Brauche dringend Rat! Wie bringe ich Kater und Katze für kleine Kittis zusammen?

Babschn

Babschn

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Januar 2011
Beiträge
25
Ort
Rottal-Inn
Hallo ihr Lieben :grin:

seit Oktober haben wir unseren kleinen Liebling "Smoky", ein 1/2 Jahre alter Karthäuser Kater. Bereits unsere dritte Katze. Wir lieben ihn über alles :pink-heart:

Meine Freundin hat eine fast genauso alte BKH Katze (im Mai geboren) daheim. Nachdem meine Freundin unbedingt kleine Kittis haben möchte, ergab sich der Gedanke, ob wir Smoky nicht als Deckkater "verwenden".

Wir möchten dabei natürlich nicht zu vorschnell handeln und uns ausgiebig davor erkundigen.

Hier meine Fragen:

1. Wie erkennt man die Rolligkeit bei einer Katzendame? Kann das nur der TA herausfinden? Soviel ich weiß, sind Kater immer rollig, oder?

2. Wen beide rollig sind, wie bringt man die beiden am stressschonendsten zusammen. Beide zusammen alleine in ein Zimmer sperren und wenn ja, wie lange/wie oft?

3. Wir möchten Smoky natürlich auch sobald es geht kastrieren lassen (spätestens im März). Ändert sich dabei irgendwas, wenn er davor deckt?

4. Gibt es sonst noch was zu beachten?

Wie ihr schon seht, habe ich wirklich absolut keine Ahnung, wie wir das anpacken sollen und brauche dringend Rat von euch Profis. Am wichtigsten ist mir natürlich das Wohl der beiden Katzen und wenn ihr meint, wir sollen die Finger ganz davon lassen, dann bin ich damit auch einverstanden :verschmitzt:

LG, Babsi :)
 
Werbung:
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Herzlich Willkommen hier und es wird dir bestimmt bald jemand auf deine Fragen antworten. Wie auch immer :D:)
 
Catlady1969

Catlady1969

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2010
Beiträge
4.829
Ort
Berlin
und wenn ihr meint, wir sollen die Finger ganz davon lassen, dann bin ich damit auch einverstanden :verschmitzt:

LG, Babsi :)

Liebe Babsi,

herzlich willkommen und der markierte Satz ist eine unendlich gute Idee !

Es gibt so viel Katzenelend auch in Deutschland, da muss nicht noch ein Wurf zusätzlich produziert werden.

Du wirst bestimmt gleich von anderen Forumsmitgliedern fachlich genau dargelegt bekommen, warum Eure Idee keine gute ist....

Viel Spaß hier im Forum und danke dafür, wenn Ihr Eure Katze nicht decken laßt.
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
Ihr solltet alle Beide sobald es geht kastrieren lassen.
Es gibt so unendlich viele Katzen die dringend ein zu Hause suchen, da sollte man nicht noch mehr produzieren.

Vor Allem wenn man so wenig über alle Risiken und Probleme informiert ist wie ihr es zu sein scheint.
Es kann viele Probleme bei einer Geburt geben, das kostet Geld und Zeit.

Und man sollte nie so unbedarft an die Vermehrung von Lebewesen gehen.

Schau Dich hier mal bei den Notfellchen um, dann siehst Du etwas von dem Katzenelend das es schon gibt.

Und dann überleg Dir gut ob Du dazu beitragen möchtest noch mehr Katzen in die Welt zu setzen.
 
HappyKerky

HappyKerky

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2010
Beiträge
10.963
Alter
38
Ort
NRW
Am wichtigsten ist mir natürlich das Wohl der beiden Katzen und wenn ihr meint, wir sollen die Finger ganz davon lassen, dann bin ich damit auch einverstanden :verschmitzt:
Bitte lass es bleiben. Das Boot ist voll, es gibt soooo viele Mix-Katzen, selbst Rassekatzen haben mittlerweile Probleme, vermittelt zu werden.

Bitte lass beide Katzen kastrieren und erfreue dich an den beiden, okay?
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Ihr habt absokut keine Ahnung, das stimmt.
Zum Rest.... nun ja... wenn man keine Ahnung hat, einfach mal das vermehren (= Kitten in die Welt setzen) sein lassen.
Es können Krankheiten übertragen werden, woran sie sterben können. Es können Erbkrankheiten weitergegeben werden, genetische Defekte etc. weshalb die Kitten behindert zur Welt kommen. Es gibt Blutunverträgälichkeiten (kennt ihr überhaupt die Blutgruppen eurer Katzen). Daneben noch die ganz normalen Dinge wie ein Notkaiserschnitt, der mal eben ein paar 1000€ kostet + Handaufzucht der Kitten.

Katzen hält man nicht alleine, mit einem kastriertem Spielkumpel könntet ihr euren Katzen etwas viel Besseres "antun", als mit unüberlegten "Mutter/Vaterfreuden".

Mal von der Optik abgesehen, Karthuser und BKH sind nicht zum verpaaren gedacht (wobei ihr bestimmt auch nur Mixe habt, also wer weiß, was da rauskommt).
 
Babschn

Babschn

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Januar 2011
Beiträge
25
Ort
Rottal-Inn
Wow, erst mal danke für die überaus schnellen Antworten! :verstummt:

Ehrlich gesagt war das auch mein Hauptgedanke, den ich bei meiner Freundin auch schon mal angesprochen habe. Eigentlich bin ich ja auch grundsätzlich für Kastration, aber nachdem es meine Freundin ist und sie unbedingt welche möchte... :oha:

Hm... vielleicht red ich nochmal mit ihr.
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
  • #10
Wow, erst mal danke für die überaus schnellen Antworten! :verstummt:

Ehrlich gesagt war das auch mein Hauptgedanke, den ich bei meiner Freundin auch schon mal angesprochen habe. Eigentlich bin ich ja auch grundsätzlich für Kastration, aber nachdem es meine Freundin ist und sie unbedingt welche möchte... :oha:

Hm... vielleicht red ich nochmal mit ihr.

Mach das bitte!!!
 
F

furtessmaus

Forenprofi
Mitglied seit
13. April 2008
Beiträge
3.411
  • #11
Am wichtigsten ist mir natürlich das Wohl der beiden Katzen und wenn ihr meint, wir sollen die Finger ganz davon lassen, dann bin ich damit auch einverstanden :verschmitzt:
LG, Babsi :)

das ist der einzig gute gedanke in deinem ganzen post!!!!
 
Werbung:
chaosmamaa

chaosmamaa

Forenprofi
Mitglied seit
7. Dezember 2010
Beiträge
1.497
  • #13
Am wichtigsten ist mir natürlich das Wohl der beiden Katzen und wenn ihr meint, wir sollen die Finger ganz davon lassen, dann bin ich damit auch einverstanden :verschmitzt:

LG, Babsi :)

Katzen-Sex ist lange nicht so lustig wie Menschensex...

Die Katze verführt den Kater mit aufreizenden Gesten und lässt sich für ca. 10 Sekunden begatten, während der Kater ihre Schultern mit seinen Krallen und ihren Nacken mit seinen Zähnen packt...

Daher wird er anschließend von dem Weibchen gekratzt und gebissen. Und auch die weibliche Katze empfindet Schmerzen bei der Paarung. Der Penis des Katers ist mit Widerhaken ausgestattet, was beim Zurückziehen einen intensiven, krampfartigen Schmerz auslöst. Dieser Schmerz ist der Auslöser für den Eisprung.

Dann kommt noch dazu, dass die potentielle Mutterkatze noch sehr jung ist.. es kann also sein, dass sie die Kitten nicht anständig versorgt, und ihr die Kitten mit der Flasche aufziehen müsst, das würde bedeuten, alle 2 Std, Flasche geben... rund um die Uhr!
Ein Katzenkaiserschnitt liegt bei ca. 400 Euro... Je jünger die Mutter, umso wahrscheinlicher Geburtskomplikationen.
Als nächstes... Kennt ihr die Blutgruppen von Katze und Kater? Falls nicht... die müssten vorher noch gecheckt werden, weil eine Blutgruppenunverträglichekit zu dem sogenannten "Fading Kitten Syndrom" führen kann.. das heißt nichts anderes, als dass die Kitten elendig unter Schmerzen eingehen....

Ich hoffe, das überzeugt euch, beide Katzen bald kastrieren zu lassen!
 
I

Inana

Gast
  • #14
Sehr cool, Danke!!!

Damit verschwind ich mal schnell wieder aus dem Threat, bevors blutig wird.

n028.gif


a038.gif
 
Babschn

Babschn

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Januar 2011
Beiträge
25
Ort
Rottal-Inn
  • #15
Ok, die letzten Antworten haben mich schon überzeugt - Ich lasse die Finger davon :zufrieden:

Ich bin froh, dass ihr so ehrlich seid und vor allem so schnell und zahlreich geantwortet habt. Vielen herzlichen Dank dafür!!!

Wir lassen Smoky so bald es geht kastrieren und haben dabei noch ein sehr gutes Gewissen :smile:
 
HappyKerky

HappyKerky

Forenprofi
Mitglied seit
5. Januar 2010
Beiträge
10.963
Alter
38
Ort
NRW
  • #16
Das freut mich sehr :) Vielen Dank dafür!
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #17
Wow, erst mal danke für die überaus schnellen Antworten! :verstummt:

Ehrlich gesagt war das auch mein Hauptgedanke, den ich bei meiner Freundin auch schon mal angesprochen habe. Eigentlich bin ich ja auch grundsätzlich für Kastration, aber nachdem es meine Freundin ist und sie unbedingt welche möchte... :oha:

Hm... vielleicht red ich nochmal mit ihr.

Ich danke dir, bitte mach das.
Weißt du, ich denke durchweg finden wir alle Kitten sowas von niedlich und es ist bestimmt toll, aber wenn man sich überlegt, welcher Rattenschwanz da dranhängen kann, welche Gefahr, welcher Preis (wie oben alles beschrieben), dann ist man doch froh, wenn sowas nur Züchter machen, die sich mit der MAterie wirklich gut auskennen.:)
 
monsch

monsch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Dezember 2009
Beiträge
250
Ort
Hameln
  • #18
Sehr cool, Danke!!!

Damit verschwind ich mal schnell wieder aus dem Threat, bevors blutig wird.

n028.gif


a038.gif

jaja...sowas passiert hier bei sonem Thema ratzfatz:omg:


erst die Sufu nutzen dann Fragen stellen...
 
monsch

monsch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Dezember 2009
Beiträge
250
Ort
Hameln
  • #19
Ok, die letzten Antworten haben mich schon überzeugt - Ich lasse die Finger davon :zufrieden:

Ich bin froh, dass ihr so ehrlich seid und vor allem so schnell und zahlreich geantwortet habt. Vielen herzlichen Dank dafür!!!

Wir lassen Smoky so bald es geht kastrieren und haben dabei noch ein sehr gutes Gewissen :smile:

:)
Nicht alle sind so schnell guter Einsicht wie du!
 
Babschn

Babschn

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Januar 2011
Beiträge
25
Ort
Rottal-Inn
  • #20
Ja, ihr habt vollkommen Recht. Ich habe bis jetzt nur die schöne Seite gesehen, aber das da so viel negatives dran hängt, hab ich wirklich nicht gewusst. Ich bin froh, dass ich auf ein so erfahrenes und (knallhart) ehrliches Forum gestoßen bin ;)

Jetzt bin ich wieder um ein vielfaches schlauer! :verschmitzt:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Tinchen75
Antworten
15
Aufrufe
2K
Trullinchen
Trullinchen
C
Antworten
29
Aufrufe
1K
chris1103
C
Bellybutton
Antworten
9
Aufrufe
897
4
Leli87
Antworten
5
Aufrufe
946
Maggie
S
Antworten
46
Aufrufe
5K
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben