Brauche dringend Rat! Katze kann nur noch unter Aufsicht raus

K

Kröti

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Mai 2013
Beiträge
1
Hallo Zusammen,

bin echt am verzweifeln.
Ich habe 2 Katzen, keine Rassekatzen, aber natürlich möchte ich nur ihr bestes.

Das Problem ist: ich habe beide Katzen anfänglich nur in der Wohnung gehabt, als wir uns ein Haus mit grossem Grundstück gekauft haben, hab ich sie raus gelassen und es hat ihnen sehr gut getan. Wir wohnen jetzt seit 3 Jahren hier und bis jetzt war alles super.
Bis letzten Mittwoch, da ist meine Mietzi abends nicht mehr nach Hause gekommen. Eigentlich sind meine beiden wenn sie raus sind immer nur kurz ne kleine "Runde" machen gegangen und waren dann fast ausschließlich auf unserem Grundstück. Das hat Ihnen gereicht!
Nun kann ich mit Sicherheit sagen, das Mietzi nicht weggelaufen ist, oder angefahren wurde, da wie ich jetzt durch befragen der Nachbarn erfahren habe, nur in unserer Strasse 6 Katzen in nur 2 Wochen spurlos verschwunden sind. Darunter eben auch meine Mietzi. (Könnte nur heulen)
Meinem Kater gehts schlecht, er frisst weniger (das will was heißen ;-) ), und ich lass ihn gerade auch nicht raus, weil ich so Angst hab das er auch noch weg gefangen wird.
Aber das ist ja keine Dauerlösung! Ich will ihn so gern wieder raus lassen. Er ist jetzt 5 Jahre alt, ihn jetzt noch an eine Leine gewöhnen? Oder wieder zur Hauskatze umerziehen? Auch kann ich ihm ja nicht die ganze Zeit hinterher rennen. Ich weiss nicht was ich machen soll. Auch unserer Grundstück ausbruchsicher zu machen, wird sich wohl kaum umsetzten lassen.
Hat jemand vielleicht ne Idee? Ich will nur das beste für meinen Dicken.
Auch möchte ich Ihm, wenn ein bisschen Zeit vergangen ist, wieder eine Spielgefährtin holen, die soll ja dann auch nicht nur im Haus sitzen.
Wir wohnen so Idyllisch, ich kann nicht verstehen warum es solche Sadisten gibt.
Nebenbei wir haben die Vermutung das es jemand aus der Nachbarschaft ist, jedoch gesehen und gehört hat natürlich niemand etwas. Alle Besitzer haben Strafanzeige erstattet, wobei da wahrscheinlich nicht viel bei raus kommt.

Ich bin für jede Idee und Vorschlag dankbar.
Vielen Dank schon mal.....
 
Werbung:
Pippilotta2012

Pippilotta2012

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Juli 2012
Beiträge
909
Das tut mir leid, dass deine Katze verschwunden ist. Vielleicht taucht sie doch noch wieder auf? Ist irgendwo eingesperrt? Ich drück jedenfalls mal die Daumen...

So der so, wenn du den Verdacht hast, dass jemand aus der Nachbarschaft Katzen "verschwinden lässt" solltest du wohl doch über eine Gartensicherung nachdenken. Im richtigen Bereich des Forum bist du ja schon mal gelandet.:)

Wieso meinst du, dass sich euer Garten nicht ausbruchssicher gestalten läßt? Hast du dich in das Thema und die Möglichkeiten schon eingelesen?

Eine Katze, die Freigang gewöhnt ist auf Dauer im Haus zu lassen wird wohl nicht gehen. Aber du schreibst ja ihr habt ein großes Grundstück. Wenn du das sicherst, reicht das doch möglicherweise. Es gibt auch relativ günstige Lösungen für große Grundstücke. Und deine Katzen können in Sicherheit leben, ohne dass du Angst haben musst, dass sie einem Katzenhasser zum Opfer fallen.
 
W

willy11

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2011
Beiträge
5.213
Ort
Berlin-Hellersdorf
Wir hier in Berlin haben festgestellt das des öfteren nicht markierte Katzen als Verkaufskatzen in Kleinanzeigen.de wieder auftauchen .Meine sind seit vor 4 Jahren mein Fredy mir geklaut wurde gechipt und regestriert. Ist ein kleiner Schutz für Freigänger.
 
Birmchen86

Birmchen86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Mai 2013
Beiträge
20
Hallo,mein Beileid für dich und deine Katze.Ich glaube ich hätte auch Angst davor jetzt noch den Kater raus zu lassen.Aber auf der Dauer im Haus ist auch keine Lösung.An deiner stelle würde ich dir ( wie dir schon geraten wurde) den Garten absichern.Vielleicht sind es Tierquäler und die od. der würde immer wieder zuschlagen.Oft hört man von Tierfängern die für Labors Katzen in Wohngebieten einfangen (weiß aber nicht ob sowas wirklich echt passiert ).
Ich will dir keine Angst machen, aber wenn ein Verdacht besteht das kein Unfall dafür verantwortlich ist wäre ich vorsichtig.LG
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
Die Laborgeschichte ist Humbug :rolleyes:
Aber das Einzäunen deines Gartens ist eine gute Idee. So kann Katz raus und du kannst dich sicher fühlen.
Auf Dauer in der Wohnung ist für einen Freigänger wirklich nichts.
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Grundstück einzäunen, ne andere Möglichkeit gibts nicht ..... und hoffen, dass der Täter eher von der Polizei gefasst wird, als von den Besitzern der vermutlich ermordeten Katzen ...... *obwohl gönnen würd ich persönlich es dem*.

@Birmchen die Laborgeschichte ist sowas von hahnebücherner Schwachfug ... sowas Dummes einfach nachzuplappern zeugt nicht grad von großartiger Differenziertheit!
 
Tupa

Tupa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. April 2012
Beiträge
540
Ich würde auch noch Aushänge mit einer sehr sehr verlockenden Belohnung machen...
Ach das tut mir so leid :sad:
 
Catdogly

Catdogly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. April 2013
Beiträge
160
Ort
im Outback
Hm - was ist denn nun mit der Katze??:confused:

Hat sich der User an anderer Stelle vielleicht nochmal gemeldet?
 
Birmchen86

Birmchen86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Mai 2013
Beiträge
20
Zitat: @Birmchen die Laborgeschichte ist sowas von hahnebücherner Schwachfug ... sowas Dummes einfach nachzuplappern zeugt nicht grad von großartiger Differenziertheit!

deshalb hab ich ja ergänzt das ich mir nicht sicher bin, ob sowas wirklich echt passiert.
Entschuldigung an alle die das verägert, bei so einem ernstem Thema ist das nicht hilfreich so eine Aussage nachzulabbern...
Aber jetzt bin ich erleichtert das diese Geschichten Märchen sind, wieder etwas gelernt...Manchmal weiß man es halt nicht besser und lernt im Leben dazu...
...und übrigens nach dem rasieren wachsen die Haare nicht heftiger nach:aetschbaetsch2:

HUMOR HUMOR
 
Zuletzt bearbeitet:
H

honeybee1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Mai 2013
Beiträge
13
  • #10
Hast du denn schon im Tierheim nachgeschaut?
Bei uns in der Nähe war auch mal so ein Bekloppter der meinte dass er jede Katze ohne Halsband oder Chip einfach ins Tierheim bringen muss.
Hat er mit unserem Kater Tiger(ich weiß einfallsreicher name :aetschbaetsch2: )
wahrscheinlich auch gemacht...haben ihn bis heute net mehr wiedergefunden :'(
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

K
Antworten
67
Aufrufe
35K
leon2002
L
S
Antworten
125
Aufrufe
11K
Jorun
P
Antworten
5
Aufrufe
1K
romulus
romulus
Verena81
2
Antworten
21
Aufrufe
5K
kattepukkel's
kattepukkel's
L
Antworten
2
Aufrufe
1K
pacara

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben