Brauche DRINGEND Rat !!!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
D

dooly

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2009
Beiträge
18
Hallo,
nach längere Zeit bin ich auch mal wieder da :):)

Habe am Sonntag eine Katze in meinem Garten - gefunden -.
Ein Häufchen Elend zusammengekauert in einer Ecke.

Seit Sonntag liegt sie nun in der Wohnung.
War am Montag beim Tierarzt, dort bekam er eine Aufbauspritze und eine gegen Durchfall. Wollte sie scheren lassen, da es eine Mischlingslanghaarkatze ist und VÖLLLLIGST verfilzt.
Jedoch steht das momentan nicht zur Diskussion, denn überleben ist wichtiger als schönes Fell - so der Tierarzt - :(:(

Nun bekommt er seit Sonntag abend Verwöhnprogramm in allen Hinsichten.

Er schläft auf einer warmen Decke im Bett - er FRIßT und TRINKT - und zwar jede Menge - auch kein Durchfall mehr - ABER:

Er ist immer noch so schlapp wie am Sonntag - keine große Änderung !!!!!!-
nach fast 5 Tagen Hackfleisch, Eigelb,...... nix !!!!

Es sei erwähnt, er ist nicht mehr der Jüngste, aber steinalt auch noch nicht - schätze ca 10 - 12


Hat hier jemand einen Rat ????????????


Grüße
Mandy
 
Werbung:
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
Ja lass schnellstmöglich ein Blutbild erstellen.. irgendwas scheint da nicht in Ordnung..
haste das Mäusle mal gewogen? ich würde probieren mit der Schere schonmal einpaar Stellen rauszuschneiden, vllt scheueren die Filzplatten auch beim Bewegen?
Hast du Fundmeldungen online gestellt? Vllt vermisst wer die Maus schmerzlich?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Was sagt der Tierarzt? Wurde gleich Blut genommen für ein Blutbild?

Ich würde sagen 'weiter päppeln', vielleicht auch mit Reconvales, weil das alle nötigen Grundstoffe hat, damit es nicht zur Fehlversorgung kommt.


Wie sind die Häufchen, wie pinkelt er? Sind die Augen klar, die Nase frei, die Ohren sauber?


Zugvogel
 
D

dooly

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2009
Beiträge
18
DANKE DANKE DANKE
für eure schnellen Antworten.

Also die Sache mit dem Fell ist schon fast geklärt - smile -

Habe versucht ihn mit unserem Haarschneidegerät zu scheren - und -
tatsächlich - er meckert - aber lässt mich machen.

Habe ihn schon 3/4 geschoren. Hab sowas noch nieeee gesehen, der hat ca. 2cm Filz bis auf die Haut runter. Selbst meine Maschine kapitulierte fast.
Aber ich mach weiter, immer wieder ein kleines bisschen.

Blutbild möchte ich morgen machen lassen. Möchte auch wissen was los ist, denn mir erscheint das auch nicht normal.

Betreff online stellen usw. alles sinnlos. Das ist eine unserer -Dorfkatzen-
der rennt seit jahren bei uns rum und kam auch immer durch. Er war letztes Jahr noch seeehr groß und kräftig, wild und scheu. Wollte ihn im Winter ans / ins Haus holen, hatte keine Chance- nur mein Futter war immer weg :):)

Das komische ist eben dass er frißt und zwar nicht zu knapp, man könnte schon sagen in rauhen Mengen.
 
D

dooly

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2009
Beiträge
18
Ach ja -
also die Häufchen sind ok - und pinkeln auch - normale Menge - riecht normal,.... eigentlich alles ok.
Auch die Haut - die man ja nun wieder sieht, keinen Ausschlag, keine Beulen unter dem Körper,....... nix komisches an der Katze.
Augen klar, Ohren sogar sauber, Nase trocken - auch kein Fieber. TA hat gemessen
 
D

dooly

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2009
Beiträge
18
das würde ich doch aber am - mittlerweile - sichtbaren HInterteil oder in den Häufchen sehen.

Aber an so einen riesen Bandwurm oder so, dachte ich auch schon. Würde man den dann auch sehen, oder Würmer davon, oder Eier oder so???
 
D

dooly

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2009
Beiträge
18
na ich werds auf jeden Fall mal dem TA an Herz legen.

Habe seit 35 Jahren Katzen, da war die ein oder andere kranke,..... dabei.
Aber sowas komisches hab ich noch nicht gehabt.
 
Rewana

Rewana

Forenprofi
Mitglied seit
2. Februar 2011
Beiträge
5.219
Ort
NRW
Hallöchen,
Bandwurmeier sehen wie getrocknete Reiskörner aus und kleben im dann im Fell rund um den After und dort wo er mit dem Popo gelegen hat. Bevor sie antrocknen können sie noch etwas kriechen, sieht seltsam aus, aber dann trocknen sie an. So kommen sie aus dem After raus und gelangen bis ins Fell oder auf den Liegeplatz.
Gruß
Rewana
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Du könntest alle Häufchen von mindestens 3 Tagen sammeln und beim Tierarzt zwecks Wurmtest abgeben.
Erst entwurmen, wenn einwandfrei feststeht, daß er wirklich behandlungsbedürftig verwurmt ist, alles andere könnte ihn jetzt zu sehr belasten.

Blutbild fände ich sehr wichtig, evtl. zum Kottest auch noch Harntest.


Alles, alles Gute! ;)



Zugvogel
 
D

dooly

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2009
Beiträge
18
  • #11
Danke-

Ich werde Euch weiter berichten :)

Grüße
Mandy
 
Werbung:
Inki1956

Inki1956

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Oktober 2011
Beiträge
393
Alter
65
Ort
Großenaspe
  • #12
Was sagt der Tierarzt? Wurde gleich Blut genommen für ein Blutbild?

Ich würde sagen 'weiter päppeln', vielleicht auch mit Reconvales, weil das alle nötigen Grundstoffe hat, damit es nicht zur Fehlversorgung kommt.


Wie sind die Häufchen, wie pinkelt er? Sind die Augen klar, die Nase frei, die Ohren sauber?


Zugvogel

Genau das würde ich auch empfehlen! ReConvales bewirkt oft Wunder! Wir haben 2 ältere Katzen - die trotz vielem Fressen - recht dünn sind. Manchmal schlafen sie den ganzen Tag und wirken teilnahmslos (obwohl organisch alles ok ist). Ich gebe dann über 6 Tage ReConvales - und plötzlich sind sie wieder aktiv.
Drück Dir ganz fest die Daumen.
Gruß Inki
 
H

Hannibal

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
1.396
  • #13
Bitte lass beim Blutbild auch den T4 (Schilddrüse) testen. Viel fressen verbunden mit stark abnehmen bzw. nicht zunehmen ist ein typisches Symptom für eine Ueberfunktion. Und die kommt bei älteren Katzen sehr häufig vor.
 
Meiki

Meiki

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2010
Beiträge
5.561
Ort
Hannover
  • #14
Bitte lass beim Blutbild auch den T4 (Schilddrüse) testen. Viel fressen verbunden mit stark abnehmen bzw. nicht zunehmen ist ein typisches Symptom für eine Ueberfunktion. Und die kommt bei älteren Katzen sehr häufig vor.

... und es ist nicht Bestandteil des normalen Blutbildes sondern muss extra mitbestellt werden.
 
D

dooly

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2009
Beiträge
18
  • #15
Hallo an alle,

also war heute nochmal beim TA.
Sie hat Blut abgenommen und es wird auf Nieren und Schilddrüse getestet.

Zudem stellte sie fest, dass der schon - steinalt - sein muss, da die Augen einen Schleier haben. Habe das schon vermutet, da ich eigentlich die gleiche Katze schon mal habe - nur eben fit. Aber die ist 17 und hat auch diesen Grauschleier in den Augen. Der TA meinte, das kommt erst ab 15 bei Katzen.

Sollte er sich aber wieder bisschen aufrappeln, dann wird sie ihn fertigscheren. :).

Heute hat er sich sogar einmal ganz kurz selber geputzt- so 5 sec. Aber egal, er hatte die Kraft dazu. Und einen dicken Bauch bekommt er langsam:)

Mal schauen, was das Blut morgen sagt. Möchte einfach wissen, ob es einen Erfolg hat, wenn wir päppeln was geht, oder ob er einfach langsam gehen wird oder irgendwas hat, worauf zu achten ist.
Würmer sinds auf jeden Fall nicht- Wurmkur ist gemacht.


Grüße
Mandy
 
Kirlee

Kirlee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Januar 2010
Beiträge
955
Ort
Köln
  • #16
Ich finde es einfach klasse, daß Du Dich um den alten Kerl so kümmerst- ein dickes Kompliment von mir!
Und ich drücke die Daumen, daß er sich wieder berappelt!
Liebe Grüße, Kirlee
 
D

dooly

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2009
Beiträge
18
  • #17
:) - Danke :)

Ich glaube nicht an Gott oder so, aber ich glaube daran, dass alles wieder zu einem zurück kommt. Manchmal anders als man denkt.

Ich habe letzten Winter schon probiert ihn ans Haus zu locken, hat nicht geklappt- nur mein Futter, das war immer weg:). Wer weiß warum er sich ausgerechnet meinen Garten ausgesucht hat zum - hinlegen -.

:)
 
K

Katzenfreundin33

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Februar 2012
Beiträge
7
  • #18
Könnte helfen

Hallo
Es gibt so ein Stärkungsmittel das heißt Bioserin ( Serum vom Pferd ) und es gibt eine Paste Calo- Pet von Vetoquinol , beides als Aufbaupräperate zu verwenden. Das Bioserin wird hergestellt von Wirtschaftsgenossenschaft deutscher Tierärzte.
Frißt die Katze denn gut? Also das Bioserin und auch die Paste kosten nicht so viel , was Katzen auch mögen ist Lebertran. Einfach mal ausprobieren.
Viel Glück
Brigitte
P.s. Hoffe mein Text kommt auch an weil es gerade geheißen hat das er zu kurz ist.Na Ja. Kenne mich noch nicht so gut aus mit den Foren.
 
D

dooly

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2009
Beiträge
18
  • #19
Hallo,

also ich wollte Euch doch berichten :).
Ich war nochmals beim TA zum Blut abnehmen. Nieren- sowie Schilddrüsenwerte leicht erhöht - man könne was geben, muss aber nicht.
Nein, dann müssen wir NICHT.

Er ist eigentlich ok - :yeah: - mehr wollte ich ja gar nict wissen.

Steinalt, der Kerl, aber laaaaaaaaaangsam erholt er sich. Er wagte sogar schon den Sprung vom bett - nicht wirklich galant - aber immerhin.
Nun liegt er eben da so rum, mit mittlerweile kugeligem Bauch und restlichen Haut und Knochen - köstlich.

Auch das Scheren unter Dämmerschlaf hat sich erledigt.
Habe ein neues Hobby: Katze entfilzen. Millimeter für Millimeter arbeite ich mich nun mit der Schere vor und es wird. Bin fast fertig, sogar am Bauch lässt er es machen, wenn ER mag.
Sieht nun voll witzig aus, besonders mit seiner -Tigerquaste - am Schwanz. Die musste ich lassen :aetschbaetsch2:.


Danke für Eure rege Beteiligung und die vielen Tipps - Danke -

grüße aus dem sonnigen Bayern
Mandy
 
JK600

JK600

Forenprofi
Mitglied seit
19. September 2011
Beiträge
3.001
  • #20
Ich finds schön, dass er sich dich ausgesucht hat und du dich so gut kümmerst.:pink-heart:

Wenn er so sehr verfilzt ist, dann ist es möglich, dass er sich deshalb kaum bewegt hat, weil jede Bewegung unheimlich ziept.:sad:

Wenn die Werte soweit okay sind, dann kriegste das sicher mit Futter, Liebe und Geduld wieder hin.:smile:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
21
Aufrufe
3K
DosGatos
DosGatos
Sinchen98
2
Antworten
35
Aufrufe
5K
Bastet
L
Antworten
22
Aufrufe
1K
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben