Brauche dringen euren Rat!!!

L

Lulu-Paulinchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 Dezember 2010
Beiträge
14
Alter
41
Hallo ihr Lieben,

nach einiger Zeit melde ich mich dann mal wieder zurück.Hatten viel Stress und Action,darum war ich längere Zeit nicht mehr hier...

So,nun zu meinem Problem!!!!

Ich hatte euch ja anfangs geschrieben,das wir zu Lulu 1 1/2 eine kleine Katze bekommen haben,Paulinchen ( nun 10 Wochen alt )!

Am Anfang war natürlich Halli Galli,weil Lulu ihr Revier verteidigt hat,was ja auch ok ist.Sie hat Paulinchen auch oft in die Schranken gewiesen!!!

Nun war es schon so,das die beiden nebeneinander lagen und friedlich geschlafen haben,ohne Probleme.Heute kam meine Tochter dann zu mir,weil Paulinchen am Hals eine dicke blutige Stelle hat...

Klar,die beiden raufen,rennen sich hinterher,knurren sich beim "Spielen" an,Lulu liegt dann auf Pauli und hält sie fest.Das macht sie aber nur,wenn Pauli der Meinung ist,es reicht noch nicht mit spielen und springt auf Lulu zu.

Was kann ich machen,damit es eben nicht zu blutigen Auseinandersetzungen kommt???-Normalerweise ist Lulu eine wirklich liebe Maus,die viel duldet,aber Paulinchen übertreibt noch total,und weiss wohl nie wann Schluss ist!!!!

Kann man da überhaupt etwas machen???Und wie kann ich jetzt am besten die Stelle am Hals behandeln???Hab schon überlegt,Kamillentee zu kochen,und mal ein wenig zu tupfen...

Wäre schön,wenn ich hier vielleicht ein paar Tips bekäme!!!
 
Werbung:
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10 Juli 2009
Beiträge
15.991
Ort
Nähe Trier
Bitte beobachte die blutige Stelle genau!
Evtl musst du zum Arzt und das spülen lassen.

Ich würde Arnica Urtinktur empfehlen (in Wasser auflösen und dann immer wieder auf die betreffende Stelle tupfen).

Wie lange ist die kleine schon bei euch?
Sie kann sich ja in ihrem Alter noch nicht wirklich gegen Lulu durchsetzen.
Wie viel Stunden am Tag sind die beiden alleine?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Kannst Du erkennen, ob die blutende Stelle am Hals von Krallen kommt, oder sieht es eher nach Biß- und Fetzwunde aus?
Solange eine Wunde blutet, ist die Wahrscheinlichkeit einer Entzündung geringer, weil ja mit dem Blut Erreger erst mal wieder ausgeschwemmt werden. Bei Bißwunden ist das meistens nicht der Fall, ich selber behandle sie intensiv mit Heilerde, Calendula und Propolis;

Kamille ist bei Katzen nicht ganz so geeignet, weil diese Pflanze ein hohes Allergiepotential hat. Hast Du Calendulaessenz daheim?


Kürze den Katzen die allerspitzigsen Krallen ein wenig, dann ist die Verletzungsgefahr beim Raufen und Toben etwas gemindert.


Zugvogel
 
L

Lulu-Paulinchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 Dezember 2010
Beiträge
14
Alter
41
Die beiden sind allerhöchstens 2 Std. am Tag alleine.Paulinchen ist nun seit dem 7.12 bei uns!!!!

Die Wunde kommt auf jeden Fall von den Krallen von Lulu,denn sie hält sie immer so fest!!!!Ich traue mich nicht,die Krallen zu schneiden,weil ich Angst habe,das ich sie zu weit abschneide!!!!


Paulinchen lässt Lulu halt auch nicht in Ruhe,wenn Lulu nicht mehr will...Wie gesagt,sie liegen auch nebeneinander und schlafen Körper an Körper.Aber weiss nicht,wie ich das bei Pauli rauskriege,das sie Lulu bei Warnungen auch mal in Ruhe lässt!!!!
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10 Juli 2009
Beiträge
15.991
Ort
Nähe Trier
Die kleine will spielen, das wirst du nicht aus ihr raus bekommen.
Ist doch ein ganz normales Verhalten bei kleinen Katzen ;)

Sprich doch mal mit deinem Tierarzt, ob er die Krallen nicht ein bisschen kürzen kann.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben