Brauche entscheidungshilfe

Accuface

Accuface

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 April 2008
Beiträge
250
Ort
Dentlein, BY
hi,

ich weiß das es ein Katzenforum ist, aber mir ist gestern abend 100 m vor unserem Haus ein Vogel auf die Windschutzscheibe geknallt. ich hab nur einen Schlag gehört, gesehen hab ich ihn nicht. meine Freundin und ich haben uns erst mal angesehen :confused: was war das.

Als ich dann in den rückspiegel gesehen habe sind 2 Vögel auf den Boden gesessen. Ich als Tierliebhaber, hab umgedreht. dann lag da ein kleiner Vogel auf dem Rücken und hat gezabelt.

was tun wir nun..... Liegen lassen ? neeee... es gibt viele Katzen in der nähe.... als... taschentuch raus uns den vogel hochgenommen.

zuhause haben wir ihn dann erst mal auf dem Tschentuch liegen lassen und zugesehen was er macht. fängt er sich oder Stirbt er ? Umbringen konnt ich ihn auf keinen fall. Sonntag abend zum tierarzt ?

wir haben dann den Vogelkäfig meiner Freundin vom Dachboden geholt, Zewas rein und reingesetzt. anfangs liess er den Kopf recht hängen. nach ner std. ungefähr hat er sich dann schon wieder bewegt. wir haben ihm dann mit ned kleinen spritze etwas wasser auf den schnabel und in den Mund.

Essen... der braucht Essen. nur... was ist das für eine vogelart ? also... PC an und gesucht. unserer meinung nach ist es wohl ein Grauammer..... aber was fressen die ? dann haben wir gelessen, Insekten, spinnen, grünzeugs.

Mittlerweile war es 3/4 10. es ist dunkel draussen..... als.. licht ein und Insekten fangen..... Hoffentlich hat uns keiner gesehen :D

dann haben wir ihn in ruhe gelassen... er hat eh schon geschlafen. abwarten bis morgen.

Heute morgen der erste Weg in keller... sehen ob der Vogel noch am leben ist.... Puh.. ja ist er. und er hat die insekten gegessen. wasser hat erauch ein klienes schälchen bekommen. er flattert auch schon wieder im Käfig rum.

Nun meine eigentliche Frage : soll ich zum TA mit ihm ?

ich hab dort angerufen..... weil ich mir nicht sicher bin ob er richtig fliegen kann. in der klinik sagte man mir das sie ihn anschauen könnten. wenn er nicht fliegen kann, er aber eingeschläfert werden muss.

nun bin ich mir Unschlüssig ob ich es nicht einfach versuchen sollte, ihn freizulassen und zu sehen ob er fliegen kann oder nicht, oder ob ich erst zum Ta fahren soll ?

was würdet ihr machen. irgendwie hab ich ein schlechtes gewissen.


Gruß Bernd
 
Werbung:
T

Thyria

Forenprofi
Mitglied seit
13 März 2008
Beiträge
10.009
Alter
39
Ort
NRW
puh, eine schwierige Entscheidung. Hört sich aber so an, als wäre er nach dem Aufprall ziemlich benommen gewesen. Ich kenne mich damit aber nicht weiter aus, aber eigentlich finde ich, es hört sich nicht schlecht für den kleinen an.
Ich würde vll zum TA gehn & erstmal gucken, was der sagt ....
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Schön, dass du ihn mit nachhause genommen hast. Hätte ich auch gemacht. WIR als Tierliebhaber ;):)

Ich würde versuchen, ihn freizulassen und ob er fliegen kann. Wenn er es nicht schafft, kannst du immer noch zum TA fahren. Würde ich so machen.
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Hallo Bernd,

Vögel haben erstaunliche Nehmerqualitäten was Unfälle mit Autos angeht. Wenn sie sich nicht sofort das Genik brechen (das ist die größte Schwachstelle), kann maximal eine Schwinge gebrochen sein. Dadurch, dass der Vogel jetzt in einem Käfig, ganz nah bei Menschen, sitzt, kann es gut sein, dass er vor lauter Angst wie gelähmt ist. Ich würde mit Vogel (abgedeckt im Käfig) zu einem TA fahren und ihn untersuchen lassen. Der TA soll dann entscheiden ob ein Versuch gestartet werden sollte ihn fliegen zu lassen.

Mehr als Du für ihn getan hast, kannst Du nicht machen. Finde ich klasse wie Du Dich gekümmert hast.
 
Arborea

Arborea

Forenprofi
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
2.069
Alter
41
Ort
Essen
Bitte bring das arme Dingelchen zum TA. Es könnte doch sein, dass er innere Verletzungen hat und nach einem Freilassen qualvoll stirbt oder einem Räuber leichte Beute ist. Da ist dann Einschläfern die gnädigere Variante. Und wenn er doch ganz fit ist, könnt ihr ihn mit wirklich gutem Gewissen frei lassen. Für Fundtiere kommt übrigens die Kommune auf, nur so zur Info.:)
 
Accuface

Accuface

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 April 2008
Beiträge
250
Ort
Dentlein, BY
hi,

wir haben jetzt futter besorgt..... mit insekten und son zeugs..... da werden wir ihn nun füttern und bis heute abend... eher kann ich leider nicht ..... überlegen ob iich zum TA fahre... kommt dann auf seinen zustand drauf an.

Ich glaub die ruhe bei uns zuhause tut ihm verdammt gut.


Gruß Bernd
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
;) Ja Bernd, mach das so.

Ich denke, der Schock war so groß für ihn, dass er sich erst mal davon erholen muß. Evtl. hat er Glück gehabt und nichts verletzt. Hoffentlich. Aber das kannst du ja absehen und evtl. beim TA untersuchen lassen.

Berichte mal bitte, was aus dem Flattermann geworden ist.
 
Accuface

Accuface

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 April 2008
Beiträge
250
Ort
Dentlein, BY
hi,

jo werd ich tun.


was tut man nicht alles als tierliebhaber :rolleyes:
 
Tom-SH

Tom-SH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
864
Ort
Schleswig-Holstein
frag doch mal im
Vogel-Portal.de nach
dort gibt es eine mengef achkundige vogelpäppler, die dir weiterhelfen können
 
Accuface

Accuface

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 April 2008
Beiträge
250
Ort
Dentlein, BY
  • #10
Machs gut kleiner Kämpfer ....... :(
 
Arborea

Arborea

Forenprofi
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
2.069
Alter
41
Ort
Essen
  • #11
Ehrlich?:( Das tut mir leid... armer kleiner Pieper.:(
 
Werbung:
T

Thyria

Forenprofi
Mitglied seit
13 März 2008
Beiträge
10.009
Alter
39
Ort
NRW
  • #12
oh, hat er doch etwas mehr abbekommen, als wie es aussah?
der ärmste!!!
komm gut rüber!

& an Accuface: mach dir keine vorwürfe, so etwas kann passieren. natürlich ist das traurig. aber du kannst es auch nicht ändern. & vor allem, du hast mehr gemacht, als die meisten menschen gemacht hätten. die meisten hätten den kleinen liegengelassen & gesagt, dass regelt die natur unter sich ....
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
  • #13
Das tut mir sehr leid :(:(:(

Wenn Dir - was ich nicht hoffe natürlich - so etwas nochmal passiert / Du einen verletzten Vogel findest, kann ich Dir folgende Seite empfehlen :

Wildvogelhilfe.org - Praktische Tipps für Vogelfreunde

Dort findest Du postalisch geordnet private Auffangstationen - mir hat eine mit einem Vogelproblem schon mal ganz klasse geholfen. Die Leute sind spezialisiert auf die Hilfe von verletzten und verlassenen Vögeln und ich war absolut erstaunt, was man da alles zu beachten hat :eek:

Da könntest Du Dir zumindest telefonische Unterstützung für einen solchen Notfall holen und ggf. das Tierchen dorthin bringen. Ich hatte den Eindruck, sie haben mehr Ahnung und Erfahrung als so mancher TA diesbezüglich. :)
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben