Brauche eure Hilfe.

  • Themenstarter Spieligel
  • Beginndatum
S

Spieligel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2012
Beiträge
9
Hallo liebe Gemeinschaft,
ich brauche die Hilfe von Karthäuser-Experten.
Mir ist ein Karthäuserkater zugelaufen, er ist weder gechipt noch tätowiert. Beim TA habe ich ihn vorgestellt.
Nun meine Frage, der Kater ist von der Fellfarbe natürlich grau, ausschliesslich grau, nur der Schwanz ist dezent geringelt aber auch in Grautönen, so das es kaum auffällt.
Das zweite sind die Pfoten, auf der Pfotenunterseite, ist die Haut rosa und schwarz, ist das so bei der Rasse oder müsste es einfarbig sein?
Ich brauche diese Infos, damit ich die "Nichtbesitzer" von dem "Besitzer" unterscheiden kann.

Vielen Dank für eure Mühe.
 
Werbung:
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Hallo,

erstmal, meinst du mit Kartäuser eine "echte" Chartreux, oder eine blaue Britisch Kurzhaar (die gern landläufig "Kartäuser" genannt werden)?
Laut Rassestandard ist Geisterzeichnung (die "dezenten Ringel" am Schwanz) weder bei Chartreux noch bei blauen BKH erlaubt. Die Fußballen sind bei der Chartreux lavendelfarben, bei der blauen BKH blaugrau.

Wie helfen dir diese Infos denn genau weiter?
 
Katzerine

Katzerine

Forenprofi
Mitglied seit
9. September 2011
Beiträge
1.324
Ort
Kiel
Versteh ich auch nicht. Wenn sich einer meldrt, fordere ihn doch einfach auf die Katze genau zu beschreiben (inkl Schwanz und Pfoten), der Besitzer wird das ja wohl hinbekommen. Wenn dich da einer veralbern will und du fragst "ich hab hier aber eine echte K., ist das wirklich ihre?", sagt der doch erst recht ja?!

Ich glaube hier gehts um was ganz anderes. Und falls es das ist: ja, du wurdest beim Kauf ver**scht. Und ohne papiere ist keine Rassekatze eine Rassekatze ;)
 
S

Spieligel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2012
Beiträge
9
Hallo,
der TA sagte ein "Karthäuser", bei mir leben sonst EHK.
Nun, die Infos würden helfen, wenn sich Jemand auf die Fundmeldung meldet, er sicher weiß, das sein Kater einen Ringelschwanz und zweifarbige Pfoten hat oder sehe ich das falsch?
 
S

Spieligel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2012
Beiträge
9
:) Ich muß euch entäuschen, ich kaufe keine Kitten.
Das Problem ist doch recht einfach, diese Katzen sehen alle gleich aus, der Kater ist nicht gechipt und wenn Jemand eine Rassekatze "umsonst" bekommen kann, dann gibt es sicher "Bewerber".
Ich möchte nur, das der Besitzer, sein Tier bekommt.
 
N

Nicht registriert

Gast
Nun, die Infos würden helfen, wenn sich Jemand auf die Fundmeldung meldet, er sicher weiß, das sein Kater einen Ringelschwanz und zweifarbige Pfoten hat oder sehe ich das falsch?

So viele Karthäuser oder BKH oder blaue Katzen laufen nicht herum und entlaufen auch nicht.
i.d.R. haben die Menschen Fotos von ihren Katzen, zwar nicht unbedingt von den Pfoten ;) aber sie sollten ihr Tier gut beschreiben können.

Auf welches Alter wurde der Kater geschätzt? Lebt er jetzt bei Dir?
 
Katzerine

Katzerine

Forenprofi
Mitglied seit
9. September 2011
Beiträge
1.324
Ort
Kiel
Ja aber du hast doch grad eindeutige Merkmale der Katze genannt. Wenn sich einer meldet, soll er die Katze beschreiben. Fellfarbe, Augenfarbe, Alter, Größe, ungefähres Gewicht. Und dann besondere Merkmale (Ringelschwanz, genaue Färbung der Pfoten).
Ich versteh das Problem nicht. Inwiefern sollte es sicherer sein, wenn man nun genau wüsst, ob es eine K. ist oder nicht? (btw wurde das ja beantwortet, es ist keine)

Steh ich aufm Schlauch?
 
Cora1977

Cora1977

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2011
Beiträge
1.121
Ort
Freiburg im Breisgau
Hallo Spieligel,
herzlich willkommen im Forum. Wie ist die arme Fellnase Dir denn zugelaufen? Ich denke, die zwei Merkmale die Du genannt hast sind schon Besonderheiten an ihm. Der Besitzer wird sie sicher kennen. Mein Kater hat zum Beispiel einen schwarzen Punkt auf der Nase. Hat er ein Teddybärgesicht und ist ein wenig stämmig in der Statur? :) Dann ist es ein BKH. Die werden gern als Kartäuser bezeichnet. Ich denke, dass dein TA diese Rasse auch gemeint hat. Liebe Grüße
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
Nun, die Infos würden helfen, wenn sich Jemand auf die Fundmeldung meldet, er sicher weiß, das sein Kater einen Ringelschwanz und zweifarbige Pfoten hat oder sehe ich das falsch?

Aber du schreibst doch genau diese Dinge in die Suchmeldung? Ein Foto wäre sicher auch sinnvoll.

Solltest du in Sorge sein, dass sich Menschen melden, die gern einen Karthäuser hätten, dann lasse dir doch ein Foto zeigen. Oder du schreibst in die Suchmeldung "karthäuser-ähnlich".
 
N

NickKnatterton

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2012
Beiträge
2.272
Ort
Hamburg
  • #10
Aber du schreibst doch genau diese Dinge in die Suchmeldung? Ein Foto wäre sicher auch sinnvoll.

Solltest du in Sorge sein, dass sich Menschen melden, die gern einen Karthäuser hätten, dann lasse dir doch ein Foto zeigen. Oder du schreibst in die Suchmeldung "karthäuser-ähnlich".

Ich würde mit Sicherheit zweitere Variante wählen und definitiv nicht die genauen Merkmale in einer Suchmeldung erwähnen. Jedenfalls nicht bei einer Rassekasse oder einem schicken Rassemix. Da wäre mir die Gefahr zu groß.
 
S

Spieligel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2012
Beiträge
9
  • #11
Ich danke euch, das hilft mir weiter.
Ich muß doch erstmal wissen ob diese Merkmale "normal" sind oder eben nicht und dank euch, weiß ich, das es sich nicht um einen "echten" handelt, das weiß der Besitzer doch auch.
Ich bin zu dem Findelkind gekommen, als er am Srassenrand sass (unbewohnte Gegend, rechts eine Schnellstrasse, links eine Eisenbahnstrecke.
Ich hab mit ihm geredet, er kam nach 20 Minuten und ich konnte ihn streicheln und merkte, das er stark abgemagert war, wie sich beim TA herausstellte, hatte er eine schwere Bindehautentzündung, starken Flohbefall und Untergewicht.

Was sein Gesicht betrifft, ja, er hat ein Teddygesicht, die Augen sind Bernsteinfarbend, der Körper passt nicht zum Kopf, nach der Behandlung und meiner Fellpflege, sieht er wieder super aus und ja, er lebt zur Zeit bei mir.
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
  • #12
Was sein Gesicht betrifft, ja, er hat ein Teddygesicht, die Augen sind Bernsteinfarbend, der Körper passt nicht zum Kopf, nach der Behandlung und meiner Fellpflege, sieht er wieder super aus und ja, er lebt zur Zeit bei mir.

Wielange ist der Kater jetzt bei Dir?
Hast Du sofort Fundmeldungen in der Nähe verteilt?
 
manumania

manumania

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. August 2012
Beiträge
613
  • #13
woher kommst du denn? hast du schon die vermisstenanzeigen durchforstet?
 
Cora1977

Cora1977

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2011
Beiträge
1.121
Ort
Freiburg im Breisgau
  • #14
Schön, das Du Dich um ihn kümmerst. Es ist in dem Fall auch nicht wichtig, ob er "echt" ist oder nicht. Wichtig ist, dass Du ihm geholfen hast und das er hoffentlich seine Besitzer wieder findet.
Ich würde gar nicht BKH in die Suchanzeige reinschreiben. Sondern einfach "Kater zugelaufen... im Bereich .....". Und dann würde ich ihn mir beschreiben lassen. Du bekommst dann vielleicht ein paar Anrufe mehr, aber ich denke, das ist es wert.
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #15
Ich würde mit Sicherheit zweitere Variante wählen und definitiv nicht die genauen Merkmale in einer Suchmeldung erwähnen. Jedenfalls nicht bei einer Rassekasse oder einem schicken Rassemix. Da wäre mir die Gefahr zu groß.

Sorry, aber ein Ringelschwanz und zweifarbige Pfötchen würde ich sicher erwähnen. Das halte ich für völlig ungefährlich, der Kater soll auch auch von seinen eigentlichen Besitzern gefunden werden, gell. ;)

Den "Karthäuser" würde ich weg lassen.
 
N

NickKnatterton

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2012
Beiträge
2.272
Ort
Hamburg
  • #16
Sorry, aber ein Ringelschwanz und zweifarbige Pfötchen würde ich sicher erwähnen. Das halte ich für völlig ungefährlich, der Kater soll auch auch von seinen eigentlichen Besitzern gefunden werden, gell. ;)

Den "Karthäuser" würde ich weg lassen.

Ok, da stimme ich Dir zu. So rum passt es wieder!

Ich hätte eben nicht inseriert z.B.: Karthäuser zugelaufen.... Merkmale xy...." So meinte ich das.
 
S

Spieligel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Oktober 2012
Beiträge
9
  • #17
Natürlich kümmer ich mich um ihn, ich habe ja auch Kitten. :)
Ich habe Fundmeldungen geschrieben, war bei der Polizei, wegen Fundunterschlagung, ins Tierheim kommt er aber nicht, dazu kenne ich das Tierheim zugut.
Er ist jetzt eine Woche bei mir.

Anbei dein Foto.

DSCN0460.JPG

@Cora1977
Es ist nie wichtig ob es ein "Rassetier" ist oder eben nicht, Tier ist Tier.
 
Cora1977

Cora1977

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2011
Beiträge
1.121
Ort
Freiburg im Breisgau
  • #18
Also Teddybärgesicht und Bernsteinaugen sprechen schon stark für BKH. Ich bin eigentlich auch der Meinung, dass der eigentliche Besitzer so eine detaillierte Suchanzeige machen sollte. Aber der Finder kann ruhig ein bisschen zurückhaltender sein mit Informationen, bevor er sie in die falschen Hände gibt. Wenn ich meinen Kater vermissen würde, dann würde ich auf eine Anzeige anrufen und meinen Kater beschreiben.
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #19
Der Suchende kann ja auch ein Bild vorlegen, dann weiß man doch eigentlich ganz genau.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #20
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben