brauche dringend tipps bei spulwürmern und teppichfußboden und co...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
blitzi

blitzi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 April 2008
Beiträge
865
Ort
Eschwege
hallo ihr lieben,

ich brauch mal wieder dringend euren rat, eure hilfe, tipps und natürlich auch gedrückte daumen *seufz*



nachdem ich ja nun gestern dachte, dass wir das thema TA erstmal erledigt haben, erbrach paul heute nacht einen (oder mehrere?) lebenden wurm....

danach erbrach er noch zwei-/dreimal - allerdings nur weißen/gelben schaum.

gestern abend hatte er durchfall - da er aber vorgestern eine futterprobe von einem neuen trofu bekam hatte ich den durchfall erstmal darauf geschoben.


naja - jedenfalls hab ich ihn heute morgen soooofort zur TA gebracht.
blutbild: leukos ok - blut ist wohl etwas eingedickt, was die TA jedoch auf die parasiten schiebt...ebenfalls sei wohl eine leichte anämie vorhanden, die aber wohl ebenso auf die parasiten zurückzuführen ist.

er bekam eine wurmkur gespritzt, etwas gegen übelkeit und etwas krampflösendes....wenn es nicht besser wird, soll ich morgen wiederkommen, ansonsten in zwei wochen nochmal ne wiederholung der kur....

und nun empfahl sie mir, die wohnung - insbesondere teppich, sofa, liegeflächen und co. mit einem dampfreiniger zu säubern, um auch die ggfs. verteilten eier abzutöten....

nun meine frage:
wer hat ähnliche erfahrungen oder tipps?
wo bekomm ich n dampfreiniger,
muss ich danach nochmal besonders absaugen (industriesauger oder so?
oder ist das ohnehin eher nutzlos?

schon jetzt danke für eure meinungen.

und bitte: däumchen und pfötchen für paul drücken, damit er bald wieder ganz fit ist.....


lg
 
Werbung:
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
Hmmm, also zu Teppichboden / Dampfreiniger / Wurmeier kann ich Dir nicht sonderlich viel sagen, ich habe überall PVC und mir hat noch kein TA gesagt, dass nach Wurmbefall alles besonders zu desinfizieren wäre ?

Die Wurmeier dürften doch auch nur IN der Katze sein ? :confused:

Weisst Du, was für eine Spritze gegeben wurde ? Wenn der / die Würmer aussahen wie Spaghetti, war es ein Spulwurm.

Hat Deine TÄ Dir nichts in punkto Deiner anderen Katzen gesagt ? Ich würde empfehlen, sie auch zu entwurmen. Gleichzeitig möglichst - also jetzt heute oder morgen spätestens und dann auch wiederholen...

Gute Besserung für die Nase !
 
blitzi

blitzi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 April 2008
Beiträge
865
Ort
Eschwege
Hmmm, also zu Teppichboden / Dampfreiniger / Wurmeier kann ich Dir nicht sonderlich viel sagen, ich habe überall PVC und mir hat noch kein TA gesagt, dass nach Wurmbefall alles besonders zu desinfizieren wäre ?

Die Wurmeier dürften doch auch nur IN der Katze sein ? :confused:

Weisst Du, was für eine Spritze gegeben wurde ? Wenn der / die Würmer aussahen wie Spaghetti, war es ein Spulwurm.

Hat Deine TÄ Dir nichts in punkto Deiner anderen Katzen gesagt ? Ich würde empfehlen, sie auch zu entwurmen. Gleichzeitig möglichst - also jetzt heute oder morgen spätestens und dann auch wiederholen...

Gute Besserung für die Nase !

hmm - ich hatte einen wurm "sichergestellt" und mit zur TA genommen, die sagte dass es sich um einen spulwurm handelt.

die beiden anderen werden morgen behandelt - hab extra freigenommen.

tja und zu den eiern....sie erzählte von einer anderen "kundin" bei der wohl in der wohnung irgendwelche wurmreste /-eier lagen und sie meinte wenn auch nur irgendwo was liegt, können sie sich immer wieder welche fangen...zumal die wurmmittel wohl nur die würmer aber nicht die eier abtöten....
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
Wenn klar ist, dass es ein Spulwurm ist, dann würd ich mir nicht soviele Gedanken machen. Die werden eigentlich immer erbrochen und Dir würde ja nun auffallen, wenn auf dem Teppichboden etwas erbrochen war...

Die Stelle (falls Du noch eine finden solltest) würde ich dann gründlichst mit Reiniger abschrubben und auch sicherheitshalber die Katzenklos mal komplett auskippen, mit Reiniger schruppen und neu befüllen.

Den ganzen Teppichboden würd ich nicht wer weiss wie desinfizieren - aber wenn Du einen Dampfreiniger hast, der sollte eigentlich alles killen....

Wichtig ist es, die Anderen zu entwurmen, das machst Du ja - ich denke, das ist die grösste Gefahr, eine Ping-Pong-Hinundheransteckerei...

Bei einem Bandwurm sähe die Sache anders aus, da dieser ja einzelne Glieder abstösst über den After der Katze und diese dann wirklich als winzige Reiskörnchen überall und nirgends liegen können...


PS : Das ist richtig, dass die Mittel gegen Spulwürmer nur die adulten Würmer abtöten und nicht die Eier / Larven. Deshalb wird ja "nach"entwurmt nach 2 Wochen, denn in der Zeit wächst diese "Brut" dann zu adulten Würmern heran und mit der 2. Entwurmung killst Du dann die Nachkommen.

Du bist also dann ein Babywurmkiller sozusagen - Du Pöhse ;-)

Nur sind die Eier / Larven eben im Darmtrakt der Katze und nicht außerhalb, bis auf den Punkt, wenn erbrochen wird. Da weiss ich nicht, ob da auch Eier / Larven bei sein können, denn so genau schaue ich mir sowas dann doch nicht an *igitt* - ich würde aber vermuten, dass hauptsächlich die erwachsenen Viecher erbrochen werden *schauder*....

Und halt aufgrund des Hinweises der TÄ eine solche "Kötzelstelle" gründlich reinigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
blitzi

blitzi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 April 2008
Beiträge
865
Ort
Eschwege
Wenn klar ist, dass es ein Spulwurm ist, dann würd ich mir nicht soviele Gedanken machen. Die werden eigentlich immer erbrochen und Dir würde ja nun auffallen, wenn auf dem Teppichboden etwas erbrochen war...

Die Stelle (falls Du noch eine finden solltest) würde ich dann gründlichst mit Reiniger abschrubben und auch sicherheitshalber die Katzenklos mal komplett auskippen, mit Reiniger schruppen und neu befüllen.

Den ganzen Teppichboden würd ich nicht wer weiss wie desinfizieren - aber wenn Du einen Dampfreiniger hast, der sollte eigentlich alles killen....

Wichtig ist es, die Anderen zu entwurmen, das machst Du ja - ich denke, das ist die grösste Gefahr, eine Ping-Pong-Hinundheransteckerei...

Bei einem Bandwurm sähe die Sache anders aus, da dieser ja einzelne Glieder abstösst über den After der Katze und diese dann wirklich als winzige Reiskörnchen überall und nirgends liegen können...


PS : Das ist richtig, dass die Mittel gegen Spulwürmer nur die adulten Würmer abtöten und nicht die Eier / Larven. Deshalb wird ja "nach"entwurmt nach 2 Wochen, denn in der Zeit wächst diese "Brut" dann zu adulten Würmern heran und mit der 2. Entwurmung killst Du dann die Nachkommen.

Du bist also dann ein Babywurmkiller sozusagen - Du Pöhse ;-)

Nur sind die Eier / Larven eben im Darmtrakt der Katze und nicht außerhalb, bis auf den Punkt, wenn erbrochen wird. Da weiss ich nicht, ob da auch Eier / Larven bei sein können, denn so genau schaue ich mir sowas dann doch nicht an *igitt* - ich würde aber vermuten, dass hauptsächlich die erwachsenen Viecher erbrochen werden *schauder*....

Und halt aufgrund des Hinweises der TÄ eine solche "Kötzelstelle" gründlich reinigen.



hmmm - wenn die "immer" erbrochen werden, bin ich ja etwas beruhigt....dachte schon an schlimmste dinge....n kollege erzählte auch noch von würmern die die lunge einer katze befallen haben... :(
den vorlegeteppich auf dem der wurm gelandet war, hab ich gleich entsorgt,

den teppich vom bad in die maschine gesteckt....andere stellen eben "gesäubert"

hoffen wir, dass wir nun das übel packen können....

die ta meinte nur wenn die würmer über den magen rauskommen, sei der kater "voll" mit würmern.... :rolleyes: .....braucht man auch nicht früh morgens....aber was solls....es sind meine liebsten....
 
blitzi

blitzi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 April 2008
Beiträge
865
Ort
Eschwege
sorry - ich muss nochmal schubsen....vielleicht weiß ja jemand noch was....
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Wenn klar ist, dass es ein Spulwurm ist, dann würd ich mir nicht soviele Gedanken machen. Die werden eigentlich immer erbrochen und Dir würde ja nun auffallen, wenn auf dem Teppichboden etwas erbrochen war...
Leider nicht, erbrochen werden sie erst, wenn es sehr viele und sie im Magen "angekommen" sind. Würmer und Eier werden erstmal über den Kot ausgeschieden (kurz nach Bennys Einzug hab ich selbst sprach- und fassungslos vor den "weißen Regenwürmern" im KaKlo gestanden :eek: :eek:).

Spulwurmbefall - Pfizer Pharma GmbH
Spulwürmer befallen nicht nur Hunde

Ich wünsche Paul schnelle Wurmfreiheit :)!
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
@Petra

Das hab ich extra NICHT geschrieben, weil Blitzi schon so besorgt war :rolleyes:

Dachte, wenn ich ihr schreibe, sie täte gut daran, die Katzenklöchen zu schrubben und alles neu zu machen, damit wäre es okay und wollte da nicht zu sehr ins Detail gehen... :oops:
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Oje :eek: :eek:, soll ichs besser löschen :oops: :oops:???
 
blitzi

blitzi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 April 2008
Beiträge
865
Ort
Eschwege
  • #10
hmmm - die TA sagte mir schon, dass er diese erst erbricht, wenn er quasi "voll" ist.... *seufz*
dabei wurde er erst im januar entwurt....bzw....im dezember angeblich im tierheim, dann wieder würmer....heiligabend zum TA - dann noch einmal nachentwurmt....war wohl zu wenig - auch wenn es bis letzte nacht anhielt....

hab vorhin nochmal mit der THP gesprochen, die sagte, es kommt wohl schon mal vor, dass die würmer erbrochen werden....


paul hat eben wieder gefressen und getrunken und eben versucht fliegen zu fangen....in zwei wochen wird nochmal entwurmt, und dann nochmal.....

morgne dann die beiden großen....

ich hoffe, dann bekommen wir es in den griff....

und ich hoffe, es wird eine ruhige nacht.
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
  • #11
Zu spät, sie hats sicher schon gelesen, ihr Lämpchen ist jedenfalls grün...
 
Werbung:
blitzi

blitzi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 April 2008
Beiträge
865
Ort
Eschwege
  • #12
Oje :eek: :eek:, soll ichs besser löschen :oops: :oops:???

*zu spät *

und quatsch...ihr sollt mir ja die welt auch nicht rosa anmalen....

wobei...ich bin eben n "schisser" und mach mir sehr schnell viele sorgen....
und brauch manchmal einfach menschen, die mir sagen "ist zwar nicht soooo toll - aber wird schon werden"
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17 März 2008
Beiträge
3.394
  • #13
hmmm - wenn die "immer" erbrochen werden, bin ich ja etwas beruhigt....dachte schon an schlimmste dinge....n kollege erzählte auch noch von würmern die die lunge einer katze befallen haben... :(
den vorlegeteppich auf dem der wurm gelandet war, hab ich gleich entsorgt,

die ta meinte nur wenn die würmer über den magen rauskommen, sei der kater "voll" mit würmern.... :rolleyes: .....braucht man auch nicht früh morgens....aber was solls....es sind meine liebsten....


würmer werden nicht immer erbrochen meist nur bei starker verwurmung

Profender spot on erfasst würmer als auch die eier
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
  • #14
und brauch manchmal einfach menschen, die mir sagen "ist zwar nicht soooo toll - aber wird schon werden"
Das kann ich guten Gewissens tun :cool::
Unsere Katzen wurden erneut entwurmt (das TH hatte das wohl nur 1x gemacht), ich reinigte alle Liegeplätze und das KaKlo gründlichst und wir hatten nie wieder Spulwürmer :).
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
  • #15
Na ja, dann weisst Du ja eh Bescheid - hat Dir die TÄ ja wohl schon gesagt. Ist auch richtig, erbrochen werden die Spulwürmer erst, wenn's viele sind, ohne das jetzt weiter ausschmücken zu wollen. Deshalb hat sie auch sicherlich eine Spritze gegeben, weil diese eben radikaler ist als die Pasten.

Da Du eh schon alles gehört hast, geb ich Dir jetzt "noch den Rest" an Info - wundere Dich bitte nicht, wenn er u.U. morgen recht müde und schlapp ist. Zum Einen ist die Spritze etwas anstrengend und dann ist es so, wenn die Würmer durch das Mittel absterben, entstehen eben auch Gase - also in etwa so wie Blähungen, deshalb kann es sein, dass er morgen etwas "malad" oder einfach nur sehr ruhig ist.

Das ist auch genau der Grund, warum wir, wenn wir die Streuner einfangen und operieren lassen (die ja nun immer verwurmt sind), extra NICHT entwurmen lassen bei der OP, was ja ein Einfaches wäre, wenn sie schlafen, Spritze rein, merken sie noch nichtmal. Aber unser TA rät davon ab, weil eben die Streuner meistens nicht so fit sind wie z.B. Dein Paul und dann neben Narkose + OP noch oben drauf eine Wurmspritze einfach "too much" wäre. Zumal sie dann eben auch noch diese Gase zu verarbeiten hätten und das dann frisch operiert und im Stress.

So, nun hab ich all das geschrieben, was ich eigentlich lassen wollte :eek:
 
blitzi

blitzi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 April 2008
Beiträge
865
Ort
Eschwege
  • #16
Das kann ich guten Gewissens tun :cool::
Unsere Katzen wurden erneut entwurmt (das TH hatte das wohl nur 1x gemacht), ich reinigte alle Liegeplätze und das KaKlo gründlichst und wir hatten nie wieder Spulwürmer :).

wie und womit hast du gereinigt???
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
  • #17
wie und womit hast du gereinigt???
Das war vor ca. 8 Jahren, da kannte ich noch keine Dampfreiniger für die Wohnung :oops:.
Ich hatte damals noch mein "haustierfreundliches" Insektizid (gekauft für meine Teddysammlung, als im Kindergarten unserer Tochter Läuse aktuell waren :rolleyes:), damit hab ich Körbchen und Decken besprüht, ausgelüftet und abgesaugt; das KaKlo mit kochendem Wasser nachgespült.

Heute würde ich den Dampfreiniger vorziehen.
 
blitzi

blitzi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 April 2008
Beiträge
865
Ort
Eschwege
  • #18
Na ja, dann weisst Du ja eh Bescheid - hat Dir die TÄ ja wohl schon gesagt. Ist auch richtig, erbrochen werden die Spulwürmer erst, wenn's viele sind, ohne das jetzt weiter ausschmücken zu wollen. Deshalb hat sie auch sicherlich eine Spritze gegeben, weil diese eben radikaler ist als die Pasten.

Da Du eh schon alles gehört hast, geb ich Dir jetzt "noch den Rest" an Info - wundere Dich bitte nicht, wenn er u.U. morgen recht müde und schlapp ist. Zum Einen ist die Spritze etwas anstrengend und dann ist es so, wenn die Würmer durch das Mittel absterben, entstehen eben auch Gase - also in etwa so wie Blähungen, deshalb kann es sein, dass er morgen etwas "malad" oder einfach nur sehr ruhig ist.

Das ist auch genau der Grund, warum wir, wenn wir die Streuner einfangen und operieren lassen (die ja nun immer verwurmt sind), extra NICHT entwurmen lassen bei der OP, was ja ein Einfaches wäre, wenn sie schlafen, Spritze rein, merken sie noch nichtmal. Aber unser TA rät davon ab, weil eben die Streuner meistens nicht so fit sind wie z.B. Dein Paul und dann neben Narkose + OP noch oben drauf eine Wurmspritze einfach "too much" wäre. Zumal sie dann eben auch noch diese Gase zu verarbeiten hätten und das dann frisch operiert und im Stress.

So, nun hab ich all das geschrieben, was ich eigentlich lassen wollte :eek:

vermutlich wird er ja dann die toten würmer nochmal auskotzen oder?
er hat von der TA n mittel gegen würmer und n mittel gegen übelkeit und krämpfe bekommen....
im moment hat er hunger....die ta meinte ne handvoll trofu i/d von hills....hab ihnen aber eben ne dose almo nature huhn aufgemacht....
ansonsten läuft er rum und schaut ganz interessiert....im gegensatz zu heute morgen.

die klos werde ich morgen austauschen.
 
blitzi

blitzi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 April 2008
Beiträge
865
Ort
Eschwege
  • #19
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
  • #20
Nein, das könnte sein, ist aber eher unwahrscheinlich - er wird sie über den Darm ausscheiden, die Leichen :cool:

Von daher auch sehr sinnig, dass Du die Klos erst morgen wechselst... absolut.

Ich gehe übrigens davon aus, dass die Entwurmung im Januar nicht erfolgreich war - denn es ist a) fraglich, woher er sie sich dann danach geholt haben sollte und b) wäre die Verwurmung bei irgendwann nach Januar ganz neu entstandenem Befall sicherlich nicht so massiv, wie sie jetzt war...

Morgen seid Ihr die Viechers los ;)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
27
Aufrufe
346
Findus2703
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben