelattacken wurden mit einem *Fingerdurchbeissen* belohnt ;) - also einfach die Zeit machen lassen:)
 
Werbung:
maha11

maha11

Benutzer
Mitglied seit
23. Februar 2011
Beiträge
89
Ort
Ba-Wü
  • #12
Danke!

Herzlichen Dank für eure Antworten!

Edit: Schaut mal, gestern Abend scheint der Knoten geplatzt zu sein....
Sie lagen die ganze Nacht zusammengekuschelt nebeneinander und haben sich ständig geputzt. Konnte gar nicht richtig schlafen, musste immer zu beiden rüber schauen, das war so ein schöner Anblick!!


47118-maha11-bilder-sunny-und-felix-bild20829-sunny-und-felix.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

stbanni
Antworten
45
Aufrufe
6K
abraka
K
Antworten
4
Aufrufe
908
abraka
C
Antworten
5
Aufrufe
642
tiedsche
K
Antworten
2
Aufrufe
3K
tiedsche
S
Antworten
20
Aufrufe
4K
tiedsche

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben