Brauche dringend Rat

Fraurella

Fraurella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Juni 2008
Beiträge
241
Hallo,

zuerst Danke ich *stella* und Bienchen67 für ihre Schnellhilfe.
Möchte aber gerne mein Anliegen nochmal vortragen, vielleicht hat ja jemand noch einen Tipp für mich.

Meine beste Freundin ist für 6 Monate im Ausland zum arbeiten. Nach langem zögern habe ich mich bereit erklärt, ihr Fellknäul Nala zu uns zu nehmen.

Nala ist eine, zumindest bei uns, die gar nicht schmusig ist und bitterböse wird, wenn man sie berühren möchte. Deshalb lassen wir sie.

Nala, ist eigentlich lebhaft, doch seit zwei Tagen ist das anders. Nala frisst kaum, liegt wie eine Sphynx da, bleibt allerhöchstens 10 Minuten in dieser Position, steht auf, läuft kurz herum und legt sich wieder so hin. Und das wechseelt oft. Ausserdem konnte ich beobachten das Nalas bauch sicher immer wieder kurz aufbläht. Ausserdem hat sie meist die Augen fast zu.

Niemals wollte ich ein Tier bei uns haben, aber ich hab solche Angst um die Kleine, das mir ganz schlecht ist. Ich befürchte das etwas mit ihrem Verdauungstrakt nicht stimmt. (Vielleicht das Futter das sie nicht verträgt?)

Tierarzt ist nicht erreichbar und mein Mann kommt erst (Weil Überstunden) um ca. 17 Uhr Heim. Dann fahren wir zu einer Tierärztin.

Ich hatte stella schon geschrieben das Nala sich mittlerweile in unser Schlafzimmer zurückgezogen hat. Sie liegt dort woe einst, bzw. bis vor 3 Stunden, die Schubladen drin waren und schläft. Ab und an steht sie auf, frisst zwei Bröckchen, geht in den Kleiderschrank und danach wieder in die Schubladennische. Nala maunzt nicht. Sie wirkt nur schläfrig.

Kann mir jemand helfen? Ich weiß, Ferndiagnosen sind schwierig. Aber vielleicht hat jemand von Euch ja ähnliches erlebt. Will mich irgendwie etwas beruhigter fühlen, bevors zum Arzt geht. Wenn was mit der Katze ist, bringt mich meine Freundin um. Und ich verzeih mir, bis sie's tut, nicht das ich hätte besser aufpassen müssen auf die Süße :-(

Liebe Grüße.

Ps: Gestern war das noch nicht, vllt. auch nicht aufgefallen, aber seit Heute sind die obersten Knochen deutlicher zu sehen. Das hintere Stück von ihr wirkt eingefallen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Das hört sich für mich alarmierend an.
Wenn Findus so kauert und auch noch eingefallen ist, ist meist Alarmstufe Rot.
Katzen können es lange verbergen wenn sie krank sind, fangen sie an es deutlich zu zeigen ist es meist schon etwas was behandelt werden muss.
Wie lange frisst sie schon schlecht?
Trinkt sie?
Kannst du sie anfassen? Wenn ja, dann nimm sie mal am Nackenfell und schau ob die Haut sich schnell wieder zurückzieht oder stehenbleibt.(Dehydration)
Wie sieht der Kot aus?
Geht sie öfter aufs Klo, oder eher seltener?

Tut mir leid das ich Dich nicht beruhigen kann, Du musst so schell es eben machbar ist zum TA.
Auf jeden Fall noch Heute!
Ach ja, willkommen im Forum!
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Zum Tierarzt zu gehen ist die richtige Entscheidung. Du musst aber auch dem TA die Geschichte dieser "Notaufnahme" erzählen. Es kann sowohl ein gesundheitliches als auch ein seelisches Problem (Trennung von Frauchen) sein. Der TA wird dann sicher die richtige Entscheidung für die weitere Behandlung finden.

Niemand im Forum wird Dir jetzt genau sagen können was die Katze hat, dazu gibt es zu viele Möglichkeiten.

Meldest Du Dich nach dem TA-Termin noch einmal hier im Forum und berichtest?

...und natürlich ein herzliches Willkommen hier bei uns.
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
Das hört sich für mich alarmierend an.
Wenn Findus so kauert und auch noch eingefallen ist, ist meist Alarmstufe Rot.
Katzen können es lange verbergen wenn sie krank sind, fangen sie an es deutlich zu zeigen ist es meist schon etwas was behandelt werden muss.
Wie lange frisst sie schon schlecht?
Trinkt sie?
Kannst du sie anfassen? Wenn ja, dann nimm sie mal am Nackenfell und schau ob die Haut sich schnell wieder zurückzieht oder stehenbleibt.(Dehydration)
Wie sieht der Kot aus?
Geht sie öfter aufs Klo, oder eher seltener?

Tut mir leid das ich Dich nicht beruhigen kann, Du musst so schell es eben machbar ist zum TA.
Auf jeden Fall noch Heute!
Ach ja, willkommen im Forum!

*voll unterschreib*

Bitte sofort zum TA - am besten vorgestern....

*daumendrück*

Bitte berichte, was der TA gesagt hat. Weisst Du denn, zu welchem TA Deine Freundin mit der Katze sonst geht - falls ja, auf jeden Fall dorthin, wenn machbar...


PS : Du vermutest, sie verträgt das Futter nicht ? Gibst Du ihr denn nicht das, was Deine Freundin ihr sonst gibt ? Falls Du das gewechselt hast, auf jeden Fall bitte wieder das gewohnte geben - aber zuallerst mal schnell zum TA, bitte.
 
SanneG

SanneG

Forenprofi
Mitglied seit
14 März 2008
Beiträge
1.417
Alter
48
Ort
Berlin
Ein herzliches Willkommen auch von mir.

Ich würde mich Mafi anschließen... Katzen, die sich verkriechen, sind nie ein gutes Zeichen. Unsere haben das immer gemacht, wenn sie sich ernstlich unwohl gefühlt haben.

Eine Möglichkeit wäre, mal alle Tierärzte durchzuklingeln und zu fragen, wer Hausbesuche macht. Gerade wenn die Katze nicht sehr zutraulich ist, wird sie durchs Einfangen nicht zusätzlich gestresst. Gut möglich ist, dass sie dehydriert - bei unserem Sternenkater Freggel gabs eine Spritze und nach einer Stunde war er wie immer. Blähungen wären auch denkbar, aber ich meine, dann würde sie wohl nicht fressen.

Bitte sieh zu, dass Du das Tier möglichst sofort zum Arzt bekommst oder diesen eben zu Dir. Bei Katzen geht der Verfall manchmal sehr schnell, dafür erholen sie sich aber auch oft recht zügig, wenns nichts zu ernstes war.

Herzliche Grüße
Sanne
 
A

Andrea-LU

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
1.170
Das hört sich für mich alarmierend an.
Wenn Findus so kauert und auch noch eingefallen ist, ist meist Alarmstufe Rot.
Katzen können es lange verbergen wenn sie krank sind, fangen sie an es deutlich zu zeigen ist es meist schon etwas was behandelt werden muss.
Wie lange frisst sie schon schlecht?
Trinkt sie?
Kannst du sie anfassen? Wenn ja, dann nimm sie mal am Nackenfell und schau ob die Haut sich schnell wieder zurückzieht oder stehenbleibt.(Dehydration)
Wie sieht der Kot aus?
Geht sie öfter aufs Klo, oder eher seltener?

Tut mir leid das ich Dich nicht beruhigen kann, Du musst so schell es eben machbar ist zum TA.
Auf jeden Fall noch Heute!
Ach ja, willkommen im Forum!

Zuerst einmal auch von mir ein HERZLICH WILLKOMMEN.

Ich möchte mich hier 100 % anschließen. Das gefällt mir überhaupt nicht. Ich bin auch der Meinung, Du solltest schnell zum Arzt gehen. Heute noch.

Frage: Seit wann lebt Nala bei Euch? Eine Umstellung (z. B. Eingewöhnung) kann sich manchmal auch erst nach ein paar Tagen negativ bemerkbar machen. Wie oben schon erwähnt: man merkt es den Fellis lange nicht an, dass sie sich nicht wohl fühlen. Vielleicht ist durch diese Umstellung der Magen/Darm-Trakt durcheinander geraten. Nervöser Magen oder so etwas.

Hat sie Durchfall? Erbricht sie?

Falls ja, nimm eine Probe mit zum TA.

lG und gute Besserung,

Andrea
 
Fraurella

Fraurella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Juni 2008
Beiträge
241
Lieben Dank für eure Antworten.

Ja, sie trinkt ordentlich. Jetzt liegt sie allerdings in der Nische und schläft schön. Seitlich bläht sichs weiterhin ab und an auf.

Streicheln hat sie sich nie lassen seit sie hier ist, aber nun schon. Allerdings nur am Rücken, alles anderen würde Finger ab bedeuten.

Sie geht öfter aufs Katzenklo, aber meines Erachtens weil sie unheimlich frisst. Sie steht schon seit ich sie kenne gut um Futter, aber mein Mann meinte scherzend wenn das so weiter geht, müssen wir einen Kredit aufs Haus aufnehmen.

Ihr Frauchen ist seit 4 Wochen weg. Ich hatte gedacht es liegt am Futter, aber Sehnsucht, ohje.

Ich hab ja wirklich keine Ahnung. Hatte nie Tiere, wobei ich es sehr schön finde das sie da ist.

Aber diese Sorgen die man sich macht, schlimm!
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
die Haltung und die Unruhe deiner Gast-Miez lässt darauf schliessen, dass sie große Schmerzen hat...
TA-Besuch ist also DRINGENDST angesagt
Wie ist die Verdauung? setzt sie kot ab? wenn ja, wie sieht dieser aus?
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
Nur mal so eine ganz dumme Frage :

Kastriert ist sie aber, ja ? :eek:


PS : Sollte sie kastriert sein (also eine Trächtigkeit ausgeschlossen werden kann), dann ist es ein SEHR SCHLECHTES Zeichen, wenn sie sich jetzt plötzlich anfassen lässt, was bis dato nicht so war. Jede deutliche Verhaltensänderung ist ein ALARMzeichen. Bitte schreib nicht weiter hier, fahre bitte zum TA, BITTE.
 
Fraurella

Fraurella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Juni 2008
Beiträge
241
  • #10
Natürlich gehen wir zum Tierarzt. Um 17 Uhr müsste mein Mann so langsam eintrudeln, Tierarzt den Sie hat ist immer noch nicht erreichbar.

Ihr Kot sieht wie gewöhnlich aus.

Ich hab voll den Schiss. Ach, das Futter ist das was sie immer bekommt. Meine Freundin sagte ich solle nur ab und an wechseln. Aber sie bekommt die Sorten die sie gewohnt ist. Genügend Futter hat Sie mitgebracht.

Ich versuchs nochmal beim Arzt und frage ob er kommen kann, wenn ihr meint das es Stress bedeutet.

Liebe Grüße.
 
Fraurella

Fraurella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Juni 2008
Beiträge
241
  • #11
Nur mal so eine ganz dumme Frage :

Kastriert ist sie aber, ja ? :eek:


PS : Sollte sie kastriert sein (also eine Trächtigkeit ausgeschlossen werden kann), dann ist es ein SEHR SCHLECHTES Zeichen, wenn sie sich jetzt plötzlich anfassen lässt, was bis dato nicht so war. Jede deutliche Verhaltensänderung ist ein ALARMzeichen. Bitte schreib nicht weiter hier, fahre bitte zum TA, BITTE.

Meine Freundin geht regelmässig zum Arzt mit Ihr. Ich hoffe inständigst das Du mit der Frage nicht das meinst was ich gerade denke!
 
Werbung:
Dude

Dude

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Juni 2008
Beiträge
379
Alter
37
Ort
Mainz
  • #12
Wo kommst du denn her? Also Stadt, vielleicht ist hier jmd im Forum der dich zum TA bringen kann wenn dein Mann nicht kommt.

Hmm können Katzen ne Magendrehung bekommen? Weil dieses aufblähen ist typisch für eine Magendrehung bei Hunden, auch das viele Trinken.
 
Brezel

Brezel

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2008
Beiträge
2.456
Ort
Hessen
  • #13
Fraurella ist off. Ich hoffe, sie ist zum TA gefahren.
LG Karin
 
Sarina

Sarina

Benutzer
Mitglied seit
7 Juni 2008
Beiträge
47
Ort
Berlin
  • #14
Dann bleibt uns nur Daumendrücken!!
 
Fraurella

Fraurella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Juni 2008
Beiträge
241
  • #15
Fraurella ist off. Ich hoffe, sie ist zum TA gefahren.
LG Karin


Nein, ist sie nicht. Sie hat den Tierarzt erreicht, ihm das selbe geschildert wie Euch und er ist gekommen.

Ich bin so geschockt das ich heule wie sonst was.

Verzeiht mir meinen Ausbruch, aber diese d.... K.. hat sie nicht kastrieren lassen. Die kleine Goldmaus kriegt wohl die nächste Zeit Nachwuchs.
Arzt meinte aber es wäre alles in Ordnung. Er kommt Morgen nochmal zum schauen. Und ich sitz jetzt da, heulend und mir Sorgen um die Kleine machend.

Wollte mich ganz herzlich bei Euch bedanken. Für eure Meinungen und das Daumen drücken.
Ich weiß gar nicht was ich jetzt tun soll.

Ganz liebe Grüße
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #16
Nein, ist sie nicht. Sie hat den Tierarzt erreicht, ihm das selbe geschildert wie Euch und er ist gekommen.

Ich bin so geschockt das ich heule wie sonst was.

Verzeiht mir meinen Ausbruch, aber diese d.... K.. hat sie nicht kastrieren lassen. Die kleine Goldmaus kriegt wohl die nächste Zeit Nachwuchs.
Arzt meinte aber es wäre alles in Ordnung. Er kommt Morgen nochmal zum schauen. Und ich sitz jetzt da, heulend und mir Sorgen um die Kleine machend.

Wollte mich ganz herzlich bei Euch bedanken. Für eure Meinungen und das Daumen drücken.
Ich weiß gar nicht was ich jetzt tun soll.

Ganz liebe Grüße


Das ist ja eine tolle Freundin.
Was hat der TA denn gesagt wieweit sie ist?
Sind es vielleicht schon Wehen?
Bitte schreibe Raupenmama per PN an, sie ist Züchterin und kennt sich sehr gut aus mit Schwangerschaft, Geburt und Kitten.
 
Dude

Dude

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Juni 2008
Beiträge
379
Alter
37
Ort
Mainz
  • #17
Ui.. Was ist denn in letzter Zeit los? Soviel unkontrollierter Nachwuchs! :eek::(
Drück euch die Daumen das es alles gut geht! Tja von keinem Tier gleich zu mehreren :D Schön das der TA zu dir gekommen ist.

Wenn alles in Ordnung ist würde ich die kleine Maus machen lassen und auf ihre Instinkte vertrauen. Katzen sind ja nicht dumm.. Weistu in welcher Woche die Katze ist, also wann die Kitten auf die Welt kommen?

Du musst auf alle Fälle eine Wurfkiste vorbereiten in einem Raum wo sie ihre Ruhe hat. Wenn du Fragen zu schwangen Katzen hast, können dir hier mit Sicherheit viele helfen.

kati
 
Sanny

Sanny

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
5.376
Ort
nicht bei dir :-)
  • #18
Hallo,
zu allererst bin ich froh,dass es deiner Pflegekatze gut geht und sie nicht krank ist.
Der zu erwartende Nachwuchs ist natürlich alles andere als schón :(
Wann lernen es die Leute ihre Katzen kastrieren zu lassen.:mad:

Ích finde es toll,dass du dich um die Süsse kümmerst und drücke die Daumen fúr eine problemlose Geburt.
 
Fraurella

Fraurella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Juni 2008
Beiträge
241
  • #19
Nein, es war eine tolle Freundin.
Damit hätte ich nicht gerechnet. Ich war sehr oft zu Besuch dort und immer war die Katze in der Wohnung. Sie lebt im dritten Stock eines Mietshauses. Wie kann das also gehen?

Mensch, ich habe doch noch nicht mal bemerkt das sie keine "Blähungen" hat, sondern das wohl die Babys sind die da gegen treten!

Der Arzt hat nur gesagt das es bald soweit sein müsste. Ich wußte bis vorhin ja nicht mal das sie nicht kastriert ist, wie sollte ich ihm also sagen können wann sie trächtig wurde.

Aber Morgen kommt er nochmal und wenn ich mich vom ersten, zweiten und dritten Schock erholt habe, frage ich was ich tun soll.

Zu dir noch was, Dude. Das war zumindest von dieser kleinen Maus der letzte unkontrollierte Nachwuchs, dessen sei dir sicher!
 
Dude

Dude

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Juni 2008
Beiträge
379
Alter
37
Ort
Mainz
  • #20
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben