Brauche dringend Hilfe! Mein Kater hat eine Allergie und FIV!!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Leyla

Leyla

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. September 2009
Beiträge
656
Ort
An der Saar
Liebe Foris,

ich war über 2 Jahre nicht mehr online, weil es meinen Katzen Gott sei Dank super ging. Nun aber hat es ein Ende, da ich nicht mehr weiter weiß...:(

Mein Kater Mischko (6 Jahre), FIV+, trotzdem Freigänger (wurde zu spät erkannt und war zu dem Zeitpunkt schon Freigänger), hat seit letzem Jahr das ganze Jahr über Juckreiz (jetzt wieder am schlimmsten!!), im Winter hat er Ruhe davon. Deshalb kann ich eine Futtermittelallergie ausschließen. Er hat sich seit es wärmer ist wieder angefangen zu kratzen (aber nicht wund) und momentan fängt es wieder an ganz schlimm zu werden. Er leckt und kratzt sich offene Stellen, besonders am Bauch, an den Füsschen und Beinen, Kopf und Rücken auch aber weniger als den Rest. War schon mehrfach beim TA, Flöhe und Grasmilben hat er keine (hatten erst Grasmilbenallergie in Betracht gezogen). Er bekam seit Donnerstag letzter Woche Apoquel, was leider bisher net wirkt. Cortison wollen sie und ich ihm net geben aufgrund seines FIV´s...

Hab ihm schon mal XiTang Tabletten bestellt, gab ihm 2 Stück (insgesamt) morgens und abends 1 Tag lang, meiner Meinung kratzte er sich plötzlich mehr und ich ließ das direkt sein. Hatte Angst, dass da was an Kräutern drin ist was er nicht verträgt. Hanföl bestellte ich bei Zooplus... wird komplett verschmät. Bekam vom TA ne Lotion zum abheilen... lässt er sich net auftragen :(:(:(
Ich soll Apoquel trotzdem weiter geben.. ob das so sinnvoll ist?! Und morgen wieder kommen.

Ich weiß neme weiter, ich denke er hat ne Allergie gegen Pollen oder Gräser oder sonst irgendner Pflanze draußen.. wie gesagt, im Winter ist Ruhe.

Ihn drin lassen geht auch net, hab´s heute mal wieder probiert, der schreit mir ewig lang hier alles nieder, reißt mir sprichwörtlich die Tapete von den Wänden und drangsaliert dazu noch seine anderen Katzen - Mitbewohner :mad:

Allergietest halte ich für unssinnig, weil ich eh nix dagegen machen kann, weil ich mir sicher bin, dass es von draußen kommt...

Kann mir vllt jemand sagen was ich noch versuchen kann es in den Griff zu bekommen, welches Mittel oder Medikament, was ein FIVie nehmen kann?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten, bin echt am verzweifeln...
 
Werbung:
Maureen

Maureen

Forenprofi
Mitglied seit
24. Februar 2012
Beiträge
2.267
Ort
Passau
Gegen den Juckreiz könntest Du es mal mit der Bachblüte Crab Apple versuchen. Die hat bei uns sehr schnell den Juckreiz beseitigt - und selbst Kortison hat das vorher nicht geschafft.

Hanföl wird bei uns auch verschmäht. Ich schwöre auf Viacutan, das wurde bei uns auch sofort angenommen, da es relativ neutral ist.

http://www.viacutan.de/ueberblick.aspx
 
Leyla

Leyla

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. September 2009
Beiträge
656
Ort
An der Saar
Dankeschön, ich werde das dann mal probieren ☺
 

Ähnliche Themen

P
Antworten
14
Aufrufe
1K
F
Hirnbeere
Antworten
9
Aufrufe
7K
pfotenseele
P
J
Antworten
11
Aufrufe
9K
E
D
Antworten
6
Aufrufe
628
Sancojalou
Sancojalou
G
2
Antworten
32
Aufrufe
765
Nicht registriert
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben