Brauche dringend eure Meinung

S

SabbisTess

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 September 2014
Beiträge
6
Ort
Sugenheim
Hallo Katzenfreunde,
Ich habe ein sehr ernstes Problem...
Und zwar hat eine Freundin vor 7 Wochen Nachwuchs bekommen...
4 kleine Katzen springen nun durchs Haus.
Eine von den 4ren ist jedoch sehr klein.... um genau zu sein vielleicht grad mal halb so groß wie ihre Geschwister...
Die kleine wurde so wie es aussieht von ihrer Mutter nicht akzeptiert...weshalb sie auch immer schwächer wurde... als wir vor 2 tagen eine Nachricht bekommen haben das die kleine sterben wird, weil die Besitzerin sie bei 5°C auf dem Balkon vergessen hatte, zuvor hatte die kleine schon eine volle CocaCola Flasche abbekommen, haben wir uns kurzerhand entschlossen sie für 2 Tage zu uns zu nehmen... mit 7 Wochen ist das zwar eine Heikle Situation aber wir wollten es wenigstens versuchen.
Wir haben sie also zu uns genommen und so gut wie es ging wieder fit gemacht. Aus einer Anfangs quälenden kleinen Katze wurde mit zunehmender Zuneigung ein aufgewecktes, neugieriges und lernfähiges 7 Wochen junges Kätzchen.
Es hatte den Anschein das wir die neuen Eltern geworden sind.
Jedoch mussten wir nach 2 Tagen die kleine wieder an ihre Besitzerin abgeben... auch wenn wir dies mit tränen in den
Augen taten...

Wir haben ihr dann nach kurzer Zeit angeboten, die Katze direkt zu übernehmen. Sie meinte dann allerdings das es nicht gehen würde weil die kleine noch ihre Mutter braucht. An sich ist dies ja richtig hätte ich nicht mitbekommen das die mutter sie abgestoßen hat.
Jeder versuch sie umzustimmen und sie davon zu überzeugen das es vielleicht das richtige wäre wenn die kleine zu uns kommen würde, ging ins leere.
Reaktionen wie, die Mutter tränkt sie alle 4 Tage mal, hört man zu oft von ihr.
Zudem ist Sie am tag fast 12 stunden nicht zu hause... die kleine sitzt dann allein im zimmer bekommt nix zu fressen, weil der Hund regelmäßig die Näpfe leert und Milch ist gar nicht erst im Haus. Ihr wenigstens Wasser zu geben ist anscheinend zu viel verlangt. Die nähe zur Mutter ist durch viele Türen erschwert... deshalb frage ich mich warum sie uns immer wieder damit hinhält, wenn die kleine die Mutter eh nicht sieht...
Es scheint so als wär ihr die Katze total egal.
Ist es ratsam die Katze zu uns zu holen? Wenn ja wie kann ich meine Freundin überzeugen?

Wir haben einfach angst das die kleine die nächsten 3 Wochen nicht überleben wird.

Danke schonmal im vorraus!
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Uhrenteddy

Uhrenteddy

Forenprofi
Mitglied seit
1 April 2011
Beiträge
1.526
Ich denke, bevor die Kleine im alten Zuhause völlig vernachlässigt wird, wäre es schon besser, sie zu dir zu holen, allerdings nur zusammen mit einer gut sozialisierten Katze, die nicht wesentlich älter ist (also mit ca. 14 Wochen). Wenn du ihr das nicht bieten kannst, wirst du ihr wohl kaum wirklich was Gutes tun.
 
Virikas

Virikas

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 September 2011
Beiträge
962
Ort
Hamburg
Hier dann nochmal, warum das arg unglaubwürdig erscheint:

Und zwar hat eine Freundin vor 7 Wochen Nachwuchs bekommen...

als wir vor 2 tagen eine Nachricht bekommen haben das die kleine sterben wird, weil die Besitzerin sie bei 5°C auf dem Balkon vergessen hatte

Vor 7 Wochen, wars also ende August
Sugenheim liegt laut Wiki auf 312m Höhe
Und da solls 5° grad draussen gehabt haben?
Wo es JETZT noch nichtmal 5° hat?

Noch Fragen?
 
Uhrenteddy

Uhrenteddy

Forenprofi
Mitglied seit
1 April 2011
Beiträge
1.526
Also bei uns hats bis an die Donau runter schon Frost gegeben...
 

Ähnliche Themen

  • SabbisTess
  • Kitten
Antworten
16
Aufrufe
3K
Miss_Katie
  • Skyrocket
  • Kitten
Antworten
9
Aufrufe
2K
Taskali
Antworten
14
Aufrufe
909
Marita6584
Antworten
6
Aufrufe
615
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben